Clowns als Paper Balls

Clowns als Paper Balls

Diese bunten Clowns werden aus Papierstreifen, Perlen und Draht gebastelt und sind ein lustiger und kreativer Bastelspaß für Kinder vieler Altersstufen. Weil die Paper Balls dreidimensional sind, können sie frei stehen und finden ihren Platz überall in der Faschingsdeko. Natürlich sind die Clowns auch eine tolle Bastelidee zum Kindergeburtstag sowie zur Beschäftigung an Schlechtwettertagen.

Lustige Clowns aus Papierstreifen

Für diese bunten Clowns benötigst Du neben Fotokarton noch Draht und Perlen. Die genaue Auflistung findest Du am Ende des Beitrags. Falls Dir noch Materialien fehlen, klick einfach auf das Produkt, Du wirst anschließend unverbindlich weitergeleitet.

Bunte Clowns für die Faschingsdeko

Für unsere Bastelprojekte, wie beispielsweise diese Clowns, stellen wir Dir eine kostenlose Anleitung mit einem Vorlagebogen zum Ausdrucken bereit. Klicke dazu einfach auf den schwarzen Button und es öffnet sich ein PDF. Dieses kannst Du auf Deiner Festplatte speichern oder gleich ausdrucken.

Clowns aus Papierstreifen mit blauen Hüten

Grundanleitung:
Lege den Ausdruck von den Motivteilen unter einen Bogen Transparentpapier und zeichne die Konturen mit einem weichen Bleistift nach. Drehe das Transparentpapier danach um und platziere es auf dem entsprechenden Fotokarton. Zeichne nun die Konturen vom Clown nochmals, bestenfalls mit einem harten Bleistift, nach. Die Bleistiftlinie überträgt sich dabei auf den Fotokarton und dient als Schneidelinie. Schneide alle Teile in der angegebenen Anzahl aus.

Für die Haare habe ich Regenbogen-Fotokarton verwendet. Sieht man jetzt nicht so gut auf dem Foto, aber im Original wirkt der Farbverlauf super. Die Nase, den Bommel, die Basisscheibe und den Kragen kannst Du ganz bequem mit Motivlochern ausstanzen.

Des Weiteren benötigst Du noch einen kurzen Papierstreifen in Weiß 1,5 x 8 cm für die Befestigung des Kopfes. Falte diesen über die Mitte zusammen.

Anleitung für die Paperballs

Schritt 1:
Schneide für den Körper 6 Papierstreifen von 1,5 x 30 cm zu. Loche die Streifen jeweils 1 cm vom Ende auf beiden Seiten und genau in der Mitte. Das kannst Du am besten mit einem Drillstanzer machen. Alternativ kannst Du auch eine Prickelnadel o. ä. verwenden.

Aufbau der Körper von den Clowns

Schritt 2:
Ziehe die Papierstreifen ein- bis zweimal über ein Falzbein, damit sie eine gebogene Form erhalten. Dadurch wird der Bauch vom Clown schon etwas vorgeformt und die Streifen knicken nicht. Loche zunächst die Basisscheibe mittig mit dem Drillstanzer. Biege den Draht zur Schlaufe und schiebe ihn durch das Loch. Nun folgen die 6 Papierstreifen. Fädel anschließend 7 bunte Holzperlen auf den Draht. Danach werden die Enden der Papierstreifen von oben nach unten über den Draht geschoben. Stecke nun den Kragen auf und biege den restlichen Draht (evtl. musst Du ihn noch etwas kürzen) zur Schlaufe.

Jetzt werden die Arme und Füße angebracht

Damit die Clowns einen festen Stand haben und nicht wackeln, werden die großen Füße unterhalb der Basisscheibe mittels kleiner Klebekissen befestigen. Dadurch wird die Drahtöse eingeschlossen und der Clown enthält eine gerade Standfläche.

Herstellung der Körper von den Clowns

Nun werden die Köpfe der Clowns gestaltet:

Schritt 3:
Hebe zunächst die Wangen optisch hervor.  Trage dazu mit einem Pinsel etwas rosafarbene Malkreide auf und verwische sie mit einem weichen Papiertuch. Alternativ kannst Du auch den Abrieb von einem Buntstift verwenden.

