Hier kommt nun das dritte, vierte und fünfte Motiv zum Thema Winterfreude. Der kleine Pinguin wird schnell mit den Schneeflocken und dem Schneemann aus den vorherigen Beiträgen Freundschaft schließen und unsere winterliche Szene am Fenster erweitern. Kurze Zeit später trifft auch der liebenswerte Eisbär ein und bringt seine beste Freundin, die gutgelaunte Schneeflocke, mit.

Pinguin aus Papier in 3 Schritten bildlich erklärt.

Auch dieser Pinguin kommt im angesagten Pünktchen-Look daher. Natürlich kannst Du dem Schal und der Mütze auch andere Farben geben oder die Kleidung aus Motivkarton anfertigen.

Erst einmal alles beobachten…

Noch steht der kleine Pinguin etwas am Rand der Winterszene und beobachtet das lustige Spiel zwischen dem Schneemann und den Schneeflocken. Aber bald schon fühlt er sich hier pudelwohl!

Vorlagebogen vom Pinguin.

So wird’s gemacht:

Schritt 1:
Lade Dir den Vorlagebogen vom Pinguin runter und drucke ihn aus. Zeichne die Konturen mittels eines Bleistiftes auf ein Blatt Transparentpapier auf. 

Drehe das Transparentpapier anschließend um und lege es auf den entsprechenden Karton. Ziehe nun die Konturen nochmals nach. Jetzt überträgt sich die Bleistiftlinie auf Deinen Karton und dient Dir als Schneidelinie. Schneide alle Einzelteile in der angegebenen Anzahl aus.

Schritt 2:
Befestige zunächst die Krempe auf der Mütze und fixiere den weißen Bauch. Bringe danach den Schnabel und die Füße an und klebe abschließend den Bommel auf der Spitze der Mütze fest.

Schritt 3:
Drehe den Pinguin nun um und arbeite die Rückseite deckungsgleich.

Schritt 4:
Gestalte danach das Gesicht und hebe die Ränder der weißen und gelben Motivteile optisch hervorDas machst Du am besten, indem Du den blauen Buntstift in einem flachen Winkel hältst und ganz leicht über den jeweiligen Rand schraffierst. Verwische die Ränder anschließend mit einem Papiertuch.

Gehe bei den Rändern aller gelben Teile genauso vor. Verwende dafür aber den roten Buntstift. Male danach die Augen und den Mund ein. Die Punkte auf dem Schal habe ich mit einem weißen Lackmalstift aufgetragen.

Die Einzelteile vom Pinguin werden zusammen geklebt.

Nordpol trifft Südpol

Alles was gefällt ist auch erlaubt und so schleicht sich dieser Eisbär zusammen mit deiner Freundin, der Schneeflocke, mit in unsere Winterszene ans Fenster.

Eisbär in weiß aus Papier.

Der Eisbär wird wie beim Pinguin beschrieben auf den Karton übertragen und ausgeschnitten. Alle Teile, bis auf den Schal, werden nur 1 x benötigt.

Klebe alle Einzelteile vom Eisbären zusammen und fixiere anschließend den Schal von beiden Seiten. Danach kannst Du das Gesicht übertragen und mit den Stiften nachmalen.

Schneeflocke aus Papier

Die Schneeflocke wird 1x und das Gesicht 2x ausgeschnitten. Male anschließend noch ein lustiges Gesicht auf.

Für diese Wintergeschichte benötigst Du folgende Materialien

Ein Pinguin aus Papier als Fensterbild.
  • Fotokarton in den Farben Deiner Wahl
  • Transparentpapier
  • Bleistift, Schere
  • Lackmaler in weiß und schwarz
  • Buntstift in rot und blau
  • Wenn Du magst, kannst Du dir für den Hintergrund auch noch kleine und große Schneeflocken ausstanzen und mit etwas Klebefilm direkt an der Fensterscheibe anbringen.

Kennst Du eigentlich schon unser Bastelset mit mit der lustigen Pinguin-Handpuppe? Einfach die Motivteile aus Filz zusammennähen und anschließend die beigelegten Einzelteile aufkleben. Fertig ist die Handpuppe und sorgt für Spiel und Spaß im Kinderzimmer.

Wir wünschen Dir viel Spaß mit diesem Pinguin aus der Serie „Winterfreude“

Facebook Button

Dir gefällt unser Blog?
Dann werde doch Fan unserer Facebookseite