Freundliche Fenstergucker für gute Laune

Freundliche Fenstergucker für gute Laune

Diese beiden Fenstergucker sind der Auftakt zu unserer geplanten Sommer-Serie „Tiere aus Afrika“. Wenn Du magst, lade Dir nach und nach die hier vorgestellten Tiere von der Servanne bis hin zum Dschungel in Dein Kinderzimmer ein.

…und so werden die beiden Fenstergucker gebastelt

Lade Dir zunächst die beiden Vorlagebögen vom Elefanten und der Giraffe herunter und drucke sie aus. Die Fenstergucker haben eine Vorder- und eine Rückseite. Daher sind sie nicht in gewohnter Weise identisch. Alle Teile, die auch auf der Rückseite benötigt werden, sind auf dem Vorlagebogen mit einem „R“ gekennzeichnet. Wenn Du dadurch ein Teil 2 x benötigst, kannst Du das Papier beim Ausschneiden gleich doppelt nehmen. Damit es Dir beim Schneiden nicht verrutscht, ist es von Vorteil, wenn Du die Papierlagen zusammen tackerst.

Fenstergucker Detailbild Vorlage übertragen.

Schritt 1:
Lege das Transparentpapier auf den entsprechenden Vorlagebogen und zeichne die Konturen mit einem Bleistift nach. Drehe das Transparentpapier um und lege es auf den farblich passenden Fotokarton. Zeichne die Konturen nochmals nach. Die Bleistiftline überträgt sich dabei auf den Fotokarton und dient Dir anschließend als Schneidelinie.

Beginne mit dem Fenstergucker „Elefant“

Schritt 2:
Schneide dazu alle Einzelteile wie auf dem Vorlagebogen angegeben aus.

Fenstergucker Elefant

Hebe die Wangen und das Innere vom Ohr optisch hervor, indem Du den rosafarbenen Buntstift in einem flachen Winkel hältst und ganz leicht kreisförmig schraffierst. Mit einem Papiertuch kannst Du den Rand anschließend noch etwas verwischen.
Nun betonst Du die Ränder von den Ohren, dem Kopf, dem Rüssel und den Füßen in einem Grauton. Schraffiere auch hier mit dem schwarzen Buntstift ganz leicht über die Ränder. Dieses mal nicht kreisförmig sondern immer der Form vom Rand folgend.

Schritt 3:
Male anschließend das Gesicht auf. Das kannst Du frei Hand machen oder Du überträgst die Konturen vom Vorlagebogen auf den Fotokarton. (Siehe Schritt 1) Zeichne die Augen und den Mund mit dem Fineliner vor und male die Innenflächen mit den Lackmalern aus.

Schritt 4:
Klebe nun alle Einzelteile zusammen.
Die Ohren werden zwischen den beiden Kopfteilen befestigt, Fixiere den Rüssel so, dass er die Augen etwas verdeckt. Die Füße werden später, mit doppelseitigem Klebeband, direkt am Fensterrahmen angebracht.

Machen wir nun bei der Giraffe weiter…

Schritt 5:
Schneide dazu wieder alle Einzelteile wie auf dem Vorlagebogen angegeben aus.
Hebe die Wangen und die Ränder vom Körper und der Schnauze optisch hervor, indem Du den roten Buntstift in einem flachen Winkel hältst und schraffierst. Mit einem Papiertuch kannst Du die Ränder anschließend noch etwas verwischen. Male anschließend das Gesicht auf.

Schritt 6:
Klebe danach alle Einzelteile zusammen. Die Mähne und die Ohren werden zwischen den beiden Teilen vom Körper befestigt. Fixiere die Hörner und die Flecken auf der Vorder- und Rückseite. Nun kannst Du noch die Schnauze anbringen und fertig ist die Giraffe.

Fenstergucker Giraffe

Schritt 7:
Befestige nun die Fenstergucker am unteren Rand der Glasscheibe. Am unauffälligsten ist dieses mit Hilfe von doppelseitigem Klebeband. Die Füße vom Elefanten werden auf dem Fensterrahmen angebracht. Dies hinterlässt den optischen Eindruck, als sei das Fenster geöffnet.

Was benötige ich an Material ?

… was brauche ich sonst noch?

