Weihnachtszeit im Winterwald

Weihnachtszeit im Winterwald

Die Weihnachtszeit ist die aufregendste Zeit des Jahres, vor allem für Kinder! Viele liebevolle Kleinigkeiten machen das Fest, zu dem, was es ist. Und dazu gehören auch bunte Fensterbilder wie unter anderem dieser fröhliche Weihnachtsmann mit seinem festlich geschmückten Tannenbaum, welchen er stolz durch den Winterwald trägt.

Die beginnende Weihnachtszeit am Nordpol

Habt Ihr eine Ahnung wie es zur Weihnachtszeit am Nordpol zugeht? Nein? Wir auch nicht so richtig. Aber weil der Weihnachtsmann jetzt schon den festlich geschmückten Tannenbaum aus dem Winterwald holt, vermuten wir, dass in der Adventszeit ziemlich viele davon in den Straßen des Weihnachtsdorfs zu sehen sind. Wie viele Tannenbäume bastelst Du für Dein Fenster?

Ein Fensterbild mit einem Weihnachtsmann für die Weihnachtszeit

Basteln in der Weihnachtszeit

Gerade in der Weihnachtszeit basteln wir besonders gerne und das am liebsten mit der ganzen Familie. Daher findet Ihr bei uns hier im Blog verschiedene Motive für Groß und Klein. Scrollt einfach mal durch oder verwendet die Lupe mit einem Stichwort. Für all unsere Bastelprojekte stellen wir Dir eine kostenlose Anleitung mit einem Vorlagebogen zum Ausdrucken bereit. Klicke dazu einfach weiter unten auf den schwarzen Button und es öffnet sich ein PDF. Dieses kannst Du auf Deiner Festplatte speichern oder gleich ausdrucken.

Vorlagebogen vom Motiv Weihnachtszeit

Schritt 1:
Lege den Ausdruck vom Vorlagebogen unter einen Bogen Transparentpapier und zeichne die Konturen mit einem weichen Bleistift nach. Drehe das Transparentpapier danach um und platziere es auf dem jeweiligen Fotokarton. Zeichne nun die Konturen vom Motiv Weihnachtszeit nochmals, bestenfalls mit einem harten Bleistift, nach. Die Bleistiftlinie überträgt sich dabei auf den Fotokarton und dient Dir als Schneidelinie.

Mein TIPP für Dich:

Möchtest Du dieses Fensterbild beidseitig basteln, benötigst Du einige Teile 2 x und gegengleich. Die genaue Anzahl findest Du auf dem Vorlagebogen. Nimm dazu das Papier doppelt und schneide durch beide Lagen hindurch.

Damit es Dir aber beim Ausschneiden nicht verrutscht, hefte es vorher mit Tackerklammern zusammen. Wenn Du keinen Tacker hast, kannst Du auch Büroklammern oder etwas Ähnliches verwenden. Schneide nun alle Teile in der gegebenen Anzahl aus.

Klebe jetzt die Einzelteile vom Weihnachtsmann zusammen

Schritt 2:
Bemale zunächst das Gesicht vom Weihnachtsmann. Beginne am besten damit, den weißen Grund von den Augen mit einem Painter aufzutragen und lass die Farbe kurz trocknen. Male anschließend die schwarzen Pupillen mit einem Fineliner oder Painter ein. Ein kleiner weißer Lichtpunkt lässt die Augen etwas lebendiger erscheinen und kleine Mimikfalten ober- und unterhalb der Augen sorgen für mehr Ausdruck. Nun kannst Du noch die Wangen, die Nase und die Hand optisch hervorheben. Trage dazu mit einem Pinsel etwas Malkreide auf und verwische sie mit einem weichen Papiertuch. Alternativ kannst Du auch den Abrieb von einem Buntstift.

Einzelteile vom Weihnachtsmann

Schritt 3:
Fixiere den Bommel und die Krempe von vorn auf der Mütze sowie den Schnauzbart auf dem Vollbart. Bringe das fertig bemalte Gesicht von hinten am Bart an und befestige die Mütze von vorn. Verbinde danach die Hand mit dem Ärmel und klebe die Ärmelkrempe fest. Fixiere danach die Manteltasche und die untere Krempe auf dem Mantel. Nun werden noch die Stiefel angebracht. Für die genaue Position hilft Dir der Vorlagebogen.

Nun wird der Weihnachtsmann noch verziert

Ein Fensterbild mit einem Weihnachtsmann für die Weihnachtszeit

Schritt 4:
Nun wird der Kopf auf dem Körper befestigt. Wie Du auf dem Bild erkennen kannst, habe ich den Kopf etwas schräg angebracht, damit er an dem Tannenbaum vorbeischauen kann.

Damit die Tanne kein „Übergewicht“ bekommt, habe ich sie hinter der Hand aber auch am Bart und am Mantel mit Klebstoff fixiert.

