Ein Clown zum Basteln und Spielen

Ein Clown zum Basteln und Spielen

Spiel, Spaß & Spannung im Kinderzimmer

Kein Spielkamerad in der Nähe und die Langeweile macht sich bemerkbar? Dann kommt dieser Clown gerade recht und lädt Dich zum Bälle werfen ein. Natürlich könnt Ihr aber auch mit mehreren Kindern eine Challenge starten. Wer die meisten Bälle durch den Bauch vom Clown wirft hat am Ende gewonnen.

…und so wird der Clown gebastelt:

Schritt 1:
Lade Dir den Vorlagebogen vom Kopf herunter und drucke ihn aus. Aus technischen Gründen entspricht die Vorlage nicht der Originalgröße. Mittels eines Kopieres lässt sich die Vorlage jedoch schnell und einfach auf deine Wunschgröße verändern.

TIPP: Je kleiner die Kinder sind, je größer sollte der Clown sein. So haben auch die kleineren Kinder viel Spaß beim Werfen der Bälle.

Schritt 2:
Lege das Transparentpapier auf die Vorlage und zeichne die Konturen mit einem Bleistift nach. Je genauer Du die Konturen überträgst, je leichter ist später auch das Zusammenkleben. Für die Nase und die Pupillen kannst Du auch Kreisstanzer verwenden.

Schritt 3:
Drehe das Transparentpapier um und lege es auf den jeweiligen Fotokarton. Zeichne die Konturen nochmals nach. Die Bleistiftline überträgt sich dabei auf den Fotokarton und dient Dir als Schneidelinie. Übertrage die Vorlage für den Hut 2 x gegengleich auf den schwarzen Fotokarton und schneide alle Einzelteile aus.

Nun kannst Du den Clown noch etwas bemalen

Schritt 4.
Hebe dazu die Ränder von den Haaren und dem Kragen optisch hervor. Nehme einen farblich passenden Buntstift und schraffiere ganz leicht über die Ränder. Am besten funktioniert es, wenn Du den Buntstift in einem flachen Winkel hältst. Verwende danach ein weiches Papiertuch und verwische die Farbe vom Buntstift zu weichen Übergängen. Betone die Wangen auf gleiche Weise indem Du kreisförmig schraffierst.

Ballspiel Clown in der Detailansicht.

Schritt 5:
Klebe nun mit Hilfe des Vorlagebogens
die Einzelteile vom Clown zusammen. Arbeite zunächst nur die Vorderseite und anschließend die Rückseite aus. Als letztes Teil wird die Rückseite vom Hut aufgeklebt. Danach kannst Du ein lustiges Gesicht aufmalen oder dich am Vorlagebogen orientieren. Die Lichtpunkte in den Augen habe ich mit dem weißen Lackmaler aufgetragen.

Schritt 6:
Bemale ein in der Größe passenden Holzring
mit Acrylfarbe und lasse die Farbe gut trocknen. Wenn Dir das zu lange dauert, kannst Du es mit einem Haarföhn beschleunigen.

Hier raschelt es kunterbunt

Ein Holzring wird mit Streifen aus Krepppapier beklebt.

Schritt 7:
Schneide aus dem Krepppapier viele Streifen von ca. 1,5 cm zu. Befestige die Streifen etwas übereinander lappend am Holzring mit doppelseitigem Klebeband. Flüssiger Kleber würde das Krepppapier ausbluten lassen. Wenn Du den Ring einmal beklebt hast, dann wiederhole den Vorgang. Dadurch wird der „Vorhang“ schön dicht.

Was benötige ich denn für dieses Ballspiel?

  • Holzring
  • Acrylfarbe und Pinsel
  • Schere
  • Lackmaler in weiß
  • Fasermaler in schwarz
  • Buntstift in rot und grün
  • Klebstoff, Klebeband

Und nun wünsche ich Dir ganz viel Spaß beim Basteln und späterem Spielen.

Facebook Button

Wenn dir unser Blog gefällt,
dann werde doch Fan
unserer Facebookseite

Monsterstarke Einladungskarte

Monsterstarke Einladungskarte

Einladungskarte zum Kindergeburtstag

Überrasche doch mal deine Freunde mit einer monsterstarken Einladungskarte zu deinem nächsten Geburtstag. Sie sorgen beim Öffnen bestimmt für einen lustigen „Schrecken“. Aber keine Angst, im Grunde genommen sind sie ganz lieb.

