Hühner im Osterstrauch

Hühner im Osterstrauch

In diesem Ostertrauch geht es lustig zu. Denn während die einen Hühner vergnügt von Zweig zu Zweig hüpfen, sind die anderen am Schaukeln. Da diese Bastelidee nicht direkt österlich ist, können die Hühner schon jetzt gebastelt und aufgehängt werden. Wer mag, kann die gefederten Freunde auch zu Motivketten zusammenbinden und als Fensterdeko verwenden.

Fröhliche Hühner für die Frühlingszeit

Hühner dürfen in der Frühlings- und Osterzeit bei der Deko nicht fehlen. Daher bringen wir jedes Jahr neue Motive raus, um mehr Abwechslung beim Basteln zu bringen. Wenn Du oben bei der Lupe das Stichwort Huhn eingibst, findest Du noch viele weitere Bastelideen in unserem Archiv.

Hühner im Osterzweig

Und so werden die Hühner gebastelt:

Für unsere Bastelprojekte, wie unter anderem diese Hühner, stellen wir Dir eine kostenlose Anleitung mit einem Vorlagebogen zum Ausdrucken bereit. Klicke dazu einfach weiter unten im Beitrag auf den schwarzen Button und es öffnet sich ein PDF. Dieses kannst Du auf Deiner Festplatte speichern oder gleich ausdrucken.

Vorlagebogen Hühner

Schritt 1:
Lege den Ausdruck vom Vorlagebogen unter einen Bogen Transparentpapier und zeichne die Konturen von den Motivteilen mit einem weichen Bleistift nach. Drehe das Transparentpapier danach um und platziere es auf dem jeweiligen Fotokarton. Zeichne nun die Konturen nochmals, bestenfalls mit einem harten Bleistift, nach. Die Bleistiftlinie überträgt sich dabei auf den Fotokarton und dient Dir als Schneidelinie.

Mein TIPP für Dich:

Falls Du die Hühner auch von der Rückseite basteln möchtest, benötigst Du, einige Teile 2 x und gegengleich. Die genaue Anzahl findest Du auf dem Vorlagebogen.

Nimm dafür das Papier doppelt und schneide durch beide Lagen hindurch. Damit es Dir aber beim Ausschneiden nicht verrutscht, hefte es vorher mit Tackerklammern zusammen. Schneide anschließend alle Einzelteile in der benötigten Anzahl aus.

Jetzt werden die Küken koloriert und zusammengeklebt:

Einzelteile von den Hühnern

Schritt 2:
Beginne damit, die Ränder der Motivteile mittels Malkreide hervorzuheben. Bei den braunen und gelben Motivteilen habe ich ein Rot verwendet. Alternativ kannst Du auch einen roten Buntstift verwenden. Verwische die Farbe anschließend mit einem weichen Papiertuch. Zum Betonen der Wangen kannst Du rosafarbene Malkreide auftragen und mit einem Papiertuch kreisförmig verwischen.

Fixiere anschließend den Kopf von vorn und die Flügel von hinten am Körper.

Hühner am Osterzweig

Schritt 3:
Aufgrund dessen, dass der Schnabel die Augen etwas überdeckt, ist es von Vorteil, diese zuerst aufzumalen. Beginne damit, den weißen Grund mit dem Painter aufzutragen und lass die Farbe kurz trocknen. Male danach die schwarzen Pupillen ein. Ein kleiner weißer Lichtpunkt lässt das Auge etwas lebendiger erscheinen und kleine Mimikfalten sorgen für mehr Ausdruck.

Fixiere nun den Lappen von hinten am Schnabel und klebe diesen so auf, dass er etwas über den Augen positioniert ist. Zeichne anschließend die Luftlöcher sowie den Mund auf den Schnabel.

Abschließend werden der Kamm und die Füße von vorn befestigt. Drehe das Huhn um und gestalte die Rückseite deckungsgleich.

Basteln wir jetzt das Huhn auf der Schaukel

Hühner auf einer Schaukel

Schritt 1:
Dieses Huhn wird genauso gebastelt wie vorher das braune Huhn. Die Ausnahme besteht darin, dass das Huhn erst auf einem Zweig fixiert wird, bevor die Rückseite deckungsgleich gebastelt wird.

