Ein bisschen träumen wir ja schon vom Frühling und den ersten warmen Sonnenstrahlen. Genauso geht es auch den Schneeglöckchen. Sobald die Erde sich ein kleines bisschen erwärmt, strecken sie schon munter ihre Köpfchen raus und begrüßen das Jahr auf ihre liebenswerte Art.

So ist es auch bei Amy, dem kleinen Schneeglöckchen

…und weil es doch noch ziemlich kalt ist hat sie sich einen Pullover und warme Socken über gezogen.

Ein Schneeglöckchen als Fensterbild aus Fotokarton.

Amy liebt es im Gras zu stehen und den Menschen und Tieren zuzusehen. Aber manchmal möchte sie auch Gesellschaft von weiteren Schneeglöckchen haben. Für mehr Abwechslung kannst Du diese mit andersfarbiger Kleidung anziehen oder in der Größe variieren.

Schritt 1:
Lade Dir den Vorlagebogen 1 und Vorlagebogen 2 vom Schneeglöckchen herunter und drucke beide aus. Lege das Transparentpapier auf die Vorlage und zeichne die Konturen mit einem Bleistift nach. Der Übersichtlichkeit habe ich einige der Einzelteile noch einmal auf den Vorlagebogen 2 im Detail aufgezeichnet.

Drehe das Transparentpapier um und lege es auf den jeweiligen Fotokarton. Zeichne die Konturen nochmals nach. Die Bleistiftline überträgt sich dabei auf den Fotokarton und dient Dir als Schneidelinie.

Schneeglöckchen läuten den Frühling ein

Schritt 3: 
Gestalte zunächst den Kopf vom Schneeglöckchen. Male dazu die Augen mit den Lackmalern auf und zeichne den Mund und die Nase mit dem Feinliner ein. Hebe die Wangen optisch hervor indem Du den roten Buntstift in einem flachen Winkel hältst und ganz leicht kreisförmig schraffierst. Mit einem Papiertuch kannst Du die Ränder noch etwas verwischen.

Schritt 4:
Deute auch die einzelnen Blütenblätter an indem Du mit dem grünen Buntstift die Linien ganz leicht schraffierst. Nehme ein Papiertuch und verwische die Stiftfarbe etwas. Verfahre bei der Kleidung mit dem roten Buntstift auf gleiche Weise.

Der Kopf vom Schneeglöckchen in der Detailansicht.

Schritt 5:
Nun kannst Du die Einzelteile mit Hilfe des Vorlagebogen zusammenkleben. Fixiere dabei zunächst die Haare von hinten am Kopf. Klebe die „Mütze“ von vorne auf das Gesicht und befestige den „Bommel“.
Bringe die Ärmel auf den Armen an und fixiere die grünen Blätter. Klebe die Arme anschließend auf das Kleid vom Schneeglöckchen.

Nun können die Beine mit den Socken verbunden und von hinten am Kleid befestigt werden. Klebe abschließend die Einzelteile vom Schal zusammen und bringe ihn von vorne am Hals an. Drehe das Schneeglöckchen nun um und arbeite die Rückseite gegengleich.

Du benötigst folgende Materialien:

Zusätzlich benötigst Du noch:

  • Schere
  • Lackmaler in weiß und schwarz
  • Fasermaler in schwarz
  • Buntstift in rot und grün
  • Klebstoff
Buntstifte, Schere, Kleber

Mein Tipp für Dich:

Wenn Du das Motiv beidseitig anfertigen möchtest, dann nehme das Papier am besten gleich doppelt. Damit es Dir beim Schneiden nicht verrutscht, kannst Du die beiden Papierlagen mit einem Tacker zusammenheften. Die Haare und die Beine werden nur 1 x benötigt!

Falls Du noch ein paar Wolken mit ins Fenster dekorieren möchtest, kannst Du Dir gerne den Vorlagebogen dafür runterladen und ausdrucken.

Wir wünschen Dir ganz viel Spaß bei der Umsetzung dieser Bastel-Idee

Wenn dir unser Blog gefällt,
dann werde doch Fan
unserer Facebookseite