Allmählich kommen immer mehr Tiere auf der großen Wiese an und bestaunen die sich leicht im Wind neigenden Gräser sowie die Schönheit der Frühlingsblumen. Diese leuchten schon von weiten in sonnigen gelb, leuchtendem orange und strahlendem weiß.

Frühlingsblumen ziehen die Insekten magisch an

Ein Marienkäfer aus Papier wird zusammengeklebt

So ist es auch gar nicht verwunderlich, dass dieser kleine Marienkäfer gleich zu den Frühlingsblumen fliegt um alle freundlich zu begrüßen. Wenn Du nun Lust bekommen hast, Dir auch solch eine Wiese mit Blumen und Marienkäfern zu basteln, dann schau, ob Du alle Materialien zuhause hast um loszulegen. Falls Dir aber noch Bastelpapier fehlt dass findest Du alles bei uns in der Buntpapierwelt.de

Einzelteile vom Marienkäfer

…und so beginnst Du:

Schritt 1:
Lade Dir den Vorlagebogen vom Marienkäfer und der Blume herunter und drucke ihn aus. Lege das Transparentpapier auf die Vorlage und zeichne die Konturen mit einem Bleistift nach.  Drehe das Transparentpapier um und lege es auf den jeweiligen Fotokarton. Zeichne die Konturen nochmals nach. Die Bleistiftline überträgt sich dabei auf den Fotokarton und dient Dir als Schneidelinie.

TIPP: Falls Du mehrere Frühlingsblumen und Marienkäfer anfertigen möchtest, kannst Du Dir vorab Schablonen herstellen. Diese brauchst Du anschließend nur noch auf den Karton legen und mit dem Bleistift umfahren.



Damit das Fensterbild auch von der Rückseite hübsch aussieht, benötigst Du einige Teile 2 x und gegengleich. Die Anzahl findest Du auf dem Vorlagebogen. Nimm dafür das Papier doppelt und schneide durch beide Lagen hindurch. Damit es Dir aber beim Ausschneiden nicht verrutscht, hefte es vorher mit Tackerklammern zusammen. Die Blumenwiese kannst Du frei Hand ausschneiden. Die Größe richtet sich nach dem Platz am Fenster.

Nun werden die Einzelteile bemalt und zusammengeklebt

Schritt 2: 
Gestalte zunächst den Kopf vom Marienkäfer. Male dazu die Augen mit den Lackmalern auf und zeichne den Mund und die Nase mit dem Feinliner ein. Hebe danach die Wangen optisch hervor indem Du den roten Buntstift in einem flachen Winkel hältst und ganz leicht kreisförmig schraffierst. Mit einem Papiertuch kannst Du die Ränder noch etwas verwischen.

Schritt 3:
Nun kannst Du die Einzelteile mit Hilfe des Vorlagebogens zusammenkleben. Fixiere dabei zunächst die Haare von vorne am Kopf. Befestige danach den Rücken auf dem Bauch und klebe die Flügel fest. Nun kannst Du den Kopf anbringen. Um die richtige Position zu finden, ist es hilfreich, wenn Du Dich am Vorlagebogen orientierst.

Marienkäfer aus Papier

Schneide Dir ein Stück vom Draht ab und biege die Enden zur Schlaufe. Das funktioniert besonders gut mit einer kleinen Flachzange. Biege den Draht nun in der Mitte zusammen und befestige die entstandenen Fühler von hinten am Kopf. Fixiere anschließend die Arme und Beine am Körper, wie es auf dem Foto gut zu sehen ist.

Fliegender Marienkäfer – Detailbild

Schritt 4:
Stanze die schwarzen Punkte aus und klebe sie auf die Flügel. Drehe nun den Marienkäfer um und arbeite die Rückseite gegengleich. Wenn alles fertig zusammengeklebt ist, kannst Du die weißen Punkte auf dem Bauch mit dem Lackmalstift auftragen. Während die Farbe trocknet, ist genügend Zeit die Frühlingsblumen zu basteln.

Schritt 5:

Übertrage Dir wieder die Vorlage auf Deinen Karton und schneide die Einzelteile in der angegebenen Anzahl aus. Fixiere jeweils ein grünes Blatt von vorne und hinten am Stiel. Klebe anschließend die weißen Blütenteile zusammen und bringe die gelbe Blütenmitte an. Fixiere jetzt den fertigen Blütenkopf auf dem Stiel.

Folgende Materialien benötigst Du für dieses Fensterbild:

Zusätzlich benötigst Du noch:

  • Schere
  • Lackmaler in weiß und schwarz
  • Fasermaler in schwarz
  • Buntstift in rot
  • Klebstoff
  • Draht und Zange
Blume aus Papier

Wir wünschen Dir ganz viel Spaß bei der Umsetzung dieser frühlingshaften Bastel-Idee

Facebook-Button

Wenn dir unser Blog gefällt,
dann werde doch Fan
unserer Facebookseite