Basteln mit Hexentreppen

Basteln mit Hexentreppen

Warum heißen Hexentreppen eigentlich Hexentreppen? Das ist einfach zu erklären. Die gefalteten Ketten sind ein typischer norddeutscher Weihnachtsschmuck. Viele dieser Ketten werden als Girlande zusammengeklebt und rund um den Christbaum (Weihnachtsbaum) von der Spitze bis zum Boden geschlungen. Daher sagt man zu solch einer Girlande auch Himmelsleiter. Diese Papier-Ketten lassen sich natürlich auch über das ganze Jahr verwenden. Denn gerade für Kinder ist das Basteln und Falten eine wunderbare Freizeitbeschäftigung. Zudem lassen sich aus einer fertigen Hexentreppe weitere tolle Motive basteln, wie beispielsweise die Schmetterlinge.

Schmetterlinge aus Hexentreppen

Bei diesen Schmetterlingen hatten wir die Idee, die Körper zu einer Hexentreppe zu falten. Dadurch wirkt er auch schön dreidimensional. Bei dem Papier kannst Du entweder zwei gleichfarbige Streifen nehmen, oder aber zwei unterschiedliche Farben miteinander kombinieren. Achte aber darauf, dass das Papier nicht zu dick sein darf, da es sich sonst schwerer falten lässt.

hexentreppen-schmetterlinge

…und so entstehen aus 2 Papierstreifen bunte Hexentreppen:

Wie schon erwähnt, kannst Du für die Hexentreppen auch zwei verschiedenfarbige Papierstreifen verwenden. Wenn Du es Dir nicht vorstellen kannst, dann schau Dir doch mal unsere Hexentreppen-Schlangen an. Das bietet sich vor allem an, wenn Du die Flügel der Schmetterlinge aus einfarbigen Papier herstellst. Mit dem Papier „Feenstaub“ aus dem Bastelpacket „Basteln ohne Ende“ fand ich es dann doch zu bunt und unruhig.

Hexentreppen werden aus papierstreifen gefaltet

Schritt 1:
Lege 2 Papierstreifen von ca. 50 – 60 cm Länge im rechten Winkel aufeinander und klebe sie zusammen.  Nun wird der Streifen, der unten liegt, über den oberen Streifen in die andere Richtung gefaltet. Falte danach wieder den unten liegenden Streifen über den oberen. Wiederhole diese Vorgehensweise weiter. Drücke die Kanten zwischendurch immer mal wieder fest zusammen. Das Ganze so lange wiederholen, bis beide Streifen zu Ende sind. Bei Bedarf kannst Du auch immer wieder einen neuen Papierstreifen ansetzen, um die Ketten zu verlängern. Die Enden werden aufeinander mit Klebstoff fixiert. Schon ist der Körper vom Schmetterling fertig.

Jetzt basteln wir den Rest vom Schmetterling

Bestimmt hast Du schon viele Materialien zu Hause. Aber falls Dir doch noch etwas fehlt, findest Du vieles bei uns in der Buntpapierwelt.de

Schmetterlinge aus Hexentreppen

Schritt 2:
Für all unsere Fensterbilder und anderen Bastelprojekte stellen wir Dir eine kostenlose Anleitung mit einem Vorlagebogen zum Ausdrucken bereit. Klicke dazu einfach weiter unten auf den schwarzen Button und es öffnet sich ein PDF. Dieses kannst Du auf Deiner Festplatte speichern oder gleich ausdrucken.

Lege den Ausdruck vom Vorlagebogen unter einen Bogen Transparentpapier und zeichne die Konturen mit einem weichen Bleistift nach. Drehe das Transparentpapier danach um und platziere es auf dem jeweiligen Fotokarton. Zeichne nun die Konturen nochmals, bestenfalls mit einem harten Bleistift, nach. Die Bleistiftlinie überträgt sich dabei auf den Fotokarton und dient Dir als Schneidelinie.

Nun werden die Einzelteile von den Bienen zusammengeklebt

Nachdem Du alle Teile ausgeschnitten hast, kannst Du schon die Gesichter bemalen.

Schritt 3:
Trage für die Augen den weißen Grund mit einem Painter auf und lass die Farbe kurz trocknen. Male anschließend die schwarzen Pupillen mit einem Fineliner ein. Ein kleiner weißer Lichtpunkt lässt die Augen etwas lebendiger erscheinen und kleine Mimikfalten ober- und unterhalb der Augen sorgen für mehr Ausdruck. Die Nase und den Mund habe ich mit einem Fineliner aufgetragen.

