Tischlicht Engelchen

Tischlicht Engelchen

Dieses kleine Engelchen dekoriert in der Advents- und Weihnachtszeit auf niedliche Art das Kinderzimmer. Aber es kann noch mehr. Denn sobald es draußen dunkel wird und die Nacht einbricht, fängt es mittels einer eingesetzten Lichterkette von innen heraus an zu leuchten.

Tolle Lichteffekte mit funkelnden Sternchenzauber!

Die Sternchenfolie entfaltet ihren vollen Effekt erst, wenn sie von hinten beleuchtet wird. Perfekt geeignet sind dazu kleine LED-Mikro-Lichterketten mit eingebauten Timer. Durch die Beleuchtung wird auf der Folie ein bezaubernder Sternenglanz mit viel Tiefe sichtbar und zaubert tolle Highlights auf das Kleid

Tischlicht Engel  in Einzelschritten

Übertrage zunächst die Vorlage vom Tischlicht auf den Fotokarton

Schritt 1:
Für all unsere Fensterbilder, Mobiles und anderen Bastelprojekte stellen wir Dir eine kostenlose Anleitung mit einem Vorlagebogen zum Ausdrucken bereit. Klicke dazu einfach weiter unten auf den schwarzen Button und es öffnet sich ein PDF. Dieses kannst Du auf Deiner Festplatte speichern oder gleich ausdrucken.

Tischlicht Engel im blauen Kleid

Schritt 2:
Lege den Ausdruck vom Vorlagebogen unter einen Bogen Transparentpapier und zeichne die Konturen mit einem weichen Bleistift nach. Drehe das Transparentpapier danach um und platziere es auf dem jeweiligen Fotokarton. Zeichne nun die Konturen nochmals, bestenfalls mit einem harten Bleistift, nach. Die Bleistiftlinie überträgt sich dabei auf den Fotokarton und dient Dir als Schneidelinie.

Verdoppel die Vorlage auf dem Fotokarton und verlängere die Seitenteile auf 8 cm. Schneide die Vorlage an den äußeren Konturen aus und ritze mit der Prickelnadel entlang der gestrichelten Linien eine Falz. Dadurch lassen sich die Klebeflächen später besser falten.

Dieses Motiv habe ich nur einseitig angefertigt. Das bedeutet, Du benötigst alle Einzelteile nur einmal. Wenn Du das Tischlicht frei in den Raum stellen möchtest, dann schneide den Kopf und die Flügel doppelt und gegengleich aus. Damit Dir die Papierlagen beim Ausschneiden nicht verrutschen, hefte es vorher mit Tackerklammern zusammen. Wenn Du keinen Tacker hast, kannst Du auch Büroklammern oder etwas Ähnliches verwenden. Ebenso musst Du dann auch die Kontur vom Dreieck auf die Rückseite übertragen und mit der Folie bekleben.

Der Körper vom Tischlicht besteht aus einer Faltschachtel:

Sternchenfolie wird in das Kleid geklebt

Schritt 3:
Entferne nun mittels des Cutters auf der Vorderseite das Dreieck und hinterklebe es mit der Sternchen-Effektfolie. Verwende hierfür das doppelseitige Klebeband. Die matte Seite der Folie zeigt nach außen. Schneide auf Höhe der Seitenteile ab, sodass eine Schachtel entsteht, in die Du später die Lichterkette legst oder arbeite die Rückseite gegengleich.

Schritt 4:
Klebe danach den Körper mithilfe der umgefalteten Flächen zusammen. Befestige den Kopf und die Flügel von hinten an der Vorderseite von der Schachtel.




Gesichter malen leicht gemacht!

Die Gesichter geben den Motiven oftmals das niedliche Aussehen und daher solltest Du dafür etwas Zeit investieren. 

Schritt 5:
Beginne am besten damit, den weißen Grund mit einem Painter aufzutragen und lass die Farbe kurz trocknen. Male anschließend die schwarzen Pupillen je nach Größe der Augen mit einem Fineliner oder Painter ein. Ein kleiner weißer Lichtpunkt lässt die Augen etwas lebendiger erscheinen und kleine Mimikfalten ober- und unterhalb der Augen sorgen für mehr Ausdruck.

Schritt 6:
Nun kannst Du noch die Wangen optisch hervorheben. Trage dazu etwas rote Malkreide auf und verwische sie mit einem weichen Papiertuch. Alternativ kannst Du auch den Abrieb von einem einen Buntstift verwenden.

