Bald beginnt der Winterschlaf für die Igel. Aber bevor es so weit ist können wir uns noch der Jahreszeit entsprechend an Ihnen erfreuen. Ob nun in der Natur oder als Fenster-Bilder für das Kinderzimmer. Wenn Du magst, kannst Du Dir auch den Stifte-Behälter nachbasteln. Mit der genauen Anleitung gelingt Dir das ganz leicht!

Ein gemütliches Plätzchen…

Dieser kleine Igel hat es sich im Schutze des Fliegenpilzes gemütlich gemacht.

Igel unterm Fliegenpilz

Um diese Fensterbild nachzubasteln benötigst Du folgende Materialien:

…und so bastelst Du den Igel

1. Lade Dir den Vorlagebogen herunter und drucke ihn aus. Danach überträgst du die einzelnen Teile auf den entsprechenden Fotokarton. 

Zeichne dazu die Konturen mit einem Bleistift auf das Transparentpapier. Drehe das Papier anschließend um und lege es auf den Fotokarton. Ziehe nun alle Linien nochmals nach. Jetzt übertragen sich die Bleistiftlinen auf den Karton und dienen Dir als Schneidelinien.

2. Nun alle Einzelteile entlang der Kontur ausschneiden. Nehme für das beidseitige Gestalten den Fotokarton doppelt. Gegen ein Verrutschen beim Schneiden kannst Du die beiden Papierlagen vorher zusammen tackern.

3. Male die Augen und den Mund auf das Gesicht vom Igel. Dabei kannst du dich an der Vorlage orientieren oder dir selbst ein Gesicht ausdenken. Hebe die Wangen mit dem Buntstift in rot leicht hervor. Dazu den Stift in einem flachen Winkel halten und ganz leicht kreisförmig schraffieren. Anschließend die Wangen noch mit einem Papiertuch verwischen, sodass ein weicher Übergang entsteht. Die Lichtpunkte in den Augen mit dem weißen Lackmaler aufbringen.

4. Abschließend kannst du mit Hilfe des Vorlagebogens Dein Fensterbild zusammenkleben.

Fröhlich bunte Fensterketten

Igel-Dekokette mit Blättern

Für diese Bastelidee benötigst Du zusätzlich für die Blätter Regenbogen-Fotokarton und zum Zusammenbinden Naturbast

1. Lade Dir den Vorlagebogen herunter. Gehe anschließend genauso vor wie beim Igel unterm Pilz. Bevor Du das Gesicht aufklebst musst Du noch die Haare aus kurzen Bastfäden von hinten ankleben. Schneide dir am besten jede Menge dieser kurzen Abschnitte vor. Trage am Rand etwas Klebstoff auf und fixiere darin die Fäden.

2. Wenn Du alle Teile fertig gebastelt hast, stanze oben und unten ein kleines Loch. Dafür kannst du eine Lochzange verwenden oder eine dickere Nadel nehmen.
Fädle nun einen dünnen Faden vom Bast durch das Loch und verbinde damit jeweils 2 Teile der Kette. Schiebe den Knoten in die Mitte und verknote den Bastfaden an dieser Stelle mit einem weiteren Faden aus Bast.

3. Fahre so weiter fort bis du alle Einzelteile Deiner Igel-Kette zusammengefasst hast. Die Länge der Kette und die Anzahl der Motive kannst Du natürlich selbst festlegen. Richtig hübsch sehen auch 2 oder 3 Motivketten nebeneinander aus.

Igel-Stifteköcher von vorne
Igel-Stifteköcher von hinten

Für diesen Stiftebehälter brauchst du noch eine leere Papprolle und rote Bastelfarbe.

1. Bemale zunächst die Papprolle mit der Bastelfarbe und lasse sie gut trocknen.

2. Schneide einen Kreis aus rotem Fotokarton aus, der etwas größer als die Papprolle ist. Klebe beides zusammen.

3. Befestige einen fertig gebastelten Igel mit Klebstoff an der Rolle und verziere diese mit einer kleinen Bastschleife.

Klebe den Stifte-Behälter für einen sicheren Stand auf ein großes Blatt.

Facebook Button
Wenn dir unser Blog gefällt, dann werde doch Fan unserer Facebookseite