Türschild fürs Mädchenzimmer

Türschild fürs Mädchenzimmer

Kleine Mädchen brauchen auch mal einen Rückzugsort. Sei es um ungestört zu lesen, Hausaufgaben zu machen oder einfach nur zum Träumen.

Hier regiert eine Prinzessin!

Ist also von außen an der Tür das Märchenschloss zu sehen, darf munter hereinspaziert werden. Bewacht aber der liebenswerte Drache die Tür, möchte die Prinzessin in ihrem Mädchenzimmer nicht gestört werden.

…und so wird das Schild gebastelt:
Lege Dir zunächst alle Materialien hin, welche Du für dieses Türschild benötigst. Für den Untergrund benötigst Du einen farbigen Zuschnitt aus Fotokarton von 30,5 × 21,5 cm und 2 Zuschnitte in Weiß von 29,5 × 20,5 cm.

Ein Drachen aus Papier fürs Türschild.

Schritt 1:
Lade den Vorlagebogen vom Drachen herunter und drucke ihn aus. Lege das Transparentpapier auf die Vorlage und zeichne die Konturen mit einem Bleistift nach. Drehe das Transparentpapier um und lege es auf den entsprechenden Fotokarton. Zeichne die Konturen nun nochmals nach. Die Bleistiftlinie überträgt sich dabei auf den Karton und dient Dir als Schneidelinie.

Schritt 2:
Klebe alle Einzelteile mithilfe des Vorlagebogens zusammen. Fixiere jeweils einen Flügel und ein Bein von vorne und hinten.

Schritt 3: 
Nun wird der Drache noch mit den Buntstiften verziert. Male zunächst die Augen mit den Lackmalern auf und zeichne den Mund und die Nüstern mit dem Fineliner ein. Hebe die Wange optisch hervor, indem Du den rosafarbenen Buntstift in einem flachen Winkel hältst und ganz leicht kreisförmig schraffierst. Mit einem Papiertuch kannst Du den Rand noch etwas verwischen. Mit dem blauen Buntstift zeichnest Du auf gleiche Weise die Punkte auf dem Rücken ein. Schraffiere auch ganz leicht den Bauch vom Drachen. Wenn Du magst, kannst Du auch noch die Flügel mit dem rosafarbenen Buntstift bemalen.

Schritt 4:
Befestige nun den Drachen auf dem Türschild und fixiere die ausgestanzten Sterne. Abschließend kannst Du das Türschild noch mit einer Botschaft versehen.

Nun wird die Rückseite vom Türschild gebastelt

Schritt 1:
Lade den Vorlagebogen vom Schloss herunter und drucke ihn aus. Lege das Transparentpapier auf die Vorlage und zeichne die Konturen mit einem Bleistift nach. Drehe das Transparentpapier um und lege es auf den entsprechenden Fotokarton. Zeichne die Konturen nun nochmals nach. Die Bleistiftlinie überträgt sich dabei auf den Karton und dient Dir als Schneidelinie.

Ein Schloss aus Papier fürs Türschild.

Schritt 2:
Nachdem Du alle Teile in der entsprechenden Anzahl ausgeschnitten hast, kannst Du sie zum Schloss zusammenkleben. Fixiere zunächst die Mauer mit den Zinken auf dem mittleren Turm. Befestige danach die seitlichen Türme von vorne auf der Mauer. Klebe nun das große Teil vom Tor ebenfalls auf die Mauer und darauf das kleinere Teil.

Schritt 3:
Bringe jetzt den Ausguck und die Turmdächer an. Stanze danach die Herzen und den Kreis und fixiere sie auf den Türmen.

Schritt 4:
Klebe das Märchenschloss auf das Türschild und schreibe auch hier eine Botschaft rauf. Abschließend wird der Himmel noch mit bunten Sternen verziert und ein Aufhängeband angebracht.