Nun wird das Haar von vorne gegen geklebt und der fertige Kopf auf dem Anfang der Hexentreppe fixiert. Biege den Draht in der Mitte zusammen und drehe die Enden zur Öse auf.

Schmetterling aus Hexentreppen in Blau

Das gelingt besonders gut mit einer Rundzange oder einer Stricknadel.

Schmetterling aus Hexentreppen in Blau

Schritt 4:
Befestige die Fühler am besten mit Heißkleber von hinten am Kopf und stanze die Blümchen aus dem Tonpapier aus. Fixiere einen Schmucksteinsticker auf der ausgestanzten Blume und bringe dies auf der gebogenen Öse von dem Fühler an. Wenn Du magst, kannst Du auch noch die Flügel mit den Schmucksteinstickern verzieren.

Befestige danach den Körper vom Schmetterling auf den Flügeln. Das funktioniert wieder am besten mit dem Heißkleber.

Ziehe abschließend mithilfe einer Nadel einen Faden durch das obere Teil der Hexentreppe und fädel die beiden Perlen auf. Falls Du den Schmetterling als Pflanzenstecker verwenden möchtest, kannst Du von hinten einen Metall- oder Holzstab anbringen.

Folgende Materialien werden für dieses Fensterbild benötigt:

Zusätzlich benötigst Du noch:

  • Perlen, 10 mm in Blau
  • Schere, Bleistift
  • Painter in Weiß und Schwarz
  • Fineliner in Schwarz
  • Malkreide, Buntstift in Rot oder Rouge
  • Klebstoff
  • Stieldraht
  • Stricknadel oder Rundzange
  • Nadel
Wir wünschen Dir ganz viel Spaß bei der Umsetzung dieser sommerlichen Bastel-Idee.
Facebook-Button

Wenn Dir unser Blog gefällt,
dann werde doch Fan
unserer Facebook-Seite.

Aktion Weltbienentag 2022

Aktion Weltbienentag 2022

Die Aktion Weltbienentag, welche in jedem Jahr auf den 20. Mai fällt, stellt auch in diesem Jahr die kleinen, summenden Insekten in ihren gestreiften Kleidern im Vordergrund. Ihre großartigen Leistungen begegnen uns jeden Tag. Bienen sorgen für unsere Nahrung und Gesundheit. Kaum ein Tier begleitet die Entwicklung der Menschen so lange wie die Biene.

Wir feiern den Weltbienentag

Bestimmt hast Du es auch schon bemerkt. Statt jeder Menge blühenden Wildblumenwiesen finden die fleißigen Bienen vermehrt Betonflächen und Steingärten in unseren Städten vor. Grün sind meistens nur noch die gepflegten Rasenflächen, die weder Nist- noch Nahrungsmöglichkeiten bieten. Die Generalversammlung der Vereinten Nationen hat den 20. Mai als World Bee Day ausgerufen um wenigstens einmal im Jahr an den natürlichen Schutz der Bienen zu denken.

Bienen für den Weltbienentag aus Bastelpapier

Warum findet die Aktion Weltbienentag immer am 20. Mai statt?

Der 20. Mai wurde als Aktion Weltbienentag gewählt, um an einen Mann zu erinnern, der viel zu unserem Wissen über Bienen beigetragen hat. Anton Janscha, geboren am 20. Mai 1734. Er war ein slowenischer Hofimkermeister, der unter anderem die erste moderne Imkerschule geleitet und zahlreiche Bücher über Bienen und Imkerei verfasst hat.

Mach doch auch mit und bastle zur Aktion Weltbienentag einen Bienenstock

Lege Dir am besten alle Materialien schon mal zurecht. Falls Dir aber etwas fehlt, findest Du vieles bei uns in der Buntpapierwelt.de

Vorlagebogen Bienenstock und Biene

Schritt 1:
Für all unsere Fensterbilder und anderen Bastelprojekte stellen wir Dir eine kostenlose Anleitung mit einem Vorlagebogen zum Ausdrucken bereit. Klicke dazu einfach weiter unten auf den schwarzen Button und es öffnet sich ein PDF. Dieses kannst Du auf Deiner Festplatte speichern oder gleich ausdrucken.