Gesicht von tischlicht Engel

Schneide anschließend den Naturbast in kurze Stücke und binde ihn über die Mitte mit dünnem Draht oder einem reißfesten Faden ab. Wenn Du magst, kannst Du auch noch etwas Lametta in Gold mit einbinden. Fixiere die Haare mit Heißkleber auf dem Kopf und schneide die Enden in Form. Binde abschließend aus dem Goldband eine Schleife und kaschiere damit die Abbindestelle vom Bast.

Für dieses Tischlicht benötigst Du folgende Materialien:

Wir wünschen Dir ganz viel Spaß mit dieser weihnachtlichen Bastel-Idee.
Facebook Button

Wenn Dir unser Blog gefällt,
dann werde doch Fan
unserer Facebook-Seite.

Muttertag – Mit einem Blumengruß Danke sagen

Muttertag – Mit einem Blumengruß Danke sagen

Ob Mama, Mami, Mutter oder Mum. Jedes Jahr am zweiten Sonntag im Mai feiern wir den Muttertag. Dabei sind die Möglichkeiten, seiner Mutter zu zeigen, wie sehr man sie liebt, vielfältig. Sie reichen von Blumen über selbst gestaltete Aufmerksamkeiten wie Basteleien, Fotos bis zum Frühstück am Bett. Wir haben uns für Blumen entschieden und das gleich im Doppelpack. Denn neben dem „Fleißigen Lieschen““ haben wir noch eine bunte Blumen-Bordüre aus Bastelpapier angefertigt.

Jede Menge Blumen zum Muttertag

Zugegeben, Blumen sind nicht das originellste Geschenk zum Muttertag aber bei diesem Blumentopf zählt auch eher die selbst angefertigte Bordüre, die zeigt, ich habe etwas für Dich gemacht.

Blumenbanderole zum Muttertag aus Bastelpapier

Und dabei ist es ganz egal, ob diese für die eigene Mutter, für die Stiefmutter, Großmutter, Schwiegermutter oder eine andere Alltagsheldin ist. Mit einem Blumengruß zum Ehrentag einer Mutter verschenkst Du Freude in der Vielzahl.

Die Vorlage für das große Herz mit der Aufschrift kannst Du Dir herunterladen und ausdrucken Klick einfach auf den Button. Ich habe es Dir wahlweise in drei Größen angefertigt.

Alles Liebe und Gute zum Muttertag

Die schönsten Geschenke zum Muttertag sind die selbstgemachten kleinen Basteleien und dazu gehören natürlich auch Herzen. Deshalb befinden sich in der Bordüre aus den Gräsern neben den Blumen auch kleine Herzen. Nachfolgend siehst Du drei verschiedene Ansichten vom Blumentopf.

3 Blumenbanderolen zum Muttertag aus Bastelpapier

Lege Dir am besten alle Materialien zum Basteln dieser Bordüre zurecht. Die Blüten und Herzen habe ich alle mit Motivlochern ausgestanzt. Falls Du noch welche benötigst, findest Du eine große Auswahl bei uns in der Buntpapierwelt.de.

Und so wird’s gemacht:

Für all unsere Fensterbilder und anderen Bastelprojekte stellen wir Dir eine kostenlose Anleitung mit einem Vorlagebogen zum Ausdrucken bereit. Klicke dazu einfach weiter unten auf den schwarzen Button und es öffnet sich ein PDF. Dieses kannst Du auf Deiner Festplatte speichern oder gleich ausdrucken.

Grasbordüre für Blumenbanderole

Schritt 1:
Ermittel zunächst den Umfang Deines Blumentopfes oder dem Glas und passe die ausgedruckte Vorlage an. Du kannst sie mehrmals anlegen und somit in der Länge vergrößern. Benötigst Du sie kleiner, gelingt es am einfachsten mittels eines Scanners oder Kopierers.

Stanzteile fürs Geschenk zum Muttertag

Schritt 2:
Lege den Ausdruck vom Vorlagebogen unter einen Bogen Transparentpapier und zeichne die Konturen mit einem weichen Bleistift nach. Drehe das Transparentpapier danach um und platziere es auf dem Fotokarton. Zeichne nun die Konturen nochmals, bestenfalls mit einem harten Bleistift, nach.
Die Bleistiftlinie überträgt sich dabei auf den Fotokarton und dient Dir als Schneidelinie. 

