Häuser im Schnee

Häuser im Schnee

Diese Häuser, welche in einer dezenten Schneelandschaft stehen, sorgen für eine wohlige Atmosphäre am Abend, vor allem in der vierten Jahreszeit mit wenig Tageslicht. Mittels der Sternen-Effektfolie und einer Micro LED-Lichterkette fällt durch die vielen ausgeschnittenen kleinen Türen und Fenster das Licht in sternförmigen Strahlen. Die Häuserfronten sind aber auch tagsüber und unbeleuchtet ein hübsches Dekoelement.

Kombiniere die Häuser wie es Dir gefällt

Weil diese Häuser nicht wie ein Leporello miteinander verbunden sind, kannst Du sie ganz nach Deinem vorhandenen Platz anordnen.

Häuser werden aus Papier ausgeschnitten.

Diese Papierhäuser sind ganz einfach zu basteln und zaubern garantiert Winterstimmung in Dein Fenster. Wer möchte kann die Häuser auch im Kreis anordnen, ein Windlicht in die Mitte stellen und auf dem Tisch platzieren.

Die Anzahl der Häuser ermitteln

Die Anzahl und Anordnung der Häuser kannst Du ganz nach Deinem Geschmack gestalten. Besonders hübsch sehen die kleinen Papierhäuschen dekoriert mit Tannenbäumchen und etwas Schneepaste aus. Dafür benötigst Du zusätzlich noch ein weiß bemaltes Brett oder ähnliches.

Schritt 1:
Lade Dir zunächst den Vorlagebogen von den Häusern herunter und drucke ihn aus. Befestige die Vorlage mit Hilfe eines Tackers o.ä. auf dem weißen Fotokarton. Ritze mit einer Prickelnadel alle Linien nach. Am besten funktioniert es, wenn Du dies mittels eines Lineals machst. Alternativ kannst Du aber auch durch den Vorlagebogen durchschneiden. Entferne danach alle Innenflächen mit dem Cutter.

Schritt 2:
Schneide nun die Sternen-Effektfolie zu. Dazu kannst Du das fertig ausgeschnittene Haus auf die Folie legen und mit der Prickelnadel umfahren. Schneide anschließen die Folie etwas kleiner aus. Auch den Schornstein und die Dachüberstände kannst Du beim zuschneiden weglassen.

Schritt 3:
Befestige das doppelseitige Klebeband an den Rändern der Folien-Zuschnitte. Entferne anschließen die Schutzfolie und fixiere die Folie von hinten an den Häusern. Ich verwende die Folie immer so, dass die matte Seite nach vorne schaut. Der Effekt der Sterne ist aber von beiden Seiten gleich.

Schritt 4:
Bringe anschließend die Seitenteile an. Sie dienen dazu, dass die Häuser frei stehen können aber auch zur späteren Befestigung der Lichterkette. Ritze zuvor mit der Prickelnadel und einem Lineal über die gestrichelte Linie und falte den Streifen an der entstandenen Falz um. Befestige auf dem schmalen Teil einen Streifen doppelseitiges Klebeband und befestige das Seitenteil so, wie es auf dem Foto zu sehen ist. Wiederhole das auch auf der anderen Seite vom Haus.

Schritt 5:
Wenn bei allen Häusern die Seitenteile angebracht wurden, werden noch je Seitenteil 2 kleine Löcher gestanzt.
Ich habe sie mittig gesetzt mit einem Abstand von 3 cm zum oberen und unteren Rand.

Eine Häuserfront wird mit Sternen-Effektfolie hinterklebt.

Schritt 6:
Nun kannst Du Deine winterlichen Häuser ganz nach belieben anordnen dekorieren. Fädle abschließend die Lichterkette durch die Stanzlöcher und setze die Batterien ein.

5 beleuchtete Häuser aus Papier.

Folgendes Material benötigst Du für diese Häuser im Schnee

TIPP: Falls Du genauso wie ich, ein Fan von Häusern für Dekozwecke bist, habe ich hier noch eine Anleitung für Stadthäuser in 2 Varianten. Schau einfach mal, was Dir am besten gefällt.

Wir wünschen Dir ganz viel Spaß bei der Umsetzung dieser winterlichen Bastel-Idee

Facebook Button

Wenn dir unser Blog gefällt,
dann werde doch Fan
unserer Facebookseite

Laternen Fenster

Laternen Fenster

Da dieses Jahr in manchen Ortschaften der Martinsumzug ausfällt, ist ein Laternen Fenster vor allem für Kinder eine schöne Alternative, wenn sie mit ihren gebastelten Laternen spazieren gehen. Denn so sehen sie gleichzeitig die leuchtenden Laternen der anderen Kinder und können diese bestaunen und bewundern.

Macht alle mit bei der Aktion „Laternen Fenster“!

Wer nicht mehr so viel Zeit hat, findet in der Buntpapierwelt.de eine Vielzahl an Laternen-Bastelpackungen für Mädchen und Jungs mit tollen Motiven.