Lege den Ausdruck vom Vorlagebogen unter einen Bogen Transparentpapier und zeichne die Konturen mit einem weichen Bleistift nach. Drehe das Transparentpapier danach um und platziere es auf dem jeweiligen Fotokarton. Zeichne nun die Konturen nochmals, bestenfalls mit einem harten Bleistift, nach. Die Bleistiftlinie überträgt sich dabei auf den Fotokarton und dient Dir als Schneidelinie.

TIPP: Damit das Fensterbild auch von der Rückseite hübsch aussieht, benötigst Du einige Teile 2 x und gegengleich. Die Anzahl findest Du auf dem Vorlagebogen. Nimm dafür das Papier doppelt und schneide durch beide Lagen hindurch. Damit es Dir aber beim Ausschneiden nicht verrutscht, hefte es vorher mit Tackerklammern zusammen. 

Nun werden die Einzelteile von den Bienen zusammengeklebt

Schritt 2:
Nachdem Du alle Teile von den Bienen und dem Bienenstock ausgeschnitten hast, kannst Du die Ränder aller gelben Teile sowie die Wangen optisch hervorheben. Trage dazu etwas rote Malkreide auf die Wangen auf und verwische sie in kreisenden Bewegungen mit einem weichen Papiertuch. Alternativ kannst Du auch einen Buntstift oder sogar Rouge aus dem Schminkkasten verwenden. Letzteres muss gut und bestenfalls mit einem Borstenpinsel in den Karton hineingewischt werden. Die Ränder werden in Strichrichtung verwischt.

Schritt 3:
Stanze danach die Blüten und Herzen aus dem Tonpapier aus und biege aus dem Draht die Fühler und Füßchen für die Bienen.

Bienen und Bienenstock für den Weltbienentag

Das gelingt am besten, wenn Du den Draht über die Mitte zusammen biegst und die Enden über eine Stricknadel oder mit einer Rundzange zur Öse formst.

Jetzt werden die Gesichter gestaltet

Trage für die Augen den weißen Grund mit einem Painter auf und lass die Farbe kurz trocknen. Male anschließend die schwarzen Pupillen mit einem Fineliner ein. Ein kleiner weißer Lichtpunkt lässt die Augen etwas lebendiger erscheinen und kleine Mimikfalten ober- und unterhalb der Augen sorgen für mehr Ausdruck. Die Nase und den Mund habe ich mit einem Fineliner aufgetragen.

Schritt 4:
Jetzt kannst Du auch schon die Einzelteile zusammenkleben. Fixiere zuerst die gelben Streifen und den vorderen Flügel auf dem Körper. Platziere danach den Kopf und fixiere die Fühler und Füße mit einem Kontaktkleber von hinten an den Bienen. Drehe die Bienen um und arbeite die Rückseite deckungsgleich.

Ein Bienenstock wird aus Bastelpapier zusammengeklebt

Schritt 5:
Befestige jetzt die Einzelteile vom Bienenstock auf der Grundform. Klebe dabei von unten nach oben und befestige anschließend die Tür. Verteile danach die Stanzteile so, wie Du magst und fixiere sie mit einem Tropfen Klebstoff.

Folgende Materialien werden für dieses Fensterbild benötigt:

Zusätzlich benötigst Du noch:

  • Schere
  • Painter in Weiß und Schwarz
  • Fineliner in Schwarz
  • Malkreide, Buntstift in Rot oder Rouge
  • Klebstoff
  • Stieldraht
  • Stricknadel oder Rundzange
Bienen und ein Bienenstock aus Bastelpapier

Auch im letzten Jahr haben wir zu Ehren der fleißigen Bienen uns an der Aktion Weltbienentag beteiligt. Falls Du sie noch nicht gesehen hast, dann klick doch mal auf den Link und schaue sie Dir gerne an. Hier `geht es zum Weltbienentag 2021

Wir wünschen Dir ganz viel Spaß bei der Umsetzung dieser sommerlichen Bastel-Idee für den Weltbienentag.
Facebook-Button

Wenn Dir unser Blog gefällt,
dann werde doch Fan
unserer Facebook-Seite.