Schneide nun die Gräser entlang der Bleistiftlinien aus und klebe die Einzelnen Bordüren gegebenenfalls zusammen.

Jetzt wird die Bordüre zur Banderole verarbeitet

Schritt 3:
Nachdem Du die große auf die passende Länge gebracht hast, legst Du sie um den Blumentopf herum und klebst die Enden übereinander zusammen. Trage am unteren Rand der kleinen Bordüre etwas Klebstoff aus und fixiere sie bündig auf der Banderole. Danach kannst Du die ausgestanzten Blumen und Herzen auf den Gräsern anbringen. Am schönsten sieht es aus, wenn Du die Stanzteile aus zu Deiner Blume farblich passenden Tonpapier ausstanzt.

Schritt 4:
Fixiere das große Herz an einem Stieldraht oder dünnen Holzspieß und stecke es gut sichtbar in die Blume.

Folgende Materialien benötigst Du für diese Bastelidee zum Muttertag

Zusätzlich benötigst Du noch:

  • Bleistift, Schere
  • Stieldraht oder Holzspieß
  • Klebstoff
Wir wünschen Dir ganz viel Spaß bei der Umsetzung dieser Blumen-Banderole.
Facebook-Button

Wenn Dir unser Blog gefällt,
dann werde doch Fan
unserer Facebook-Seite.

Kommentar absenden

Eine Möhre zu Ostern für Dich

Eine Möhre zu Ostern für Dich

Ostern steht greifbar vor der Tür, wir haben schon toll dekoriert, aber es fehlt noch ein kleines Geschenk für Deinen Lieblingsmenschen? Wie wäre es mit diesem kleinen Osterhasen, welcher vergnügt an seiner großen Möhre baumelt.

Ich schwöre dir bei meiner Möhre…

…dass ich nur dir gehöre! Zauberhafte Worte von einem zauberhaften Häschen. Wer auf seine Möhre schwört, meint es mit Sicherheit aufrichtig. Aber so ein wenig neugierig macht es schon, wem dieser Osterhase so sehr gehören möchte. Wahrscheinlich hast Du auch einen Menschen, der Dir besonders nahe am Herzen liegt und möchtest ihn zum Osterfest mit einem selbstgemachten Geschenk überraschen? Dieses Motiv mit der Hasenliebe eignet sich dafür besonders gut und ist sogar ganz einfach nachzubasteln.

Ein Hase mit einer Möhre aus Bastelpapier  wird zusammengeklebt
Wie auch für all unsere anderen Bastelprojekte stellen wir Dir für diesen Hasen mit der Möhre eine Anleitung mit einem Vorlagebogen zum Ausdrucken bereit. Klicke dazu einfach weiter unten auf den schwarzen Button und es öffnet sich ein PDF. Den Vorlagebogen kannst Du auf Deiner Festplatte speichern oder gleich ausdrucken.

Und so wird der Hase mit seiner Möhre gebastelt:

Schritt 1:
Lege den Ausdruck vom Vorlagebogen unter einen Bogen Transparentpapier und zeichne die Konturen mit einem weichen Bleistift nach. Drehe das Transparentpapier danach um und platziere es auf dem jeweiligen Fotokarton.

Einzelteile vom Hasen und der Möhre aus Bastelpapier

Zeichne nun die Konturen nochmals, bestenfalls mit einem harten Bleistift, nach. Die Bleistiftlinie überträgt sich dabei auf den Fotokarton und dient Dir als Schneidelinie. Wenn Du alle Teile, ausgeschnitten hast, lege Dir die jeweils passenden Einzelteile zurecht.

Falls Du den Hasen mit seiner Möhre beidseitig basteln möchtest, benötigst Du einige Teile 2 x und gegengleich. Die genaue Anzahl findest Du auf dem Vorlagebogen. Ich finde es besonders schön, wenn die Motive von beiden Seiten hübsch anzusehen sind.

Nimm dazu das Papier doppelt und schneide durch beide Lagen hindurch. Damit es Dir aber beim Ausschneiden nicht verrutscht, hefte es vorher mit Tackerklammern zusammen. Wenn Du keinen Tacker hast, kannst Du auch Büroklammern oder etwas Ähnliches verwenden.

Gesichter malen leicht gemacht:

Die Gesichter geben den Motiven oftmals das niedliche Aussehen. Daher nehme ich mir dafür auch immer etwas Zeit, was aber nicht bedeutet, dass es schwer ist.