Schritt 5:
Zeichne nun noch die Naht von der Manteltasche mit dem Fineliner auf und befestige die ausgestanzten Sterne aus dem Glitzerpapier.

Jetzt kannst Du den Weihnachtsmann umdrehen und die Rückseite gegengleich basteln. Fertige auch noch ein paar weitere Tannenbäume an, die Du später um den Weihnachtsmann herum platzierst.

TIPP: falls Du das Motiv, Weihnachtszeit im Winterwald, direkt an der Glasscheibe befestigen möchtest, dann bringe die Pompons, mittels Heißkleber, nur auf der Vorderseite an. Für die Rückseite kannst Du bunte Kreise ausstanzen und mit Klebstoff fixieren . Wer aus dem Motiv ein Mobile bastelt, kann de bunten Pompons von beiden Seiten aufkleben .

Folgende Materialien werden benötigt:

Wir wünschen Dir viel Freude beim Basteln für die Weihnachtszeit.
Facebook Button

Dir gefällt unser Blog?
Dann werde doch Fan unserer Facebook-Seite.

Weihnachtsfiguren aus Papierstreifen

Weihnachtsfiguren aus Papierstreifen

Diese niedlichen Weihnachtsfiguren werden aus Papierstreifen, Perlen und Draht gebastelt und sind ein lustiger und kreativer Bastelspaß für Kinder. Weil die Paper Balls dreidimensional sind, können sie frei stehen und finden ihren Platz in jeder Weihnachtsdeko. Wer vorsichtig mit ihnen umgeht, kann sogar mit den fröhlichen Figuren spielen.

Paper Balls als Weihnachtsfiguren

Für diese Weihnachtsfiguren benötigst Du neben Fotokarton noch Draht und Perlen. Die genaue Auflistung findest Du am Ende des Beitrags. Falls Dir noch Materialien fehlen, klick einfach auf das Produkt, Du wirst dann unverbindlich weitergeleitet.

Weihnachtsfiguren ganz einfach Selbermachen

Für all unsere Bastelprojekte stellen wir Dir eine kostenlose Anleitung mit einem Vorlagebogen zum Ausdrucken bereit. Klicke dazu einfach weiter unten auf den schwarzen Button und es öffnet sich ein PDF. Dieses kannst Du auf Deiner Festplatte speichern oder gleich ausdrucken.

Vorlagebogen von den Weihnachtsfiguren

Grundanleitung
Lege den Ausdruck von den Motivteilen unter einen Bogen Transparentpapier und zeichne die Konturen mit einem weichen Bleistift nach. Drehe das Transparentpapier danach um und platziere es auf dem entsprechenden Fotokarton. Zeichne nun die Konturen nochmals, bestenfalls mit einem harten Bleistift, nach. Die Bleistiftlinie überträgt sich dabei auf den Fotokarton und dient als Schneidelinie. Schneide alle Teile für die Weihnachtsfiguren aus.

Anleitung für den Wichtel

Schritt 1:
Schneide für den Wichtel 6 Papierstreifen von 1,2 x 25 cm zu. Loche die Streifen jeweils 1 cm vom Ende auf beiden Seiten und genau in der Mitte. Das kannst Du am besten mit einem Drillstanzer machen. Alternativ kannst Du auch eine Prickelnadel o. ä. verwenden. Ziehe die Papierstreifen zweimal über ein Falzbein, damit sie eine gebogene Form erhalten. Des Weiteren benötigst Du noch einen kurzen Papierstreifen in Hautfarbe für die Befestigung des Kopfes von 1 x 8 cm. Falte diesen über die Mitte zusammen.

Paper Balls für Weihnachtsfiguren

Schritt 2:
Schneide oder stanze 2 Blumen (einmal in Weiß und einmal in Braun) aus und loche sie mittig mit dem Drillstanzer. Biege den Draht zur Schlaufe und schiebe ihn durch die braune Blume. Nun folgen die 6 Papierstreifen. Fädel anschließend 7 blaue Holzperlen auf den Draht. Danach werden die Enden der Papierstreifen von oben nach unten über den Draht geschoben. Nachdem Du alle Papierstreifen aufgefädelt hast, folgt noch die weiße Blume als Kragen. Biege den restlichen Draht zur Schlaufe um und fixiere daran mit Heißkleber die Halterung für den Kopf. Siehe dazu das Foto bei der Anleitung für den Weihnachtsmann.

Schritt 3:
Hebe zunächst die Wangen optisch hervor.  Bringe dazu etwas rote Malkreide auf und verwische sie mit einem weichen Papiertuch. Alternativ kannst Du auch den Abrieb von einem roten Buntstift verwenden.