Marienkäfer und Biene im Blumenbeet

Marienkäfer und Biene im Blumenbeet

Bei schönstem Wetter und ganz früh in den Morgenstunden haben sich der Marienkäfer und die Biene auf ein Schwätzchen bei den Margeriten im Blumenbeet getroffen. Diese beiden Motive passen perfekt in die jetzige Jahreszeit, können aber auch über den gesamten Sommer Fenster, Zweige oder Blumentöpfe verzieren.

Der Marienkäfer und die Biene lassen sich wunderbar als Blumenstecker verwenden oder in der Vielzahl auch an einen Zweig hängen. Falls Du sie lieber als Fensterbild anfertigen möchtest, dann vergrößere die Motivvorlage mittels eines Scanners oder auf einem Kopierer. Eine wirklich einfache Bastelarbeit mit klaren Formen, die auch schon von kleineren Kinder ausgeführt werden kann.

Materialien für den Marienkäfer und die Biene

Wenn Du nun Lust bekommen hast, Dir auch eine Biene und einen Marienkäfer zu basteln, dann schaue gleich nach, ob Du alles Zuhause hast, um loszulegen. Weiter unten findest Du die genaue Auflistung. Falls Dir aber noch Materialien fehlen, dann findest Du fast alles bei uns in der Buntpapierwelt.de.

Biene und Marienkäfer aus Bastelpapier

Übertrage die Vorlagen vom Marienkäfer und der Biene

Für all unsere Fensterbilder und anderen Bastelprojekte stellen wir Dir eine kostenlose Anleitung mit einem Vorlagebogen zum Ausdrucken bereit. Klicke dazu einfach weiter unten auf den schwarzen Button und es öffnet sich ein PDF. Dieses kannst Du auf Deiner Festplatte speichern oder gleich ausdrucken.

Biene und Marienkäfer aus Bastelpapier

Schritt 1:
Lege jetzt den Ausdruck vom Vorlagebogen unter einen Bogen Transparentpapier und zeichne die Konturen mit einem weichen Bleistift nach. Drehe das Transparentpapier danach um und platziere es auf dem jeweiligen Fotokarton. Zeichne nun die Konturen nochmals, bestenfalls mit einem harten Bleistift, nach.

Die Bleistiftlinie überträgt sich dabei auf den Fotokarton und dient Dir als Schneidelinie.

Wenn Du alle Einzelteile ausgeschnitten hast, kannst Du sie schon sortieren und vor Dich hinlegen. Dann siehst Du gleich, ob Du alle Teile beisammen hast.

Gesichter malen leicht gemacht:

Schritt 2:
Hebe zunächst die Wangen optisch hervor. Trage dazu etwas rote Malkreide auf und verwische sie mit einem weichen Papiertuch. Alternativ kannst Du auch einen Buntstift oder sogar Rouge aus dem Schminkkasten verwenden. Letzteres muss gut und bestenfalls mit einem Borstenpinsel in den Karton hineingewischt werden.

Gesicht vom Marienkäfer und Biene

Trage danach für die Augen den weißen Grund mit einem Painter auf und lass die Farbe kurz trocknen. Male anschließend die schwarzen Pupillen mit einem Fineliner ein. Ein kleiner weißer Lichtpunkt lässt die Augen etwas lebendiger erscheinen und kleine Mimikfalten ober- und unterhalb der Augen sorgen für mehr Ausdruck.

Schritt 3:
Biege den Draht so zu, wie es auf dem mittleren Foto zu sehen ist und befestige ihn von hinten am Kopf. Verdecke die Ansatzstelle, indem Du die Rückseite vom Kopf befestigst. Stanze anschließen 4 Blüten aus dem Tonpapier aus und fixiere sie mit etwas Klebstoff von vorne und hinten als Fühler.

Nun werden die Einzelteile miteinander verbunden

Um die richtige Position zu finden, kannst Du Dich am Vorlagebogen orientieren oder Du fixierst die Flügel und Köpfe nach eigenen Vorstellungen.

Biene aus Bastelpapier

Schritt 4:
Fixiere zunächst die braunen Streifen auf dem Körper und schneide evtl. überstehende Ränder bündig ab. Klebe danach den Kopf fest. Falls Du aus der Biene einen Blumenstecker basteln möchtest, dann fixiere schon jetzt einen dünnen Stieldraht oder ähnlich auf der Rückseite vom Körper. Befestige im Anschluss die Flügel.

Stanze anschließend die Löcher für die Beine bestenfalls mit einer Lochzange aus und fädle die Juteschnur und die Perlen durch. Sichere die Enden mit einem Knoten. Binde abschließend den Bast zu einer kleinen Schleife und fixiere sie am Kopf.

