Bastelidee: In der Honig Fabrik

Bastelidee: In der Honig Fabrik

Hier seht Ihr die fleißigen Bienen bei der Arbeit. Sie fliegen von Blume zu Blume um den leckeren Nektar einzusammeln. In der Honig Fabrik wird er anschließend von vielen Bienchen zu süßem Honig verarbeitet.

…und so wird die Honig Fabrik gebastelt

Lade Dir zunächst den Vorlagebogen von der Honig Fabrik und den Bienen herunter und drucke ihn aus. Möchtest Du das Fensterbild so basteln, dass es von innen und außen schön aussieht, dann benötigst Du mit Ausnahme des Bienenstocks alle Teile zweimal. Dazu kannst Du das Papier gleich doppelt nehmen. Damit es Dir aber beim Ausschneiden nicht verrutscht, hefte es am besten mit Tackerklammern zusammen.

Schritt 1:
Lege das Transparentpapier auf den entsprechenden Vorlagebogen und zeichne die Konturen mit einem Bleistift nach. Drehe das Transparentpapier um und lege es auf den farblich passenden Fotokarton. Zeichne die Konturen nochmals nach. Die Bleistiftline überträgt sich dabei auf den Fotokarton und dient Dir anschließend als Schneidelinie.

Bastel Dir nun die Bienen für die Honig Fabrik

Schritt 2:
Schneide dazu alle Einzelteile für den Bienen aus. Die Anzahl richtet sich nach der Größe Deines Fensters.
Hebe die Wangen, Hände und Füße optisch hervor indem Du den roten Buntstift in einem flachen Winkel hältst und ganz leicht kreisförmig schraffierst. Mit einem Papiertuch kannst Du den Rand noch etwas verwischen.
Befestige nun die gelben Streifen auf dem Körper und danach den Arm, das Bein und den vorderen Flügel.

Schritt 3:
Biege ein 6 cm langes Stück Draht über die Mitte zusammen und forme die Enden zur Schlaufe.
Befestige die so entstandenen Fühler von hinten und die Haare von vorne am Kopf. Die Köpfe kannst Du danach mal schräg oder gerade am Körper platzieren.


Honig Fabrik aus Papier mit 3 Bienen.

Schritt 4:
Hebe nun die Ränder von der Honig Fabrik mit dem braunen und von den Büschen mit dem grünen Buntstift hervor indem Du sie wieder leicht schraffierst und anschließend mit einem Papiertuch verwischst. Für das Herz und die Fensterläden verwendest Du zum kolorieren den schwarzen Buntstift

Zeichne mit dem Fine Liner den gestrichelten Rand und die Holzmaserung bei der Tür und den Fensterläden frei Hand ein. Auch beim Bienenstock kannst Du die Maserung mit dem Fineliner betonen. Orientiere Dich dabei am besten am Foto.Fixiere danach die Einzelteile auf dem Bienenstock.

Honig Fabrik aus Papier mit 3 Bienen in der Detailansicht.

Schritt 5:
Schneide Dir das Türschild aus dem Vorlagebogen aus und bringe es oberhalb der Tür an. Drehe jetzt Dein Fensterbild um und arbeite die Rückseite gegengleich.

Schritt 5:
Stanze Dir abschließend mit dem Motivlocher die Sternenblumen aus
und fixiere sie auf den Büschen.

Was benötige ich an Material ?

… was brauche ich sonst noch?

  • Schere
  • Bleistift
  • Fineliner in schwarz
    Buntstift in rot, blau, grün und schwarz
    Klebstoff

Wir wünschen Dir ganz viel Spaß bei der Umsetzung dieser Bastel-Idee

Facebook Button

Wenn dir unser Blog gefällt,
dann werde doch Fan
unserer Facebookseite

Dekozweige mit Schmetterlingen

Dekozweige mit Schmetterlingen

Dekozweige für bewegende Momente

Dekozweige kann man im Gartencenter kaufen oder man hat welche im Garten. Oftmals findest Du auch heruntergefallene Zweige am Wegesrand, welche sich ebenfalls prima eignen. Ob nun mit Blättern oder Blüten, oder ein trockenes Gehölz, das ist reine Geschmacksache. Eine Vase mit ein paar dekorierten Zweigen sorgt für ein filigranes und bewegendes Deko-Accessoires.