Zusätzlich benötigst Du noch:

  • Schere
  • Lackmaler in weiß und schwarz
  • Fasermaler in schwarz
  • Buntstift in rosa und blau
  • Klebstoff
  • Aufhängeband

Wir wünschen Dir ganz viel Spaß bei der Umsetzung dieser Bastel-Idee.

Facebook Button

Wenn Dir unser Blog gefällt,
dann werde doch Fan
unserer Facebook-Seite.

Ordnung auf dem Maltisch

Ordnung auf dem Maltisch

Jede Menge Platz für Bunt- und Bleistifte, Schere und Lineal… Hier kommt nichts abhanden, denn dieser Stiftehalter sorgt für Ordnung auf dem Maltisch. Schnell ist wieder alles zurück sortiert und für die nächste Mal- und Bastelstunde griffbereit.

Dekorative Ordnung auf dem Maltisch

Leere WC-Papierrollen befinden sich auch bestimmt in Deinem Sammelsurium zu Hause. Mit bunten Papieren und dieser Kreativ-Idee kannst Du Dir daraus einen geräumigen Organizer für Deinen Maltisch basteln!

…und so wird’s gemacht:
Lege Dir zunächst alle Materialien hin, welche Du für den Stiftehalter benötigst.

Ein Stiftehalter für den Maltisch.

Schritt 1:
Decke Deinen Maltisch mit einer Unterlage ab und bemale die Papprollen von innen mit hellblauer Farbe. Lass die Farbe gut trocknen. In der Zwischenzeit kannst Du Dir den Motivkarton auf die passende Größe zuschneiden und die Einzelteile vom Hund zuschneiden. Das Tolle an diesem Bastelblock ist, dass alle Motive in Farben aufeinander abgestimmt sind und dadurch ein harmonisches „Bild“ ergeben.

Vorlagebogen  Stiftehalter für den Maltisch.

Schritt 2:
Lade Dir den Vorlagebogen vom Hund herunter und drucke ihn aus. Lege das Transparentpapier auf die Vorlage und zeichne die Konturen mit einem Bleistift nach.  Drehe das Transparentpapier um und lege es auf den Fotokarton Deiner Wahl. Ich habe mich für eine einfarbige Rückseite vom Motivkarton entschieden. Schau aber selber, was Dir am besten gefällt. Zeichne die Konturen nun nochmals nach. Die Bleistiftlinie überträgt sich dabei auf den Motivkarton und dient Dir als Schneidelinie.

Schritt 3: 
Bemale zunächst den Kopf vom Hund. Male dazu die Augen mit den Lackmalern auf und zeichne den Mund und die Nase mit dem Fineliner ein. Hebe die Wange optisch hervor, indem Du den rosafarbenen Buntstift in einem flachen Winkel hältst und ganz leicht kreisförmig schraffierst. Mit einem Papiertuch kannst Du den Rand noch etwas verwischen.

Nun werden die Papprollen dekorativ beklebt

Schritt 4:
Messe die Höhe Deiner Rollen aus und den Umfang plus 2 cm für die Klebefläche.

Eine Papprolle wird mit Papier umklebt.

Schneide Dir die Rechtecke zu und ziehe sie mehrmals über die Tischkante. Nun sind sie schon leicht gewölbt und lassen sich dadurch einfacher um die Papprolle kleben. Damit Dein Maltisch sauber bleibt, lege Dir wieder eine Unterlage hin. Trage dazu den Kleber wie auf dem Foto zu sehen ist auf. Befestige zunächst den Anfang vom Motivkarton auf der Papprolle und lass den Kleber kurz anziehen. Nachdem die Rolle umkleidet ist, wird das Ende noch einmal mit Klebstoff bestrichen und überlappend fixiert.

Papprollen in blau

Schritt 5:
Stanze Dir mit dem Motivlocher die Kreise zum Verschließen der Böden aus. Trage am Rand der Papprollen großzügig Kleber auf, lege die Kreise hinein und drücke sie vorsichtig fest. Lass den Kleber gut abbinden. Anschließend klebst Du das Vorderteil vom Hund wie unter Schritt 4 beschrieben ist auf gleiche Weise an der Papprolle an.