Der Marienkäfer wird auf gleiche Weise gebastelt und zusammen geben sie ein sommerliches Gesamtbild ab. Die schwarzen Punkte lassen sich mit einem Filzstift aufmalen oder Du schneidest sie aus Tonpapier aus und fixierst sie mit Klebstoff.

Ein Marienkäfer aus Bastelpapier wird zusammengeklebt

Noch mehr Bienen und Marienkäfer

Im letzten Jahr sind bei uns diese Bienen und Marienkäfer als Bastelidee entstanden. Falls Du sie noch nicht kennst, findest Du die Vorlage mit Anleitung hier.

Für beide Bastelanleitungen benötigst Du:

Zusätzlich benötigst Du noch:

  • Schere, Bleistift
  • Deco Painter in weiß, rot und schwarz
  • Fasermaler in Schwarz
  • Malkreiden oder Buntstift in Rot
  • Holzperlen
  • Jutefaden
  • Klebstoff
  • Draht und Zange
Bienen und Marienkäfer am Zweig
Wir wünschen Dir ganz viel Spaß bei der Umsetzung dieser farbenfrohen Bastel-Idee.

Weitere Ideen zum Basteln findest Du rechts im Archiv oder mit einem Stichwort unter der Suchfunktion mit der Lupe.

Facebook-Button

Wenn Dir unser Blog gefällt,
dann werde doch Fan
unserer Facebook-Seite.

Erdbeerkranz fürs Fenster

Erdbeerkranz fürs Fenster

Erdbeeren machen Lust auf den Sommer und sind himmlisch lecker anzusehen. Frische Erdbeeren eignen sich aber nicht zum Dekorieren, weil sie schon nach einem Tag unappetitlich wirken. Wer trotzdem nicht auf die frühsommerlichen Früchte verzichten möchte, kann sich alternativ einen Erdbeerkranz aus Fotokarton basteln. Die Anfertigung ist einfach und sorgt schon beim Basteln für richtig gute Laune.

Ein Erdbeerkranz aus Bastelpapier

Falls Du eine Deko mit Erdbeeren suchst, die nicht so kindlich im Design ist, wird Dich vielleicht dieser Erdbeerkranz fürs Fenster begeistern. Aber es muss ja gar nicht bei einem bleiben, Du kannst daraus auch eine hübsche Fensterkette herstellen. Falls du den Kranz größer anfertigen möchtest, dann vergrößere den Ausdruck vom Vorlagebogen mittels eines Kopierers.

Lege Dir am besten alle Materialien zum Basteln dieser Erdbeeren zurecht. Falls Dir doch etwas fehlt, findest Du vieles bei uns in der Buntpapierwelt.de.

Übertrage zunächst die Vorlage auf den Bastelkarton

Für all unsere Fensterbilder und anderen Bastelprojekte stellen wir Dir eine kostenlose Anleitung mit einem Vorlagebogen zum Ausdrucken bereit. Klicke dazu einfach weiter unten auf den schwarzen Button und es öffnet sich ein PDF. Dieses kannst Du auf Deiner Festplatte speichern oder gleich ausdrucken.

Voragenbogen für den Erdbeerkranz

Schritt 1:
Damit der Erdbeerkranz auch von der Rückseite hübsch aussieht, benötigst Du einige Teile 2 x und gegengleich. Die Anzahl findest Du auf dem Vorlagebogen. Nimm dafür das Papier doppelt und schneide durch beide Lagen hindurch. Damit es Dir aber beim Ausschneiden nicht verrutscht, hefte es vorher mit Tackerklammern zusammen. 

Lege den Ausdruck vom Vorlagebogen unter einen Bogen Transparentpapier und zeichne die Konturen mit einem weichen Bleistift nach. Drehe das Transparentpapier danach um und platziere es auf dem jeweiligen Fotokarton. Zeichne nun die Konturen nochmals, bestenfalls mit einem harten Bleistift, nach. Die Bleistiftlinie überträgt sich dabei auf den Fotokarton und dient Dir als Schneidelinie. Wenn Du alle Einzelteile ausgeschnitten hast, kannst Du sie schon sortieren und vor Dich hinlegen. Dann siehst Du gleich, ob Du alle Teile beisammen hast.

