Geschenke vom Nikolaus

Geschenke vom Nikolaus

Ihr kennt doch den Heiligen Nikolaus? Im süddeutschen Raum zeigt er sich bis heute meist im traditionellen Bischofsgewand mit einer hohen Bischofsmütze. Im Norden kennt man ihn eher als einen gemütlichen alten Mann, mit weißem Rauschebart, eingehüllt in einem dicken roten Mantel. Was aber gemeinsam bleibt, ist die Erinnerung, wie viel Liebe und Güte der Bischof an die Menschen verschenkt hat. Und deshalb feiern wir ihm zu Ehren jedes Jahr am 6. Dezember den Nikolaustag! Und wenn es dann noch Geschenke gibt … auch toll!

Am 6. Dezember kommt der Nikolaus

Es herrscht ja immer noch der Mythos, dass der heilige Nikolaus nur den braven Kindern kleine Geschenke und Süßigkeiten bringt. Aber glaubt Ihr das denn wirklich? Wahrscheinlich nicht und das ist auch richtig so. Der Nikolaus bringt all denen Geschenke, die Ihren blitzblank geputzten Schuh oder Stiefel vor die Tür stellen. Auch als Fensterbild ist das Motiv natürlich sehr beliebt und Du kannst es mit der nachfolgenden Anleitung aus unserem KreativBlog ganz einfach selbst basteln.

Und so bastelst Du den Nikolaus und die Geschenke

Für all unsere Fensterbilder, Mobiles und andere Bastelprojekte stellen wir Dir eine kostenlose Anleitung mit einem Vorlagebogen zum Ausdrucken bereit. Klicke dazu einfach weiter unten auf den schwarzen Button und es öffnet sich ein PDF. Dieses kannst Du auf Deiner Festplatte speichern oder gleich ausdrucken.

Vorlagebogen abzeichnen Motiv Geschenke vom Nikolaus

Schritt 1:
Lege den Ausdruck vom Vorlagebogen unter einen Bogen Transparentpapier und zeichne die Konturen mit einem weichen Bleistift nach. Drehe das Transparentpapier danach um und platziere es auf dem jeweiligen Fotokarton. Zeichne nun die Konturen nochmals, bestenfalls mit einem harten Bleistift, nach. Die Bleistiftlinie überträgt sich dabei auf den Fotokarton und dient Dir als Schneidelinie. Schneide alle Teile vom Nikolaus aus. Natürlich kannst Du auch gleich die Geschenke mit anfertigen.

Mein TIPP für Dich:

Möchtest Du dieses Fensterbild beidseitig basteln, benötigst Du einige Teile 2 x und gegengleich.  Die genaue Anzahl findest Du auf dem Vorlagebogen. Nimm dazu das Papier doppelt und schneide durch beide Lagen hindurch.

Damit es Dir aber beim Ausschneiden nicht verrutscht, hefte es vorher mit Tackerklammern zusammen. Wenn Du keinen Tacker hast, kannst Du auch Büroklammern oder etwas Ähnliches verwenden.

Kopf vom Nikolaus ohne Geschenke

Schritt 2:
Fixiere die Krempe auf der Mütze und den Schnauzer auf dem Vollbart. Befestige danach die Mütze und den Bart auf dem Gesicht vom Nikolaus.

Hebe anschließend die Wangen optisch hervor. Trage dazu etwas rote Malkreide auf und verwische sie in kreisförmigen Bewegungen mit einem weichen Papiertuch. Alternativ kannst Du auch den Abrieb von einem roten Buntstift verwenden. Letzteres muss gut und bestenfalls mit einem Borstenpinsel in den Bastelkarton hineingewischt werden.

Jetzt wird das Gesicht vom Nikolaus gestaltet

Kopf vom Nikolaus zusammengeklebt

Schritt 3:
Beginne damit, den weißen Augengrund mit einem Painter aufzutragen und lass die Farbe kurz trocknen. Male anschließend die schwarzen Pupillen ein. Ein kleiner weißer Lichtpunkt sowie Mimikfalten, ober- und unterhalb der Augen, lassen sie etwas lebendiger erscheinen. Nun folgt noch der Mund auf dem Rauschebart.

