Eine Meerjungfrau ist ein Fabelwesen, welches die meiste Zeit im Wasser lebt. Man beschreibt das Wesen meist als schöne, junge Frau und ihr Lachen klingt wie die schönste Melodie, die Du wahrscheinlich je gehört hast. Ihr Unterleib ab den Hüften sieht allerdings wie ein Fischschwanz aus mit dem sie sich elegant durch das Wasser bewegt.

Eine Meerjungfrau als Fensterbild

Gerade in den Wochen im Sommer passt das Motiv der Meerjungfrau besonders gut als Deko für das Fenster. Wer mag hängt noch ein paar Fische, Muscheln oder Seesterne dazu und gestaltet damit eine ganze Szene aus den Tiefen der Meere.

So wird’s gemacht:

Lege Dir am besten alle Materialien zum Basteln von diesem Fisch zurecht. Falls Dir doch etwas fehlt, findest Du vieles bei uns in der Buntpapierwelt.de

Meerjungfrau aus Papier, Einzelteile und fertiges Motiv
Vorlagebogen einer Meerjungfrau

Für all unsere Fensterbilder, Mobiles und andere Bastelprojekte stellen wir Dir eine kostenlose Anleitung mit einem Vorlagebogen zum Ausdrucken bereit. Klicke dazu einfach auf den schwarzen Button und es öffnet sich ein PDF. Dieses kannst Du auf Deiner Festplatte speichern oder gleich ausdrucken.

Schritt 1:
Lege den Ausdruck vom Vorlagebogen unter einen Bogen Transparentpapier und zeichne die Konturen mit einem weichen Bleistift nach. Drehe das Transparentpapier danach um und platziere es auf dem jeweiligen Fotokarton. Zeichne nun die Konturen nochmals, bestenfalls mit einem harten Bleistift, nach. Die Bleistiftlinie überträgt sich dabei auf den Fotokarton und dient Dir als Schneidelinie.

Mein TIPP für Dich:

Damit die Meerjungfrau auch von der Rückseite hübsch aussieht, benötigst Du bei diesem Motiv einige Teile 2 x und gegengleich.  Nimm dafür das Papier doppelt und schneide durch beide Lagen hindurch. Damit es Dir aber beim Ausschneiden nicht verrutscht, hefte es vorher mit Tackerklammern zusammen. 

Beginne am besten mit dem Gestalten vom Gesicht

Schritt 2:
Fixiere dazu die Haare von vorne und hinten am Kopf und male die Augen, die Nase und den Mund auf. Beginne damit, den weißen Grund mit dem Painter aufzutragen und lass die Farbe kurz trocknen. Male anschließend die schwarze Pupille auf. Ein kleiner weißer Lichtpunkt lässt das Auge etwas lebendiger erscheinen und kleine Mimik-Falten unterhalb des Auges bringt mehr Ausdruck rein.

Gesicht von der Meerjungfrau aus Papier

Hebe danach die Wangen und die Ränder vom Körper optisch hervor, indem Du den rosafarbenen Buntstift in einem flachen Winkel hältst und ganz leicht schraffierst. Mit einem Papiertuch kannst Du die Ränder noch etwas verwischen. Alternativ kannst Du auch Rouge aus dem Schminkkasten verwenden. Einfach mit dem Pinsel auftragen und mit einem weichen Papiertuch verblenden. Ich selbst verwende diese Methode sehr gerne. Es geht schnell und der Auftrag wird schön gleichmäßig.

Schritt 3:
Der Schwanz von der Meerjungfrau glitzert so schön, weil er aus funkelnder Hologrammfolie gebastelt wurde. Befestige zunächst die selbstklebende Folie auf ein Stück Fotokarton und schneide anschließend entlang der Kontur aus. Bringe danach das Oberteil und die Schwanzflosse aus dem silberfarbenem Glitzerpapier an.

Meerjungfrau aus Papier mit einem Seestern am Stab

Drehe nun die Meerjungfrau um und gestalte die Rückseite gegengleich.

Schritt 4:
Klebe wie auf dem Bild zu sehen ist die Schmucksteine auf und stanze mit den Motivlochern die „Blubberblasen“ aus. Befestige den Seestern an dem Holzstab und gestalte die Rückseite auch hier wieder gegengleich. Ganz zum Schluss wird die Hand von vorne auf den Holzstab geklebt und am Ende des Armes befestigt.

Wenn Du magst, kannst Du auch noch den Meeresboden aus braunem Karton frei Hand ausschneiden mit verschiedenen Wasserpflanzen dekorieren.

Folgende Materialien benötigst Du für dieses sommerliche Fensterbild:

  • Buntstift in rosa oder Rouge
  • Schere
  • Deco Painter in weiß und schwarz
  • Holzstab, evtl. Bastelfarbe

Wir wünschen Dir ganz viel Spaß beim Basteln der Meerjungfrau

Facebook-Button

Wenn dir unser Blog gefällt,
dann werde doch Fan
unserer Facebookseite