Klebe nun alle Rollen aneinander und befestige das Ohr, die Beine und den Schwanz mit etwas Klebstoff. Binde ein Band um den Hals des Hundes und schneide den Mund auf. Abschließend befestigst Du darin das Ende der „Leine“.

Nun ist der Stiftehalter für Deinen Maltisch fertig.

Zusätzlich benötigst Du noch:

  • Leere Papprollen
  • Acrylfarbe
  • Schere
  • Lackmaler in weiß und schwarz
  • Fasermaler in schwarz
  • Buntstift in rosa
  • Klebstoff

Wir wünschen Dir ganz viel Spaß bei der Umsetzung dieser Bastel-Idee.

Facebook-Button

Wenn Dir unser Blog gefällt,
dann werde doch Fan
unserer Facebook-Seite.

Hexentreppen-Schlange aus Papier

Hexentreppen-Schlange aus Papier

Du suchst nach einem lustigen und einfachen Bastelprojekt für Kinder? Dann sind diese Hexentreppenschlangen genau das Richtige! Diese niedlichen kleinen Schlangen sind aus Papier und eignen sich perfekt für die Dekoration zu Halloween.

Das Basteln dieser Schlangen ist eine gute Möglichkeit, die Kinder in Halloweenstimmung zu bringen. Sie können ihre eigenen Schlangen nach Belieben gestalten, so dass jede ein Unikat ist. Und sie werden sicher viel Spaß dabei haben!

Wenn sie fertig sind, können diese Hexen einen stolzen Platz auf der Treppe oder an einem anderen Ort im Haus einnehmen. Sie sind auch eine tolle Möglichkeit, die ganze Nachbarschaft in Halloween-Stimmung zu versetzen! Probieren Sie sie doch einfach mal aus!

Hexentreppen falten

Hexentreppen lassen sich vielseitig einsetzen – beispielsweise als lange Kette, welche zu kleinen und größeren Schlangen verbastelt werden.

…und so entstehen aus 2 Papierstreifen bunte Hexentreppen:

Papierschlangen aus gefalteten Hexentreppen.

Schritt 1:
Lade Dir den Vorlagebogen mit den farbigen Köpfen herunter und drucke ihn auf etwas festeren Papier aus. Du kannst auch normales Druckerpapier verwenden und den gedruckten Kopf der Schlange auf Fotokarton kleben und anschließend ausschneiden.

Schritt 2:
Für eine Hexentreppe benötigst Du immer 2 gleich breite Streifen in unterschiedlichen Farben. Für die große Schlange habe ich die Streifen auf 3 cm breite zugeschnitten. Bei den kleineren Schlangen wurde die Hexentreppen aus 2 cm und 1,5 cm breiten Steifen gefaltet. Die Länge und Anzahl der Streifen richtet sich ganz nach Deinen Vorstellungen.

Schritt 3:
Lege nun 2 Streifen unterschiedlicher Farbe im rechten Winkel aufeinander und klebe sie zusammen.  Nun wird der Streifen, der unten liegt, über den oberen Streifen in die andere Richtung gefaltet. Falte danach wieder den unten liegenden Streifen über den oberen. Wiederhole diese Vorgehensweise weiter. Drücke die Kanten zwischendurch immer mal wieder fest zusammen. Das Ganze so lange wiederholen, bis beide Streifen zu Ende sind. Die Enden werden aufeinander mit Klebstoff fixiert.

Hexentreppen fertig gefaltet.

Schritt 4:
Du kannst die Schlange mit mehren Hexentreppen verlängern. Entweder bleibst Du bei dieser Farbkombination oder Du kombinierst verschiedene Farben.

Schritt 5:
Fixiere abschließend den Kopf mit etwas Klebstoff.