Statt einer üblichen Einladungskarte

sind diese kleinen farbenfrohen Monster mal etwas Besonderes und du kannst sie spielend leicht selber basteln. Damit die Augen und Nasen schön rund werden, empfehlen wir dir als Hilfsmittel Motivlocher zu verwenden.

Je bunter und gruseliger deine Einladungskarten werden, desto einmaliger sind sie auch. Als „Starthilfe“ habe ich dir das Gesicht auf den Vorlagebogen mit aufgemalt. Aber du hast wahrscheinlich noch jede Menge eigene Ideen.

Ich wünsche dir ganz viel Spaß mit dieser lustigen Bastelidee!

Liebste Grüße,
dein Ursus!

Ursus

Ursus

Kreativ Blogger aus der Buntpapierfabrik Ludwig Bähr

Für diese Bastelidee benötigt ihr folgende Produkte:

       

Zusätzlich benötigt ihr:

  • Schere
  • Bleistift und schwarzen Filzstift
  • Klebstoff

Merken

So wird’s gemacht:

1. Lade dir die Motiv-Vorlage herunter und drucke sie aus. Übertrage nun die Konturen mit einem Bleistift auf das Transparentpapier.

2. Drehe das Transparentpapier nun um und lege es auf ein Stück Fotokarton deiner Wahl. Fahre nun mit dem Bleistift erneut über die Konturen. Dadurch überträgt sich die Bleistiftlinie auf den Fotokarton. Anschließend entlang der Linien ausschneiden. Damit hast du dir eine Schablone für die Karten erstellt.

3. Mit der Schablone kannst du nun weitere Karten in deinen Wunschfarben anfertigen. Dazu einfach die Schablone mit dem Bleistift umranden.

4. Wenn du alle Karten aufgezeichnet hast, kannst du sie jetzt ausschneiden.

5. Stelle dir nun nach Punkt 1 und 2 eine Schablone für die Haare her und schneide sie aus schwarzem Tonpapier in der entsprechenden Anzahl aus.

Nun beginnst du mit den Gesichtern

6. Stanze dir mit den Motivlochern verschiedene Augen und die Nasen aus. Die Pupillen kannst du mit einem schwarzen Filzstift aufmalen oder du stanzt sie mit einem Bürolocher aus.

7. Schneide für die Zähne kleine Dreiecke aus weißem Tonpapier aus. Für den schwarzen Mund benötigst du noch ein Rechteck aus Tonpapier in der Größe von 8 x 13 cm.

8. Nun klebst du alle Einzelteile auf die Grundkarte und fixierst deinen Einladungstext mittig im Mund.

9. Klapp die Karte nun zusammen, male den Mund auf und klebe abschließend noch die Nase und Zunge auf.

Prima… nun hast du jede Menge toller Einladungskarten zu deinem Geburtstag selbst gebastelt und kannst richtig stolz auf dich sein! Und wenn du mit deinen Gästen noch was monstermäßiges basteln möchtest, dann schau dir doch mal die Lesezeichen an.

Geschenkschachteln – Schenken mit Stil

Geschenkschachteln – Schenken mit Stil

Heute passend zum Muttertag zeige ich Euch diese zwei niedlichen Geschenkschachteln.

Schachteln sind eine schöne Verpackungsidee für viele Gelegenheiten. Ob zur Geburt, Taufe, Geburtstag, für Süßigkeiten oder zum Verpacken eines Geldgeschenkes, die hübschen Schachteln kommen immer an!

Ich bitte um Euer Verständnis, dass wir nicht jede vorgestellte Bastelidee mit einer Anleitung direkt online stellen können. Wir möchte Euch gerne noch in den stationären Geschäften der ART Creativ sehen. Schaut doch mal rein, ob auch in Eurer Nähe ein Geschäft ist. Die AC-Fachberater vor Ort helfen Euch gerne weiter.

Sigrid

Sigrid

Kreativ Bloggerin aus dem Bastelfachgeschäft in Löhne (Westfalen)