Einelteile aus Bastelpapier für den Erdbeerkranz

Nun werden die Einzelteile vom Erdbeerkranz zusammengeklebt

Schritt 2:
Lege Dir anschließen die Einzelteile, jeweils für einen Kranz, zurecht und fixiere diese an dem weißen Ring. Beginne am besten mit den grünen Blättern. Bringe darauf die Erdbeeren an. nun fehlen noch die Blattstiele. Diese werden von vorne auf den roten Beeren befestigt.

Erdbeerkranz aus Bastelpapier

Schritt 3:
Drehe das Motiv jetzt um und gestalte die Rückseite gegengleich. Stanze anschließend die kleinen weißen Blumen aus dem Tonpapier aus und befestige sie mit einem Tropfen Klebstoff aus den Erdbeeren und auf den Blättern. Ich habe pro Motivseite jeweils 6 Stück verwendet. natürlich kannst Du auch mehr oder weniger Blumen verwenden. Schau einfach was Dir am besten gefällt.


Schritt 4:
Nun fehlen noch die gelben Punkte. Diese kannst Du mit einem deckenden Lackmarker auftragen oder mit Acrylfarbe setzen. Letzteres funktioniert besonders gut, wenn Du einen Pinselstiel in die Farbe tauchst und diesen anschließend senkrecht auf das Papier absetzt.


Schritt 5:
Wenn die Farbe von den Punkten gut durchgetrocknet ist, kannst Du den Erdbeerkranz noch mit einer Bastschleife von vorne und hinten verzieren.

Wenn Du magst, dann kannst Du auch aus drei oder mehreren Kränzen eine Motivkette basteln indem Du die Kränze mittels eines Bastfaden verbindest.

Noch mehr Erdbeeren

Du suchst noch nach einer Bastelidee fürs Kinderzimmer zum Thema Erdbeeren? Dann schau Dir doch mal das kleine Erdbeerkind an. Natürlich auch mit Vorlage und Anleitung.

Fensterkette aus Erdbeerkränzen

Folgende Materialien benötigst Du für diese Bastelidee mit den Erdbeeren

Erdbeerkränze aus Bastelpapier

Zusätzlich benötigst Du noch:

  • Schere
  • Lackmaler oder Acrylfarbe in Gelb
  • Klebstoff
Wir wünschen Dir ganz viel Spaß bei der Umsetzung dieser fruchtigen Bastel-Idee.
Facebook-Button

Wenn Dir unser Blog gefällt,
dann werde doch Fan
unserer Facebook-Seite.

Blumen und Marienkäfer

Blumen und Marienkäfer

Ein Zweig voller Blumen und Marienkäfer

Hier kommt das Glück gleich in der Vielzahl und verziert zusammen mit den strahlend weißen Blumen schlichte Dekozweige. Ebenso lassen sich die kleinen Glücksbringer auch untereinander aufgereiht als Dekoketten für das Fenster basteln.

Marienkäfer mit Fühlern aus Blumen aus Papier werden zusammengeklebt

Wenn Du nun Lust bekommen hast, Dir auch jede Menge Marienkäfern und Blumen zu basteln, dann schau gleich nach, ob Du alles Zuhause hast um loszulegen. Falls Dir aber noch Materialien fehlen, findest Du vieles bei uns in der Buntpapierwelt.de

…und so beginnst Du:

Schritt 1:
Lade Dir den Vorlagebogen vom Marienkäfer und der Blume herunter und drucke ihn aus. Lege das Transparentpapier auf die Vorlage und zeichne die Konturen mit einem Bleistift nach.  Drehe das Transparentpapier um und lege es auf den jeweiligen Fotokarton. Zeichne anschließend die Konturen nochmals nach. Die Bleistiftlinie überträgt sich dabei auf den Fotokarton und dient Dir als Schneidelinie.

TIPP:
Falls Du mehrere Blumen und Marienkäfer anfertigen möchtest, kannst Du Dir vorab Schablonen herstellen. Diese brauchst Du anschließend nur noch auf den Karton legen und mit dem Bleistift umfahren.



Damit die Blumen und Marienkäfer auch von der Rückseite hübsch aussehen, benötigst Du einige Teile 2 x und gegengleich. Die Anzahl findest Du auf dem Vorlagebogen. Nimm dafür das Papier doppelt und schneide durch beide Lagen hindurch. Damit es Dir aber beim Ausschneiden nicht verrutscht, hefte es vorher mit Tackerklammern zusammen.