Klebe abschließend die Nase fest und betone die Ränder ein wenig mit roter Malkreide. Den Stern kannst Du ganz bequem aus dem Glitzerpapier ausstanzen und mit einem Tropfen Klebstoff befestigen.


Kopf und Körper vom Nikolaus ohne Geschenke

Schritt 4:
Fixiere beim Mantel zunächst die Krempen am unteren Saum und am Ärmel. Für die genaue Position hilft Dir der Vorlagebogen. Klebe den Ärmel danach am Mantel fest. Trage den Klebstoff jedoch nur an der Schulter auf, da die Geschenke unterhalb des Ärmels angebracht werden.

Bringe jetzt die Hand von hinten am Ärmel und die Stiefel am Mantel an.

Jetzt basteln wir die Geschenke für den Nikolaustag

Geschenke vom Nikolaus aus Bastelpapier

Schritt 5:
Schneide, falls bisher nicht geschehen, die Geschenke aus und klebe sie zu einem Turm zusammen. Danach kannst Du die Päckchen noch mit Punkten bemalen und kleine Sterne aufkleben. Schleifen aus einer dünnen Goldkordel lassen die Geschenkverpackungen noch festlicher aussehen.

Schritt 6:

Befestige die Geschenkschachteln, wie auf dem Foto zu sehen sind, unterhalb der Hand und achte darauf, dass die Spitze von der Mütze vor den Geschenken liegt.

Schritt 7:
Jetzt kannst Du das Motiv umdrehen und die Rückseite deckungsgleich basteln.

Falls Du Deinen fertigen Nikolaus zwischen den Tannen am Fenster befestigen möchtest, kann Du die Vorlage vom „Engel im Tannenwald“ verwenden.

Folgende Materialien werden für das Fensterbild benötigt:

Wir wünschen Dir viel Freude beim Basteln dieses weihnachtlichen Fensterbildes.
Facebook Button

Dir gefällt unser Blog?
Dann werde doch Fan unserer Facebook-Seite.

Kerzen fürs Kinderzimmer

Kerzen fürs Kinderzimmer

Was wäre die Adventszeit nur ohne Kerzen? Aber echte Kerzen sollten nicht im Kinderzimmer sein. Man kann sie auch toll aus Papier basteln und wer mag, kann sogar noch lustige Gesichter draufmalen. Ebenso eignen sich die Motive auch als Geschenkidee für Oma und Opa zum Weihnachtsfest. Durch die einfachen Formen können auch kleinere Kinder fleißig mitbasteln.

Kerzen in der Adventszeit

Wir alle lieben Kerzen in vielen Variationen. Ob gekauft, selbst gegossen oder gezogen oder aus Papier gebastelt. Wie Du diese Fensterbilder aus Papier basteln kannst, erfährst Du in der nachfolgenden Anleitung.

Und so bastelst Du die fröhlichen Kerzen

Für all unsere Fensterbilder, Mobiles und anderen Bastelprojekte, wie diese Kerzen und den Tannenkranz, stellen wir Dir bei uns im Kreativ-Blog eine kostenlose Anleitung mit einem Vorlagebogen zum Ausdrucken bereit. Klicke dazu einfach weiter unten auf den schwarzen Button und es öffnet sich ein PDF. Dieses kannst Du auf Deiner Festplatte speichern oder gleich ausdrucken.

Kerzen vom Vorlagebogen abzeichnen

Schritt 1:
Lege den Ausdruck vom Vorlagebogen unter einen Bogen Transparentpapier und zeichne die Konturen von den Motivteilen mit einem weichen Bleistift nach. Drehe das Transparentpapier danach um und platziere es auf dem jeweiligen Fotokarton. Zeichne nun die Konturen nochmals, bestenfalls mit einem harten Bleistift, nach. Die Bleistiftlinie überträgt sich dabei auf den Fotokarton und dient Dir als Schneidelinie.

Mein TIPP für Dich:

Falls Du die Kerzen auch von der Rückseite basteln möchtest, benötigst Du, einige Teile 2 x und gegengleich. Die genaue Anzahl findest Du auf dem Vorlagebogen.

