Der Herbst muss gar nicht grau sein…

Bunter Herbstblätter am Himmel.

In leuchtend bunter Farbenpracht tummeln sich diese lustig dreinschauenden Blätter im Wind. Warme Töne aus der Natur, von Gelb über Rot bis hin zu Ocker und Grün lassen den Herbst unschwer erkennen. Auch wenn das Wetter immer grauer wird, lassen wir uns davon nicht beeindrucken. Ganz im Gegenteil.

Jetzt beginnt die Zeit, in der wir es uns drinnen so richtig gemütlich machen. Dazu gehören Dekorationen für das Fenster aber auch Motivketten, welche von der Decke baumeln und natürlich auch beleuchtete eine Deko für den Tisch. Und weil wir dafür viele, viele Blätter brauchen, fangen wir am besten gleich mal an.

Ein herbstlicher Bastelspaß KLEIN & GROSS

Dekorationen aus Papier zu basteln bringt jede Menge Spaß. Gerade der Herbst lädt dazu ein, den einen oder anderen Regentag kreativ zu verbringen. Schnell wird es drinnen durch kleine Basteleien heimisch. Für diese Bastelidee besteht die Grundbasis aus verschiedenen Blättern von der Natur inspiriert. Wer es lieber realistischer mag, lässt einfach das Gesicht weg und greift auf Naturpapier in gedeckten Farben zurück. Damit erhält man praktischer weise 2 Kreativ-Ideen — eben für kleine und große Bastler.

Für diese bunten Herbstblätter werden folgende Materialien benötigt:

Materialfoto mit Stiften, Kleber und Schere.
2 Blätter für den Herbst als Blumenstecker.

So wird’s gemacht:

  1. Zunächst den Vorlagebogen 1 und den Vorlagebogen 2 von den Blättern herunterladen, ausdrucken und auf den entsprechenden Fotokarton übertragen. Dazu die Konturen mit einem Bleistift auf das Transparentpapier zeichnen. Das Papier anschließend umdrehen, auf den entsprechenden Fotokarton legen und nochmals alle Linien nachziehen. Dabei übertragen sich die Bleistiftlinen auf den Karton und dienen dir als Schneidelinien.
  2. Nun alle Blätter entlang der Kontur ausschneiden
  3. Hebe anschließend die Ränder von den Blättern optisch hervor. Das gelingt dir am besten, wenn du sie mit einen farblich passenden Buntstift schraffierst und die Farbe mit einem Papiertuch etwas verwischst. Halte den Buntstift während des schraffierens in einem ganz flachen Winkel. Dadurch malt die Spitze ganz weich auf dem Papier.
  4. Nun kannst du die Gesichter aufmalen. Beginne mit den Augen. Mit dem Lackmalstift malst du zunächst das Augenweiß auf. Lass die Farbe sehr gut trocknen. Male anschließend mit dem Fineliner die Pupillen, die Nase und den Mund auf. Setze nun mit dem Lackmaler die kleinen weißen Lichtpunkte auf die Pupillen.
  5. Hebe mit dem roten Buntstift ganz leicht die Wangen hervor.
  6. Nun hast du schon die Basis für deine herbstlicher Blätterdeko fertig.

Aufgereiht und angeklammert… der Herbst kann kommen!

Blätter für den Herbst wurden mit Holzklammern an einer Juteschnur angeklammert.

Für diese Dekoidee benötigst du noch eine Juteschnur und Mini-Holzklammern. Suche dir zunächst einen Platz und befestige dort die Schnur. Anschließend kannst du die Blätter mittels den Holzklammern an der Schnur befestigen. Falls der Blätterreigen im Fenster seinen Platz findet, kannst du vorher noch die Gesichter auf der Rückseite ergänzen. Dann sieht diese herbstliche Deko auch von draußen richtig hübsch aus

Dekokette

Hier befestigst du die Blätter untereinander. Verwende dafür am besten Fäden aus Naturbast. Male die Gesichter auf die Vorder- und Rückseite der Blätter auf. Stanze in die obere Spitze jedes Blatts ein kleines Loch und fädle einen Perlonfaden durch. Binde alles nach Lust und Laune zusammen. Dabei kannst du dich auch gut am Foto orientieren. Die Anzahl der Blätter, richtet sich danach, wie lang deine Dekokette werden soll.

Windlicht

Ein Windlicht mit einem Ahornblatt für den Herbst.

Für dieses Windlicht benötigst du zusätzlich ein Glas, etwas Holzstreu und ein LED-Teelicht. Befestige das fertig gestaltete Blatt mittels einer Bastschleife am Glas. Dazu vorher ein kleines Loch an der oberen Spitze vom Blatt stanzen. Fülle etwas Holzstreu oder Dekogranulat auf den Boden des Glases und setze darauf ein LED-Teelicht.

Eine Dekokette aus Herbstblättern.

Mein EXTRA Tipp:

Statt die Augen aufzumalen kannst du die Blätter auch mit Wackelaugen bekleben.

Facebook Botton
Wenn dir unser Blog gefällt, dann werde doch Fan unserer Facebookseite