Nun wird das Gesicht gestaltet:

Wichtel aus der Serie Weihnachtsfiguren

Trage danach für die Augen den weißen Grund mit einem Painter auf und lass die Farbe kurz trocknen. Bei solch großen Augen kann es sein, dass die Farbe erst beim zweiten Auftrag gut deckt.

Male anschließend die schwarzen Pupillen je nach Größe der Augen mit einem Fineliner ein. Ein kleiner weißer Lichtpunkt lässt die Augen etwas lebendiger erscheinen und kleine Mimikfalten unterhalb der Augen sorgen für mehr Ausdruck. Nun fehlt noch die Nase und der Mund. Verwende dafür am besten wieder den Fineliner.

Schritt 4:
Fixiere anschließend den Bommel von vorn und die Haare von hinten an der Mütze. Danach kannst Du die Mütze auch schon auf dem Gesicht befestigen.

Schritt 5:
Ziehe die Arme zweimal über das Falzbein, damit sie eine gebogene Form annehmen und fixiere sie unterhalb eines Papierstreifens. Das kannst Du hier am Foto sehr gut erkennen. Wenn Du magst, dann verziere noch die Wichtelmütze mit kleinen aufgemalten Pünktchen. TIPP: Damit der Wichtel nicht wackelt, wird ein Kreis aus Fotokarton mit Heißkleber auf der Drahtschlaufe angebracht.

Anleitung für den Weihnachtsmann

Schritt 1:
Schneide für den Weihnachtsmann 6 Papierstreifen von 1,2 x 25 cm zu. Loche die Streifen jeweils 1 cm vom Ende auf beiden Seiten und genau in der Mitte. Das kannst Du am besten mit einem Drillstanzer machen.

Roter paper Ball für die Weihnachtsfiguren

Alternativ kannst Du auch, wie oben beschrieben, eine Prickelnadel o. ä. verwenden. Ziehe die Papierstreifen zweimal über ein Falzbein, damit sie eine gebogene Form erhalten. Des Weiteren benötigst Du noch einen kurzen Papierstreifen in Hautfarbe für die Befestigung des Kopfes von 1 x 8 cm. Falte diesen über die Mitte zusammen.

Während die Kopfhalterung beim Wichtel und beim Engel beidseitig an der Drahtschlaufe befestigt wird, bleibt hier eine Seite frei schwingend.

Schritt 2:
Biege auch hier den Draht zur Schlaufe und schiebe ihn durch die schwarze Blume. Nun folgen die 6 Papierstreifen. Fädel anschließend 7 rote Holzperlen auf den Draht.

Danach werden die Enden der Papierstreifen von oben nach unten über den Draht geschoben. Nachdem Du alle Papierstreifen aufgefädelt hast, folgt noch der rote Kreis als Abschluß.

Schritt 3:
Gestalte das Gesicht, wie ich es beim Wichtel beschrieben habe. Fixiere danach die Krempe und den Bommel von vorn an der Mütze. Klebe anschließend den Schnauzer auf den Vollbart und bringe die Nase an. Nun wird zuerst der Bart und danach die Mütze auf dem Gesicht befestigt. Klebe abschließend die untere Spitze vom Bart an dem mittleren Papierstreifen fest.

TIPP: Damit der Weihnachtsmann später nicht wackelt, wird ein zweiter Kreis mit Heißkleber auf der Drahtschlaufe unterhalb der Blume angebracht.

Wichtel aus der Serie Weihnachtsfiguren

Anleitung für den Engel

Ein Engel darf natürlich bei den Weihnachtsfiguren nicht fehlen. Er wird genauso gebastelt wie der Wichtel und der Weihnachtsmann. Damit Du nicht immer hochscrollen musst, füge ich die Anleitung hier aber noch einmal ein.

Engel aus der Serie Weihnachtsfiguren

Schritt 1:
Schneide für den Engel wieder 6 Papierstreifen von 1,2 x 25 cm zu. Loche die Streifen jeweils 1 cm vom Ende auf beiden Seiten und genau in der Mitte. Das kannst Du am besten mit einem Drillstanzer machen. Alternativ kannst Du auch eine Prickelnadel o. ä. verwenden. Des Weiteren benötigst Du noch 2 Blumen aus dem Glitzerpapier, 1 Kreis aus Fotokarton, zwei ausgestanzte Sterne und die Flügel.

Ziehe die Papierstreifen zweimal über ein Falzbein, damit sie eine gebogene Form erhalten. Des Weiteren benötigst Du noch einen kurzen Papierstreifen in Hautfarbe für die Befestigung des Kopfes von 1 x 8 cm. Falte diesen über die Mitte zusammen und klebe ihn mit Heißkleber von vorn und hinten an der Drahtschlaufe fest.