Nimm dafür das Papier doppelt und schneide durch beide Lagen hindurch. Damit es Dir aber beim Ausschneiden nicht verrutscht, hefte es vorher mit Tackerklammern zusammen. Schneide anschließend alle Einzelteile in der benötigten Anzahl aus.

Jetzt werden die Einzelteile zusammengeklebt

Eine Kerze wird zusammengeklebt

Schritt 2:
Fixiere zunächst den herunterlaufenden Kerzenwachs auf der Grundform. Klebe danach die Einzelteile der Flamme von groß nach klein aufeinander. Verbinde anschließend die Flamme mittels des Dochtes mit der Kerze. Drehe das Motiv jetzt um und bastel die Rückseite gegengleich.

Kerzen in rosa und grün aus Bastelpapier

Schritt 3:
Wenn Du magst, dann male den Kerzen noch fröhliche Gesichter auf. Beginne damit, die Wangen optisch etwas hervorzuheben. Trage dazu rote oder rosafarbene Malkreide auf und verwische sie mit einem weichen Papiertuch kreisförmig. Wiederhole den Auftrag gegebenenfalls ein weiteres Mal.

Alternativ kannst Du auch einen roten Buntstift verwenden. Letzteres muss gut und bestenfalls mit einem Borstenpinsel in den Bastelkarton hineingewischt werden.

Male anschließend die Augen auf. Beginne damit, den weißen Grund mit dem Painter aufzutragen und lass die Farbe kurz trocknen. 

Male anschließend die schwarzen Pupillen ein. Ein kleiner weißer Lichtpunkt sowie Mimikfalten lassen die Augen etwas lebendiger erscheinen. Nun folgt noch die Nase und der Mund.

Anleitung für den Tannenkranz

Die Kerze wird in gleicher Weise gearbeitet, wie oben beschrieben. Natürlich kannst Du auch hier statt der Punkte ein Gesicht draufmalen.

Schritt 1:
Da die Vorlage nicht auf ein DIN A4 Blatt passte, musst Du zunächst die Vorlage an der gestrichelten Linie verdoppeln. Schneide den Kranz entlang der Konturen aus. Dafür kannst Du auch einen Cutter verwenden.

Schritt 2:
Bei der Schleife fixierst Du die Schleifenbänder von hinten und den „Knoten“ der Schleife von vorn. Um die Strukturen etwas hervorzuheben, kannst Du die Ränder wieder mit Malkreide betonen.

Tannenkranz mit einer Kerze

Schritt 3:
Fixiere anschließend die fertige Kerze zusammen mit der Schleife auf dem Kranz. Danach kann die Rückseite deckungsgleich gebastelt werden.

Schritt 4:
Stanze die Sterne mittels der Motivlocher aus dem Tonpapier und befestige sie mit einem Tropfen Klebstoff auf dem Tannenkranz.

Folgende Materialien werden benötigt:

Wir wünschen Dir viel Spaß bei der Umsetzung dieser „leuchtenden“ Bastelidee.
Facebook Button

Wenn Dir unser Blog gefällt,
dann werde doch Fan
unserer Facebook-Seite.

Engel im Tannenwald

Engel im Tannenwald

Engel gehören wohl zu den beliebtesten Weihnachtsfiguren und lassen sich in vielen Variationen basteln. In diesem Beitrag habe ich Euch eine Bastelidee mit einem Engelchen im Tannenwald vorbereitet. Ich finde, das Motiv strahlt ganz viel Gemütlichkeit aus und verziert auf liebenswerte Weise die Fenster der Kinderzimmer. Wir wünschen Dir viel Spaß beim Basteln und Dekorieren in der Weihnachtszeit.

Ein Engel bei uns auf der Erde

Mindestens einmal im Jahr, und das zur Weihnachtszeit, wünschen wir uns die Nähe der Engel in unser Zuhause. Sei es als Dekofigur oder festliches Fensterbild. Und da Du hier gerade am Lesen bist, denke ich, es geht Dir ebenso. Hast Du Dir schon überlegt, welche Farbe Du dem Kleidchen gibst? Ich bin gespannt. Wenn Du magst, dann hinterlasse gerne einen Kommentar.