Nun werden die Marienkäfer und Blumen zusammengeklebt

Schritt 2: 
Befestige den Flügel auf dem Körper und stanze die Herzen aus. Fixiere die Herzen, wie auf dem Foto zu sehen ist, auf den Flügeln. Natürlich kannst Du statt der Herzen auch kleine Kreise ausstanzen und aufkleben. Dreh den Marienkäfer anschließend um und gestalte die Rückseite gegengleich.

Nun kannst Du auch schon die Augen aufmalen. Beginne damit, den weißen Grund mit dem Painter aufzutragen und lass die Farbe kurz trocknen. Male anschließend die schwarzen Pupillen auf. Ein kleiner weißer Lichtpunkt lässt das Auge etwas lebendiger erscheinen.

Marienkäfer aus Papier werden zusammengeklebt

Nachdem Du die Blumen ausgeschnitten hast, kannst Du auch schon die gelben Kreise von vorne und hinten befestigen. Weil weißer Fotokarton sehr durchscheinend ist, sieht es am schönsten aus, wenn beide Kreise deckungsgleich angebracht werden.

Blumen aus Papier


Schritt 3:
Binde zunächst aus dem Edelbast je Blume eine Schleife und fädle an den Enden die Perlen auf. Fixiere die Schleife am unteren Teil der Blume. Binde danach nochmals 2 Schleifen aus dem Edelbast und fixiere diese von vorne und hinten.

Blumen werden auf die Fühler vom Marienkäfer geklebt

Irgendwie war mir der Marienkäfer optisch zu dunkel und mit kam die Idee, die Fühler mit weißen Blümchen zu verzieren. Allerdings ist es reine Geschmacksache, aber wenn Du ebenfalls die kleinen Blüten aufkleben möchtest, dann schneide vorher die schwarzen „Bommel“ am Ende der Fühler ab. Ansonsten würden die Blumen zu dicht am Kopf sitzen. Der Mittelpunkt auf der Blüte lässt sich übrigens sehr gut mit einem Bürolocher ausstanzen.

TIPP:
Falls Du die Deko-Anhänger in einer anderen Größe anfertigen möchtest, gelingt dies am besten mittels eines Kopierers. Beim Vergrößern oder Verkleinern der Motivvorlage bleiben die Proportionen durch dieses Hilfsmittel erhalten.

Folgende Materialien benötigst Du für die Anhänger:

Zusätzlich benötigst Du noch:

  • Holzperlen, 12 mm in weiß
  • Schere
  • Lackmaler in weiß und schwarz
  • Fasermaler in schwarz
  • Klebstoff
Marienkäfer und Blumen am Zweig

Wir wünschen Dir ganz viel Spaß bei der Umsetzung dieser frühlingshaften Anhänger.

Facebook-Button

Wenn Dir unser Blog gefällt,
dann werde doch Fan
unserer Facebook-Seite.

Blumen-Stecker für den Frühling

Blumen-Stecker für den Frühling

Diese Blumenstecker dekorieren nicht nur Deine Pflanzen, sondern bringen auch ganz viel Glück in Dein Zuhause. Natürlich eignen sich die Marienkäfer daher auch toll zum Verschenken. Die lustigen Marienkäfer sind in erster Linie super-süße Glücksbringer, aber sie läuten auch den Frühling ein und sorgen in ihren gepunkteten Kleidchen stets für gute Laune.

Marienkäfer als Blumen-Stecker

Die rot-schwarzen Marienkäfer sind immer wieder eine schöne Bastelidee und eignen sich für allerlei Dekorationen. Hier haben wir das Motiv zu einem Blumen-Stecker für den Frühling verarbeitet, aber natürlich kannst Du daraus auch ein Fensterbild basteln. Die fröhlichen Käfer sind durch ihre einfache Form schnell gebastelt und sorgen damit idealerweise für ein gemeinsames Werkeln mit Kindern. Wer mag, kann sich die liebenswerten Käfer auch in unterschiedlichen Größen basteln. Die Vergrößerung der Vorlage gelingt am einfachsten mittels eines Kopierers. Nachfolgend findest Du die Anleitung zum Selbermachen.