Schritt 2:
Schneide 2 Blumen aus dem Glitzerpapier aus und loche sie mittig mit dem Drillstanzer. Biege den Draht zur Schlaufe und schiebe ihn durch eine der Blumen. Nun folgen die 6 Papierstreifen. Fädel anschließend 7 weiße Holzperlen auf den Draht. Danach werden die Enden der Papierstreifen von oben nach unten über den Draht geschoben. Nachdem Du alle Papierstreifen aufgefädelt hast, folgt noch die zweite Blume als Kragen. Biege den restlichen Draht zur Schlaufe um und fixiere daran mit Heißkleber die Halterung für den Kopf. Siehe auch dazu das Foto bei der Anleitung für den Weihnachtsmann.

Schritt 3:
Übertrage den Flügel zweimal gegensätzlich auf den Glitzerkarton und schneide sie aus. Befestige die Flügel anschließend mit Klebstoff am von hinten an den Papierstreifen und fixiere die ausgestanzten Sterne im Haar.

TIPP: Damit der Engel nicht wackelt, wird ein Kreis aus Fotokarton mit Heißkleber auf der Drahtschlaufe aufgeklebt.

Folgende Materialien werden für die Weihnachtsfiguren benötigt:

Wir wünschen Dir viel Freude beim Basteln dieser weihnachtlichen Figuren.
Facebook Button

Dir gefällt unser Blog?
Dann werde doch Fan unserer Facebook-Seite.

Engel-Pärchen auf Wolke 7

Engel-Pärchen auf Wolke 7

Wenn Du denkst, oh … schon wieder Engel, dann hast Du vollkommen recht. Der Kopf ist zwar voller Ideen aber immer drängeln sich die fröhlichen Engelchen in den Vordergrund. Dieses Engel-Pärchen möchte unbedingt zur Weihnachtszeit in die Kinderzimmer einziehen und kleine wie auch große Menschen mit ihrer guten Laune anstecken. Wie sieht es aus, bietest Du ihnen einen Platz an Deinem Fenster an?

Ein fröhliches Engel-Pärchen zum Selberbasteln

Für dieses Engel-Pärchen stellen wir Dir wie immer eine kostenlose Anleitung mit einem Vorlagebogen zum Ausdrucken bereit. Klicke dazu einfach weiter unten auf den schwarzen Button und es öffnet sich ein PDF. Dieses kannst Du auf Deiner Festplatte speichern oder gleich ausdrucken.

Anleitung für das Engel-Mädchen

Lege Dir am besten schon am Anfang alle Materialien zurecht. Falls Dir aber noch etwas fehlt, findest Du vieles bei uns in der Buntpapierwelt.de. Die genaue Auflistung habe ich Dir am Ende des Beitrags erstellt.

Vorlagebogen vom Engel-Pärchen

Schritt 1:
Lege den Ausdruck vom Vorlagebogen „Engel-Mädchen“ unter einen Bogen Transparentpapier und zeichne die Konturen der Motivteile mit einem weichen Bleistift nach. Drehe das Transparentpapier danach um und platziere es auf dem jeweiligen Fotokarton. Zeichne nun die Konturen nochmals, bestenfalls mit einem harten Bleistift, nach. Die Bleistiftlinie überträgt sich dabei auf den Fotokarton und dient Dir als Schneidelinie.

Da die Haare in drei Lagen geklebt werden, habe ich das dünnere Tonzeichenpapier verwendet. Ebenso kannst Du auch das Geweih aus dem Tonzeichenpapier anfertigen.

Mein TIPP für Dich:

Möchtest Du das Engel-Pärchen beidseitig basteln, benötigst Du einige Teile zweimal und gegengleich.  Die genaue Anzahl findest Du auf dem Vorlagebogen.

Nimm dafür das Papier doppelt und schneide durch beide Lagen hindurch. Damit es Dir aber beim Ausschneiden nicht verrutscht, hefte es vorher mit Tackerklammern zusammen. Schneide nun alle Einzelteile in der benötigten Anzahl aus.

Beginne zunächst mit den Köpfen vom Engel-Pärchen

Schritt 2:
Fixiere den Kopf auf dem Deckhaar und klebe die Ponyfransen von vorn fest. Für die genaue Postion hilft Dir der Vorlagebogen. Beim Engel-Jungen wird das Haar von vorn fixiert.

Mädchen vom Engel-Pärchen

Schritt 3:
Hebe danach die Ränder von den Händen und dem Gesicht optisch etwas hervor. Trage dazu die rote Malkreide an den Rändern auf und verwische sie mit einem weichen Papiertuch. Bei den Wangen vom Engel-Mädchen verwischst Du die Malkreide kreisförmig. Wiederhole den Auftrag gegebenenfalls ein weiteres Mal.

Alternativ kannst Du auch einen Buntstift oder sogar Rouge aus dem Schminkkasten verwenden. Letzteres muss gut und bestenfalls mit einem Borstenpinsel in den Bastelkarton hineingewischt werden.