Anleitung für den Engel zum Selberbasteln

Für all unsere Fensterbilder, Mobiles und anderen Bastelprojekte, wie dieser Engel, stellen wir Dir bei uns im Kreativ-Blog eine kostenlose Anleitung mit einem Vorlagebogen zum Ausdrucken bereit. Klicke dazu einfach weiter unten auf den schwarzen Button und es öffnet sich ein PDF. Dieses kannst Du auf Deiner Festplatte speichern oder gleich ausdrucken.

Vorlagebogen vom Engel

Schritt 1:
Lege den Ausdruck vom Vorlagebogen unter einen Bogen Transparentpapier und zeichne die Konturen von den verschiedenen Motivteilen des Engels mit einem weichen Bleistift nach. Drehe das Transparentpapier danach um und platziere es auf dem jeweiligen Fotokarton. Zeichne nun die Konturen nochmals, bestenfalls mit einem harten Bleistift, nach. Die Bleistiftlinie überträgt sich dabei auf den Fotokarton und dient Dir als Schneidelinie.

Mein TIPP für Dich:

Falls Du den Engel auch von der Rückseite basteln möchtest, benötigst Du, mit Ausnahme des Flügels, Schuhe und Heiligenschein alle Teile 2 x und gegengleich. 

Nimm dafür das Papier doppelt und schneide durch beide Lagen hindurch. Damit es Dir aber beim Ausschneiden nicht verrutscht, hefte es vorher mit Tackerklammern zusammen. Schneide anschließend alle Einzelteile in der benötigten Anzahl aus.

Gestalte nun den Kopf vom Engel

Schritt 2:
Gestalte zunächst das Gesicht vom Engel und beginne damit, die Wangen optisch etwas hervorzuheben. Trage dazu die rote Malkreide auf und verwische sie mit einem weichen Papiertuch kreisförmig. Wiederhole den Auftrag gegebenenfalls ein weiteres Mal.

Einzelteile vom Engel aus Bastelpapier

Alternativ kannst Du auch einen roten Buntstift verwenden. Letzteres muss gut und bestenfalls mit einem Borstenpinsel in den Bastelkarton hineingewischt werden.

Schritt 3:
Male anschließend die Augen auf. Beginne damit, den weißen Grund mit dem Painter aufzutragen und lass die Farbe kurz trocknen. 

Male anschließend die schwarzen Pupillen ein. Ein kleiner weißer Lichtpunkt lässt das Auge etwas lebendiger erscheinen. Nun folgt noch die Nase und der Mund. Fixiere anschließend den Hals von hinten am Gesicht.

Schritt 4:
Klebe das fertige Gesicht auf das Deckhaar und befestige die seitlichen Haarsträhnen von hinten am Pony. Bringe die Haare danach am Kopf an. Für die genaue Position hilft Dir der Vorlagebogen.

Jetzt werden alle übrigen Teile zusammengeklebt.

Ein Engel wird zusammengeklebt

Schritt 5:
Fixiere den Kragen von hinten am Hals und befestige alles auf dem Kleid. Bringe anschließend die Ärmel nur an den Schultern an und klebe die Hände von hinten an die Ärmel.

Abschließend werden der Heiligenschein sowie die Schuhe von hinten am Engel fixiert.

Schritt 6:
Drehe das Motiv jetzt um und bastel die Rückseite deckungsgleich.

Ein Engel aus Bastelpapier

Schritt 7:
Wenn Du magst, dann verziere das Kleid, indem Du kleine Pünktchen aufmalst und aus dem Tonzeichenpapier die Herzen ausstanzt. Die Sterne werden ebenfalls mit Motivlochern aus Tonzeichenpapier ausgestanzt.

Schritt 8:
Schneide anschließend die Motivteile der Tannen in der gewünschten Anzahl aus und fixiere den Stamm von hinten. Drehe die Tannen um und bastel die Rückseite deckungsgleich.