Die Aktion startet am 1.11.20 und endet am 11.11.20.
Jeder der Lust hat kann mit machen. Überall.

Falls Du Deine Laterne selber basteln möchtest…

haben wir Dir hier das Motiv einer weisen und klugen Eule vorbereitet. Mit unserer Anleitung kannst Du sie ganz leicht nachbasteln.

Schritt 1:
Lade Dir zunächst den Vorlagebogen herunter und drucke ihn aus.
 
Übertrage die Konturen mit einem Bleistift auf ein Blatt Transparentpapier. Drehe das Transparentpapier um und lege es auf den entsprechenden Karton. Ziehe die Konturen nochmals nach. Jetzt überträgt sich die Bleistiftlinie auf Deinen Karton und dient Dir als Schneidelinie.

Schritt 2:
Schneide alle Einzelteile von der Laterne ausFür den Einsatz zwischen der Vorder- und Rückseite benötigst Du zusätzlich einen Streifen Fotokarton in der Größe von 14 x 30 cm. Ritze mit der Prickelnadel eine Falz bei 1,5 cm über beide langen Seiten ein. Schneide, wie auf dem Foto zu sehen ist, kleine Keile heraus. Dadurch lässt sich der Einsatz besser in runder Form einkleben.

Schneide mit dem Cutter das Herz auf der Vorderseite vom Körper heraus und befestige von innen ein Stück festes Transparentpapier. Am schönsten sieht es aus, wenn Du das herausgeschnittene Herz als Schablone verwendest und das Transparentpapier etwas größer zuschneidest.

Der Einsatz wird in die Laterne geklebt.

Schritt 3:
Fixiere danach die Augen und den Schnabel auf dem Kopf.
Wenn Du magst, kannst Du noch die Ränder von den Füßen, dem Schnabel und dem orangefarbenem Augengrund optisch hervorheben. Schraffiere dafür ganz leicht mit dem roten Buntstift über die Ränder und verwische die Farbe etwas mit einem Papiertuch.

Schritt 4:
Befestige nun den Einsatz von innen zwischen den beiden Körperteilen.
Beginne dabei in der Mitte und drücke die Seiten nach und nach an.

Schritt 5:
Wenn Du die Vorder- und Rückseite aufgeklebt hast, kannst Du zunächst die Flügel und dann den Kopf fixieren. Ob Du den Kopf ganz gerade oder etwas schräg aufklebst ist reine Geschmacksache. Fixiere abschließend noch die Füße von hinten am Bauch und trage die weißen Lichtpunkte in den Augen und die schwarzen Löcher auf dem Schnabel auf.

Was benötige ich an Material ?

  • Schere
  • Bleistift
  • Fineliner, Schwarz
  • Deco Painter, Weiß
  • Buntstift, Rot
  • Klebstoff

Wenn Du jetzt noch Lust hast weitere Waldtiere zum Beleuchten zu basteln, kannst Du ja mal hier schauen.

Wir wünschen Dir viel Freude mit Deinem Laternen Fenster

Facebook Button

Dir gefällt unser Blog?
Dann werde doch Fan unserer Facebookseite

Krähen für Halloween

Krähen für Halloween

In der Gruselnacht an Halloween spukt es in allen Gassen und das Krächzen der Krähen lässt einem das Blut in den Adern erfrieren. Die Nacht der Geister, Vampire und Hexen darf durchaus richtig gruselig sein aber alternativ kann die Deko auch etwas harmloser ausfallen.

Krähen als Fensterbild

Natürlich gibt es hier in der Buntpapierwelt.de auch eine Bastelidee für die Fenster. Und weil diese Krähen auch gar nicht so furchteinflößend sind, eignen sich prima für das Kinderzimmer.

So werden die Krähen gebastelt

Schritt 1:
Lade Dir zunächst den Vorlagebogen von den beiden Krähen und dem Kürbis herunter und drucke ihn aus.
 
Damit die Halloween-Szene auch von der Rückseite hübsch aussieht, fertigst Du das Fensterbild am besten gleich beidseitig an. Nimm das Papier doppelt und schneide durch beide Lagen hindurch. Damit es Dir beim Ausschneiden nicht verrutscht, hefte es vorher mit Tackerklammern zusammen. Den Hut und die grünen Blätter habe ich aus dem Regenbogen-Fotokarton geschnitten.

Schritt 2:
Schneide alle Einzelteile von den Krähen ausBeim Zusammenkleben kannst Du Dich gut am Vorlagebogen orientieren.

2 Halloween Krähen auf einem Kürbis.

Befestige beim Kürbis das mittlere Teil und fixiere die Arme von der rechten Krähe auf dem Kürbis. Male mit den Paintern die Augen auf und bringe den Schnabel so an, dass dieser etwas über die Augen ragt. Klebe den Stiel von hinten an den „Kürbis-Hut“ und befestige ihn auf dem Kopf der Krähe.