Male anschließend die Augen mit den Deco Paintern ein. Ein kleiner weißer Lichtpunkt lässt die Augen etwas lebendiger erscheinen und kleine Mimikfalten ober- und unterhalb der Augen sorgen für mehr Ausdruck. Nun fehlt noch die Nase und der große Mund. Verwende dafür am besten einen Fineliner.

Schritt 4:
Klebe nun die Einzelteile von der Mütze zusammen und bringe sie von vorn am Kopf an. Drehe den Kopf um und fixiere auch hier die Krempe und den ausgestanzten Bommel. Bringe die Arme seitlich an und fixiere die zur Schleife gebundenen Bastfäden.

Wenn Dir die Bastelidee gefallen hat, dann würde ich mich freuen, wenn Du einen Kommentar hinterlässt.

Clowns aus Papierstreifen mit grünen Hüten

Folgende Materialien werden für die Clowns benötigt:

Wir wünschen Dir viel Freude beim Basteln dieser bunten Clowns.
Facebook Button

Dir gefällt unser Blog?
Dann werde doch Fan unserer Facebook-Seite.

Girlande zum Fasching in bunten Farben

Girlande zum Fasching in bunten Farben

Hurra … bald ist wieder Fasching. Im Februar beginnt die Hoch-Zeit der Narren und Jecken und vielerorts herrscht wieder ein farbenfrohes Treiben – auch bei der Dekoration. Da darf unter anderem eine Girlande nicht fehlen. Bei dieser Dekokette haben sich die beliebtesten Accessoires zusammengefunden. Faschings-Girlanden sehen auch immer in der Vielzahl besonders schön. Mehr Abwechslung erhältst Du, wenn Du die Farben ergänzt oder untereinander bei den Motiven austauschst.

Eine Girlande für ein dekoratives Helau und Alaaf

Wer Fasching feiert, benötigt am besten auch eine passende Deko. Neben dem Clown aus dem Beitrag von 17. Januar folgt heute eine Girlande in fröhlich bunten Farben. Schau auch in den nächsten Wochen immer mal wieder vorbei, denn es folgen noch weitere Bastelideen zum Thema Fasching.

Und so wird die Girlande für Fasching gebastelt:

Für unsere Bastelprojekte, wie u.a. diese Girlande, stellen wir Dir eine kostenlose Anleitung mit einem Vorlagebogen zum Ausdrucken bereit. Klicke dazu einfach weiter unten auf den schwarzen Button und es öffnet sich ein PDF. Dieses kannst Du auf Deiner Festplatte speichern oder gleich ausdrucken.

Vorlagebogen Fasching Girlande

Schritt 1:
Lege den Ausdruck vom Vorlagebogen unter einen Bogen Transparentpapier und zeichne die Konturen mit einem weichen Bleistift nach. Drehe das Transparentpapier danach um und platziere es auf dem jeweiligen Fotokarton. Zeichne nun die Konturen von der Girlande nochmals, bestenfalls mit einem harten Bleistift, nach. Die Bleistiftlinie überträgt sich dabei auf den Fotokarton und dient Dir als Schneidelinie.

Mein TIPP für Dich:

Möchtest Du die Girlande beidseitig basteln, benötigst Du einige Teile 2 x und gegengleich.  Die genaue Anzahl findest Du auf dem Vorlagebogen. Nimm dazu das Papier doppelt und schneide durch beide Lagen hindurch.

Damit das Papier beim Ausschneiden nicht verrutscht, ist es ratsam, die Papierlagen vorher mit Tackerklammern zusammenzuheften. Wenn Du keine Heftzange hast, kannst Du auch Büroklammern oder etwas Ähnliches verwenden. Schneide nun alle Teile in der gegebenen Anzahl aus.

Beginnen wir mit dem Zusammenkleben

Schritt 2:
Wenn Du alle Teile für die Narrenkappe ausgeschnitten hast, verbindest Du die grüne und blaue Spitze mit dem gelben Spitze. Für die richtige Position hilft Dir der Vorlagebogen. Klebe über den unteren Rand den roten Abschluss und fixiere die ausgestanzten Kreise auf den Spitzen der Kappe.

Wenn Du magst, dann verziere noch den unteren Rand mit Schmucksteinen oder Stickern. Das sieht gleich viel festlicher aus.

Narrenkappe für eine Girlande

Warte mit dem Gestalten der Rückseite, bis Du auch die anderen Teile von der Girlande zusammengeklebt hast. Am einfachsten ist es nämlich, wenn Du den Verbindungsfaden zwischen die Motivteile klebst. So sparst Du Dir das spätere Anknoten.

