Endlich ist es so weit. Die Sonne strahlt am blauen Himmel lässt die Blumenwiese in leuchtenden Farben erblühen. Wie Ihr sehen könnt, ist hier allerhand los. Wenn Ihr jetzt auch Lust habt Eure Fenster so richtig bunt zu dekorieren, und Euch die Blumen gefallen, dann lasst uns gleich beginnen.

Lege zunächst die Länge für die Blumenwiese fest

Falls Du die Blumenwiese am unteren Rahmen Deines Fensters anbringen möchtest, dann messe es zuerst aus. Du kannst die Grasfläche ein paar mal ausschneiden und nebeneinander befestigen. Für die Windlicht-Banderole mit dem Durchmesser von ca. 14 cm habe ich die Grasfläche 2 x ausgeschnitten. Am besten legst Du Dir schon alles zurecht, was Du zum Basteln brauchst. Weiter unten findest Du die genaue Auflistung. Falls Dir aber noch Materialien fehlen, findest Du vieles bei uns in der Buntpapierwelt.de.

Einzelteile der Blumen

…und so beginnst Du:

Schritt 1:
Lade Dir den Vorlagebogen von den Blumen herunter und drucke ihn aus. Lege das Transparentpapier auf die Vorlage und zeichne die Konturen mit einem Bleistift nach.  Drehe das Transparentpapier um und lege es auf den jeweiligen Fotokarton. Zeichne anschließend die Konturen nochmals nach. Die Bleistiftlinie überträgt sich dabei auf den Fotokarton und dient Dir als Schneidelinie.
Die Grasfläche habe ich aus dem Regenbogen-Fotokarton geschnitten.

Tipp:
Weil Du jeweils mehrere Blumen und Blätter anfertigen wirst, kannst Du Dir vorab Schablonen aus festem Papier oder Fotokarton herstellen. Diese brauchst Du anschließend nur noch auf den Bastelkarton in der entsprechenden Farbe legen und mit dem Bleistift umfahren.

Nun werden die einzelnen Blumen für die Blumenwiese zusammengeklebt

Schritt 2:
Wenn Du alle Teile ausgeschnitten hast, beginnst Du mit dem Zusammenkleben. Orientiere Dich dabei am besten am Foto oder denke Dir eine andere Reihenfolge der Blumen aus.

Du kannst die fertigen Blätterstiele wie auch einzelne Blätter und Blumenstiele verwenden. Ich finde, dass ein Mix aus beiden besonders abwechslungsreich und natürlich aussieht. Die Stiele werden von vorne auf die Gräser geklebt. Damit die Blumen mehr Stabilität erreichen, habe ich die Blätter (wie auf dem Foto zu sehen ist) von der Rückseite an den Gräsern mit etwas Klebstoff fixiert.

Anschließend kannst Du auch schon die Gesichter aufmalen.

Einzelteile der Blumen für die Blumenwiese
Blumen aus Bastelpapier auf einer Blumenwiese

Schritt 3:
Hebe zunächst die Wangen optisch hervor. Trage dazu etwas rote Malkreide auf und verwische sie mit einem weichen Papiertuch. Alternativ kannst Du auch einen Buntstift oder sogar Rouge aus dem Schminkkasten verwenden. Letzteres muss gut und bestenfalls mit einem Borstenpinsel in den Karton hineingewischt werden.

Trage danach für die Augen den weißen Grund mit einem Painter auf und lass die Farbe kurz trocknen. Male anschließend die schwarzen Pupillen mit einem Fineliner ein. Ein kleiner weißer Lichtpunkt lässt die Augen etwas lebendiger erscheinen und kleine Mimikfalten ober- und unterhalb der Augen sorgen für mehr Ausdruck. Nun ist die Blumenwiese auch schon fast fertig.

Stanze abschließend mit den Motivlochern noch kleine Blüten aus dem Tonpapier und befestige sie am unteren Rand des Motivs.

Blumenwiese aus Bastelpapier
Hier siehst Du noch einmal die gesamte Blumenwiese, welche aus zwei Grasflächen besteht. Nun kannst Du aus dem Fensterbild auch eine Banderole für ein Windlicht oder einen Blumentopf basteln. Klebe dazu einfach den Anfang und das Ende zusammen. Falls die Blätter zu weit abstehen, fixiere sie mit einem Tropfen Klebstoff an den Gräsern.

Folgende Materialien werden für dieses Blumen-Fensterbild benötigt:

Windlicht mit einer Blumenwiese aus Bastelpapier
Wir wünschen Dir ganz viel Spaß bei der Umsetzung dieser Bastel-Idee.
Facebook Button

Wenn Dir unser Blog gefällt,
dann werde doch Fan
unserer Facebook-Seite.