Male anschließend die Augen auf. Beginne damit, den weißen Grund mit dem Painter aufzutragen und lass die Farbe kurz trocknen. Male danach die schwarzen Pupillen ein. Ein kleiner weißer Lichtpunkt lässt das Auge etwas lebendiger erscheinen und kleine Mimikfalten sorgen für mehr Ausdruck. Nun folgt noch die Nase und der Mund.

Junge vom Engel-Pärchen

Jetzt werden die Einzelteile zusammengeklebt

Kleid vom Engel-Pärchen

Schritt 4:
Wenn Du magst, dann kannst Du auch noch die Ränder und Strukturen vom Kleid optisch betonen. Nimm wieder mit dem Pinsel etwas Malkreide auf und verwische sie senkrecht, wie es auf dem Foto zu sehen ist.

Danach werden die Hände von hinten an den Ärmeln fixiert. Klebe anschließend ein Arm von hinten und der andere Arm von vorn am Kleid fest. Achte darauf, dass Du später noch einen ausgestanzten Stern unter der Hand anbringen kannst. Das bedeutet, dass unterhalb der Hand kein Klebstoff aufgebracht wird.

Schritt 5:
Bringe nun den Kopf an und fixiere die Flügel von hinten am Kleid. Nun werden noch die Füße von hinten und der Kragen von vorn befestigt. Ein kleiner ausgestanzter Stern verziert den Kragen.

Besonders festlich sieht das Engelchen aus, wenn Du noch einen Stern aus dem Glitzerpapier ausstanzt und im Haar befestigt.

Engel-Pärchen aus Bastelpapier

Der andere Engel wird in gleicher Weise gebastelt. Fixiere danach die Hände so übereinander, dass es ausschaut, als würden die Engel sich an den Händen halten.

Schritt 6:
Lege den Vorlagebogen von der Wolke auf einen Bogen weißen Fotokarton und fixiere ihn mit Tacker- oder Büroklammern gegen ein Verrutschen. Schneide die Wolke anschließend entlang der Kontur aus. Nun kannst Du das Engel-Pärchen auf der Wolke fixieren.

Folgende Materialien werden für dieses Fensterbild benötigt:

Wir wünschen Dir viel Freude beim Basteln dieser niedlichen Dekoidee.
Facebook Button

Dir gefällt unser Blog?
Dann werde doch Fan unserer Facebook-Seite.

Weihnachts-Vase mit Beleuchtung

Weihnachts-Vase mit Beleuchtung

Weihnachten rückt näher und endlich können wir wieder nach Herzenslust und auch mal etwas übertrieben dekorieren. Und natürlich setzen wir jede Menge Lichterketten ein. Ist ja so gemütlich … Und bevor wir uns versehen, basteln wir im Handumdrehen eine Häuser-Bordüre und verwandeln eine schlichte Vase in eine Weihnachts-Vase.

Eine Weihnachts-Vase für ein gemütliches Ambiente

Eine Vase muss ja nicht zwangsläufig mit Blumen oder Zweigen befüllt werden. Man kann auch jede Menge Deko reinpacken 😉 In diesem Fall habe ich zu künstlicher Tanne, ein paar Zapfen und etwas Deko-Schnee gegriffen. Damit es auch richtig festlich rüberkommt, darf natürlich eine Mini-LED-Lichterkette nicht fehlen. Verwende einfach alles, was Dir besonders gut gefällt. Achte bei der Vase lediglich darauf, dass sie wie ein Zylinder verläuft. Das heißt, sie sollte keine bauchige Form haben, damit die Bordüre schön plan anliegen kann.

… und so wird die Bordüre für die Weihnachts-Vase angefertigt:

Für diese Weihnachts-Vase mit der Häuser-Bordüre stellen wir Dir wieder eine kostenlose Anleitung mit einem Vorlagebogen zum Ausdrucken bereit. Klicke dazu einfach weiter unten auf den schwarzen Button und es öffnet sich ein PDF. Dieses kannst Du auf Deiner Festplatte speichern oder gleich ausdrucken.

Weihnachts-Vase mit einer Häuser-Bordüre aus Papier

Schritt 1:
Lade Dir den Vorlagebogen von der Häuser-Bordüre herunter und drucke ihn so oft aus, wie Du ihn benötigst. Lege den Bogen auf den weißen Fotokarton und fixiere ihn mit einem Tacker oder Büroklammern, damit er beim Schneiden nicht verrutschen kann.
Schneide nun mit dem Cutter alle Fenster und Türen heraus. Denke in jedem Fall auch daran, Dir eine Schneidematte unterzulegen, um Deinen Basteltisch zu schonen.