Was benötige ich für diese Bastelidee?

Wir wünschen Dir ganz viel Spaß bei der Umsetzung dieser Bastel-Idee.

Facebook Button

Wenn Dir unser Blog gefällt,
dann werde doch Fan
unserer Facebook-Seite.

Monster Uhr für Monster Kinder

Monster Uhr für Monster Kinder

Monsterstarke Zeiten im Kinderzimmer

Neben der Funktion als Zeitmesser, sind Wanduhren inzwischen auch ein lustiges Deko Objekt für jedes Kinderzimmer. Eine Uhr an der Wand ist im wahrsten Sinne des Wortes immer ein Hingucker!

Ein wichtiges Kriterium für Kinder Wanduhren, sofern sie zum Lernen eingesetzt werden, ist das Vorhandensein von Zahlen. Denn nur so lässt sich der Bogen zwischen den Zeiten herstellen. Wem die Ziffern als kleine Monster-Bildchen gefallen darf sich gerne den Motivbogen ausdrucken. Bitte beim Drucken darauf achten, dass „tatsächliche Größe“ aktiviert ist.

4 Vorlagebögen zusammen für die Uhr geklebt.

So wird die Uhr gebastelt:

Schritt 1:
Lade Dir die 4 Vorlagebögen von der Grundform herunter und drucke sie aus. Klebe die Vorlagen mit etwas Klebeband zusammen. Dabei kannst Du Dich gut am Foto orientieren.

Lege nun das Transparentpapier auf die Vorlage und zeichne die Konturen mit einem Bleistift nach. Je genauer Du die Konturen überträgst, je leichter ist später auch das Zusammenkleben.

Drehe das Transparentpapier um und lege es auf den Fotokarton in der Farbe Deiner Wahl. Zeichne die Konturen nochmals nach. Die Bleistiftline überträgt sich dabei auf den Fotokarton und dient Dir als Schneidelinie. Übertrage nun die Vorlage für den die Augen, Hände und Füße auf den entsprechend farbigen Fotokarton und schneide alle Einzelteile aus. Für die Augen und Pupillen kannst Du auch verschiedene Kreisstanzer verwenden. Fixiere danach die Augen auf dem Monster.

Wanduhr Monster aus Papier, Anleitung

Nun wird das Zifferblatt für die Uhr gebastelt

Schritt 2:
Schneide dazu jeweils einen Kreis mit dem Durchmesser von 15 und 30 cm aus. Klebe den kleineren Kreis exakt mittig auf den großen Kreis. Drucke dir den Bogen mit den Ziffern aus. Stanze die Zahlen mit einem Motivlocher „Kreis“ 5 cm aus und fixiere sie am Rand des großen Kreises. Nun kannst Du die Hände und Füße am Zifferblatt anbringen.

Wenn Du magst, kannst Du noch die Ränder farbig hervorheben. Nehme dafür einen farblich passenden Buntstift und schraffiere ganz leicht über die Ränder. Am besten funktioniert es, wenn Du den Buntstift in einem flachen Winkel hältst.

Nun wird die Uhr zusammengebaut

Wanduhr Monster aus Papier

Schritt 3:
Klebe das Zifferblatt so auf den Körper vom Monster, dass es etwas von dem unteren Teil der Augen verdeckt.
Schneide mittig ein Loch für das Uhrwerk aus. Der Schaft soll leicht durchpassen, aber nicht zu viel Spiel haben. Setze die Zeiger nacheinander auf den Schaft. (Siehe auch die Angabe des Herstellers)

Was benötige ich denn für diese Uhr?

  • Uhrwerk mit Zeigern
  • Schere
  • Buntstift in rot und grün
  • Klebstoff

Und nun wünsche ich Dir ganz viel Spaß beim Basteln und späterem Spielen.

Facebook Button

Wenn Dir unser Blog gefällt,
dann werde doch Fan
unserer Facebook-Seite.