Blumen-Stecker Marienkäfer aus Bastelpapier
Blumen-Stecker Marienkäfer aus Bastelpapier
Sitzender Marienkäfer aus Bastelpapier

Wie auch für all unsere anderen Bastelprojekte stellen wir Dir für diesen Marienkäfer eine Anleitung mit einem Vorlagebogen zum Ausdrucken bereit. Klicke dazu einfach weiter unten auf den schwarzen Button und es öffnet sich ein PDF. Dieses kannst Du auf Deiner Festplatte speichern oder gleich ausdrucken.

Und so werden die Blumen-Stecker gebastelt:

Schritt 1:
Lege den Ausdruck vom Vorlagebogen unter einen Bogen Transparentpapier und zeichne die Konturen mit einem weichen Bleistift nach. Drehe das Transparentpapier danach um und platziere es auf dem jeweiligen Fotokarton.

Einzelteile vom Marienkäfer

Zeichne nun die Konturen nochmals, bestenfalls mit einem harten Bleistift, nach. Die Bleistiftlinie überträgt sich dabei auf den Fotokarton und dient Dir als Schneidelinie. Wenn Du alle Teile, ausgeschnitten hast, lege Dir die jeweils passenden Einzelteile zurecht.

Falls Du die Marienkäfer beidseitig basteln möchtest, benötigst Du einige Teile 2 x und gegengleich. Die genaue Anzahl findest Du auf dem Vorlagebogen. Ich empfinde es als schön, wenn die Motive von beiden Seiten hübsch anzusehen sind.

Nimm dazu das Papier doppelt und schneide durch beide Lagen hindurch. Damit es Dir aber beim Ausschneiden nicht verrutscht, hefte es vorher mit Tackerklammern zusammen. Wenn Du keinen Tacker hast, kannst Du auch Büroklammern oder etwas Ähnliches verwenden. Für die Fühler biegst Du einen Draht, wie auf dem Foto zu sehen ist, in Form. Drehe die Enden zur Öse auf.

Gesichter malen leicht gemacht:

Die Gesichter geben den Motiven oftmals das niedliche Aussehen und daher nehme ich mir auch etwas Zeit dafür. Hebe zunächst die Wangen optisch hervor. Trage dazu etwas rote Malkreide auf und verwische sie mit einem weichen Papiertuch. Alternativ kannst Du auch einen Buntstift oder sogar Rouge aus dem Schminkkasten verwenden. Letzteres muss gut und bestenfalls mit einem Borstenpinsel in den Karton hineingewischt werden.

Die Gesichter von den Blumensteckern malen

Trage danach für die Augen den weißen Grund mit einem Painter auf und lass die Farbe kurz trocknen. Male anschließend die schwarzen Pupillen je nach Größe der Augen mit einem Fineliner ein. Ein kleiner weißer Lichtpunkt lässt die Augen etwas lebendiger erscheinen und kleine Mimikfalten ober- und unterhalb der Augen sorgen für mehr Ausdruck.

Nun werden die Einzelteile vom Marienkäfer zusammengeklebt

Schritt 2:
Fixiere die Flügel von hinten am Körper und klebe den Kopf von vorne gegen. Befestige anschließend die Haare und stanze für die Verbindungsfäden die Löcher am unteren Rand vom Bauch. Das kannst Du am besten mit einer Lochzange oder einem Drillstanzer machen, den Du beispielsweise im Shop von dasBasteln.de bekommst.

Stanze jetzt die Herzen und Blümchen aus dem Tonpapier aus und fixiere sie mit wenig Klebstoff auf den Flügeln und auf dem Bauch. Verziere anschließend noch die Blütenmitte mit einem aufgemalten Punkt. Befestige danach die Füße mittels des Baumwollgarns Baker’s Twine in Schwarz und klebe das verknotete Ende in dem großen Pompon fest.



Beine werden an den Blumen-Stecker Marienkäfer angebracht

Befestige nun die Fühler von hinten am Kopf und fixiere die Ösen in den kleinen Pompons. Jetzt kannst Du auch schon das Motiv umdrehen und die Rückseite deckungsgleich basteln.

Folgende Materialien benötigst Du für die Blumen-Stecker

2 Blumen-Stecker Marienkäfer aus Bastelpapier
Wir wünschen Dir ganz viel Spaß bei der Umsetzung dieser Bastel-Idee
Facebook Button

Wenn dir unser Blog gefällt,
dann werde doch Fan
unserer Facebook-Seite