1 Halloween Krähe auf einem Kürbis.

Schritt 3:
Klebe zunächst alle Einzelteile von der linken Krähe zusammen.
Die Flügel werden von hinten und der Kopf von vorne am Körper fixiert. Male die Augen auf und bringe den Schnabel an. Abschließend wird der Hut von vorne auf dem Kopf platziert.

Befestige die fertige Krähe von hinten am Kürbis und arbeite die Rückseite gegengleich.
Betone danach die Ränder und Strukturen von den Schnäbeln und dem Kürbis. Das machst Du am besten, indem Du den roten Buntstift in einem flachen Winkel hältst und ganz leicht über die Fläche schraffierst. Verwische die Ränder anschließend mit einem Papiertuch.

Nun kannst Du Dir hier noch ein paar Blätter ausdrucken, auf den entsprechenden Fotokarton übertragen uns ausschneiden. Fixiere sie mit etwas Klebstoff am unteren Rand vom Kürbis.

Was benötige ich an Material ?

  • Schere
  • Bleistift
  • Fineliner, Schwarz
  • Painter, Weiß, Beige und Schwarz
  • Buntstift, Rot
  • Klebstoff

Wir wünschen Dir ganz viel Spaß bei der Umsetzung dieser Bastel-Idee

Facebook Button

Wenn dir unser Blog gefällt,
dann werde doch Fan
unserer Facebookseite

Lieblingsplatz der Eichhörnchen

Lieblingsplatz der Eichhörnchen

Hier habt Ihr einen Einblick zum Lieblingsplatz der Eichhörnchen. Denn meistens verstecken sie sich in den Bäumen und das ziemlich weit oben in den Baumkronen. Erst wenn die Blätter fallen kann man die kleinen Nagetiere — wenn man besonders leise ist — beobachten und sich an ihnen erfreuen.

Hole Dir den Lieblingsplatz an Dein Fenster:

Damit Du Dich jetzt schon am Lieblingsplatz der Eichhörnchen erfreuen kannst, habe ich Dir hierzu eine Bastelidee angefertigt. Wenn Du willst, kannst Du auch gleich loslegen.

Lade Dir zunächst den Vorlagebogen von den beiden Eichhörnchen herunter und drucke ihn aus. Damit die kleinen Nager auch von der Rückseite hübsch aussehen, fertigst Du sie am besten gleich zweimal an. Nimm das Papier doppelt und schneide durch beide Lagen hindurch. Damit es Dir beim Ausschneiden nicht verrutscht, hefte es vorher mit Tackerklammern zusammen.

Übertrage nun die Vorlage auf Deinen Bastelkarton:

Schritt 1:
Lege das Transparentpapier auf das Motiv vom Vorlagebogen und zeichne die Konturen mit einem Bleistift nach. Drehe das Transparentpapier um und lege es auf den entsprechenden Fotokarton. Zeichne die Konturen nochmals nach. Die Bleistiftline überträgt sich dabei auf das Papier und dient Dir anschließend als Schneidelinie.

Schritt 2:
Schneide alle Einzelteile von den beiden Eichhörnchen aus. Klebe den Körper auf den Rand vom Schwanz und fixiere einen Arm, ein Bein und ein Ohr von vorne. Orientiere Dich dabei am Vorlagebogen. Bringe beide Teile vom Schal an und befestige eins der großen Blätter unter der Pfote. Arbeite das zweite Eichhörnchen auf gleiche Weise.

Schritt 3:
Hebe die Wangen und die Ränder von den Armen und Beinen optisch hervor. Das machst Du am besten, indem Du den roten Buntstift in einem flachen Winkel hältst und ganz leicht über die Fläche schraffierst. Verwische die Ränder anschließend mit einem Papiertuch. Male danach die Gesichter ein. Die Lichtpunkte in den Augen werden mit dem weißen Lackmalstift aufgemalt.

Schritt 4:
Schneide Dir anschließend den Ast aus und befestige beide Eichhörnchen so, dass sie sich anschauen. Drehe den Ast um und gestalte die Rückseite gegengleich.

Schritt 5:
Schneide und stanze Dir mit Motivlochern weitere Blätter aus.
Platziere diese nach Lust und Laune auf dem Ast und direkt an der Fensterscheibe. Wenn Du magst, kannst Du auch noch eine Bastschleife anbringen, was besonders süß aussieht.

Der Lieblingsplatz vom Eichhörnchen in der Nahansicht.

Schritt 6:
Bringe den fertigen Ast mit den Eichhörnchen mit etwas doppelseitigem Klebeband so an der Fensterscheibe an, dass die gerade Seite direkt am Fensterrahmen anliegt.

Zwei Eichhörnchen aus Papier auf einem Ast.

Was benötige ich an Material ?

  • Schere
  • Bleistift
  • Fineliner, Schwarz
  • Lackmalstift, Weiß
  • Buntstifte, Rot, Grün und Braun
  • Kontaktkleber

Wir wünschen Dir ganz viel Spaß bei der Umsetzung dieser Bastel-Idee

Facebook Button

Wenn dir unser Blog gefällt,
dann werde doch Fan
unserer Facebookseite