Verwende bestenfalls Heißkleber oder alternativ einen Kontaktkleber. Binde anschließend den Jutefaden an den Enden des Zweiges fest und fixiere ihn auch von hinten an den Flügeln.

Schritt 2:
Jetzt kannst Du die Rückseite basteln. Der untere Rand vom Körper wird vom Klebstoff ausgespart und später mit Heißkleber am Zweig befestigt.

Schritt 3:
Wenn Du magst, dann verziere die Schaukel mit Moos und stanze aus dem Tonpapier die Blüten in zwei Größen aus. Verziere die Blütenmitte mit einem aufgemalten Punkt und klebe die Blumen mit Heißkleber am Moos fest.

Folgende Materialien werden benötigt:

Ich wünsche Dir ganz viel Spaß bei der Umsetzung dieser fröhlichen Bastelidee.
Facebook Button

Wenn Dir unser Blog gefällt, dann werde doch Fan unserer Facebook-Seite.

Osterfreunde als lustige Fenstergucker

Osterfreunde als lustige Fenstergucker

In diesem Beitrag dreht sich alles um die Hauptfiguren zur Osterzeit. Diese Osterfreunde schauen schon mal gespannt durch die Fenster in die Häuser, um zu sehen, ob die Vorbereitungen zum Osterfest angefangen haben. Wie sieht es bei Dir aus? Hast Du schon mit dem österlichen Basteln angefangen?

Drei Osterfreunde laden Dich zum Basteln ein

Neben den bunten Ostereiern stehen auch immer die Hühner, die Hasen und die Schafe im Vordergrund. Da passen die Osterfreunde perfekt ins Schema rein. Natürlich sehen sie auch einzeln voneinander hübsch aus und müssen nicht immer im Trio zu sehen sein. Schau einfach, welches der Motive Dir besonders gut. Mittels eines Scanners oder Kopierer kannst Du die Motive auf dem Vorlagebogen je nach Bedarf verkleinern oder vergrößern.

3 Osterfreunde aus Bastelpapier

Und so werden die Osterfreunde gebastelt

Für unsere Bastelprojekte, wie beispielsweise die Osterfreunde, stellen wir Dir eine kostenlose Anleitung mit einem Vorlagebogen zum Ausdrucken bereit. Klicke dazu einfach auf den schwarzen Button und es öffnet sich ein PDF. Dieses kannst Du auf Deiner Festplatte speichern oder gleich ausdrucken.

Einzelteile vom Osterhasen aus dem Motiv Osterfreunde

Schritt 1:
Lege den Ausdruck vom Vorlagebogen unter einen Bogen Transparentpapier und zeichne die Konturen mit einem weichen Bleistift nach. Drehe das Transparentpapier danach um und platziere es auf dem jeweiligen Fotokarton. Zeichne nun die Konturen von den Motiven nochmals, bestenfalls mit einem harten Bleistift, nach. Die Bleistiftlinie überträgt sich dabei auf den Fotokarton und dient Dir als Schneidelinie.

Mein TIPP für Dich:

Möchtest Du die Osterfreunde beidseitig basteln, benötigst Du die einige Teile 2 x und gegengleich.  Nimm dazu das Papier doppelt und schneide durch beide Lagen hindurch.

Damit das Papier beim Ausschneiden der Einzelteile nicht verrutscht, hefte es vorher mit Tackerklammern zusammen. Wenn Du keine Heftzange hast, kannst Du auch Büroklammern oder etwas Ähnliches verwenden. Schneide alle Teile von den Motiven aus und lege sie zurecht.

Anleitung für den Osterhasen aus dem Trio Osterfreunde

Schritt 2:
Beginne damit, die Ränder der Motivteile mittels Malkreide hervorzuheben. Bei dem Hasen habe ich ein kräftiges Rot verwendet. Alternativ kannst Du auch einen roten Buntstift verwenden. Verwische die Farbe anschließend mit einem weichen Papiertuch.

