Wahrscheinlich kennst Du es! Du liest gerne und viel und oftmals auch mehrere Bücher gleichzeitig. Doch ein Lesezeichen hast Du nur selten zur Hand. Anstatt nun in die Bücher lauter Eselsohren zu knicken kannst Du Dir auch lustige Lesezeichen basteln.

Tierische Lesezeichen zum selber basteln!

Lade Dir zunächst den Vorlagebogen von dem Fuchs und der Maus herunter und drucke ihn aus. Der Bücherwurm besteht nur aus Kreisen und diese werden — wie auch das Herz und die Nasen — mit Motivlochern ausgestanzt. Damit die bunten Lesezeichen auch von der Rückseite hübsch aussehen, benötigst Du einige Teile zweimal. Am besten nimmst Du das Papier gleich doppelt. Damit es Dir aber beim Ausschneiden nicht verrutscht, hefte es vorher mit Tackerklammern zusammen.

Übertrage die Vorlagen auf das passende Papier:


Lege das Transparentpapier auf das entsprechende Motiv vom Vorlagebogen und zeichne die Konturen mit einem Bleistift nach. Drehe das Transparentpapier um und lege es auf das farblich passende Papier. Zeichne die Konturen nochmals nach. Die Bleistiftline überträgt sich dabei auf den Fotokarton und dient Dir anschließend als Schneidelinie.

Lese-Maus:
Schritt 1:
Schneide nun die Einzelteile von der Maus aus. Bringe den „Körper“ und das hintere Ohr von hinten am Kopf an. Fixiere danach das vordere Ohr am Kopf. Stanze mit den Motivlochern das Herz und die Nase aus und befestige von vorne an der Maus. Drehe das Lesezeichen nun um und arbeite die Rückseite in gleicher Reihenfolge aus.


Schritt 2:
Hebe die Wange und das Ohrinnere optisch hervor. Das machst Du am besten, indem Du den rosafarbenen Buntstift in einem flachen Winkel hältst und ganz leicht über die Fläche kreisförmig schraffierst. Verwische die Ränder anschließend mit einem Papiertuch. Male danach das Gesicht ein. Die Lichtpunkte in den Augen werden mit dem weißen Lackmalstift aufgemalt.

Bücherwurm:
Schritt 1:
Stanze mit dem Motivlocher Kreis „Groß“ und „Maxi“ die bunten Einzelteile vom Körper aus. Klebe die Kreise zum Wurm zusammen und fixiere am Ende einen kleineren Kreis. Stanze nun 2 Kreise in einem Hautton aus und schneide Dir für die Fühler zwei ganz schmale Streifen aus schwarzem Papier zu. Fixiere diese zwischen den beiden Kopfteilen und male ein lustiges Gesicht auf. Nehme etwas Märchenwolle und binde den Strang über die Mitte zur Haaren zusammen. Fixiere diese auf dem Kopf. Schneide abschließend jeweils 2 Kreise (d= ca. 10 mm) aus und bringe sie von vorne und hinten an den Fühlern an.

Für Lesemäuse, Bücherwürmer und schlaue Füchse…

Diese Lesezeichen eignen sich übrigens nicht nur für Deine Lieblingsbücher, sondern auch für Deine Schulbücher.

Schlauer Fuchs:
Schritt 1:
Nachdem Du die Vorlage vom Fuchs auf das Papier übertragen hast (s.o.) kannst Du die Einzelteile vom Fuchs ausschneiden. Befestige den Bart und den Bauch von vorne und klebe die ausgestanzte Nase auf. Drehe den Fuchs um und arbeite die Rückseite gegengleich.

Schritt 2: Hebe die Wangen optisch hervor. Das machst Du am besten, indem Du den rosafarbenen Buntstift in einem flachen Winkel hältst und ganz leicht über die Fläche kreisförmig schraffierst. Verwische die Ränder anschließend mit einem Papiertuch. Male danach das Gesicht ein. Den Augengrund und die Lichtpunkte werden mit dem weißen Lackmalstift aufgemalt.

… was brauche ich sonst noch?

  • Schere
  • Bleistift
  • Fineliner, Schwarz
  • Lackmalstift, Weiß
  • Buntstift, Rosa
  • Klebstoff
  • Märchenwolle und dünnen Draht zum Abbinden

Noch mehr Bastelanleitungen zu Thema Lesezeichen findest Du hier!

Wir wünschen Dir ganz viel Spaß bei der Umsetzung dieser Bastel-Idee

Facebook Button

Wenn dir unser Blog gefällt,
dann werde doch Fan
unserer Facebookseite