Weihnachts-Vase mit einer Häuser-Bordüre

Schritt 2:
Schneide aus der Häuser-Bordüre zuerst alle Fenster, Türen, Sterne und Herzen mit dem Cutter heraus. Beginne dabei immer an einer Ecke und schneide zur Mitte hin. So verhinderst Du es, dass Du versehentlich mal zu weit einschneidest.

Schneide Die Häuser anschließend entlang der Konturen aus. Dafür kannst Du weiterhin den Cutter oder eine Schere verwenden. Nun musst Du die Papierstreifen an den Umfang Deines Glases exakt anpassen, indem Du eventuell einen der Streifen etwas verkürzt.

TIPP: Alternativ kannst Du die Vorlage mittels eines Scanners auch genau anpassen und ausdrucken.

Diese Vorlage hat eine Länge von 26,5 cm und ich habe 2 Häuserstreifen verwendet.

Schritt 3:
Befestige nun das doppelseitige Klebeband an allen drei geraden Seiten und klebe die Bordüren an der Vase von außen fest.
Stanze anschließend ein paar Sterne aus und fixiere sie ebenfalls mit doppelseitigen Klebeband an der Vase.

Schritt 4:
Einen richtig winterlichen Charakter erhält die Weihnachtsvase, wenn Du zwischen die aufgeklebten Sterne noch ein paar Punkte als Schneeflocken aufmalst. Das gelingt Dir besonders gut mit einem Glasmalstift, welcher an der Luft trocknet und nicht eingebrannt werden muss.

Weihnachts-Vase mit einer Häuser-Bordüre und Sternen aus Papier

Nun wird die Vase von innen dekoriert

Deko für die Weihnachts-Vase

Schritt 5:
Wie schon erwähnt kannst Du alles verwenden, was Dir besonders gut gefällt. Bei diesem Beispiel habe ich zunächst etwas Kunstschnee auf den Boden der Vase gestreut und ein paar künstliche Tannenzweige aufrecht hingestellt. Lege am besten noch ein paar kleine Zapfen dazu. Die Lichterkette wird anschließend ganz locker zwischen den Zweigen verteilt.

Jetzt wird es richtig gemütlich!

Ganz ehrlich, ich liebe den Sommer über alles. Aber wenn es dann zum Winter hin draußen so richtig kalt und ungemütlich wird, dann macht es wirklich Sinn und Spaß es sich Daheim so richtig gemütlich zu machen. Die Dänen nennen das „Hygge“ und haben damit einen absoluten Trend ausgelöst. Einfach mal weg von dem Stress, etwas runterkommen und das Leben in vollen Zügen genießen.

Folgende Materialien werden benötigt:

Wir wünschen Dir viel Freude beim Basteln dieser weihnachtlichen Bastelidee.
Facebook Button

Dir gefällt unser Blog?
Dann werde doch Fan unserer Facebook-Seite.

Tischlicht Engelchen

Tischlicht Engelchen

Dieses kleine Engelchen dekoriert in der Advents- und Weihnachtszeit auf niedliche Art das Kinderzimmer. Aber es kann noch mehr. Denn sobald es draußen dunkel wird und die Nacht einbricht, fängt es mittels einer eingesetzten Lichterkette von innen heraus an zu leuchten.

Tolle Lichteffekte mit funkelnden Sternchenzauber!

Die Sternchenfolie entfaltet ihren vollen Effekt erst, wenn sie von hinten beleuchtet wird. Perfekt geeignet sind dazu kleine LED-Mikro-Lichterketten mit eingebauten Timer. Durch die Beleuchtung wird auf der Folie ein bezaubernder Sternenglanz mit viel Tiefe sichtbar und zaubert tolle Highlights auf das Kleid

Tischlicht Engel  in Einzelschritten

Übertrage zunächst die Vorlage vom Tischlicht auf den Fotokarton

Schritt 1:
Für all unsere Fensterbilder, Mobiles und anderen Bastelprojekte stellen wir Dir eine kostenlose Anleitung mit einem Vorlagebogen zum Ausdrucken bereit. Klicke dazu einfach weiter unten auf den schwarzen Button und es öffnet sich ein PDF. Dieses kannst Du auf Deiner Festplatte speichern oder gleich ausdrucken.

Tischlicht Engel im blauen Kleid

Schritt 2:
Lege den Ausdruck vom Vorlagebogen unter einen Bogen Transparentpapier und zeichne die Konturen mit einem weichen Bleistift nach. Drehe das Transparentpapier danach um und platziere es auf dem jeweiligen Fotokarton. Zeichne nun die Konturen nochmals, bestenfalls mit einem harten Bleistift, nach. Die Bleistiftlinie überträgt sich dabei auf den Fotokarton und dient Dir als Schneidelinie.