Dekozweige… anziehend für Schmetterlinge

Schmetterling aus Pastell-Papier für Dekozweige

…und so wird’s gemacht:

Schritt 1:
Lade Dir den Vorlagebogen von den Schmetterlingen herunter und drucke ihn aus. Wenn Du magst, vergrößere oder verkleinere Dir die Schmetterlinge entsprechend der Größe Deiner Zweige. Dies kannst Du gut mittels einem Kopierer machen. Wenn Du die Motive in einer Vielzahl anfertigen möchtest, ist es hilfreich, wenn Du Dir zunächst Schablonen anfertigst. Lege dafür das Transparentpapier auf die Vorlage und zeichne die Konturen mit einem Bleistift nach. 

Drehe das Transparentpapier um und lege es auf ein Stück Fotokarton beliebiger Farbe. Zeichne die Konturen nochmals nach. Die Bleistiftline überträgt sich dabei auf den Fotokarton und dient Dir als Schneidelinie. Nach dem Ausschneiden hast Du eine Schablone für weitere Schmetterlinge.

Ein gelungener Kontrast von hell zu dunkel

Gerade wenn man große und helle Räume hat, kann man mit ein paar Zweigen sehr wirkungsvoll Anziehungspunkte setzen. Aus dem Kontrast vom hellen Hintergrund und den dunklen Zweigen ergeben sich ganz hervorragende Möglichkeiten. Eine Vase mit Zweigen kann dabei ein gewisses Quäntchen Leben in ein Arrangement bringen.

2 Schmetterling aus Magic-Papier für Dekozweige
Bastelblock "Magic!

Schritt 2:
Zeichne Dir nun mittels den Schablonen die entsprechende Anzahl der Schmetterlinge auf den Fotokarton auf.
Die Grundform wird immer als ganzes ausgeschnitten. Darauf wird anschließend der hintere Flügel und darauf der Körper fixiert.

Schritt 3:
Biege Dir nun die Fühler aus Draht.
Schneide Dir dazu ein Stück vom Draht ab und biege die Enden zur Öse. Das gelingt ganz einfach mit der Spitze eines Schaschlikspieß o.ä.

Schritt 4:
Befestige die Fühler mit Klebstoff von hinten am Kopf. Falte die Schmetterlinge abschließend etwas auf und klebe sie an den Zweigen fest.

TIPP: Der Bastelblock „Magic“ beinhaltet jede Menge Design-Karton in fantastischen Farbverläufen, welche auch gut miteinander kombinierbar sind.

Was benötige ich für diese Bastelidee?

  • Draht, dünn
  • Bleistift
  • Schere

Wir wünschen Dir ganz viel Spaß bei der Umsetzung dieser blütenreichen Bastel-Idee

Facebook Button

Wenn dir unser Blog gefällt,
dann werde doch Fan
unserer Facebookseite

Fensterbild: Hund mit Knochen

Fensterbild: Hund mit Knochen

Ein leckerer Knochen, eine Blumenwiese und die Welt scheint für diesen kleinen Hund in Ordnung zu sein. Unter dem blauen Himmel mit den kleinen Schäfchen-Wolken kann man einen gemütlichen Nachmittag verbringen.

…und so wird das Fensterbild mit dem Hund gebastelt

Für dieses Fensterbild haben wir Dir nachfolgend eine Anleitung aufgeschrieben und natürlich auch die Vorlagebögen angefertigt. Möchtest Du das Fensterbild so basteln, dass es von innen und außen schön aussieht, dann benötigst Du mit Ausnahme der Büsche alle Teile zweimal. Dazu kannst Du das Papier gleich doppelt nehmen. Damit es Dir aber beim Ausschneiden nicht verrutscht, hefte es am besten mit Tackerklammern zusammen.

Hund mit Knochen aus Papier und Vorlagebogen

Schritt 1:
Lege das Transparentpapier auf den entsprechenden Vorlagebogen und zeichne die Konturen mit einem Bleistift nach. Drehe das Transparentpapier um und lege es auf den entsprechenden Fotokarton. Zeichne die Konturen nochmals nach. Die Bleistiftline überträgt sich dabei auf den Fotokarton und dient Dir anschließend als Schneidelinie.