Klebe nun die anderen Motive zusammen

Wie Du schon erkennst, ist es ziemlich einfach solch eine Girlande zu basteln. Auch das Zusammenkleben der Einzelteile ergibt sich fast von allein.

Bonbons, Krone und Maske für eine Girlande

Krone: Fixiere den Abschluss auf dem unteren Rand der Krone und befestige anschließend die ausgestanzten Kreise auf den Spitzen. Auch hier kannst Du den Rand wieder mit Schmucksteinen oder Stickern verzieren.
Kamellen: Befestige das Mittelteil auf der Basis und male mit dem Deco Painter die Punkte aus. Bei dem länglichen Bonbon habe ich aus dem grünen Tonpapier ganz dünne Streifen geschnitten und mit wenig Klebstoff diagonal befestigt.
Maske: Verziere bei der Maske das pinkfarbene Teil mit Schmucksteinen und fixiere es auf dem etwas größeren Teil aus dem Glitterpapier. Die Federn lassen sich am besten mit Heißkleber befestigen.

Nun werden die Einzelteile miteinander verbunden

Am besten spannst Du einen Perlonfaden über den Arbeitstisch, indem Du das obere und untere Ende mit etwas Klebefilm fixierst. Schiebe nun das erste Motiv darunter und gestalte die Rückseite, welch jetzt nach oben zeigt, deckungsgleich.

Girlande mit Krone, Narrenkappe, Maske und Bonbons

Spiel & Spaß im Kinderzimmer

Kein Spielkamerad in der Nähe und die Langeweile macht sich bemerkbar? Dann kommt dieser Clown gerade recht und lädt Dich zum Bälle werfen ein. Natürlich könnt Ihr aber auch mit mehreren Kindern eine Challenge starten. Wer die meisten Bälle durch den Bauch vom Clown wirft hat am Ende gewonnen.

Wir wünschen Dir viel Freude beim Basteln für Fasching.
Facebook Button

Dir gefällt unser Blog?
Dann werde doch Fan unserer Facebook-Seite.

Clown beim Jonglieren

Clown beim Jonglieren

Jede Menge Konfetti, fluffige Luftschlangen und bunte Farben. Die fünfte Jahreszeit ist farbenfroh, aufregend und verspricht jede Menge Spaß. Gemeinsam eine Faschingsdeko zu basteln, ist besonders aber nicht nur, für Kinder ein toller Zeitvertreib an tristen Wintertagen. In jedem Fall wird durch das Basteln von Faschingsmotiven, wie u.a. dieser Clown beim Jonglieren, die Vorfreude auf die Karnevalszeit gesteigert.

Ein Clown in bunten Farben

Clowns können gar nicht bunt genug sein und da dürfen sich die Farben auch mal „beißen“. Ebenso ist Glitzer erwünscht und ziemlich beliebt sind auch Punkte und Pünktchen. Du siehst, alles, was gefällt, ist auch erlaubt. Hast Du schon überlegt, in welchen Farbkombinationen Du den Clown basteln wirst?

Jonglierender Clown für die Faschingszeit

Für unsere Bastelprojekte, wie u.a. dieser Clown, stellen wir Dir eine kostenlose Anleitung mit einem Vorlagebogen zum Ausdrucken bereit. Klicke dazu einfach weiter unten auf den schwarzen Button und es öffnet sich ein PDF. Dieses kannst Du auf Deiner Festplatte speichern oder gleich ausdrucken.

Vorlagebogen vom Clown

Schritt 1:
Lege den Ausdruck vom Vorlagebogen unter einen Bogen Transparentpapier und zeichne die Konturen mit einem weichen Bleistift nach. Drehe das Transparentpapier danach um und platziere es auf dem jeweiligen Fotokarton. Zeichne nun die Konturen vom Motiv Clown beim Jonglieren nochmals, bestenfalls mit einem harten Bleistift, nach. Die Bleistiftlinie überträgt sich dabei auf den Fotokarton und dient Dir als Schneidelinie.

Mein TIPP für Dich:

Möchtest Du das Fensterbild beidseitig basteln, benötigst Du einige Teile 2 x und gegengleich.  Die genaue Anzahl findest Du auf dem Vorlagebogen. Nimm dazu das Papier doppelt und schneide durch beide Lagen hindurch.

