Noch ist der Nikolaus nicht unterwegs, um den Kindern die kleinen Überraschungen zu bringen, denn ansonsten hätte er bestimmt seine große rote Nikolaus-Mütze dabei. Aber wie Ihr seht, kann man die Mütze auch wunderbar für Dekorationszwecke verwenden. Dieses Fensterbild ist so konzipiert, dass es für Kinder und Erwachsene gleichermaßen geeignet ist. Denn wenn es Dir zu kindlich erscheint, dann lass einfach bei den Sternen das Gesicht weg.

Eine Nikolaus-Mütze für die Advents- und Weihnachtszeit

Zugegebenermaßen ist die Krempe und der Bommel von der Nikolaus-Mütze etwas zeitaufwendig beim Ausschneiden der kleinen Zacken. Aber es lohnt sich ganz gewiss, weil sie im Mittelpunkt bei diesem Fensterbild stehen. Wenn es Dir aber trotzdem zu mühsam ist oder die Hände dafür noch zu klein sind, dann habe ich Dir noch eine einfachere Variante als Vorlagebogen angefertigt.

Nikolaus-Mütze und gelbe Sterne aus Bastelpapier

Und so bastelst Du die Nikolaus-Mütze

Für all unsere Fensterbilder, Mobiles und andere Bastelprojekte stellen wir Dir eine kostenlose Anleitung mit einem Vorlagebogen zum Ausdrucken bereit. Klicke dazu einfach weiter unten auf den schwarzen Button und es öffnet sich ein PDF. Dieses kannst Du auf Deiner Festplatte speichern oder gleich ausdrucken.

Vorlagebogen von der Nikolaus-Mütze

Schritt 1:
Lege den Ausdruck vom Vorlagebogen unter einen Bogen Transparentpapier und zeichne die Konturen mit einem weichen Bleistift nach. Drehe das Transparentpapier danach um und platziere es auf dem jeweiligen Fotokarton. Zeichne nun die Konturen nochmals, bestenfalls mit einem harten Bleistift, nach. Die Bleistiftlinie überträgt sich dabei auf den Fotokarton und dient Dir als Schneidelinie.

Mein TIPP für Dich:

Möchtest Du dieses Fensterbild beidseitig basteln, benötigst Du einige Teile 2 x und gegengleich. Die genaue Anzahl findest Du auf dem Vorlagebogen. Nimm dazu das Papier doppelt und schneide durch beide Lagen hindurch.

Damit es Dir aber beim Ausschneiden nicht verrutscht, hefte es vorher mit Tackerklammern zusammen. Wenn Du keinen Tacker hast, kannst Du auch Büroklammern oder etwas Ähnliches verwenden.

Schritt 2:
Nachdem Du alle Einzelteile ausgeschnitten hast, ist es hilfreich, wenn Du sie Dir schon zurechtlegst. Dabei verwendest Du nur die Teile von der Vorderseite der Weihnachtsmütze.

Fixiere nun die Krempe am unteren Rand. Achte darauf, dass die breitere Seite von der Krempe nach vorne zeigt. Befestige danach den Bommel am oberen Zipfel von der Nikolaus-Mütze. Warte mit der Gestaltung der Rückseite bis alle Motive fertig sind, da der Perlonfaden mit eingearbeitet wird.

Einzelteile von der Nikolaus-Mütze

Nun werden die Sterne ausgeschnitten und die Herzen ausgestanzt. Du benötigst immer 2 Motivteile von jeden Einzelteil. Wie viele Sterne und Herzen Du untereinander hängst, richtet sich nach der Größe Deines Fensters.

Nikolaus-Mmütze und Sterne aus Bastelpapier

Schritt 3:
Wenn Du alle Teile ausgeschnitten hast, werden die Motive mit einem Perlonfaden verbunden. Am einfachsten ist es, wenn Du den Anfang und das Ende des Faden mit einem Klebefilm auf dem Tisch fixiert und die Motivteile unter den Faden schiebst. So kannst Du auch schon mal die Abstände zueinander ausrichten.

Trage nun den Klebstoff auf das Gegenstück auf und setze beide Teile passgenau aufeinander. Damit sich die Motivteile nicht verschieben, lass den Klebstoff etwas abbinden.

Schritt 4:
Weil der große Stern frei hängt, brauchst Du ihn nur einmal auszuschneiden. Da heller Karton am Fenster durchscheinend wirkt, ist es aber von Vorteil, wenn Du die Gesichter deckungsgleich aufmalst. Das kannst Du mittels eines Leuchtbrettes oder direkt an der Fensterscheibe machen.

Gesichter bemalen leicht gemacht:

Die Gesichter geben den Motiven oftmals das niedliche Aussehen und daher solltest Du dafür etwas Zeit investieren. 

Schritt 5:
Beginne am besten damit, den weißen Grund mit einem Painter aufzutragen und lass die Farbe kurz trocknen. Male anschließend die schwarzen Pupillen je nach Größe der Augen mit einem Fineliner oder Painter ein. Ein kleiner weißer Lichtpunkt lässt die Augen etwas lebendiger erscheinen und kleine Mimikfalten ober- und unterhalb der Augen sorgen für mehr Ausdruck.

Stern mit Gesicht aus Bastelpapier

Schritt 6:
Nun kannst Du noch die Wangen optisch hervorheben. Trage dazu mit einem Pinsel etwas Rouge aus den Schminkkasten auf und verwische es mit einem weichen Papiertuch. Alternativ kannst Du auch einen Buntstift oder Malkreide verwenden.

Folgende Materialien werden für dieses Fensterbild benötigt:

Nikolaus-Mmütze und Sterne aus Bastelpapier

Wir wünschen Dir ganz viel Spaß bei der Umsetzung dieser weihnachtlichen Bastel-Idee

Facebook Button

Wenn dir unser Blog gefällt,
dann werde doch Fan
unserer Facebookseite