Schritt 2:
Fixiere die weiße Schnauze auf dem Kopf und befestige die schwarze Nase. Hebe danach die Wangen optisch hervor. Trage dazu etwas rosafarbene Malkreide auf und verwische sie mit einem weichen Papiertuch. Alternativ kannst Du auch einen Buntstift oder sogar Rouge aus dem Schminkkasten verwenden. Letzteres muss gut und bestenfalls mit einem Borstenpinsel in den Karton hineingewischt werden.

Trage danach für die Augen den weißen Grund mit einem Painter auf und lass die Farbe kurz trocknen. 

Das Gesicht wird aufgemalt

Male anschließend die schwarzen Pupillen je nach Größe der Augen mit einem Fineliner ein. Ein kleiner weißer Lichtpunkt lässt die Augen etwas lebendiger erscheinen und kleine Mimikfalten ober- und unterhalb der Augen sorgen für mehr Ausdruck.

Nun werden die Einzelteile zusammengeklebt

Hase aus Bbastelpapier baumelt an einer Möhre

Schritt 3:
Befestige mit etwas Klebstoff die Vorder- und Hinterpfoten von vorne an der Möhre. Fixiere danach den fertig zusammengeklebten Kopf. Dieser verdeckt etwas die Vorderpfoten.

Danach bringst Du das Möhrengrün von hinten an. Nun kannst Du auch schon das Motiv umdrehen und die Rückseite deckungsgleich arbeiten. Stanze im Anschluss die Löcher für die Drahtaufhängung aus. Das kannst Du am besten mit einer Lochzange oder einem Drillstanzer machen, den Du beispielsweise im Shop von dasBasteln.de bekommst.

Schritt 4:
Klebe das ausgedruckte Schild auf ein Stück Fotokarton und schneide es mit einem kleinen Rand aus.

Schritt 5:
Schneide Dir ein Stück vom Blumendraht ab und fädle die Enden durch die gestanzten Löcher. Verdrehe die Enden vom Draht etwas, damit sie nicht wieder herausrutschen. Stanze Dir danach die Blumen mit den Motivlochern aus und bringe sie zusammen mit dem Schild an der Drahtaufhängung an. Gestalte auch hier wieder die Rückseite von den Blumen und dem Schild deckungsgleich.

Folgende Materialien benötigst Du für dieses österliche Motiv:

Hase aus Bastelpapier baumelt an einer Möhre vor einem hellblauen Hintergrund
Wir wünschen Dir ganz viel Spaß bei der Umsetzung dieser Bastel-Idee.
Facebook Button

Wenn Dir unser Blog gefällt,
dann werde doch Fan
unserer Facebook-Seite.

Blumen-Stecker für den Frühling

Blumen-Stecker für den Frühling

Diese Blumenstecker dekorieren nicht nur Deine Pflanzen, sondern bringen auch ganz viel Glück in Dein Zuhause. Natürlich eignen sich die Marienkäfer daher auch toll zum Verschenken. Die lustigen Marienkäfer sind in erster Linie super-süße Glücksbringer, aber sie läuten auch den Frühling ein und sorgen in ihren gepunkteten Kleidchen stets für gute Laune.

Marienkäfer als Blumen-Stecker

Die rot-schwarzen Marienkäfer sind immer wieder eine schöne Bastelidee und eignen sich für allerlei Dekorationen. Hier haben wir das Motiv zu einem Blumen-Stecker für den Frühling verarbeitet, aber natürlich kannst Du daraus auch ein Fensterbild basteln. Die fröhlichen Käfer sind durch ihre einfache Form schnell gebastelt und sorgen damit idealerweise für ein gemeinsames Werkeln mit Kindern. Wer mag, kann sich die liebenswerten Käfer auch in unterschiedlichen Größen basteln. Die Vergrößerung der Vorlage gelingt am einfachsten mittels eines Kopierers. Nachfolgend findest Du die Anleitung zum Selbermachen.

Blumen-Stecker Marienkäfer aus Bastelpapier
Blumen-Stecker Marienkäfer aus Bastelpapier
Sitzender Marienkäfer aus Bastelpapier

Wie auch für all unsere anderen Bastelprojekte stellen wir Dir für diesen Marienkäfer eine Anleitung mit einem Vorlagebogen zum Ausdrucken bereit. Klicke dazu einfach weiter unten auf den schwarzen Button und es öffnet sich ein PDF. Dieses kannst Du auf Deiner Festplatte speichern oder gleich ausdrucken.

