Jedes Jahr zum Spätsommer hin ist die Vogelscheuche in den Gärten und auf den Feldern zu sehen. Immer dann, wenn die Ernte bevorsteht oder die leckeren Früchte an den Bäumen reif sind. Vermutlich liegt es daran, dass dieses Motiv immer wieder zu den beliebtesten Fensterdekorationen gehört.

Der beste Freund der Vogelscheuche

Mal so unter uns… so richtig zum Erschrecken sieht diese Vogelscheuche nicht wirklich aus. Zumindest zwitschern das die Raben von den Bäumen und einer von ihnen hat sogar schon Freundschaft mit ihr geschlossen. Wie dem auch sei, die Umsetzung dieser Bastelidee ist einfach und wird Dir bestimmt Spaß bringen. Lege Dir am besten schon am Anfang alle Materialien zum Basteln zurecht. Falls Dir etwas fehlt, findest Du vieles bei uns in der Buntpapierwelt.de.

Vogelscheuche und Rabe aus Bastelpapier

Für all unsere Fensterbilder, Dekoketten und andere Bastelprojekte zum Selberbasteln aus Fotokarton stellen wir Dir eine kostenlose Anleitung mit einem Vorlagebogen zum Ausdrucken bereit. Klicke dazu einfach auf den schwarzen Button und es öffnet sich ein PDF. Dieses kannst Du auf Deiner Festplatte speichern oder gleich ausdrucken.

So wird die Vogelscheuche gebastelt:

Einzelteile von der Vogelscheuche und dem raben

Schritt 1:
Lege den Ausdruck vom Vorlagebogen unter einen Bogen Transparentpapier und zeichne die Konturen mit einem weichen Bleistift nach. Drehe das Transparentpapier danach um und platziere es auf dem jeweiligen Fotokarton. Zeichne nun die Konturen nochmals, bestenfalls mit einem harten Bleistift, nach. Die Bleistiftlinie überträgt sich dabei auf den Fotokarton und dient Dir als Schneidelinie. Schneide alle Teile in der angegebenen Anzahl aus.

Falls Du das Motiv beidseitig basteln möchtest, benötigst Du einige Teile 2 x und gegengleich. Die genaue Anzahl findest Du auf dem Vorlagebogen. Ich finde es schön, wenn die Motive von beiden Seiten hübsch anzusehen sind, gerade auch bei der Dekokette.

Nimm dazu das Papier doppelt und schneide durch beide Lagen hindurch. Damit es Dir aber beim Ausschneiden nicht verrutscht, hefte es vorher mit Tackerklammern zusammen. Wenn Du keinen Tacker hast, kannst Du auch Büroklammern oder etwas Ähnliches verwenden. Schneide nun alle Teile aus.

Schritt 2:
Bemale zuerst das Gesicht von der Vogelscheuche und hebe die Wangen mit rosafarbener Malkreide optisch hervor. Siehe auch etwas weiter unten den Tipp zum Gesichter malen an. Fixiere danach den Hals und die Haare von hinten und den Hut von vorn am Kopf.

Kopf von der Vogelscheuche

Schritt 3:
Klebe die Arme und den Pullover von hinten an der Jacke fest. Danach werden die Beine von hinten an der Hose und die Schuhe von vorn an den Beinen angebracht

Jetzt wird die Vogelscheuche zusammengeklebt

Schritt 4:
Nun kannst Du auch schon die Einzelteile zusammenkleben. Besonders niedlich sieht es aus, wenn Du den Kopf etwas schräg positionierst.
Befestige jetzt also die Jacke von vorn auf dem Hals und die Hose von hinten am Pullover. Drehe das Motiv anschließend um und bastel die Rückseite gegengleich.

Tipp zum Gesichter bemalen:

Vogelscheuche

Gebe zuerst etwas rote Malkreide auf Höhe der Wangen und verwische diese mit einem weichen Papiertuch. Alternativ kannst Du auch einen Buntstift oder sogar Rouge aus dem Schminkkasten verwenden. Letzteres muss gut und bestenfalls mit einem Borstenpinsel in den Karton hineingewischt werden.

Trage danach für die Augen den weißen Grund mit einem Painter auf und lass die Farbe kurz trocknen. Male anschließend die schwarzen Pupillen je nach Größe der Augen mit einem Fineliner ein. Ein kleiner weißer Lichtpunkt lässt die Augen etwas lebendiger erscheinen und kleine Mimikfalten ober- und unterhalb der Augen sorgen für mehr Ausdruck.

Strukturen und Ränder optisch hervorheben:

Damit das Motiv etwas lebendiger wirkt, habe ich die Ränder und Wangen von der Vogelscheuche optisch hervorgehoben. Ebenso beim Raben den Schnabel und die Füße. Trage dazu etwas rote und grüne Malkreide auf und verwische sie mit einem weichen Papiertuch. Alternativ kannst Du auch einen Buntstift oder sogar Rouge und Lidschatten aus dem Schminkkasten verwenden. Letzteres muss gut und bestenfalls mit einem Borstenpinsel in den Karton hineingewischt werden. Die Konturen vom Halstuch kannst Du wunderbar mit einem blauen Buntstift andeuten.

Nun wird der Rabe gebastelt:

Male zuerst die Augen auf und fixiere danach den Schnabel. Male die Luftlöcher mit dem schwarzen Fineliner ein. Fixiere den Kopf leicht schräg auf dem Körper und bringe die Flügel von hinten an. Abschließend werden die Füße befestigt. Drehe den Raben nun um und bastel die Rückseite gegengleich.

Rabe aus Bastelpapier
Vogelscheuche aus Bastelpapier

Lass uns jetzt noch den kleinen „Vogelschreck“ etwas verzieren. Du könntest beispielsweise das Halstuch mit kleinen Punkten bemalen. Wie Du siehst, habe ich noch 2 Herzen ausgestanzt und auf die Jacke geklebt. Die Nähte und die Risse in der Hose lassen sich am besten mit einem Fineliner aufmalen.

Auch die Ahornblätter auf dem Hut und auf den Händen kannst Du mit einem Motivlocher ausstanzen. Du siehst, es ist ziemlich einfach noch ein paar Details einzuarbeiten.

Wenn Du magst, kannst Du die Motivteile auch zu einer Dekokette zusammenbinden. Um den herbstlichen Charakter zusätzlich zu betonen, habe ich mich für einen Bastfaden in Natur entschieden.

Wir wünschen Dir ganz viel Spaß bei der Umsetzung dieser Bastel-Idee.
Facebook Button

Wenn Dir unser Blog gefällt,
dann werde doch Fan
unserer Facebook-Seite.