Osterhase aus dem Motiv Osterfreunde

Schritt 3:
Fixiere anschließend die weiße Schnauze und das Ohrinnere auf dem Kopf vom Hasen. Stanze aus dem Tonpapier das Herz für die Nase aus und klebe es, wie auf dem Foto zu sehen ist, auf die Schnauze.

Schritt 4:
Male anschließend die Augen auf. Beginne damit, den weißen Grund mit dem Painter aufzutragen und lass die Farbe kurz trocknen. 

Male danach die schwarzen Pupillen ein. Ein kleiner weißer Lichtpunkt lässt das Auge etwas lebendiger erscheinen und kleine Mimikfalten sorgen für mehr Ausdruck. Zeichne nun den Mund und die Schnurrhaare mit dem Fineliner ein.

Schritt 5:
Drehe das Motiv um und bastel die Rückseite deckungsgleich. Von draußen sieht es dann so aus, als würde der Hase aus dem Fenster ins Freie schauen. Wenn Du magst, dann stanze aus dem Tonpapier noch 2 Blätterzweige und die Blüten aus. Fixiere die Stanzteile wie einen Blumenkranz auf dem Kopf vom Osterhasen.

Jetzt basteln wir das Schaf aus dem Oster-Trio

Schritt 1:
Übertrage die Einzelteile vom Schaf auf den Fotokarton und schneide alle Motivteile in der angegebenen Anzahl aus. (Siehe Schritt 1 beim Osterhasen).

Das Schaf aus dem Motiv Osterfreunde

Schritt 2:
Beginne anschließend auch hier damit, die Ränder der Motivteile mittels Malkreide hervorzuheben. Bei dem Schaf habe ich ein kräftiges Rot verwendet. Alternativ kannst Du auch einen roten Buntstift verwenden. Verwische die Farbe anschließend mit einem weichen Papiertuch.

Schritt 3:
Jetzt werden die Motivteile zusammengeklebt.

Fixiere die Haartolle von vorn und die Ohren von hinten am Kopf. Für die richtige Position hilft Dir der Vorlagebogen.

Schritt 4:
Stanze aus dem Tonpapier das Herz für die Nase aus und zeichne das Gesicht mit dem Painter und Fineliner ein.

Schritt 5:
Drehe das Motiv um und bastel die Rückseite deckungsgleich. Von draußen sieht es dann wieder so aus, als würde der Hase aus dem Fenster ins Freie schauen. Wenn Du magst, dann stanze aus dem Tonpapier noch 2 Blätterzweige und die Blüten aus. Fixiere die Stanzteile wie einen Blumenkranz auf dem Kopf vom Schaf.

Jetzt folgt das Huhn von den Osterfreundn

Schritt 1:
Übertrage die Einzelteile vom Huhn auf den Fotokarton und schneide alle Motivteile in der angegebenen Anzahl aus. (Siehe Schritt 1 beim Osterhasen).

Motiv Huhn von den Osterfreunden

Schritt 2:
Hebe die Wangen mit roter Malkreide hervor. Besonders weich werden die Übergänge, wenn Du die Malkreide mit einem Papiertuch kreisförmig verwischst. Befestige anschließend den Schnabel und den Kamm von vorn am Kopf.

Schritt 3:
Gestalte danach das Gesicht mit den Paintern und dem Fineliner. Beginne damit, den weißen Grund aufzumalen und lass die Farbe kurz trocknen. Zeichne danach die schwarzen Pupillen ein. Ein kleiner weißer Lichtpunkt lässt das Auge etwas lebendiger erscheinen und kleine Mimikfalten sorgen für mehr Ausdruck. Nun fehlen noch der Mund und die Luftlöcher im Schnabel.

Schritt 4:
Nun wird der rote Federkranz von hinten am Kopf fixiert und auf dem Körper angebracht. Auch hier habe ich den Kopf mit einem ausgestanzten Blätterzweig verziert. Wenn Du magst, dann drehe das Motiv um und bastel die Rückseite deckungsgleich.