Damit das Papier beim Ausschneiden nicht verrutscht, ist es ratsam, die Papierlagen vorher mit Tackerklammern zusammenzuheften. Wenn Du keine Heftzange hast, kannst Du auch Büroklammern oder etwas Ähnliches verwenden. Schneide nun alle Teile in der gegebenen Anzahl aus.

Schritt 2:
Gestalte zunächst den Kopf vom Clown. Dazu hebst Du als Erstes die Wangen optisch hervor. Trage mit einem Pinsel etwas rosafarbene Malkreide auf und verwische sie mit kreisförmig mit einem weichen Papiertuch. Alternativ kannst Du auch den Abrieb von einem Buntstift verwenden.

Kopf vom Clown für die Faschingszeit

Fixiere anschließend mit Papierkleber das Hutband auf dem Hut und diesen auf dem Kopf vom Clown. Befestige danach die Haare, den Mund und die Nase von vorn.

Male anschließend die Augen ein

Beginne am besten damit, den weißen Grund von den Augen mit einem Painter aufzutragen und lass die Farbe kurz trocknen. Falls die Farbe noch nicht vollständig deckt, wiederhole den Auftrag. Male anschließend die schwarzen Pupillen und den lachenden Mund ein. Ein kleiner weißer Lichtpunkt lässt die Augen etwas lebendiger erscheinen und kleine Mimikfalten ober- und unterhalb der Augen sorgen für mehr Ausdruck. TIPP: Du kannst den Clown auch nach oben schauen lassen — gerade so, als würde er dem Ballspiel zusehen.

Basteln wir nun den Körper

Sicherlich hast Du schon bemerkt, dass die Hose einen Farbverlauf hat. Wenn es Dir gefällt, dann verwende statt des normalen Fotokartons einen Karton Regenbogenfarben.

Clown aus Bastelpapier

Schritt 3:
Befestige die Arme von hinten am Pullover und fixiere diesen von hinten an der Hose. Für die genaue Position hilft Dir der Vorlagebogen. Bringe danach die Handschuhe und die Schuhe ebenfalls von hinten an den Ärmeln und der Hose an.

Nun folgen das ausgestanzter Herz und die Hosenträger. Die Enden werden mit ausgestanzten Blumen und der Fliege verdeckt.

Wie auf dem Foto gut zu erkennen ist, habe ich mit dem Fineliner noch ein paar Nähte gestrichelt und mit dem weißen Painter die Punkte auf die Kleidung gemalt.

Schritt 4:
Schon ist der Clown fertig und wenn Du magst, dann kannst Du den Clown jetzt umdrehen und die Rückseite deckungsgleich basteln.
Fixiere das fertige Motiv anschließend punktuell mit doppelseitigem Klebeband direkt an der Fensterscheibe. Damit die Bälle schön rund werden, empfehle ich Dir zum Ausstanzen einen Motivlocher und Tonpapier zu verwenden.

Folgende Materialien werden für dieses Fensterbild benötigt:

Übrigens … wenn Du ein Ballspiel für die Faschingszeit suchst, dann schau mal hier vorbei! Der dort gezeigte Clown fängt alles auf, was Du ihm zuwirfst.

Wir wünschen Dir ganz viel Spaß bei der Umsetzung dieserfarbenfrohen Bastel-Idee.
Facebook Button

Wenn Dir unser Blog gefällt,
dann werde doch Fan
unserer Facebook-Seite.

Futterhäuschen für Vögel als Fensterbild selber basteln

Futterhäuschen für Vögel als Fensterbild selber basteln

Gibt es etwas Schöneres im Winter, als den Vögeln beim Körner picken zuzusehen? Und auch an diesem Futterhäuschen geht es fröhlich zwitschernd zu. Denn hier wird man nicht nur richtig satt, sondern erfährt auch vieles aus der Nachbarschaft. Die Vögel lassen sich in vielen Farben anfertigen und für noch mehr Abwechslung setzt Du die Beine und Flügel einfach unterschiedlich an. Ich bin mir sicher, dass Du jetzt schon viele Ideen dazu hast.

Treffpunkt Futterhäuschen zur Winterzeit

Bei diesem Fensterbild mit dem Futterhäuschen habe ich die Formen so schlicht gehalten, damit auch unsere kleinsten Bastler schon jede Menge selber basteln können. Tipp: Wenn die Beine zu schwierig auszuschneiden sind, können diese auch weggelassen werden. Es würde anschließend aussehen, als hätten die Vögel ihre Beine eingezogen.

