Frühling auf der  Blumenwiese

Frühling auf der Blumenwiese

Hurra, endlich Frühling… dachte sich der kleine Igel, als er aus dem Winterschlaf erwachte, und seinen gemütlichen Bau verließ. Fröhlich ging er zur großen Blumenwiese und wurde auch gleich von den Schmetterlingen begrüßt.

Begrüßung auf der Blumenwiese

Ist Dir auch schon mal aufgefallen, dass Igel hauptsächlich im Herbst ihren Platz in der Deko und am Fenster finden? Dabei sind sie wirklich lieb anzusehen und in der Kombination mit den Schmetterlingen auf der Blumenwiese passt auch ein Igel wunderbar ans Frühlingsfenster.

Vorlagebogen für ein Fensterbild mit einem Igel

…und so beginnst Du:

Schritt 1:
Lade Dir die beiden Vorlagebögen herunter und drucke sie aus. Lege das Transparentpapier auf die Vorlage und zeichne die Konturen mit einem Bleistift nach. Drehe das Transparentpapier um und lege es auf den jeweiligen Fotokarton. Zeichne die Konturen jetzt nochmals nach. Die Bleistiftlinie überträgt sich dabei auf den Fotokarton und dient Dir als Schneidelinie.

Falls Du das Motiv in einer anderen Größe anfertigen möchtest, gelingt dies am besten mittels eines Kopierers. Beim Vergrößern oder Verkleinern der Motivvorlagen bleiben die Proportionen durch dieses Hilfsmittel erhalten.



Mein Tipp für Dich:

Damit das Fensterbild auch von der Rückseite hübsch aussieht, benötigst Du einige Teile 2 x und gegengleich. Die Anzahl findest Du auf dem Vorlagebogen. Nimm dafür das Papier doppelt und schneide durch beide Lagen hindurch. Damit es Dir aber beim Ausschneiden nicht verrutscht, hefte es vorher mit Tackerklammern zusammen. Die Blumenwiese kannst Du frei Hand ausschneiden. Die Größe richtet sich nach dem Platz am Fenster.

Raus aus dem Winterschlaf und hinein ins Vergnügen…

Wenn Du magst, kannst Du Dir noch ein paar Wolken ausschneiden und später am Fenster anbringen.

Schritt 3: 
Wenn Du alle Teile ausgeschnitten hast, kannst Du mit dem Zusammenkleben beginnen. Orientiere Dich dabei am Vorlagebogen. Fixiere zunächst einen Fuß von vorne und einen von hinten am Igel. Klebe danach das Stachelkleid auf dem Rücken fest und bringe die Nase an.

Schritt 4:
Klebe jetzt die Einzelteile von der Blume zusammen. Ein Blatt wird von vorne und ein Blatt von hinten am Stiel angebracht. Die Blüten werden von groß nach klein aufeinander geklebt und am oberen Ende vom Stiel befestigt. Bringe die fertige Blume unter der Pfote an und fixiere den Arm am Körper.

Fensterbild Igel mit Schmetterling auf einer Blumenwiese

Nun wird das Gesicht vom Igel aufgemalt

Fensterbild Igel mit Schmetterling auf einer Blumenwiese

Schritt 5:
Male dazu die Augen mit den Lackmalern auf und zeichne den Mund und die Barthaare mit dem Fineliner ein.
Um dem Gesicht mehr Ausdruck zu verleihen, habe ich mit dem Fineliner noch ein paar Mimik-Falten um die Augen herum gemalt.

Hebe danach die Wangen optisch hervor. Das machst Du am besten, indem Du den roten Buntstift in einem flachen Winkel hältst und ganz leicht kreisförmig über die Fläche auf dem Gesicht schraffierst. Verwische die Farbe anschließend mit einem Papiertuch, um den Übergang weich zu gestalten. Wie Du siehst, blickt der kleine Igel schon nun fröhlich zum Schmetterling empor.

Bringe den Igel und die ausgestanzten Blüten anschließend auf der Blumenwiese an und arbeite die Rückseite gegengleich.

…und so werden die Schmetterlinge gebastelt:

2 Schmetterlinge aus papier in grün und rot

Schritt 6:
Übertrage die Motivteile vom Vorlagebogen auf den Karton. (Siehe Schritt 1). Fixiere die Haare und den Flügel auf dem Körper. Nun kannst Du den Flügel noch mit den Herzen verzieren. Male anschließend die Augen, Nase und den Mund auf.

Biege den Draht zu Fühlern und befestige sie von hinten am Kopf. Danach kannst Du den Schmetterling umdrehen und die Rückseite gegengleich arbeiten. Wenn Du magst, kannst Du die Schmetterlinge noch mit kleinen Punkten verzieren. Am besten gelingt dies mit einem Lackmalstift, da dieser gut deckt.

Folgende Materialien benötigst Du für dieses Fensterbild:

Zusätzlich benötigst Du noch:

  • Schere
  • Lackmaler in weiß und schwarz
  • Fasermaler in schwarz
  • Buntstift in rot
  • Klebstoff
  • Draht für die Fühler
Fensterbild Igel mit Schmetterling auf einer Blumenwiese

Wir wünschen Dir ganz viel Spaß bei der Umsetzung dieser frühlingshaften Bastel-Idee.