  • Schere
  • Bleistift
  • Fineliner in schwarz
  • Lackmaler in weiß und schwarz
    Buntstift in rot und schwarz
    Klebstoff

Wir wünschen Dir ganz viel Spaß bei der Umsetzung dieser tierischen Bastel-Idee

Facebook Button

Wenn dir unser Blog gefällt,
dann werde doch Fan
unserer Facebookseite

Schiff Ahoi mit Faltpapier

Schiff Ahoi mit Faltpapier

Leinen los und mit dem Schiff rauf aufs Meer!

Ein „must have“ in diesem Sommer sind Schiffe aus Faltpapier in allen Variationen. Ob als Hingucker auf der Fensterbank, als sommerlicher Tischschmuck oder als Ketten und Girlanden — diese kleinen Schiffe integrieren sich wunderbar in jede maritime Deko. Für ein Schiff benötigst Du nicht mehr als einen Bogen Faltpapier.

1 Schiff aus blauen, rotem und hellblauem Faltpapier.

Faltpapier gibt es nicht nur in vielen Farben und Motiven, auch in den Größen kann man gut variieren und daher kannst Du Dir spielend leicht eine ganze Flotte basteln. Wer Lust hat, der kann auch noch Segel setzen oder eine Girlande aus kleinen Wimpeln anbringen. Auch lassen sich die Schiffe noch mit weiteren Accessoires in Form von Muscheln oder ähnlichem gestalten.

So wird’s gemacht:

Schritt 1:
Das Faltpapier auf eine Breite von 14 cm zuschneiden und nach der bebilderten Anleitung falten.

Schritt 2:
Für die Deko-Kette werden die Schiffe mittels des Drahtes verbunden. Damit die Schiffe nicht runterrutschen, wickle den Draht ein paarmal um ein kurzes Stück vom Schaschlikspieß und lass das Stück anschließend „im Schiff verschwinden“.

Schritt 3:
In die Zwischenräume kannst du noch Muscheln oder andere maritime Deko mit einbinden.

Schiff aus Faltpapier an einer Dekokette

Schritt 4:
Schneide dir für die Wimpelkette aus dem Faltpapier kleine Rauten zu und fixiere diese zusammengefaltet mit Klebstoff am Draht. Die Drahtenden danach am Schiff durchfädeln. Bringe für den Mast einen Schaschlikspieß an und fixiere eine kleine Flagge aus einen rechteckigen Stück Faltpapier.

Folgendes Material wird benötigt:

Wir wünschen Dir ganz viel Spaß bei der Umsetzung dieser sommerlichen Bastel-Idee 

Facebook-Button

Wenn dir unser Blog gefällt,
dann werde doch Fan
unserer Facebookseite

Deko Erdbeeren ein optischer Leckerbissen

Deko Erdbeeren ein optischer Leckerbissen

Erdbeeren machen Lust auf den Sommer und sind himmlisch lecker anzusehen. Da diese Sorte Obst aber nicht länger als einen Tag übersteht, eignen sie sich nicht zum Dekorieren. Wer trotzdem nicht auf die frühsommerlichen Früchte verzichten möchte, kann sich alternativ Erdbeeren aus Fotokarton basteln. Die Anfertigung ist einfach und sorgt für gute Laune.

Deko-Erdbeeren in dreidimensionaler Form

Lade Dir zunächst den Vorlagebogen herunter und drucke ihn aus.

Faltschachteln Erdbeeren, Anleitung

Schritt 1:
Lege das Transparentpapier auf den Vorlagebogen und zeichne die Konturen mit einem Bleistift nach. Drehe das Transparentpapier um und lege es auf den Fotokarton. Zeichne die Konturen nochmals nach. Die Bleistiftline überträgt sich dabei auf den Fotokarton und dient Dir anschließend als Schneidelinie. Die gestrichelten Linien werden nicht geschnitten sondern nur geprägt. Dies funktioniert sehr gut mit einer Prickelnadel und einem Lineal.

Schritt 2:
Nachdem Du die Form von der Deko-Erdbeere und dem Blatt ausgeschnitten und die Falzlinien geprägt hast, stanzt Du die vorgezeichneten Löcher mit einer Lochzange aus.