Schritt 2:
Schneide alle Einzelteile für den Hund aus. Gestalte danach das Gesicht indem Du die Augen und die Nase mit den Deco Paintern aufmalst und die Linie und Bartstoppeln auf der Schnauze mit dem Fineliner einzeichnest.

Hebe die Wangen optisch hervor indem Du den roten Buntstift in einem flachen Winkel hältst und ganz leicht kreisförmig schraffierst. Mit einem Papiertuch kannst Du den Rand noch etwas verwischen. Wenn Du magst, kannst Du auf gleiche Weise auch die Ränder aller braunen Teile sowie vom Knochen mit dem braunen Buntstift betonen.

Schritt 3:
Befestige bei dem Hund zunächst das Halsband. Fixiere danach den Knochen unter der Schnauze. Nun kannst Du erst die Beine und anschließend die Schnauze festkleben.

Hund mit Knochen aus Papier

Schritt 4:
Übertrage die Konturen von den Wolken auf den weißen Fotokarton und schneide sie aus. Hebe auch hier mit dem blauen Buntstift die Ränder hervor. Halte dazu den Buntstift wieder in einem ganz flachen Winkel und schraffiere ganz leicht über die Kanten. Die Büsche werden auf gleiche Weise angefertigt. Die Rasenfläche kannst Du Dir frei Hand ausschneiden. Die Größe richtet sich dabei ein wenig nach Deinem Fenster.

Schritt 5:
Stanze Dir abschließend mit den beiden Motivlochern die Sternenblumen aus
und fixiere sie auf der Rasenfläche.

Was benötige ich an Material ?

… was brauche ich sonst noch?

  • Schere, Bleistift
  • Deco Painter in weiß und schwarz
  • Fineliner in schwarz
    Buntstift in rot, blau und braun
    Klebstoff

Wir wünschen Dir ganz viel Spaß bei der Umsetzung dieser Bastel-Idee

Facebook Button

Wenn dir unser Blog gefällt,
dann werde doch Fan
unserer Facebookseite

Blumenketten kunterbunt und schön

Blumenketten kunterbunt und schön

Kunterbunte Blumenketten als Türvorhang

Auch nach der Osterzeit darf es ruhig richtig bunt weiter gehen wie beispielsweise mit diesen farbenfrohen Blumenketten als Fenster- oder Türvorhang. Auch einzeln aufgehängt sehen die Girlanden aus Blumen richtig sommerlich aus.

Blumenketten für mehr Farbe in der Sommerzeit

Bunte Blumen und Schmetterlinge für Blumenketten aus Papier.

…und so wird es gemacht:

Schritt 1:
Lade Dir den Vorlagebogen von den Blumen und Schmetterlingen herunter und drucke ihn aus. Bestimme nun die Länge für die Blumenketten und wenn Du magst, vergrößere oder verkleinere Dir die Vorlage entsprechend. Dies kannst Du gut mittels einem Kopierer machen. Weil Du die Motive in einer Mehrzahl benötigst, ist es hilfreich, wenn man sich zunächst Schablonen anfertigt. Lege dafür das Transparentpapier auf die Vorlage und zeichne die Konturen mit einem Bleistift nach. 

Drehe das Transparentpapier um und lege es auf ein Stück Fotokarton beliebiger Farbe. Zeichne die Konturen nochmals nach. Die Bleistiftline überträgt sich dabei auf den Fotokarton und dient Dir als Schneidelinie. Nach dem Ausschneiden hast Du eine Schablone für weitere Blumen oder Schmetterlinge.

Blumenketten am laufenden Band

Wenn Du Dir aus den Motiven einen Türvorhang bastelst, dann sollten die Blumenketten nur so lang sein, dass Du noch bequem unten durch gehen kannst. Als Fenstervorhang bestimmt die Länge der Ketten das Fenstermaß.

Eine Blumenkette aus Fotokarton.