TIPP zu Befestigung der Motive

Da es sich bei diesem Oster-Trio um Fenstergucker handelt, werden sie mit 3 mm breiten doppelseitigem Klebeband direkt an der Fensterscheibe angebracht. Es reicht, wenn Du den Klebestreifen punktuell aufklebst, dann ist er auch kaum sichtbar. Die Füße der Fenstergucker werden ebenfalls mit doppelseitigem Klebeband direkt auf dem Rahmen angebracht.

Folgende Materialien werden benötigt:

Wir wünschen Dir viel Freude beim Basteln der Osterhasen.
Facebook Button

Dir gefällt unser Blog?
Dann werde doch Fan unserer Facebook-Seite.

Hasenreigen in Braun und Weiß

Hasenreigen in Braun und Weiß

Auch in diesem Jahr ist in der Buntpapierwelt.de ein neues Hasen-Leporello entstanden. Dieser Hasenreigen lässt sich als Fensterbordüre, als Leporello zum Hinstellen oder als Deko für eine Vase verwenden. Wer mag, kann die Hasen beidseitig basteln und auch die Rückseite mit dem Puschelschwänzchen in Szene setzen.

Lustiger Hasenreigen für diverse Osterdekorationen

Nicht nur durch die Vorder- und Rückseite lässt sich dieser Hasenreigen variieren. Auch durch die Wahl verschiedener Farben bringst Du Abwechslung in die Osterdekoration. Zusätzlich kannst Du die Länge selbst bestimmen, indem Du die Vorlage ganz nach Belieben oft anlegst. Auf dem Vorlagebogen findest Du zwei Größen zur Auswahl.

Und so bastelst Du den Hasenreigen

Für die Bastelprojekte aus dem Kreativ-Blog, wie diesen Hasenreigen, stellen wir Dir eine kostenlose Anleitung mit einem Vorlagebogen zum Ausdrucken bereit. Klicke dazu einfach weiter unten auf den schwarzen Button und es öffnet sich ein PDF. Dieses kannst Du auf Deiner Festplatte speichern oder gleich ausdrucken.

Schablone für den Hasenreigen

Schritt 1:
Erstelle zunächst eine Schablone zur mehrfachen Übertragung der Konturen auf den Fotokarton. Lege die Schablone beliebig oft an. Der erste und der letzte Hase schließt mit der runden Seite ab.

Schritt 2:
Schneide die Hasen entlang der aufgemalten Konturen aus.

Nun werden die Ränder und Wangen koloriert

Hasenreigen in Weiß

Schritt 3:
Nimm mit einem kleinen Borstenpinsel etwas hellbraune Malkreide auf und verteile sie in Strichrichtung am Rand der Hasen. Verwende für die Wangen eine Malkreide in Rosa. Den weichen Übergang erhältst Du, wenn Du die Kreide mit einem weichen Papiertuch verwischt. Alternativ zu den Malkreiden kannst Du auch Buntstifte verwenden.

Hasenreigen in Weiß

Schritt 4:
Zeichne jetzt die Gesichter der Hasen ein. Um den weißen Hasenreigen ein wenig bunter zu gestalten, haben wir aus dem Tonpapier einen Blattzweig und eine Blume ausgestanzt und aufgeklebt.

Bei dieser Bastelidee wurden die Hasen um eine Glasvase drapiert. Für die Befestigung eignet sich am besten doppelseitiges Klebeband. Es reicht aus, wenn Du das Klebeband nur am untersten Rand befestigst.

Auch ein Rücken kann entzücken …

Da ist wohl was dran … vor allem, wenn so süße Puschelschwänzchen zu sehen sind. Fixiere dazu mit Heiß- oder Kontaktkleber kleine weiße Pompons. Bei dem weißen Hasenreigen kannst Du auch braune Pompons verwenden.

Abschließend kannst Du mittels eines Lineals und einer Prickelnadel jeweils eine Falz zwischen den Hasen ziehen und diese wie eine Ziehharmonika falten.