Und so wird das Futterhäuschen gebastelt:

Für unsere Bastelprojekte, wie u.a. dieses Futterhäuschen für Vögel stellen wir Dir eine kostenlose Anleitung mit einem Vorlagebogen zum Ausdrucken bereit. Klicke dazu einfach weiter unten auf den schwarzen Button und es öffnet sich ein PDF. Dieses kannst Du auf Deiner Festplatte speichern oder gleich ausdrucken.

Einzelteile vom Futterhaüschen aus Bastelpapier

Schritt 1:
Lege den Ausdruck vom Vorlagebogen unter einen Bogen Transparentpapier und zeichne die Konturen mit einem weichen Bleistift nach. Drehe das Transparentpapier danach um und platziere es auf dem jeweiligen Fotokarton. Zeichne nun die Konturen vom Futterhäuschen nochmals, bestenfalls mit einem harten Bleistift, nach. Die Bleistiftlinie überträgt sich dabei auf den Fotokarton und dient Dir als Schneidelinie.

Mein TIPP für Dich:

Möchtest Du das Futterhäuschen beidseitig basteln, benötigst Du einige Teile 2 x und gegengleich.  Die genaue Anzahl findest Du auf dem Vorlagebogen. Nimm dazu das Papier doppelt und schneide durch beide Lagen hindurch.

Damit das Papier beim Ausschneiden nicht verrutscht, hefte es vorher mit Tackerklammern zusammen. Wenn Du keine Heftzange hast, kannst Du auch Büroklammern oder etwas Ähnliches verwenden. Schneide nun alle Teile in der gegebenen Anzahl aus.

Schritt 2:
Hebe jetzt die Ränder vom Futterhäuschen optisch hervor. Trage dazu mit einem Pinsel etwas braune Malkreide auf und verwische sie in Strichrichtung mit einem weichen Papiertuch.

Schritt 3:
Fixiere nun mit etwas Papierkleber die weiße Schneehaube auf dem Dach und dieses auf dem Futterhäuschen. Klebe danach die untere Schneefläche auf das „Futtertablett“ . Nun kannst Du das Häuschen von hinten anbringen. Drehe das Haus jetzt um und gestalte die Rückseite deckungsgleich.

Futterhaüschen aus Bastelpapier

Anleitung zum Basteln der Vögel

Wie oben schon geschrieben kannst Du die Vögel in Deinen Lieblingsfarben basteln. Möchtest Du sie in unterschiedlichen Größen basteln, kannst Du die Vorlage mittels eines Scanners oder eines Kopierers verändern.

Futterhaüschen mit drei Vögeln aus Bastelpapier

Schritt 1:
Übertrage wieder die Vorlage auf den Fotokarton. Siehe die Anleitung oben beim Futterhäuschen unter Schritt 1.

Fixiere die Schnäbel und gestalte anschließend die Gesichter von den Vögeln. Besonders schön sieht es aus, wenn Du die Wangen dabei optisch betonst. Trage dazu etwas rote Malkreide auf und verwische sie kreisförmig mit einem weichen Papiertuch. Alternativ kannst Du auch den Abrieb von einem Buntstift verwenden.

Schritt 2:
Fixieren nun mit etwas Papierkleber jeweils ein Bein von vorn und eines von hinten in unterschiedlichen Positionen. Das bedeutet, dass sie nicht deckungsgleich, sondern versetzt angebracht werden .

Auch die Flügel werden so angeklebt, dass beide zu sehen sind. Die Schwanzfedern werden anschließend deckungsgleich platziert. Nun kannst Du noch ein Herz ausstanzen, den Rand mit dem Fineliner stricheln und in den Dachgiebel kleben. Wer mag, kann das Herz auch noch beschriften.

Wir wünschen Dir viel Freude beim Basteln der Schneeglöckchen und Schneeflocken.
Facebook Button

Dir gefällt unser Blog?
Dann werde doch Fan unserer Facebook-Seite.

Schneeglöckchen-Kind für das Winterfenster

Schneeglöckchen-Kind für das Winterfenster

Jetzt ist es nicht mehr lange hin und der Frühling erwärmt den Boden mit seinen Sonnenstrahlen. Genauso wie wir uns auf diese Jahreszeit freuen, stehen auch schon viele Frühblüher in den Startlöchern, so wie dieses Schneeglöckchen-Kind. Denn sobald sich die Erde ein kleines bisschen erwärmt, strecken sie schon munter ihre Köpfchen raus und begrüßen uns auf ihre liebenswerte Art.