Schritt 2:
Zeichne Dir nun mittels den Schablonen die entsprechende Anzahl der Motive auf den Fotokarton auf.
Da der Verbindungsfaden zwischen die Motive geklebt wird, benötigst Du immer 2 Teile. Beim Schmetterling werden die Flügel 1 x und die Körper 2 x ausgeschnitten.

Schritt 3:
Stanze Dir danach die Kreise und Herzen mit den Motivlochern aus.
Achte darauf, dass diese auch immer doppelt aufeinander bzw. von vorne und hinten auf den Blumen fixiert werden.

Schritt 4:
Lege Dir nun die Einzelteile so auf den Tisch, wie Du die Ketten anordnen möchtest. Nehme einen Nähfaden und spanne ihn mittig über alle Motivteile. Fixiere dazu die Enden vom Nähfaden mit einem Klebestreifen. Nun kannst Du das jeweils zweite Motivteil deckend festkleben.

Schritt 5:
Bevor Du den Körper auf dem Schmetterling anbringst musst Du Dir noch die Fühler anfertigen. Schneide dazu 4 cm vom Draht ab und biege ihn über die Mitte zusammen. Befestige die Fühler anschließend zwischen den beiden Kopfteilen.

Was benötige ich für diese Bastelidee?

  • Draht, dünn
  • Nähfaden, Weiß
  • Bleistift
  • Schere

Wir wünschen Dir ganz viel Spaß bei der Umsetzung dieser blütenreichen Bastel-Idee

Facebook Button

Wenn dir unser Blog gefällt,
dann werde doch Fan
unserer Facebookseite

Bastelidee mit Hummel Klara

Bastelidee mit Hummel Klara

Allmählich kommen die Gartenbewohner nach und nach alle wieder aus ihren Winterwohnungen heraus um die Sonne zu begrüßen. Auch die Hummel Klara macht sich auf den Weg und hat Geschenke dabei.

Besuch von der Hummel

Wenn Du Dein Fenster auch mit solch einem netten Gartenbewohner dekorieren möchtest, dann lade Dir zunächst den Vorlagebogen herunter und drucke ihn aus.

…und so wird die Hummel gebastelt

Schritt 1:
Lege das Transparentpapier auf die Vorlage und zeichne die Konturen mit einem Bleistift nach.  Drehe das Transparentpapier um und lege es auf den entsprechenden Fotokarton. Zeichne die Konturen nun nochmals nach. Die Bleistiftline überträgt sich dabei auf den Fotokarton und dient Dir anschließend als Schneidelinie.

Eine Hummel als Fensterbild.

Schritt 2:
Schneide nun alle Einzelteile aus. Gestalte danach das Gesicht. Male dazu die Augen und die Nase mit den Lackmalern auf und zeichne den Mund mit dem Fineliner ein. Hebe die Wangen optisch hervor indem Du den roten Buntstift in einem flachen Winkel hältst und ganz leicht kreisförmig schraffierst. Mit einem Papiertuch kannst Du den Rand noch etwas verwischen.

Schritt 3:
Befestige bei der Hummel zunächst die braunen Streifen auf dem Bauch. Fixiere danach die Arme von vorne am Körper. Stanze die Blüten aus und befestige diese am Stiel der Blume. Klebe das ausgestanzte Herz und die fertige Blume unter die Hände.

Schritt 4:
Befestige anschließend die Haare am Kopf und klebe diesen von hinten am Körper fest. Abschließend werden die Flügel von hinten und die Schuhe von vorne angebracht.

Binde aus dem Naturbast kleine Schleifen und fixiere diese am Haaransatz. Je nach Größe Deines Fensters kannst Du auch eine Vielzahl von den Hummeln anfertigen oder Du fertigst Dir noch Blumen, Schmetterlinge oder Wolken an. Die kannst Du rund um die Hummel mit wenig doppelseitigem Klebeband fixieren.

Was benötige ich an Material?

… und was brauche ich sonst noch?

  • Schere
  • Lackmaler in weiß und schwarz
  • Fineliner in schwarz
    Buntstift in rot
    Klebstoff

Wir wünschen Dir ganz viel Spaß bei der Umsetzung dieser Bastel-Idee

Facebook Button

Wenn dir unser Blog gefällt,
dann werde doch Fan
unserer Facebookseite