Bringe die Deko-Erdbeeren in Form:

Schritt 3:
Damit die Erdbeeren eine schöne Form erhalten, werden die einzelnen Spitzen mehrmals über ein Falzbein gezogen

und an der Klebelasche mit Klebstoff verschlossen.

Faltschachteln Erdbeeren, Anleitung
Faltschachteln Erdbeeren, Anleitung

Schritt 4:
Fädle nun das Satinband durch die Löcher von innen nach außen durch.
Danach kannst Du die Erdbeere vorsichtig zusammen ziehen und mit einem Knoten verschließen. Ziehe danach beide Enden vom Band durch das Loch vom Blatt und binde eine Schleife. Das Blatt mit einem Tropfen Klebstoff an der Frucht fixieren.

Schritt 5:
Stanze die kleinen Blüten aus und befestige sie auf dem Blatt. Die Blütenmitte

Was benötige ich an Material ?

… was brauche ich sonst noch?

  • Schere, Lineal
  • Bleistift
  • Lackmalstift, Weiß
  • Buntstift, Rot
  • Klebstoff

Wir wünschen Dir ganz viel Spaß bei der Umsetzung dieser Bastel-Idee

Facebook Button

Wenn dir unser Blog gefällt,
dann werde doch Fan
unserer Facebookseite

Paradies-Vogel als Fensterbild

Paradies-Vogel als Fensterbild

Im letzten Beitrag hab ich Euch ja den Regenbogen-Fotokarton mit seinen tollen Verlaufsfarben vorgestellt. Wahrscheinlich habt Ihr davon noch etwas übrig und noch einmal Lust damit zu basteln. Wie wäre es denn mit einem Paradies-Vogel?

Ein Paradies-Vogel als Fensterbild

Lade Dir zunächst die Vorlagebögen herunter und drucke sie aus. Die Anzahl der Blätter ist variable und kannst Du selbst bestimmen. Möchtest Du das Fensterbild so basteln, dass es von innen und außen schön aussieht, dann benötigst Du mit Ausnahme des Zweiges alle Teile zweimal. Dazu kannst Du das Papier gleich doppelt nehmen. Damit es Dir aber beim Ausschneiden nicht verrutscht, hefte es am besten mit Tackerklammern zusammen.

Ein bunter Paradies-Vogel aus Regenbogen-Fotokarton in der Detailansicht.

Schritt 1:
Lege das Transparentpapier auf den entsprechenden Vorlagebogen und zeichne die Konturen mit einem Bleistift nach. Drehe das Transparentpapier um und lege es auf den farblich passenden Ausschnitt vom Regenbogen-Fotokarton. Zeichne die Konturen nochmals nach. Die Bleistiftline überträgt sich dabei auf den Fotokarton und dient Dir anschließend als Schneidelinie.

Schritt 2:
Nachdem Du alle Teile ausgeschnitten hast, hebst Du die Ränder vom Schnabel optisch hervor. Das machst Du am besten, indem Du den roten Buntstift in einem flachen Winkel hältst und leicht über den Rand schraffierst. Die Wange wird kreisförmig schraffiert.

Klebe nun die Einzelteile vom Paradies-Vogel zusammen:

Schritt 3:
Befestige zunächst das weiße und darauf das grüne Kopfteil
, wie es auf dem Foto zu sehen ist. Klebe die Augen aufeinander und fixieren sie auf dem Kopf. Setze ganz am Schluss der Bastelarbeit mit dem Lackmaler noch einen Lichtpunkt ins Auge.

Nun kannst Du den Schnabel und den Flügel befestigen. Der Fuß wird von hintern am Körper angebracht. Nun kannst Du den Paradies-Vogel auf dem Zweig anbringen. Drehe ihn um und arbeite die Rückseite gegengleich.

Ein bunter Paradies-Vogel aus Regenbogen-Fotokarton in der Vollansicht.

Schritt 4:
Schneide Dir, sofern noch nicht gemacht, eine Vielzahl an Blättern aus. Nehme auch hier den Regenbogen-Fotokarton doppelt, damit sie anschließend deckungsgleich aufeinander geklebt werden können. Platziere sie auf den Zweigen. Dabei kannst Du Dich am Foto orientieren oder nach Lust und Laune vorgehen.

Stanze Dir abschließend noch ein paar Blümchen aus und befestige sie am Zweig. Wenn Du magst, kann Du dir auch noch ein paar Wolken ausschneiden.