Folgende Materialien werden benötigt:

Wir wünschen Dir ganz viel Spaß mit dieser österlichen Bastel-Idee.
Facebook Button

Wenn Dir unser Blog gefällt,
dann werde doch Fan
unserer Facebook-Seite.

Krokusse für den Frühling

Krokusse für den Frühling

Krokusse gehören neben den Schneeglöckchen zu den Frühblühern, die sich als Erstes in den Gärten und vielerorts auch in Parks zeigen. Es gibt sie in vielen Farben von Weiß über leuchtend Gelb hin zu Flieder und Lila. Du kannst daher Deine Lieblingsfarben verwenden oder von jedem etwas nehmen. Diese Krokusse eignen sich toll als Zweiganhänger, sehen aber auch als Motivkette im Fenster wunderschön aus. Wer mag, kann noch lustige Gesichter auf Blumenzwiebeln malen.

Krokusse zum Selberbasteln

Für unsere Bastelprojekte, wie unter anderem diese Krokusse, stellen wir Dir eine kostenlose Anleitung mit einem Vorlagebogen zum Ausdrucken bereit. Klicke dazu einfach weiter unten im Beitrag auf den schwarzen Button und es öffnet sich ein PDF. Dieses kannst Du auf Deiner Festplatte speichern oder gleich ausdrucken.

Schablone für die Krokusse

Schritt 1:
Lege den Ausdruck vom Vorlagebogen unter einen Bogen Transparentpapier und zeichne die Konturen von den Motivteilen mit einem weichen Bleistift nach. Drehe das Transparentpapier danach um und platziere es auf dem jeweiligen Fotokarton. Zeichne nun die Konturen nochmals, bestenfalls mit einem harten Bleistift, nach. Die Bleistiftlinie überträgt sich dabei auf den Fotokarton und dient Dir als Schneidelinie.

Mein TIPP für Dich:

Falls Du die Motive auch von der Rückseite basteln möchtest, benötigst Du, einige Teile 2 x und gegengleich. Die genaue Anzahl findest Du auf dem Vorlagebogen.

Nimm dafür das Papier doppelt und schneide durch beide Lagen hindurch. Damit es Dir aber beim Ausschneiden nicht verrutscht, hefte es vorher mit Tackerklammern zusammen. Schneide anschließend alle Einzelteile in der benötigten Anzahl aus.

Falls Du mehrere Krokusse basteln möchtest, dann fertige am besten Schablonen von den Einzelteilen an. Lege die Schablonen auf den jeweiligen Karton und umfahre sie mit dem Bleistift.

Jetzt werden die Krokusse koloriert und zusammengeklebt:

Blütenblätter der Krokusse

Schritt 2:
Damit die Krokusse plastischer aussehen, habe ich die Ränder optisch hervorgehoben. Am besten gelingt es mit Malkreide. Nimm mit einem flachen Borstenpinsel etwas Kreide auf und verteile sie am Rand der Blüte. Verwische die Malkreide vorsichtig mit einem weichen Papiertuch. So erhältst Du weiche Übergänge. Statt der Malkreide kannst Du auch einen Buntstift verwenden. Halte diesen in einem ganz flachen Winkel und schraffiere direkt am Rand. Danach kannst Du die Einzelteile zusammenkleben.

Krokusse in Flieder aus Bastelpapier

Schritt 3:
Damit der Vorlagebogen übersichtlich ist, habe ich die grünen Blätter einzeln aufgemalt. Fixiere die Blätter ganz nach Belieben am Stiel vom Krokus. Wie Du auf dem Bild erkennen kannst, zeigen die Blätter in unterschiedliche Richtungen.

Wenn die grünen Blätter gut kleben, kannst Du den vorher zusammen geklebten Blütenkopf und die Blumenzwiebel ebenfalls befestigen.

Wenn Du magst, dann betone die Ränder der Blumenzwiebel noch mit brauner Malkreide. Verwende auch hier alternativ einen Buntstift in Braun.

Krokusse in Flieder aus Bastelpapier

Schritt 4:
Du magst es lustig? Dann hebe die Wangen mit roter Malkreide hervor und male den Blumenzwiebeln lachende Gesichter auf.