Und so werden die Blumen-Stecker gebastelt:

Schritt 1:
Lege den Ausdruck vom Vorlagebogen unter einen Bogen Transparentpapier und zeichne die Konturen mit einem weichen Bleistift nach. Drehe das Transparentpapier danach um und platziere es auf dem jeweiligen Fotokarton.

Einzelteile vom Marienkäfer

Zeichne nun die Konturen nochmals, bestenfalls mit einem harten Bleistift, nach. Die Bleistiftlinie überträgt sich dabei auf den Fotokarton und dient Dir als Schneidelinie. Wenn Du alle Teile, ausgeschnitten hast, lege Dir die jeweils passenden Einzelteile zurecht.

Falls Du die Marienkäfer beidseitig basteln möchtest, benötigst Du einige Teile 2 x und gegengleich. Die genaue Anzahl findest Du auf dem Vorlagebogen. Ich empfinde es als schön, wenn die Motive von beiden Seiten hübsch anzusehen sind.

Nimm dazu das Papier doppelt und schneide durch beide Lagen hindurch. Damit es Dir aber beim Ausschneiden nicht verrutscht, hefte es vorher mit Tackerklammern zusammen. Wenn Du keinen Tacker hast, kannst Du auch Büroklammern oder etwas Ähnliches verwenden. Für die Fühler biegst Du einen Draht, wie auf dem Foto zu sehen ist, in Form. Drehe die Enden zur Öse auf.

Gesichter malen leicht gemacht:

Die Gesichter geben den Motiven oftmals das niedliche Aussehen und daher nehme ich mir auch etwas Zeit dafür. Hebe zunächst die Wangen optisch hervor. Trage dazu etwas rote Malkreide auf und verwische sie mit einem weichen Papiertuch. Alternativ kannst Du auch einen Buntstift oder sogar Rouge aus dem Schminkkasten verwenden. Letzteres muss gut und bestenfalls mit einem Borstenpinsel in den Karton hineingewischt werden.

Die Gesichter von den Blumensteckern malen

Trage danach für die Augen den weißen Grund mit einem Painter auf und lass die Farbe kurz trocknen. Male anschließend die schwarzen Pupillen je nach Größe der Augen mit einem Fineliner ein. Ein kleiner weißer Lichtpunkt lässt die Augen etwas lebendiger erscheinen und kleine Mimikfalten ober- und unterhalb der Augen sorgen für mehr Ausdruck.

Nun werden die Einzelteile vom Marienkäfer zusammengeklebt

Schritt 2:
Fixiere die Flügel von hinten am Körper und klebe den Kopf von vorn gegen. Befestige anschließend die Haare und stanze für die Verbindungsfäden die Löcher am unteren Rand vom Bauch. Das kannst Du am besten mit einer Lochzange oder einem Drillstanzer machen, den Du beispielsweise im Shop von dasBasteln.de bekommst.

Stanze jetzt die Herzen und Blümchen aus dem Tonpapier aus und fixiere sie mit wenig Klebstoff auf den Flügeln und auf dem Bauch. Verziere anschließend noch die Blütenmitte mit einem aufgemalten Punkt. Befestige danach die Füße mittels des Baumwollgarns Baker’s Twine in Schwarz und klebe das verknotete Ende in dem großen Pompon fest.



Beine werden an den Blumen-Stecker Marienkäfer angebracht

Befestige nun die Fühler von hinten am Kopf und fixiere die Ösen in den kleinen Pompons. Jetzt kannst Du auch schon das Motiv umdrehen und die Rückseite deckungsgleich basteln.

Folgende Materialien benötigst Du für die Blumen-Stecker

2 Blumen-Stecker Marienkäfer aus Bastelpapier
Wir wünschen Dir ganz viel Spaß bei der Umsetzung dieser Bastel-Idee
Facebook Button

Wenn dir unser Blog gefällt,
dann werde doch Fan
unserer Facebook-Seite

Osterkörbchen mal anders

Osterkörbchen mal anders

Hier seht Ihr ein Osterkörbchen als Hase mit einer Kiepe auf dem Rücken. Die Kiepe eignet sich toll um sie mit Schokoeier o.ä. zu befüllen. Das Häschen ist ein süßes Mitbringsel in der Frühlingszeit oder kann am Ostersonntag auch gut zum Suchen versteckt werden.