Verdoppel die Vorlage auf dem Fotokarton und verlängere die Seitenteile auf 8 cm. Schneide die Vorlage an den äußeren Konturen aus und ritze mit der Prickelnadel entlang der gestrichelten Linien eine Falz. Dadurch lassen sich die Klebeflächen später besser falten.

Dieses Motiv habe ich nur einseitig angefertigt. Das bedeutet, Du benötigst alle Einzelteile nur einmal. Wenn Du das Tischlicht frei in den Raum stellen möchtest, dann schneide den Kopf und die Flügel doppelt und gegengleich aus. Damit Dir die Papierlagen beim Ausschneiden nicht verrutschen, hefte es vorher mit Tackerklammern zusammen. Wenn Du keinen Tacker hast, kannst Du auch Büroklammern oder etwas Ähnliches verwenden. Ebenso musst Du dann auch die Kontur vom Dreieck auf die Rückseite übertragen und mit der Folie bekleben.

Der Körper vom Tischlicht besteht aus einer Faltschachtel:

Sternchenfolie wird in das Kleid geklebt

Schritt 3:
Entferne nun mittels des Cutters auf der Vorderseite das Dreieck und hinterklebe es mit der Sternchen-Effektfolie. Verwende hierfür das doppelseitige Klebeband. Die matte Seite der Folie zeigt nach außen. Schneide auf Höhe der Seitenteile ab, sodass eine Schachtel entsteht, in die Du später die Lichterkette legst oder arbeite die Rückseite gegengleich.

Schritt 4:
Klebe danach den Körper mithilfe der umgefalteten Flächen zusammen. Befestige den Kopf und die Flügel von hinten an der Vorderseite von der Schachtel.




Gesichter malen leicht gemacht!

Die Gesichter geben den Motiven oftmals das niedliche Aussehen und daher solltest Du dafür etwas Zeit investieren. 

Schritt 5:
Beginne am besten damit, den weißen Grund mit einem Painter aufzutragen und lass die Farbe kurz trocknen. Male anschließend die schwarzen Pupillen je nach Größe der Augen mit einem Fineliner oder Painter ein. Ein kleiner weißer Lichtpunkt lässt die Augen etwas lebendiger erscheinen und kleine Mimikfalten ober- und unterhalb der Augen sorgen für mehr Ausdruck.

Schritt 6:
Nun kannst Du noch die Wangen optisch hervorheben. Trage dazu etwas rote Malkreide auf und verwische sie mit einem weichen Papiertuch. Alternativ kannst Du auch den Abrieb von einem einen Buntstift verwenden.

Gesicht von tischlicht Engel

Schneide anschließend den Naturbast in kurze Stücke und binde ihn über die Mitte mit dünnem Draht oder einem reißfesten Faden ab. Wenn Du magst, kannst Du auch noch etwas Lametta in Gold mit einbinden. Fixiere die Haare mit Heißkleber auf dem Kopf und schneide die Enden in Form. Binde abschließend aus dem Goldband eine Schleife und kaschiere damit die Abbindestelle vom Bast.

Für dieses Tischlicht benötigst Du folgende Materialien:

Wir wünschen Dir ganz viel Spaß mit dieser weihnachtlichen Bastel-Idee.
Facebook Button

Wenn Dir unser Blog gefällt,
dann werde doch Fan
unserer Facebook-Seite.

Engel-Mädchen mit ihrem Elch

Engel-Mädchen mit ihrem Elch

Wusstest Du, dass Engel auch oft ein Haustier haben? Meistens sind es Waldtiere, wie beispielsweise dieser kleine Elch. Und das Beste: Diese himmlischen Freundschaften sind etwas ganz Besonderes. Wenn Du aufmerksam in den Himmel schaust, kannst Du dem lustigen Treiben zusehen, und Dich von der guten Laune anstecken lassen. Ich wünsche Dir viel Spaß beim Basteln vom Engel-Mädchen.

Ein Engel-Mädchen als Fensterbild

Für dieses Engel-Mädchen mit dem Elch stellen wir Dir wie immer eine kostenlose Anleitung mit einem Vorlagebogen zum Ausdrucken bereit. Klicke dazu einfach weiter unten auf den schwarzen Button und es öffnet sich ein PDF. Dieses kannst Du auf Deiner Festplatte speichern oder gleich ausdrucken.

Anleitung für das Engel-Mädchen

Lege Dir am besten schon am Anfang alle Materialien zurecht. Falls Dir aber noch etwas fehlt, findest Du vieles bei uns in der Buntpapierwelt.de. Die genaue Auflistung habe ich Dir am Ende des Beitrags erstellt.