Für den Sternenhimmel kannst Du weitere Sterne in unterschiedlichen Größen ausstanzen und mit doppelseitigem Klebeband direkt an der Fensterscheibe befestigen.

Folgende Materialien werden benötigt:

Wir wünschen Dir viel Spaß bei der Umsetzung dieser weihnachtlichen Bastelidee.
Facebook Button

Wenn Dir unser Blog gefällt,
dann werde doch Fan
unserer Facebook-Seite.

Weihnachtssocke mit süßem Inhalt

Weihnachtssocke mit süßem Inhalt

Im heutigen Beitrag dürft Ihr mal einen Blick in die Weihnachtssocke werfen. Wie Ihr sehen könnt, ist da so allerhand los. Das Lebkuchen-Männchen tummelt sich gemeinsam mit dem Weihnachtsbaum am Rand und auch die Zuckerstange hat es ganz nach oben geschafft. Wir wünschen Dir viel Freude mit dieser kleinen Bastelidee fürs Kinderzimmer.

Eine Weihnachtssocke mit kleinen Überraschungen

Diese Weihnachtssocke steckt tatsächlich voller Überraschungen. Das Lebkuchen-Männchen, die Tanne und die Zuckerstange können wir sehen — aber was mag da sonst noch drinnen sein. Hast Du eine Idee?

Lebkuchen-Männchen mit Tanne für Weihnachtsmann-Socke

Und so wird die Weihnachtssocke gebastelt

Für all unsere Fensterbilder, Mobiles und anderen Bastelprojekte, wie diese Weihnachtssocke, stellen wir Dir bei uns im Kreativ-Blog eine kostenlose Anleitung mit einem Vorlagebogen zum Ausdrucken bereit. Klicke dazu einfach weiter unten auf den schwarzen Button und es öffnet sich ein PDF. Dieses kannst Du auf Deiner Festplatte speichern oder gleich ausdrucken.

Vorlagebogen von der Weihnachtssocke

Schritt 1:
Lege den Ausdruck vom Vorlagebogen unter einen Bogen Transparentpapier und zeichne die Konturen von den verschiedenen Motivteilen mit einem weichen Bleistift nach. Drehe das Transparentpapier danach um und platziere es auf dem jeweiligen Fotokarton. Zeichne nun die Konturen nochmals, bestenfalls mit einem harten Bleistift, nach. Die Bleistiftlinie überträgt sich dabei auf den Fotokarton und dient Dir als Schneidelinie.

Mein TIPP für Dich:

Falls Du die Weihnachtssocke auch von der Rückseite basteln möchtest, benötigst Du einige Teile 2 x und gegengleich.  Die Anzahl der Motivteile findest Du auf dem Vorlagebogen.

Nimm dafür das Papier doppelt und schneide durch beide Lagen hindurch. Damit es Dir aber beim Ausschneiden nicht verrutscht, hefte es vorher mit Tackerklammern zusammen. Schneide anschließend alle Einzelteile in der benötigten Anzahl aus.

Nun werden die Einzelteile von der Weihnachtssocke zusammengeklebt

Weihnachtsmann-Socke aus Bastelpapier

Schritt 2:
Fixiere zunächst die Krempe, die Fußspitze und die Ferse auf der Socke. Klebe danach die Blätter vom Ilex sternförmig auf und befestige die roten Beeren. Alternativ kannst Du auch einen glitzernden Stern verwenden. (Siehe Foto weiter unten).

Lebkuchen-Männchen

Schritt 3:
Beginne damit, bei den Augen den weißen Grund mit einem Painter aufzutragen und lass die Farbe kurz trocknen. Male anschließend die schwarzen Pupillen mit dem Fineliner ein. Ein kleiner weißer Lichtpunkt lässt die Augen etwas lebendiger erscheinen und kleine Mimikfalten ober- und unterhalb der Augen sorgen für mehr Ausdruck. Male danach noch den verschmitzten Mund und die Nase auf.


Danach kannst Du noch die Wangen und die Ränder optisch hervorheben. Trage dazu mit einem Pinsel etwas Malkreide auf und verwische sie mit einem weichen Papiertuch. Alternativ kannst Du auch den Abrieb von einem roten Buntstift verwenden.