Facebook-Button

Wenn Dir unser Blog gefällt,
dann werde doch Fan
unserer Facebook-Seite.

Frühlingsdeko mit Tulpen

Frühlingsdeko mit Tulpen

Tulpen gehören definitiv mit in meine Frühlingsdeko und am allerliebsten in der Vielzahl. Diese Tulpen-Tuffs sind vielseitig zu verwenden, da sie einzeln am Zweig hübsch aussehen, aber auch als Deko-Kette ein Hingucker sind.

Eine florale Frühlingsdeko

Ein Tulpenstrauß in rosa, in 3 Schritten erklärt.

Wer die Zeit zwischen dem Winter und Ostern nicht auf eine Deko verzichten möchte, wird sich vielleicht an diesen Tulpen erfreuen. Sie sind ganz einfach zu basteln und können in der Größe und Farbe verändert werden.

Und so werden die Tulpen angefertigt:

Falls Du große Fenster hast oder eine Raumecke dekorativ ausfüllen möchtest, ist es angebracht, die Vorlage vorher zu vergrößern. Das gelingt spielend einfach mittels eines Kopierers oder einem Scanner. So bleibt das Größenverhältnis zwischen Blüten und Blättern weiterhin bestehen.

Vorlagebogen von der Frühlingsdeko

Schritt 1:
Lade Dir den Vorlagebogen herunter und drucke ihn aus. Lege das Transparentpapier auf die Vorlage und zeichne die Konturen mit einem Bleistift nach. Drehe das Transparentpapier um und lege es auf den jeweiligen Fotokarton. Zeichne die Konturen nochmals nach. Die Bleistiftlinie überträgt sich dabei auf den Fotokarton und dient Dir als Schneidelinie.

WICHTIG: Fertige die einzelnen Blütenblätter aus dünnem Papier, wie beispielsweise Tonpapier an. Ansonsten besteht die Gefahr, dass sich die Tulpenköpfe durch das Gewicht nach unten neigen.

Schneide die Basis der Tulpenköpfe und die einzelnen Blätter jeweils einmal und alle anderen Teile zweimal und gegengleich aus. Nehme das Papier am besten gleich doppelt. Damit es Dir beim Schneiden nicht verrutscht, kannst Du die beiden Papierlagen mit einem Tacker zusammenheften. 

Nun werden die Einzelteile ausgeschnitten

Schritt 2:
Da Du die einzelnen Teile ziemlich oft benötigst, kannst Du Dir auch Schablonen aus festem Karton herstellen. Übertrage dazu die Vorlagen wie unter Schritt 1 beschrieben auf den Karton und schneide jedes Teil einmal aus. Nun kannst Du die Schablone auf den farbigen Karton legen und mit einem Bleistift umfahren.

Lege jetzt zwei Lagen Papier übereinander und hefte die Ränder mit einem Tacker zusammen. Nun kann Dir beim Schneiden nichts mehr verrutschen. Lege Dir danach die Einzelteile so zurecht, dass es jeweils einen Tulpenstrauß ergibt.

Achte darauf, dass die doppelt ausgeschnittenen Teile gegengleich zueinander liegen.



Ein Tulpenstrauß aus Papier wird für eine Frühlingsdeko zusammengeklebt.

Ein Tulpenstauß in rosa-grün aus Papier

Schritt 3: 
Bevor Du die ausgeschnittenen Einzelteile zusammenklebst, kannst Du noch die Ränder und Strukturen farblich betonen. Deute beispielsweise die einzelnen Blätter an, indem Du mit dem rosafarbenem und grünen Buntstift die Ränder ganz leicht schraffierst.

Auf gleiche Weise deutest Du auch einzelne Blütenblätter an. Dadurch wirkt die Tulpe gleich viel plastischer. Nehme anschließend ein Papiertuch und verwische die Stiftfarbe. Mache das bei allen Blüten und Blättern auf der Vorder- und Rückseite.

Schritt 5:
Nun kannst Du die Einzelteile zusammenkleben. Orientiere Dich dabei am Foto. Die Basis der Tulpenköpfe wird zwischen den Stielen fixiert. Anschließend wird das einzelne Blatt aufgeklebt. Bringe abschließend von vorne und hinten ein einzelnes grünes Blatt an.

Du benötigst folgende Materialien:

Zusätzlich benötigst Du noch:

  • Holzperlen
  • Schere
  • Buntstift in rosa und grün
  • Weiche Papiertücher
  • Klebstoff
Eine Vase mit Zweigen und einer Frühlingsdeko aus Tulpen und Schmetterlingen

Mein Tipp für Dich:

Falls Du noch eine Bastelidee mit Tulpen suchst, dann schau Dir mal dieses Windlicht an, welches ebenso als Fenster-Bordüre zum Eyecatcher wird. Die Schmetterlinge im Hintergrund habe ich aus dem wunderbaren Magic Papier angefertigt. Eine weitere Bastelidee zum Thema Schmetterlinge aus Magic Papier: findest Du hier.

Ich wünsche Dir ganz viel Spaß bei der Umsetzung dieser Frühlingsdeko.

Facebook-Button

Wenn Dir unser Blog gefällt,
dann werde doch Fan
unserer Facebook-Seite.