Vorlagebogen vom Engel-Mädchen

Schritt 1:
Lege den Ausdruck vom Vorlagebogen „Engel-Mädchen“ unter einen Bogen Transparentpapier und zeichne die Konturen der Motivteile mit einem weichen Bleistift nach. Drehe das Transparentpapier danach um und platziere es auf dem jeweiligen Fotokarton. Zeichne nun die Konturen nochmals, bestenfalls mit einem harten Bleistift, nach. Die Bleistiftlinie überträgt sich dabei auf den Fotokarton und dient Dir als Schneidelinie.

Da die Haare in drei Lagen geklebt werden, habe ich das dünnere Tonzeichenpapier verwendet. Ebenso kannst Du auch das Geweih aus dem Tonzeichenpapier anfertigen.

Mein TIPP für Dich:

Möchtest Du das Engel-Mädchen beidseitig basteln, benötigst Du einige Teile zweimal und gegengleich.  Die genaue Anzahl findest Du auf dem Vorlagebogen.

Nimm dafür das Papier doppelt und schneide durch beide Lagen hindurch. Damit es Dir aber beim Ausschneiden nicht verrutscht, hefte es vorher mit Tackerklammern zusammen. Schneide nun alle Einzelteile in der benötigten Anzahl aus.

Beginne zunächst mit dem Kopf vom Engel-Mädchen

Ich habe Dir nachfolgend die einzelnen Schritte bebildert und die Haare auf dem Vorlagebogen mit H1, H2 und H3 gekennzeichnet.

Kopf vom Engel-Mädchen

Schritt 2:
Fixiere zunächst das Gesicht auf dem Deckhaar. Klebe danach die Teile H2 von hinten gegen die Ponyfransen (H3). Bei der genauen Position hilft Dir der Vorlagebogen.

Kopf vom Engel-Mädchen

Schritt 3:
Hebe die Ränder von den Händen und dem Gesicht optisch etwas hervor. Trage dazu die rote Malkreide an den Rändern auf und verwische sie mit einem weichen Papiertuch. Bei den Wangen verwischst Du die Malkreide kreisförmig. Wiederhole den Auftrag gegebenenfalls ein weiteres Mal.

Alternativ kannst Du auch einen Buntstift oder sogar Rouge aus dem Schminkkasten verwenden. Letzteres muss gut und bestenfalls mit einem Borstenpinsel in den Bastelkarton hineingewischt werden.

Schritt 4:
Male anschließend die Augen auf. Beginne damit, den weißen Grund mit dem Painter aufzutragen und lass die Farbe kurz trocknen. Male danach die schwarzen Pupillen ein. Ein kleiner weißer Lichtpunkt lässt das Auge etwas lebendiger erscheinen und kleine Mimikfalten sorgen für mehr Ausdruck. Nun folgt noch die Nase und der Mund.

Jetzt werden die Einzelteile zusammengeklebt

Bevor Du mit dem Kleben beginnst, kannst Du noch aus dem Goldband eine Schleife binden und diese mit Heißkleber im Haar vom Engel-Mädchen befestigen.

Einzelteile vom Engel-Mädchen

Schritt 5:
Lege Dir alle Einzelteile zurecht und fixiere als Erstes die Hände von hinten am Ärmel. Klebe danach den vorderen Flügel auf und bringe den hinteren Arm von hinten am Kleid an. Für die genaue Position hilft Dir der Vorlagebogen . Danach kannst Du auch schon die Beine übereinander kleben und von hinten am Kleid fixieren. Bringe danach den vorderen Arm und den Hals an.

Engel-Mädchen aus Fotokarton

Schritt 6:
Fixiere nun den Kopf vom Engel-Mädchen. Wenn Du ihn leicht schräg anbringst, sieht es etwas natürlicher aus.

Schritt 7:
Schneide Dir aus dem weißen Fotokarton frei Hand eine Grundfläche aus und fixiere den Engel zunächst nur mit den Füßen darauf.

Nun wird der Elch zusammengeklebt

Schritt 8:
Gestalte zuerst das Gesicht, indem Du die Augen mit den Paintern aufmalst und den Mund und die Nase mit dem Fineliner einzeichnest. Hebe auch hier die Wangen optisch hervor, genauso wie Du es beim Engel gemacht hast.

Schritt 9:
Fixiere danach das Geweih und die Ohren von hinten am Kopf und klebe anschließend die Beine am Körper fest. Anschließend wird der fertige Kopf am Körper befestigt und der Schwanz angeklebt.

Klebe nun den Elch, wie auf dem Foto zu sehen ist, fest und bringe den großen Stern in der Hand vom Engel an. Danach kannst Du das Motiv umdrehen und die Rückseite gegengleich arbeiten.

Engel-Mädchen mit einem Elch auf einer Wolke

Folgende Materialien werden für dieses Fensterbild benötigt:

Wir wünschen Dir viel Freude beim Basteln dieser niedlichen Dekoidee.
Facebook Button

Dir gefällt unser Blog?
Dann werde doch Fan unserer Facebook-Seite.