Weihnachten rückt näher und endlich können wir wieder nach Herzenslust und auch mal etwas übertrieben dekorieren. Und natürlich setzen wir jede Menge Lichterketten ein. Ist ja so gemütlich … Und bevor wir uns versehen, basteln wir im Handumdrehen eine Häuser-Bordüre und verwandeln eine schlichte Vase in eine Weihnachts-Vase.

Eine Weihnachts-Vase für ein gemütliches Ambiente

Eine Vase muss ja nicht zwangsläufig mit Blumen oder Zweigen befüllt werden. Man kann auch jede Menge Deko reinpacken 😉 In diesem Fall habe ich zu künstlicher Tanne, ein paar Zapfen und etwas Deko-Schnee gegriffen. Damit es auch richtig festlich rüberkommt, darf natürlich eine Mini-LED-Lichterkette nicht fehlen. Verwende einfach alles, was Dir besonders gut gefällt. Achte bei der Vase lediglich darauf, dass sie wie ein Zylinder verläuft. Das heißt, sie sollte keine bauchige Form haben, damit die Bordüre schön plan anliegen kann.

… und so wird die Bordüre für die Weihnachts-Vase angefertigt:

Für diese Weihnachts-Vase mit der Häuser-Bordüre stellen wir Dir wieder eine kostenlose Anleitung mit einem Vorlagebogen zum Ausdrucken bereit. Klicke dazu einfach weiter unten auf den schwarzen Button und es öffnet sich ein PDF. Dieses kannst Du auf Deiner Festplatte speichern oder gleich ausdrucken.

Weihnachts-Vase mit einer Häuser-Bordüre aus Papier

Schritt 1:
Lade Dir den Vorlagebogen von der Häuser-Bordüre herunter und drucke ihn so oft aus, wie Du ihn benötigst. Lege den Bogen auf den weißen Fotokarton und fixiere ihn mit einem Tacker oder Büroklammern, damit er beim Schneiden nicht verrutschen kann.
Schneide nun mit dem Cutter alle Fenster und Türen heraus. Denke in jedem Fall auch daran, Dir eine Schneidematte unterzulegen, um Deinen Basteltisch zu schonen.

Weihnachts-Vase mit einer Häuser-Bordüre

Schritt 2:
Schneide aus der Häuser-Bordüre zuerst alle Fenster, Türen, Sterne und Herzen mit dem Cutter heraus. Beginne dabei immer an einer Ecke und schneide zur Mitte hin. So verhinderst Du es, dass Du versehentlich mal zu weit einschneidest.

Schneide Die Häuser anschließend entlang der Konturen aus. Dafür kannst Du weiterhin den Cutter oder eine Schere verwenden. Nun musst Du die Papierstreifen an den Umfang Deines Glases exakt anpassen, indem Du eventuell einen der Streifen etwas verkürzt.

TIPP: Alternativ kannst Du die Vorlage mittels eines Scanners auch genau anpassen und ausdrucken.

Diese Vorlage hat eine Länge von 26,5 cm und ich habe 2 Häuserstreifen verwendet.

Schritt 3:
Befestige nun das doppelseitige Klebeband an allen drei geraden Seiten und klebe die Bordüren an der Vase von außen fest.
Stanze anschließend ein paar Sterne aus und fixiere sie ebenfalls mit doppelseitigen Klebeband an der Vase.

Schritt 4:
Einen richtig winterlichen Charakter erhält die Weihnachtsvase, wenn Du zwischen die aufgeklebten Sterne noch ein paar Punkte als Schneeflocken aufmalst. Das gelingt Dir besonders gut mit einem Glasmalstift, welcher an der Luft trocknet und nicht eingebrannt werden muss.

Weihnachts-Vase mit einer Häuser-Bordüre und Sternen aus Papier

Nun wird die Vase von innen dekoriert

Deko für die Weihnachts-Vase

Schritt 5:
Wie schon erwähnt kannst Du alles verwenden, was Dir besonders gut gefällt. Bei diesem Beispiel habe ich zunächst etwas Kunstschnee auf den Boden der Vase gestreut und ein paar künstliche Tannenzweige aufrecht hingestellt. Lege am besten noch ein paar kleine Zapfen dazu. Die Lichterkette wird anschließend ganz locker zwischen den Zweigen verteilt.

Jetzt wird es richtig gemütlich!

Ganz ehrlich, ich liebe den Sommer über alles. Aber wenn es dann zum Winter hin draußen so richtig kalt und ungemütlich wird, dann macht es wirklich Sinn und Spaß es sich Daheim so richtig gemütlich zu machen. Die Dänen nennen das „Hygge“ und haben damit einen absoluten Trend ausgelöst. Einfach mal weg von dem Stress, etwas runterkommen und das Leben in vollen Zügen genießen.

Folgende Materialien werden benötigt:

Wir wünschen Dir viel Freude beim Basteln dieser weihnachtlichen Bastelidee.
Facebook Button

Dir gefällt unser Blog?
Dann werde doch Fan unserer Facebook-Seite.