Für die „Zuckerguss-Verzierungen“ habe ich kleine Wellenlinien aus Tonpapier geschnitten. Wenn Du es fluffiger haben möchtest, kannst Du auch einen Pluster-Pen verwenden und diesen kurz mit einem Haarföhn aufplustern. Eine Konturenschere mit einem Zacken- oder Wellenrand eignet sich ebenso hervorragend.

Weihnachtssocke aus Bastelpapier

Schritt 4:
befestige bei der Tanne den Stamm von hinten und male mit einem Painter die weißen Pünktchen auf. Während die Farbe trocknet, kannst Du die Zuckerstange anfertigen. Das ist etwas friemelig, aber auch zu machen. Alternativ kannst Du die roten Streifen auch mit einem Painter aufmalen.

Schritt 5:
Jetzt kannst Du die Motive in die Weihnachtsocke kleben. Befestige am besten zuerst das Lebkuchen-Männchen. Platziere die Zuckerstange und klebe von hinten die Tanne gegen.

Bei dieser Variante habe ich statt der Blätter vom Ilex einen großen Stern ausgestanzt und mit wenig Klebstoff befestigt.

Schritt 6:
Nun kannst Du das Motiv umdrehen und die Rückseite deckungsgleich basteln.

Folgende Materialien werden benötigt:

Wir wünschen Dir viel Spaß bei der Umsetzung dieser weihnachtlichen Bastel-Idee.
Facebook Button

Wenn Dir unser Blog gefällt,
dann werde doch Fan
unserer Facebook-Seite.

Rentier unter einem Sternenhimmel

Rentier unter einem Sternenhimmel

Bald beginnt die Weihnachtszeit und da dürfen die Waldtiere nicht fehlen. In diesem Beitrag findest Du die Anleitung für ein Rentier unter einem Sternenhimmel. Die einfachen Formen garantieren auch unseren kleinen Bastlern einen großen Bastelspaß. Die Buntpapierwelt.de wünscht Euch viel Freude beim Basteln und Dekorieren der Weihnachtsfenster.

Und so bastelst Du das Fensterbild mit dem Rentier

Für all unsere Fensterbilder, Mobiles und anderen Bastelprojekte, wie dieses Rentier, stellen wir Dir bei uns im Kreativ-Blog eine kostenlose Anleitung mit einem Vorlagebogen zum Ausdrucken bereit. Klicke dazu einfach weiter unten auf den schwarzen Button und es öffnet sich ein PDF. Dieses kannst Du auf Deiner Festplatte speichern oder gleich ausdrucken.

Vorlagebogen vom Rentier

Schritt 1:
Lege den Ausdruck vom Vorlagebogen unter einen Bogen Transparentpapier und zeichne die Konturen vom Rentier und der Tanne mit einem weichen Bleistift nach. Drehe das Transparentpapier danach um und platziere es auf dem jeweiligen Fotokarton. Zeichne nun die Konturen nochmals, bestenfalls mit einem harten Bleistift, nach. Die Bleistiftlinie überträgt sich dabei auf den Fotokarton und dient Dir als Schneidelinie.

Mein TIPP für Dich:

Falls Du die Motive auch von der Rückseite basteln möchtest, benötigst Du einige Teile 2 x und gegengleich.  Die Anzahl der Motivteile findest Du auf dem Vorlagebogen.

Nimm dafür das Papier doppelt und schneide durch beide Lagen hindurch. Damit es Dir aber beim Ausschneiden nicht verrutscht, hefte es vorher mit Tackerklammern zusammen.  Weil der Kopf vom Weihnachtsmann aus recht vielen Teilen besteht, habe ich eine Klebehilfe vorbereitet.

Einzelteile vom Rentier

Schritt 2:
Fixiere zunächst alle Einzelteile auf der Grundform vom Rentier. Für die genaue Position hilft Dir der Vorlagebogen.

