Diese Häuser, welche in einer dezenten Schneelandschaft stehen, sorgen für eine wohlige Atmosphäre am Abend, vor allem in der vierten Jahreszeit mit wenig Tageslicht. Mittels der Sternen-Effektfolie und einer Micro LED-Lichterkette fällt durch die vielen ausgeschnittenen kleinen Türen und Fenster das Licht in sternförmigen Strahlen. Die Häuserfronten sind aber auch tagsüber und unbeleuchtet ein hübsches Dekoelement.

Kombiniere die Häuser wie es Dir gefällt

Weil diese Häuser nicht wie ein Leporello miteinander verbunden sind, kannst Du sie ganz nach Deinem vorhandenen Platz anordnen.

Häuser werden aus Papier ausgeschnitten.

Diese Papierhäuser sind ganz einfach zu basteln und zaubern garantiert Winterstimmung in Dein Fenster. Wer möchte kann die Häuser auch im Kreis anordnen, ein Windlicht in die Mitte stellen und auf dem Tisch platzieren.

Die Anzahl der Häuser ermitteln

Die Anzahl und Anordnung der Häuser kannst Du ganz nach Deinem Geschmack gestalten. Besonders hübsch sehen die kleinen Papierhäuschen dekoriert mit Tannenbäumchen und etwas Schneepaste aus. Dafür benötigst Du zusätzlich noch ein weiß bemaltes Brett oder ähnliches.

Schritt 1:
Lade Dir zunächst den Vorlagebogen von den Häusern herunter und drucke ihn aus. Befestige die Vorlage mit Hilfe eines Tackers o.ä. auf dem weißen Fotokarton. Ritze mit einer Prickelnadel alle Linien nach. Am besten funktioniert es, wenn Du dies mittels eines Lineals machst. Alternativ kannst Du aber auch durch den Vorlagebogen durchschneiden. Entferne danach alle Innenflächen mit dem Cutter.

Schritt 2:
Schneide nun die Sternen-Effektfolie zu. Dazu kannst Du das fertig ausgeschnittene Haus auf die Folie legen und mit der Prickelnadel umfahren. Schneide anschließen die Folie etwas kleiner aus. Auch den Schornstein und die Dachüberstände kannst Du beim zuschneiden weglassen.

Schritt 3:
Befestige das doppelseitige Klebeband an den Rändern der Folien-Zuschnitte. Entferne anschließen die Schutzfolie und fixiere die Folie von hinten an den Häusern. Ich verwende die Folie immer so, dass die matte Seite nach vorne schaut. Der Effekt der Sterne ist aber von beiden Seiten gleich.

Schritt 4:
Bringe anschließend die Seitenteile an. Sie dienen dazu, dass die Häuser frei stehen können aber auch zur späteren Befestigung der Lichterkette. Ritze zuvor mit der Prickelnadel und einem Lineal über die gestrichelte Linie und falte den Streifen an der entstandenen Falz um. Befestige auf dem schmalen Teil einen Streifen doppelseitiges Klebeband und befestige das Seitenteil so, wie es auf dem Foto zu sehen ist. Wiederhole das auch auf der anderen Seite vom Haus.

Schritt 5:
Wenn bei allen Häusern die Seitenteile angebracht wurden, werden noch je Seitenteil 2 kleine Löcher gestanzt.
Ich habe sie mittig gesetzt mit einem Abstand von 3 cm zum oberen und unteren Rand.

Eine Häuserfront wird mit Sternen-Effektfolie hinterklebt.

Schritt 6:
Nun kannst Du Deine winterlichen Häuser ganz nach belieben anordnen dekorieren. Fädle abschließend die Lichterkette durch die Stanzlöcher und setze die Batterien ein.

5 beleuchtete Häuser aus Papier.

Folgendes Material benötigst Du für diese Häuser im Schnee

TIPP: Falls Du genauso wie ich, ein Fan von Häusern für Dekozwecke bist, habe ich hier noch eine Anleitung für Stadthäuser in 2 Varianten. Schau einfach mal, was Dir am besten gefällt.

Wir wünschen Dir ganz viel Spaß bei der Umsetzung dieser winterlichen Bastel-Idee

Facebook Button

Wenn dir unser Blog gefällt,
dann werde doch Fan
unserer Facebookseite