In diesem Blogbeitrag stellen wir Euch eine sommerliche Deko mit vielen Blumen vor. Wer mag, kann den Wandkranz auch beidseitig basteln und als frei hängenden Fensterkranz verwenden. Der Kranz besteht aus einem Mix, bestehend aus ausgeschnittenen Blumen und Stanzteilen in Blütenform. Daher ist er auch ziemlich einfach anzufertigen.

Ein Wandkranz aus Bastelpapier

Der Sommer lädt ja dazu ein, mit Blumen und Blüten zu basteln. Inspiriert von der Natur greifen wir zu hellen Farben und dabei darf es auch ruhig mal bunter zugehen. Wer es dennoch lieber schlichter mag, kann die Farben auch Ton in Ton wählen oder sich auf zwei bis drei Farben beschränken.

Ein Wandkranz aus Papier ist eine tolle Sommerdeko…

Blätter und Blüten für den Wandkranz

…und das Beste, er verwelkt nicht und somit hast Du lange Freude an dem Wandkranz. Auf den ersten Blick mag er ja etwas kompliziert wirken, aber nur, weil er aus vielen Einzelteilen besteht. Du wirst sehen, wenn Du erst mal angefangen hast finden die einzelnen Elemente und Stanzteile wie von selbst zusammen.

So bastelst Du den Wandkranz aus Fotokarton und Tonpapier

Lege Dir nun alle Materialien für das Basteln dieses Kranzes zurecht. Am besten schaust Du ganz unten in der Materialauflistung nach ob Du alles Zuhause hast und wenn Dir doch etwas fehlt, findest Du fast alles bei uns in der Buntpapierwelt.de

Blätterkranz aus Bastelpapier

Schritt 1:
Für all unsere Fensterbilder und anderen Bastelprojekte stellen wir Dir eine kostenlose Anleitung mit einem Vorlagebogen zum Ausdrucken bereit. Klicke dazu einfach weiter unten auf den schwarzen Button und es öffnet sich ein PDF. Dieses kannst Du auf Deiner Festplatte speichern oder gleich ausdrucken.

Der Basiskranz besteht aus einer rechten und einer linken Hälfte. Klebe beide Seiten zu einem Kranz zusammen.

Lege den Ausdruck vom Vorlagebogen unter einen Bogen Transparentpapier und zeichne die Konturen mit einem weichen Bleistift nach. Drehe das Transparentpapier danach um und platziere es auf dem grünen Fotokarton. Zeichne nun die Konturen nochmals, bestenfalls mit einem harten Bleistift, nach. Die Bleistiftlinie überträgt sich dabei auf den Fotokarton und dient Dir als Schneidelinie.

Weil der Kranz doch recht komplex ist, ist es hilfreich, wenn Du das Transparentpapier mit Tackerklammern fixierst.

Mein TIPP für Dich:

Falls Du den Kranz statt an der Wand oder an einer Tür lieber ins Fenster hängen möchtest, empfehle ich Dir ihn auch von der Rückseite auszuarbeiten. Das bedeutet, dass Du die Anzahl der Motivteile von den Blumen verdoppelst und von beiden Seiten auf den Blätterkranz aus Fotokarton klebst

Befestige nun die Blüten und Stanzteile auf dem Blätterkranz

Damit die Blumen und Blüten nicht zu schwer werden habe ich sie aus dem Tonpapier angefertigt. Lege das Papier dazu doppelt und schneide durch beide Lagen hindurch. Damit es Dir aber beim Ausschneiden nicht verrutscht, hefte es vorher mit Tackerklammern zusammen. 

Schritt 2:
Beim Befestigen der Einzelteile kannst Du Dich am Foto orientieren oder Du arrangierst die Blumen nach eigenem Geschmack. Besonders natürlich sieht es aus, wenn sich die Blüten dabei unregelmäßig überlappen.

Beginne am besten mit den großen Blumen, denn sie bilden später die Basis. Trage nur in der Mitte etwas Klebstoff aus. So hast Du später noch die Möglichkeit, die ausgestanzten Blätterzweige unter den Blumen zu fixieren.

Wandkranz mit Blüten und einem Vogel

Nun wird der Vogel aus dem Fotokarton gebastelt

Schritt 3:
Übertrage mittels Transparentpapier die Einzelteile vom Vogel und schneide sie aus. Hebe danach die Ränder der gelben Teile optisch hervor. Trage dazu etwas rote Malkreide auf die Wangen auf und verwische sie in kreisenden Bewegungen mit einem weichen Papiertuch. Alternativ kannst Du auch einen Buntstift oder sogar Rouge aus dem Schminkkasten verwenden. Letzteres muss gut und bestenfalls mit einem Borstenpinsel in den Karton hineingewischt werden. Klebe danach den Flügel, den Fuß und den Schnabel fest und male das Auge auf.

Wandkranz aus Blumen mit einem gelben Vogel

Schritt 4:
Nun folgen die ausgestanzten Blätter und Blüten. Verwende dafür die Motivlocher und wieder das Tonpapier. Durch die große Auswahl der Stanzer findet jeder seine Lieblingsformen. Die ausgestanzten Blätterstiele habe ich in einem etwas dunkleren Grün gewählt, um den Kontrast zum Basiskranz zu unterstreichen.

Folgende Materialien werden benötigt:

  • Schere
  • Fineliner in Schwarz
  • Malkreide, Buntstift in Rot oder Rouge
  • Klebstoff
Wir wünschen Dir ganz viel Spaß bei der Umsetzung dieser sommerlichen Bastel-Idee.
Facebook-Button

Wenn Dir unser Blog gefällt,
dann werde doch Fan
unserer Facebook-Seite.