Folgende Materialien werden für diese Bastelidee benötigt:

Wir wünschen Dir viel Freude beim Basteln der Frühblüher.
Facebook Button

Dir gefällt unser Blog?
Dann werde doch Fan unserer Facebook-Seite.

Clown als Fensterbild zur Faschingszeit

Clown als Fensterbild zur Faschingszeit

Jede Menge Konfetti, fluffige Luftschlangen und bunte Farben. Die Faschingszeit ist farbenfroh, aufregend und verspricht viel Spaß. Gemeinsam eine Faschingsdeko mit einem Clown zu basteln, ist für Kinder ein toller Zeitvertreib, besonders an tristen Wintertagen und steigert die Vorfreude auf das bunte Treiben.

Ein Clown in bunten Pastellfarben

Dieser Clown in bunten Pastellfarben ist ein lustiger und kreativer Bastelspaß für die Faschingszeit. Das Motiv ist relativ einfach zu basteln und auch kleine Kinderhände können schon fleißig bei der Umsetzung helfen. Wer noch mehr Motive für die Faschingszeit sucht, findet am Ende des Beitrages ein paar Links zu den Bastelideen aus unserem Archiv.

Und so wird der Clown mit dem Häschen gebastelt:

Für unsere Bastelprojekte, wie dieser Clown, stellen wir Dir eine kostenlose Anleitung mit einem Vorlagebogen zum Ausdrucken bereit. Klicke dazu einfach weiter unten im Beitrag auf den schwarzen Button und es öffnet sich ein PDF. Dieses kannst Du auf Deiner Festplatte speichern oder gleich ausdrucken.

Vorlagebogen Clown

Schritt 1:
Lege den Ausdruck vom Vorlagebogen unter einen Bogen Transparentpapier und zeichne die Konturen von den Motivteilen mit einem weichen Bleistift nach. Drehe das Transparentpapier danach um und platziere es auf dem jeweiligen Fotokarton. Zeichne nun die Konturen nochmals, bestenfalls mit einem harten Bleistift, nach. Die Bleistiftlinie überträgt sich dabei auf den Fotokarton und dient Dir als Schneidelinie.

Mein TIPP für Dich:

Falls Du den Clown auch von der Rückseite basteln möchtest, benötigst Du, einige Teile 2 x und gegengleich. Die genaue Anzahl findest Du auf dem Vorlagebogen.

Nimm dafür das Papier doppelt und schneide durch beide Lagen hindurch. Damit es Dir aber beim Ausschneiden nicht verrutscht, hefte es vorher mit Tackerklammern zusammen. Schneide anschließend alle Einzelteile in der benötigten Anzahl aus.

Jetzt werden die Einzelteile koloriert und zusammengeklebt:

Gestalte zunächst das Gesicht vom Clown. Beginne damit, die weiße Mundpartie und die große Nase aufzukleben. Hebe anschließend die Wange optisch hervor. Trage dazu rote oder rosafarbene Malkreide auf und verwische sie mit einem weichen Papiertuch kreisförmig. Wiederhole den Auftrag gegebenenfalls ein weiteres Mal.

Einzelteile vom Clown

Schritt 2:
Fixiere den Bommel und die Krempe von vorn an der Mütze

Alternativ kannst Du auch einen roten Buntstift verwenden. Letzteres muss gut und bestenfalls mit einem Borstenpinsel in den Bastelkarton hineingewischt werden. Auf gleiche Weise kannst Du auch die Strukturen von den Haaren und die Ränder der Einzelteile betonen.

Male anschließend die Augen auf. Beginne damit, den weißen Grund mit dem Painter oder Marker aufzutragen und lass die Farbe kurz trocknen. Male anschließend die schwarzen Pupillen ein. Ein kleiner weißer Lichtpunkt sowie Mimikfalten lassen die Augen etwas lebendiger erscheinen. Nun folgt noch der Mund.

Fixiere danach den Bommel und die Krempe von vorn an der Mütze und klebe die Haare fest.