Was benötige ich an Material ?

… was brauche ich sonst noch?

  • Schere, Lineal
  • Bleistift
  • Lackmalstift, Weiß
  • Buntstift, Rot
  • Klebstoff

Wir wünschen Dir ganz viel Spaß bei der Umsetzung dieser Bastel-Idee

Facebook Button

Wenn dir unser Blog gefällt,
dann werde doch Fan
unserer Facebookseite

Aquarium – Bastelspaß für die Kinder

Aquarium – Bastelspaß für die Kinder

Gut versteckt auf dem Grund dieses Aquariums liegen allerlei Fische und Seesterne rum. Wer von Euch angelt die buntesten Meeresbewohner, ohne dabei ins Aquarium zu schauen? Bevor es ans Spielen geht, habt ihr zunächst jede Menge Bastelspaß.

…Wer fängt den dicksten Fisch?

Lade Dir zunächst die Vorlagebögen herunter und drucke sie aus. Verdoppel das Aquarium an der gestrichelten Line. Du benötigst alle Teile 2 x und gegengleich. Dazu kannst Du das Papier gleich doppelt nehmen. Damit es Dir aber beim Ausschneiden nicht verrutscht, hefte es am besten mit Tackerklammern zusammen.

Das Aqarium aus Papier in der Draufsicht und Ansicht.

Schritt 1:
Lege das Transparentpapier auf den entsprechenden Vorlagebogen und zeichne die Konturen mit einem Bleistift nach. Drehe das Transparentpapier um und lege es auf den farblich passenden Fotokarton. Zeichne die Konturen nochmals nach. Die Bleistiftline überträgt sich dabei auf den Fotokarton und dient Dir anschließend als Schneidelinie.

Zum Angeln benötigst Du eine Vielzahl an Fischen, Muscheln und Seesternen. Diese haben wir aus dem Regenbogen-Karton angefertigt. Lade Dir dafür den Vorlagebogen herunter und drucke ihn aus. Nach dem Ausschneiden kannst die Meeresbewohner mit Zahlen beschriften und mit einem kleinen Magneten bekleben. Am Ende des Spiels zählt jedes Kind seine Punktezahl zusammen.

…und so wird das Aquarium gebastelt:

Schritt 2:
Nachdem Du alle Teile ausgeschnitten hast, hebst Du die Ränder vom Aquarium und dem Wasser optisch hervor. Das machst Du am besten, indem Du den blauen Buntstift in einem flachen Winkel hältst und leicht über das Papier schraffierst.

Schritt 3:
Befestige danach das Wasser und den oberen Rand auf der Außenwand vom Aquarium.
Fixiere anschließend darauf die Fische, Pflanzen und den grauen Stein. Als Blubberblasen haben wir zusätzlich noch Schmuckstein-Sticker aufgeklebt. Arbeite nun die Rückseite vom Angelspiel in gleicher Weise.

Das fertige Aquarium in der Vorderansicht.

Nun basteln wir das Fach für die Meeresbewohner

Schritt 4:
Für das Innenteil benötigst Du ein Stück Fotokarton in der Größe von 36 x 36 cm. Ziehe Dir an allen 4 Seiten bei 12 cm eine Falz. Das funktioniert sehr gut mit einem Lineal und einer Prickelnade. Falte die Seiten um und schneide jeweils den rechten Falz über eine Länge von 12 cm zur Seitenlasche ein. Verklebe die Seitenlaschen nach und nach zum offenen Karton. Befestige den Karton zwischen der Vorder- und Rückwand. Nun ist das Aquarium fertig. Um die Fische und Muscheln zu angeln benötigst Du noch Laternenstäbe in der Anzahl der Spieler. Befestige auch daran einen kleinen Magneten und der Spielspaß kann beginnen.

Was benötige ich an Material ?

… was brauche ich sonst noch?

  • Schere, Lineal
  • Bleistift
  • Lackmalstift, Schwarz und Weiß
  • Buntstift, Blau
  • Klebstoff
  • Magnete

Wir wünschen Dir ganz viel Spaß bei der Umsetzung dieser Bastel-Idee

Facebook Button

Wenn dir unser Blog gefällt,
dann werde doch Fan
unserer Facebookseite