Nun werden die Einzelteile vom Rentier zusammengeklebt:

Rentier aus Bastelpapier

Schritt 3:
Gestalte anschließend den Kopf vom Rentier. Damit das Gesicht plastisch aussieht, habe ich die Wangen optisch hervorgehoben. Trage dazu etwas rosafarbene Malkreide auf die Wangen auf und verwische sie mit einem weichen Papiertuch. Solltest Du mit Buntstiften arbeiten, dann verwende bestenfalls den Abrieb davon und verwische auch diesen mit einem weichen Papiertuch.

Trage anschließend mit einem Painter in Weiß und Schwarz die Augen, Mund und die Nase auf. Beginne am besten mit dem weißen Grund und lass die Farbe kurz trocknen. Male anschließend die schwarzen Pupillen ein. 

Ein weißer Lichtpunkt lässt die Augen etwas lebendiger erscheinen und kleine Mimikfalten unterhalb der Augen sorgen für mehr Ausdruck. Befestige nun das Geweih von hinten am Kopf.

Rentier mit Tanne und Sternen aus Bastelpapier

Schritt 4:
Befestige jetzt die Tanne von vorn am Stamm und stanze mit einem Bürolocher die weißen Kugeln aus dem Tonpapier aus. Alternativ kannst Du die Kugeln aus mit dem weißen Painter aufmalen.

Schritt 5:
Schneide frei Hand eine Grundform aus und befestige darauf das Rentier und die Tanne. Die kleinen Sterne auf dem Boden kannst Du ganz bequem mit den Motivlochern aus dem Tonzeichenpapier ausstanzen.

Schritt 6:
Drehe das Motiv jetzt um und bastel die Rückseite deckungsgleich.

Jetzt fehlen noch die lachenden Sterne

Wahrscheinlich kommen Dir die Sterne schon bekannt vor, denn sie stammen aus dem letzten Beitrag. Weil sie Euch so gut gefallen haben, kommen sie hier noch einmal zum Einsatz. Falls Du eine Anleitung benötigst, dann klicke hier: „Weihnachts-Trio“

Folgende Materialien werden benötigt:

Wir wünschen Dir viel Spaß bei der Umsetzung dieser weihnachtlichen Bastelidee.
Facebook Button

Wenn Dir unser Blog gefällt,
dann werde doch Fan
unserer Facebook-Seite.

Weihnachts-Trio zum Dekorieren

Weihnachts-Trio zum Dekorieren

Drei Motive, drei Verwendungsmöglichkeiten. Denn dieses süße Weihnachts-Trio kann vielseitig angewandt werden. Zum Beispiel als dekorative Weihnachtsgirlande, als Tannenbaumschmuck oder als Geschenkverzierung zum Weihnachtsfest. Natürlich kann die Vorlage auch vergrößert werden, um daraus ein Fensterbild zu basteln. Wir wünschen Dir viel Spaß beim Basteln.

Ein Weihnachts-Trio zur Adventszeit

Die Weihnachtszeit steht gewissermaßen schon vor der Tür und das Basteln kann losgehen. Mit diesem Weihnachts-Trio hast Du schon mal eine Grundlage für weitere Verwendungen. Wie oben beschrieben, können die Figuren zu Dekoketten verbunden werden oder einzeln an Zweigen oder am Tannenbaum hängen. Du kannst auch von hinten eine kleine Holzklammer anbringen und die Motive als Tischdekoration an Servietten oder an den Rand eines Glases klammern. Du siehst, es gibt wirklich viele Möglichkeiten zu Verwendung.

Und so wird das Weihnachts-Trio gebastelt:

Für all unsere Fensterbilder, Mobiles und anderen Bastelprojekte, wie dieses Weihnachts-Trio, stellen wir Dir bei uns im Kreativ-Blog eine kostenlose Anleitung mit einem Vorlagebogen zum Ausdrucken bereit. Klicke dazu einfach weiter unten auf den schwarzen Button und es öffnet sich ein PDF. Dieses kannst Du auf Deiner Festplatte speichern oder gleich ausdrucken.