Einzelteile vom Clown

Schritt 3:
Verbinde den Arm mit der Hand und klebe die Krempe fest. Bei der Hose habe ich das vordere Bein mit etwas Malkreide angedeutet und auch den Rand etwas stärker betont.

Fixiere den Arm an der Hose und befestige die zusammengeklebte Möhre von hinten an der Hand. Für die genaue Position hilft Dir der Vorlagebogen.

Einzelteile vom Clown wurden zusammengeklebt

Schritt 4:
Nun kannst Du alle Teile zusammenfügen und die Rückseite deckungsgleich basteln. Befestige den hinteren Arm etwas versetzt zum vorderen Arm.

Schritt 5:
Stanze mit dem Motivlocher die Blüten aus dem Tonpapier aus und fixiere sie mit Klebstoff auf der Hose. Die Punkte auf der Mütze und der Hose habe ich mit dem weißen Painter gemalt.

Anleitung für den Hasen:

Hase vom Clown

Schritt 6:
Hebe auch hier die Wange und das Ohrinnere mit rosafarbener Malkreide hervor und gestalte das Gesicht mit den Paintern. Fixiere danach das vordere Ohr und klebe den Kopf am Körper fest.

Bringe danach das Vorder- und Hinterbein an. Drehe den Hasen jetzt um und bastel die Rückseite gegengleich.

TIPP: Klebe das hintere Ohr und das hintere Bein etwas versetzt fest. So sieht der Hase etwas plastischer aus.

Nun kannst Du die beiden Motive auf eine Grundfläche aus Bastelpapier kleben oder Du befestigst den Clown mit dem Hasen direkt an der Fensterscheibe.

Weitere Bastelideen zur Faschingszeit

Folgende Materialien werden für das Motiv zur Faschingszeit benötigt:

Wir wünschen Dir viel Freude beim Basteln für die Faschingszeit.
Facebook Button

Dir gefällt unser Blog?
Dann werde doch Fan unserer Facebook-Seite.

Haustiere für Kinder zum Basteln

Haustiere für Kinder zum Basteln

Diese Haustiere sind kinderleicht anzufertigen und eignen sich toll zur kreativen Beschäftigung an Kindergeburtstagen, bei schlechtem Wetter und bei ganz allgemeinem Spaß am Basteln. Egal, ob Du die Katze, den Hund oder das Hausschwein basteln möchtest, die Grundform vom Körper ist jeweils dieselbe und besteht aus einer gefalteten Hexentreppe. Entscheide selbst, welches der Tiere Dir am besten gefällt oder bastel einfach alle.

Haustiere aus Bastelpapier

Wie schon erwähnt, ähneln sich die Formen Haustiere beim genaueren Betrachten ein wenig. Trotzdem kannst Du noch mehr Abwechslung durch die Verwendung unterschiedlicher Farben hineinbringen. Befestige auch die Köpfe in unterschiedlichen Positionen und lass die Augen mal nach rechts und mal nach links schauen. Möchtest Du auch unterschiedliche Größen anfertigen, dann kannst Du die Vorlage mittels eines Scanners oder Kopierer verkleinern oder vergrößern.

Haustiere aus Bastelpapier

Anleitung für die Haustiere:

Für diese Haustiere stellen wir Dir eine kostenlose Anleitung mit einem Vorlagebogen zum Ausdrucken bereit. Klicke dazu einfach weiter unten auf den schwarzen Button und es öffnet sich ein PDF. Dieses kannst Du auf Deiner Festplatte speichern oder gleich ausdrucken.

Vorlagebogen Haustiere

Schritt 1:
Lege den Ausdruck vom Vorlagebogen unter einen Bogen Transparentpapier und zeichne die Konturen von den Motivteilen mit einem weichen Bleistift nach. Drehe das Transparentpapier danach um und platziere es auf dem jeweiligen Fotokarton. Zeichne nun die Konturen nochmals, bestenfalls mit einem harten Bleistift, nach. Die Bleistiftlinie überträgt sich dabei auf den Fotokarton und dient Dir als Schneidelinie.

