An beleuchteten Häusern kommt kaum einer vorbei und es gibt sie mittlerweile in allen möglichen Ausführungen. Bei diesem Motiv reihen sich die Stadthäuser dicht an dicht aneinander und bilden eine verträumte Kulisse. Sobald es draußen dunkel wird und in den Häusern die Lampen angehen, werden sie zum gemütlichen Hingucker. Durch das strahlende Weiß der Hausfronten und Tannen sieht diese Dekoidee aber auch tagsüber und unbeleuchtet hübsch aus und passt sich nahezu jeder Einrichtung an.

Stadthäuser für eine zauberhafte Winterstimmung

Die Reihenfolge der Stadthäuser kannst Du ganz nach Deinem Geschmack gestalten. Auch die Anzahl der Häuser kannst Du frei wählen und die Länge des Leporellos damit selbst bestimmen. Besonders hübsch sieht die Häuserreihe aus, wenn sie von hinten mit einer LED-Mikro-Lichterkette beleuchtet wird. Die Transparenz der Fenster und Türen lässt das Licht stimmungsvoll durchscheinen.

… und so werden die Stadthäuser angefertigt:

Die Anfertigung der Stadthäuser in 3 Schritten.

Schritt 1:
Lade Dir die Vorlagebögen der Stadthäuser herunter und drucke sie aus. Lege den Bogen auf den weißen Fotokarton und fixiere ihn mit einem Tacker oder Büroklammern, damit er beim Schneiden nicht verrutschen kann.
Schneide nun mit dem Cutter alle Fenster und Türen heraus. Mittels eines Lineals wird es sehr sorgfältig. Denke in jedem Fall auch daran, Dir eine Schneidematte unterzulegen, um Deinen Basteltisch zu schonen.

Schritt 2:
Damit sich die Häuser anschließend wie ein Leporello falten lassen, wird mit einer Prickelnadel und einem Lineal beim Übergang zwischen den Häusern eine Falz gezogen.

Schritt 3:
Schneide Dir das Transparentpapier in passende Stücke zu. Pro Haus benötigst Du einen einzelnen Zuschnitt. Bringe nun das doppelseitige Klebeband an und befestige darauf die Zuschnitte vom Transparentpapier.

Stadthäuser als Leporello zusammengeklebt.

Schritt 4:
Arrangiere Dir nun die Stadthäuser nach Deinen Vorstellungen und klebe Sie mit dem Klebeband zusammen. Anschließend kannst Du die Häuser im Zickzack aufstellen.

Schritt 5:
Lade Dir nun den Vorlagebogen von den Tannen herunter und drucke ihn aus. Fertige Dir am besten für jede Tannengröße eine Schablone an. Lege dazu das Transparentpapier auf die Vorlage und zeichne die Konturen mit einem Bleistift nach. Drehe das Transparentpapier um, lege es auf ein Stück Karton und fahre erneut mit dem Bleistift über die Kontur. Nun überträgt sich die Bleistiftlinie auf den Karton und dient als Schneidelinie.

Schneide jeweils 2 gleich große Tannen aus und fixiere sie mittig mithilfe eines Klebestreifens. Danach kannst Du sie dreidimensional aufklappen.

Folgende Materialien benötigst Du für diese winterliche Kreativ-Idee:

Wir wünschen Dir ganz viel Spaß mit dieser winterlichen Kreativ-Idee!
Facebook Button

Wenn Dir unser Blog gefällt,
dann werde doch Fan
unserer Facebook-Seite.