Ein Schneeglöckchen-Kind aus Bastelpapier

Auch wenn draußen mancherorts noch etwas Schnee liegt, bringt es gerade jetzt viel Spaß, die erste Deko für das Frühlingsfenster zu basteln. Schneeglöckchen bilden sozusagen die Brücke zwischen dem Winter und dem Frühling und werden schon bald von Krokussen, Tulpen und anderen Frühblühern abgelöst.

Und so bastelst Du das Schneeglöckchen-Kind

Für unsere Bastelprojekte, wie u.a. dieses Schneeglöckchen-Kind stellen wir Dir eine kostenlose Anleitung mit einem Vorlagebogen zum Ausdrucken bereit. Klicke dazu einfach weiter unten auf den schwarzen Button und es öffnet sich ein PDF. Dieses kannst Du auf Deiner Festplatte speichern oder gleich ausdrucken.

Vorlagebogen vom Schneeglöckchen-Kind

Schritt 1:
Lege den Ausdruck vom Vorlagebogen unter einen Bogen Transparentpapier und zeichne die Konturen mit einem weichen Bleistift nach. Drehe das Transparentpapier danach um und platziere es auf dem jeweiligen Fotokarton. Zeichne nun die Konturen vom Motiv Schneeglöckchen-Kind nochmals, bestenfalls mit einem harten Bleistift, nach. Die Bleistiftlinie überträgt sich dabei auf den Fotokarton und dient Dir als Schneidelinie.

Mein TIPP für Dich:

Möchtest Du dieses Fensterbild beidseitig basteln, benötigst Du einige Teile 2 x und gegengleich.  Die genaue Anzahl findest Du auf dem Vorlagebogen. Nimm dazu das Papier doppelt und schneide durch beide Lagen hindurch.

Damit es Dir aber beim Ausschneiden nicht verrutscht, hefte es vorher mit Tackerklammern zusammen. Wenn Du keine Heftzange hast, kannst Du auch Büroklammern oder etwas Ähnliches verwenden. Schneide nun alle Teile in der gegebenen Anzahl aus.

Einzelteile vom Schneeglöckchen-Kind

Schritt 2:
Beginne damit, die Wangen vom Schneeglöckchen-Kind farbig hervorzuheben. Trage dazu mit einem Pinsel etwas rosafarbene Malkreide auf und verwische sie kreisförmig mit einem weichen Papiertuch. Wenn Du magst, kannst Du mit blauer Malkreide die Strukturen und Ränder der weißen Teile betonen.

Schneeglöckchen-Kind aus Bastelpapier

Nun wird das Gesicht gestaltet:

Schritt 3:
Nun kannst Du die Einzelteile mithilfe des Vorlagebogens zusammenkleben. Fixiere dabei zunächst die Haare von hinten am Kopf. Klebe danach das „Hütchen“ von vorn auf das Gesicht und befestige den „Bommel“.

Befestige danach die Schuhe an den Beinen und bringe sie von hinten am zuvor zusammengeklebten Kleid an. Nun kannst Du die Spitze vom Kleid auf den Hals vom Schneeflocken-Kind kleben.

Fixiere jetzt die Hände hinter den Ärmeln und klebe sie auf das Kleid. Klebe abschließen den Kragen an. Drehe das Schneeglöckchen um und gestalte die Rückseite gegengleich.

Schritt 4:
Beginne am besten damit, den weißen Grund von den Augen mit einem Painter aufzutragen und lass die Farbe kurz trocknen. Male anschließend die schwarzen Pupillen mit einem Fineliner oder Painter ein. Ein kleiner weißer Lichtpunkt lässt die Augen etwas lebendiger erscheinen und kleine Mimikfalten ober- und unterhalb der Augen sorgen für mehr Ausdruck. Nun fehlt noch die Nase und der Mund.

Nun ist das Schneeglöckchen auch schon fertig. Aber vielleicht hast Du ja Lust, noch ein paar freundliche Schneeflocken zu basteln. Diese kannst Du um das Schneeglöckchen herum arrangieren, oder an einen winterlichen Strauch hängen.