Schneide die Einzelteile direkt an der Schneidelinie aus. Falls Du alle drei Haustiere basteln möchtest, dann schneide am besten die anderen Motivteile in den entsprechenden Farben gleich mit aus.

Schritt 2:
Gestalte jetzt die Gesichter. Beginne am besten damit, die Wangen zunächst optisch etwas hervorzuheben. Trage dazu rote oder rosafarbene Malkreide auf und verwische sie mit einem weichen Papiertuch kreisförmig. Wiederhole den Auftrag gegebenenfalls ein weiteres Mal. Alternativ kannst Du auch den Abrieb von einem roten Buntstift verwenden. Der abgeriebene Farbstaub muss gut und bestenfalls mit einem Borstenpinsel in den Bastelkarton hineingewischt werden.

Köpfe von den Haustieren

Schritt 3:
Male anschließend die Augen auf. Beginne damit, den weißen Grund mit dem Painter aufzutragen und lass die Farbe kurz trocknen. 

Male anschließend die schwarzen Pupillen ein. Ein kleiner weißer Lichtpunkt sowie Mimikfalten lassen die Augen etwas lebendiger erscheinen. Anschließend folgen noch der Mund, Nase und evtl. die Schnurrhaare.

Jetzt falten wir den Körper:

Du benötigst für jeden Körper 2 Streifen von 3 × 60 cm oder wenn Du den Fotokarton in DIN A4 verwendest, 4 Streifen von 3 × 30 cm. Du kannst die Streifen im nächsten Schritt einfach mit Klebstoff ansetzen.

Papierstreifen zum herstellen der Hexentreppen für die Haustiere

Schritt 4:
Beginne nun damit, die Papierstreifen im rechten Winkel aufeinanderzulegen. Klebe die beiden Enden mit Papierkleber zusammen und lass den Kleber etwas antrocknen.

Die Papierstreifen zum herstellen der Hexentreppen für die Haustiere werden gefaltet

Schritt 5:
Nun wird der Streifen, der unten liegt, über den oberen Streifen in die andere Richtung gefaltet. Falte danach wieder den unten liegenden Streifen über den oberen. Wiederhole diese Vorgehensweise weiter. Drücke die Kanten zwischendurch immer mal wieder fest zusammen. Das gelingt besonders gut mit einem Falzbein. Das Ganze so lange wiederholen, bis beide Streifen zu Ende sind. Die Enden werden aufeinander mit Klebstoff fixiert.

Falls Du mit kürzeren Streifen bastelst, dann setze erneut zwei Streifen im rechten Winkel an. Siehe Schritt 4.

Fertige Hexentreppe für die Haustiere

Schritt 6:
Wenn Du alles richtig gemacht hast, sieht Deine Hexentreppe so aus.

Körper von den Haustieren

Schritt 7:
Ritze mit einer Prickelnadel über die Pfoten und falte sie so um, dass kleine Standflächen entstehen. Siehe auf dem Vorlagebogen die gestrichelten Linien.

Jetzt werden die Einzelteile zusammengeklebt

Bei der Katze haben wir mit schwarzer und rosafarbener Malkreide noch ein paar Strukturen im Fell angedeutet. Nimm dazu mit einem dünnen Borstenpinsel etwas Malkreide auf und verstreiche sie mit wenig Druck in Strichrichtung. Alternativ kannst Du auch Buntstifte verwenden.

Haustier Katze

Schritt 8:
Fixiere nun mit dem Papierkleber die Hexentreppe (Körper) zwischen dem Vorder- und Hinterteil der Katze und lass den Kleber gut trocknen. Bringe abschließend den Kopf und den Schwanz an. Das war einfach — oder?

Jetzt kannst Du die anderen Haustiere auf gleiche Art basteln. Die verwendeten Farben dienen nur der Inspiration, nimm einfach die Farben, welche Dir am besten gefallen.

Folgende Materialien werden für die Spielfiguren benötigt:

Wir wünschen Dir viel Freude beim Basteln der Haustiere.
Facebook Button

Dir gefällt unser Blog?
Dann werde doch Fan unserer Facebook-Seite.