Ein Hase als niedliches Osterkörbchen

Wer nach einem Osterkörbchen für eine Kleinigkeit zum Osterfest sucht, wird sich bestimmt über diese Kreatividee freuen. Denn nach dem Auspacken findet dieser Hase eine weitere Verwendung als Dekofigur.

Wie auch für all unsere anderen Bastelprojekte stellen wir Dir für dieses Osterkörbchen eine kostenlose Anleitung mit einem Vorlagebogen zum Ausdrucken bereit. Klicke dazu einfach weiter unten auf den schwarzen Button und es öffnet sich ein PDF. Dieses kannst Du auf Deiner Festplatte speichern oder gleich ausdrucken.

Und so wird der Hase mit der Kiepe gebastelt:

Einzelteile vom Hasen für das Osterkörbchen

Schritt 1:
Lege den Ausdruck vom Vorlagebogen unter einen Bogen Transparentpapier und zeichne die Konturen mit einem weichen Bleistift nach. Drehe das Transparentpapier danach um und platziere es auf dem jeweiligen Fotokarton. Für die Ummantelung der WC-Rolle habe ich einen bunt gemusterten Motivkarton verwendet.

Zeichne nun die Konturen nochmals, bestenfalls mit einem harten Bleistift, nach. Die Bleistiftlinie überträgt sich dabei auf den Fotokarton und dient Dir als Schneidelinie.

Nun werden die Einzelteile vom Hasen zusammengeklebt

Schritt 2:
Schneide jetzt alle Einzelteile aus. Um dem Motiv mehr Ausdruck zu verleihen, ist es besonders schön, wenn Du die Wangen und Ränder vom Fell optisch hervorhebst. Das gelingt Dir am besten mit weichen Malkreiden in passenden Farben. Alternativ kannst Du auch Buntstifte verwenden, mit denen Du ganz leicht über die Flächen schraffierst. Verwische den Farbstaub anschließend mit einem weichen Papiertuch.

Osterkörbchen als Hase

Schritt 3:
Fixiere die Ohren von hinten am Kopf und klebe die weiße Schnauze vom Hasen auf. Gestalte danach das Gesicht. Die Barthaare kannst Du entweder, wie hier auf dem Foto zu sehen ist, mit einem Fineliner aufmalen oder mit einem dünnem Draht anbringen.

Für letztere Möglichkeit stichst Du mit einer Prickelnadel ein kleines Loch unterhalb der Nase. Schneide Dir anschließend vom Draht 3 kurze Stücke ab. Knicke ihn in der Mitte und schiebe ihn anschließend durch das Loch. Fixiere den Draht auf der Rückseite vom Kopf und zupfe die Barthaare in Form.

Gesicht vom Osterhasen

Nun wird die Kiepe angefertigt

Schritt 4:
Schneide Dir den Motivkarton in der Größe von 11 x 30 cm zu. Für leichten Inhalt reicht es aus, wenn Du den Karton zur Röhre zusammenklebst.

Kiepe vom Osterkörbchen

Falls Du mehr Stabilität erreichen möchtest, kannst Du den Motivkarton auch um eine leere Papprolle kleben. Ziehe den Motivkarton mehrmals über die Tischkante. Nun ist es schon leicht gewölbt und lässt sich dadurch einfacher zusammenkleben bzw. um eine Papprolle zu befestigen.

Trage dazu etwas Klebstoff auf die Rolle auf und befestige zunächst den Anfang vom Motivkarton. Lass den Kleber kurz anziehen. Nachdem die Rolle umkleidet ist, wird das Ende noch einmal mit Klebstoff bestrichen und überlappend fixiert.
Fixiere die Röhre danach mit Kleber auf einem weiteren Stück Motivkarton. Lass den großzügig aufgetragenen Kleber gut trocknen und schneide anschließend die überstehende Fläche ab.

Schritt 5:
Befestige den Bauch vom Hasen über der „Naht“ an der Röhre und bringe den Kopf und die Füße an. Klebe die Jutekordel so fest, als wären es die Trageriemen von der Kiepe.

Für das Osterkörbchen benötigst Du folgende Materialien:

Hase mit Kiepe, Vorder- und Seitenansicht

Wenn Dir diese Bastelidee gefallen hat, dann schaue Dir doch mal die Anleitung für den Hasen mit der Kiepe an. Da kannst Du auch sehen, wie es mit Barthaaren aus Draht aussieht.