Anleitung für die Schneeflocken

Je nachdem, in welcher Region Du wohnst, kann es sein, dass es draußen noch winterlich zugeht. Dann passen die Schneeflocken besonders gut in die Deko.

Ebenso kannst Du das Motiv auch vor eine Vase mit Winterzweigen stellen, an denen Du beispielsweise diese Schneeflocken hängst. Ich bin mir sicher, dass Du schon viele Ideen für die Deko hast. Befestige die Vorlage mittels einer Heftzange oder Büroklammern auf dem weißen Fotokarton und schneide sie entlang der Kontur aus. Den Kreis für das Gesicht kannst Du auch ganz bequem mit einem Motivlocher ausstanzen.

Schneeflocke mit Gesicht aus Bastelpapier

Klebe den Kreis auf die Schneeflocke und gestalte das Gesicht. Wenn Du magst, dann verziere die Spitzen der Schneeflocke noch mit Schmucksteinen und fixieren ein kleine Schleife aus Satinband. Drehe nun die Schneeflocke um und bastel die Rückseite gegengleich.

Wer noch mehr Schneeglöckchen basteln möchte …

… findet vielleicht Gefallen an diesem Schneeglöckchen-Strauß. Den Strauß kannst Du je nach Belieben in der Fülle ergänzen oder in der Größe verändern. Dabei hilft Dir wieder die Verwendung eines Scanners.

Schneeglöckchen-Strauß

Schritt 1:
Lade den Vorlagebogen herunter und drucke ihn aus.
Lege den Ausdruck unter einen Bogen Transparentpapier und zeichne die Konturen mit einem weichen Bleistift nach. Drehe das Transparentpapier nun um und platziere die Blüten auf dem weißen und die Blätter auf dem grünen Fotokarton. Zeichne nun die Konturen nochmals, bestenfalls mit einem harten Bleistift, nach. Die Bleistiftlinie überträgt sich dabei auf den Fotokarton und dient Dir als Schneidelinie.

Möchtest Du den Schneeglöckchen-Strauß beidseitig basteln, benötigst Du die weißen Blüten 2 x und gegengleich. Nimm dazu das Papier doppelt und schneide durch beide Lagen hindurch. Damit der Karton beim Ausschneiden nicht verrutscht, hefte ihn vorher mit Tackerklammern zusammen. Wenn Du keine Heftzange hast, kannst Du auch Büroklammern oder etwas Ähnliches verwenden. Schneide nun alle Teile in der gegebenen Anzahl aus.

Schritt 2:
Klebe zunächst die Schneeglöckchen einzeln zusammen. Wenn die Vorder- und Rückseite fertig gestaltet sind, kannst Du die Einzelstiele zu einem Strauß zusammenkleben.

Schritt 3:
Fädle anschließend auf einem Perlonfaden die Perlen im Wechsel auf. Damit sie nicht verrutschen, wird die unterste Perle jeweils mit dem Perlonfaden verknotet. Lass zwischen den Perlen genügend Abstand, damit Du noch die ausgestanzten Herzen befestigen kannst. Dabei wird der Faden zwischen zwei Herzen geklebt. Binde abschließend den Naturbast zu einer Schleife und fixiere sie mit Heißkleber zusammen mit dem Perlenband am unteren Ende von den Stielen.

Folgende Materialien werden benötigt:

Wir wünschen Dir viel Freude beim Basteln der Schneeglöckchen und Schneeflocken.
Facebook Button

Dir gefällt unser Blog?
Dann werde doch Fan unserer Facebook-Seite.

Schneeflocken-Kranz für die Winterzeit

Schneeflocken-Kranz für die Winterzeit

Hast Du gewusst, dass Schneeflocken ganz bezaubernde Winterwesen sind? Nein? Dann schau sie Dir mal ganz genau an. Denn die kleinen Eiskristalle, wie Du auf diesem Schneeflocken-Kranz siehst, sehen nicht nur ziemlich süß aus, sondern stecken Dich auch mit ihrer guten Laune an. Selbst wenn der Himmel im Einheitsgrau erschein, strahlen sie wie der kostbarste Diamant.

Ein Schneeflocken-Kranz fürs Fenster

Bei diesem Schneeflocken-Kranz für die Winterzeit steht die 8 als magische Zahl. Denn Du benötigst außer dem Ring alle Teile jeweils 8 x. Wer den Kranz beidseitig basteln möchte, benötigt alle Teile 16 x. Aber auch einzeln, als Anhänger an Zweigen oder verbunden zur Motivkette sehen diese Schneeflocken richtig schön winterlich aus.