Vorlagebogen Weihnachts-Trio

Schritt 1:
Lege den Ausdruck vom Vorlagebogen unter einen Bogen Transparentpapier und zeichne die Konturen vom Weihnachts-Trio mit einem weichen Bleistift nach. Drehe das Transparentpapier danach um und platziere es auf dem jeweiligen Fotokarton. Zeichne nun die Konturen nochmals, bestenfalls mit einem harten Bleistift, nach. Die Bleistiftlinie überträgt sich dabei auf den Fotokarton und dient Dir als Schneidelinie.

Mein TIPP für Dich:

Falls Du die Motive auch von der Rückseite basteln möchtest, benötigst Du einige Teile 2 x und gegengleich.  Die Anzahl der Motivteile findest Du auf dem Vorlagebogen.

Nimm dafür das Papier doppelt und schneide durch beide Lagen hindurch. Damit es Dir aber beim Ausschneiden nicht verrutscht, hefte es vorher mit Tackerklammern zusammen.  Weil der Kopf vom Weihnachtsmann aus recht vielen Teilen besteht, habe ich eine Klebehilfe vorbereitet.

Beginnen wir mit dem Basteln des Weihnachtsmanns

Weihnachtsmann-Kopf vom Weihnachts-Trio

Schritt 2:
Damit das Gesicht plastisch aussieht, habe ich die Wangen optisch hervorgehoben. Trage dazu etwas rote Malkreide auf die Wangen und auf die Nase auf und verwische sie mit einem weichen Papiertuch. Solltest Du mit Buntstiften arbeiten, dann verwende bestenfalls den Abrieb davon und verwische auch diesen mit einem weichen Papiertuch.

Male anschließend mit einem Painter in Weiß und Schwarz die Augen auf das Gesicht.

Beginne am besten mit dem weißen Grund und lass die Farbe kurz trocknen. Male anschließend die schwarzen Pupillen ein. Ein weißer Lichtpunkt lässt die Augen etwas lebendiger erscheinen und kleine Mimikfalten unterhalb der Augen sorgen für mehr Ausdruck.

Schritt 3:
Fixiere nun die Krempe und den Bommel auf der Mütze sowie die Nase auf dem Schnauzbart. Befestige anschließend das Gesicht vom Weihnachtsmann von hinten am Bart. Danach kannst Du die Mütze und den Schnauzbart von vorn anbringen und den Mund aufmalen.

Anleitung für die Tanne und den Stern

Weihnachts-Trio mit Tannenzweig

Schritt 4:
Male zunächst wieder die Gesichter auf die Motivteile vom Weihnachts-Trio. Bei den Sternen kannst Du noch die Wangen so einfärben, wie ich es beim Weihnachtsmann beschrieben habe. Male die Nasen mit einem Painter in Rot auf und wenn Du magst, kannst Du den Tannenbaum mit weißen „Kugeln“ verzieren.

Schritt 5:
Stanze aus dem Tonzeichenpapier die gelben Sterne aus und fixiere sie mit etwas Klebstoff an der Spitze von der Tanne.

Weihnachtliche Motive am laufenden Band

Für diese Dekoidee benötigst Du kleine Holzklammern und eine Juteschnur. Stanze aus dem Tonzeichenpapier die Sterne aus und klebe sie am oberen Ende der Klammer fest. Danach kannst Du die Motive in sortierter Reihenfolge oder bunt durcheinander an der Juteschnur befestigen.

Weihnachts-Trio an einer Schnur

Wie schon erwähnt, lässt sich die Vorlage der Motive auch vergrößern und als Fensterbild verwenden. In diesem Fall würde ich vorschlagen, auch die Rückseiten deckungsgleich zu basteln.

Weihnachtliche Geschenkanhänger mit Motiven vom Weihnachts-Trio

Natürlich eignen sich die weihnachtlichen Motive auch zum Verzieren von Geschenken. Mit etwas Tanne, ein paar ausgestanzten Sternen und einer Juteschnur wird ein einfaches Einschlagpapier zum festlichen Hingucker.

Wir wünschen Dir viel Spaß bei der Umsetzung dieser weihnachtlichen Bastelidee.
Facebook Button

Wenn Dir unser Blog gefällt,
dann werde doch Fan
unserer Facebook-Seite.