Wir wünschen Dir ganz viel Spaß bei der Umsetzung dieser österlichen Bastel-Idee. 
Facebook Button

Wenn Dir unser Blog gefällt,
dann werde doch Fan
unserer Facebook-Seite.

Glücksschweinchen zum Jahreswechsel

Glücksschweinchen zum Jahreswechsel

Wenn wir an den Jahreswechsel denken, dann wünschen wir uns vor allem Glück und Gesundheit für das kommende Jahr. Genauso möchten wir diese Wünsche auch unseren Freunden, der Familie und anderen lieben Menschen zukommen lassen. Das kann man mündlich machen, aber noch schöner ist es, wenn man diese Wünsche hübsch „verpackt“. Diese kleinen Glücksschweinchen lassen sich als Tischkarte, als Glückwunschkarte oder Topper für Naschtüten verwenden.

Ein Glücksschweinchen für das Jahr 2022

Jeder kennt sie, die Glückssymbole, denen wir gerade zu Silvester und Neujahr überall begegnen. Ob nun Schornsteinfeger, Glücksschweinchen, Hufeisen oder Kleeblatt, sie alle sollen uns beim Start ins Neue Jahr Glück bringen.

Glücksschweinchen aus Bastelpapier

Nachfolgend zeige ich Euch, wie die Glücksschweinchen aus mehreren Einzelteilen zusammengeklebt werden. Für all unsere Fensterbilder, Mobiles und anderen Bastelprojekte stellen wir Dir eine kostenlose Anleitung mit einem Vorlagebogen zum Ausdrucken bereit. Klicke dazu einfach weiter unten auf den schwarzen Button und es öffnet sich ein PDF. Dieses kannst Du auf Deiner Festplatte speichern oder gleich ausdrucken.

Die Vorlage vom Glücksschweincheen wird auf den Karton übertragen

Schritt 1:
Lege den Ausdruck vom Vorlagebogen unter einen Bogen Transparentpapier und zeichne die Konturen mit einem weichen Bleistift nach. Drehe das Transparentpapier danach um und platziere es auf dem rosafarbenen Fotokarton. Zeichne nun die Konturen nochmals, bestenfalls mit einem harten Bleistift, nach. Die Bleistiftlinie überträgt sich dabei auf den Fotokarton und dient Dir als Schneidelinie.

Die gestrichelte Linie kennzeichnet den Umbruch. Ritze an dieser Linie mit einer Prickelnadel o.ä. eine Falz in den Karton. Dadurch lässt sich der Karton ganz glatt umfalten und bietet dem Schweinchen einen sicheren Stand.

Nun werden die Einzelteile zusammengeklebt

Schritt 2:
Hebe nun die Ränder und die Wangen vom Schweinchen hervor. Trage dazu mit einem Pinsel etwas Rouge aus den Schminkkasten auf und verwische den Farbstaub mit einem weichen Papiertuch. Alternativ kannst Du auch Buntstifte oder Malkreide verwenden.

Bemale anschließend das Gesicht. Beginne am besten damit, den weißen Grund mit einem Painter aufzutragen und lass die Farbe kurz trocknen. Male anschließend die schwarzen Pupillen ein. Ein kleiner weißer Lichtpunkt lässt die Augen etwas lebendiger erscheinen und kleine Mimikfalten sorgen für mehr Ausdruck.

Kopf und Körper vom Glücksschweinchen

Schritt 3:
Verwende den kleinen Kreis als Schnauze und fixiere diese mit einem Klebepad auf dem Gesicht. Du kannst alternativ auch Klebstoff verwenden. Male abschließend die 2 schwarzen Punkte als Nase auf. Schneide den großen spiralförmig ein und bringe ihn als Ringelschwänzchen mit etwas Klebstoff an

Schwein aus Bastelpapier mit Kleeblatt

Schritt 4:
Stanze für das Kleeblatt 4 Herzen aus und klebe sie etwas überlappend zusammen. Befestige den Stiel von hinten und fixiere das fertige Kleeblatt zwischen dem Gesicht und der Schnauze. Dies kannst Du auch gut am Foto erkennen.

Binde abschließend aus dem Organzaband eine Schleife und fixiere sie mittig am oberen Rand vom Kopf.

Wir wünschen Dir ganz viel Spaß bei der Umsetzung dieser Bastel-Idee zum Jahreswechsel.
Facebook Button

Wenn Dir unser Blog gefällt,
dann werde doch Fan
unserer Facebook-Seite.