Anleitung zum Selberbasteln

Für unsere Bastelprojekte stellen wir Dir wie immer eine kostenlose Anleitung mit einem Vorlagebogen zum Ausdrucken bereit. Klicke dazu einfach weiter unten auf den schwarzen Button und es öffnet sich ein PDF. Dieses kannst Du auf Deiner Festplatte speichern oder gleich ausdrucken.

Einzelteile vom Schneeflocken-Kranz

Schritt 1:
Anders als gewohnt, brauchen wir bei dieser winterlichen Bastelidee keine Vorlagen mittels Transparentpapier auf den Fotokarton übertragen. Befestige einfach den Vorlagebogen mittels Tacker- oder Büroklammern auf dem Fotokarton und schneide die Motive entlang der Konturen aus. Wie weiter oben schon erwähnt, benötigst Du die Eiskristalle 8 Mal oder beidseitig gearbeitet, 16 Mal. Die Gesichter kannst Du ausschneiden oder mit dem Motivlocher Kreis ausstanzen.

Schritt 2:
Für den Kranz, welcher die Basis zum Aufkleben der Schneeflocken bildet, benötigst Du einen Ring mit einem Außendurchmesser von 30 cm. Der Innendurchmesser beträgt 25 cm. Leider passt der Ring nicht auf den Vorlagebogen. Am besten verwendest Du zum Anzeichnen eine Tortenplatte oder ähnlich. Es ist auch nicht zwingend nötig, dass der Ring kreisrund ist, das man am Ende kaum etwas davon sieht.

Nun werden die Gesichter gestaltet:

Schritt 3:
Male zunächst die Augen und die Nase mit dem Fineliner auf. Ich verwende da gerne einen Folienschreiber, da dieser auf dem Karton nicht verläuft.

Kleine weiße Lichtpunkte lassen die Augen etwas lebendiger erscheinen und sorgen für mehr Ausdruck. Zeichne danach noch den Mund. Besonders abwechslungsreich sieht es aus, wenn Du ihn mal links und mal rechts aufmalst. Jetzt kannst Du noch die Wangen optisch hervorheben.

Gesichter vom Schneeflocken-Kranu

Trage dazu mit einem Pinsel etwas rosafarbene Malkreide auf und verwische sie mit einem weichen Papiertuch.Alternativ kannst Du auch den Abrieb von einem Buntstift verwenden. 

Nun werden die Schneeflocken befestigt:

Eiskristalle werden auf den Schneeflocken-Kranz geklebt

Schritt 4:
Nun werden die Schneeflocken auf den Basisring geklebt. Fixiere sie so, dass sie sich nicht überlappen. Am besten legst Du sie erst locker hin und wenn alles passt, kannst Du sie mit Klebstoff befestigen.

Spare die Strahlen der Flocken mit dem Klebstoff aus, damit Du anschließend noch die ausgestanzten Schneeflocken darunter schieben kannst.

Klebe jetzt die fertig bemalten Gesichter auf die Schneeflocken.

Schritt 5:
Nun benötigst Du 8 weiße, 8 rosafarbene und 8 blaue Schneeflocken. Da diese zu filigran sind, um sie auszuschneiden, habe ich Motiv-Locher verwendet. Die blauen Schneeflocken sind mit dem größeren Stanzer entstanden.

Fixiere die fertigen Stanzteile, mit etwas Klebstoff, zwischen den großen Schneeflocken und klebe sie dabei etwas übereinander. Diesen Schritt kannst Du gut am nebenstehenden Foto erkennen.

Detailbild vom Schneeflocken-Kranz

Nun wird der Schneeflocken-Kranz noch verziert

Ein Eiskristall vom mSchneeflocken-Kranz

Schritt 6:
Binde aus dem rosafarbenen Satinband 8 kleine Schleifen und fixiere sie mit wenig Heißkleber auf den Schneeflocken. Schneide danach die Enden den Schleifenbands auf die passende Länge zu.

Folgende Materialien werden für die Schneemänner benötigt:

Wir wünschen Dir viel Freude beim Basteln der Schneeflocken.
Facebook Button

Dir gefällt unser Blog?
Dann werde doch Fan unserer Facebook-Seite.