Wer quakt denn hier? Diese süßen Frösche werden aus Papierstreifen, Perlen und Draht gebastelt und sind eine toller und kreativer Bastelspaß für Kinder. Weil die Paperballs dreidimensional sind, können sie frei stehen und finden ihren Platz in jeder Sommerdeko. Wer vorsichtig mit ihnen umgeht, kann sogar mit den lustigen Figuren spielen.

Tierische Paperballs – der kreative Bastelspaß

Für diese Paperballs benötigst Du neben Fotokarton noch Draht und Perlen. Die genaue Auflistung findest Du am Ende dieses Beitrages. Falls Dir noch Materialien fehlen, findest Du eine tolle Auswahl bei uns in der Buntpapierwelt.de.

Frösche aus grünen Paperballs

Für all unsere Bastelprojekte stellen wir Dir eine kostenlose Anleitung mit einem Vorlagebogen zum Ausdrucken bereit. Klicke dazu einfach weiter unten auf den schwarzen Button und es öffnet sich ein PDF. Dieses kannst Du auf Deiner Festplatte speichern oder gleich ausdrucken.

Material zum Basteln von Paperballs

Schritt 1:
Lege anschließend den Ausdruck von den Händen, Füßen und dem Kopf unter einen Bogen Transparentpapier und zeichne die Konturen mit einem weichen Bleistift nach. Drehe das Transparentpapier danach um und platziere es auf dem grünen Fotokarton. Zeichne nun die Konturen nochmals, bestenfalls mit einem harten Bleistift, nach. Die Bleistiftlinie überträgt sich dabei auf den Fotokarton und dient Dir als Schneidelinie. Schneide alle Teile für die Paperballs aus.

Anleitung für den kleinen Frosch

Schritt 2:
Schneide für den kleinen Frosch 6 Papierstreifen von 1 x 18 cm zu. Loche die Streifen jeweils 1 cm vom Ende auf beiden Seiten und genau in der Mitte. Das kannst Du am besten mit einem Drillstanzer machen, den Du beispielsweise im Shop von dasBasteln.de bekommst. Alternativ kannst Du auch eine Prickelnadel o. ä. verwenden. Des Weiteren benötigst Du noch einen kurzen Papierstreifen für die Befestigung des Kopfes von 1 x 8 cm. Falte diesen über die Mitte zusammen.

Material zum Basteln von Paperballs

Schritt 3:
Stanze Dir mit dem Motivlocher Kreis, mittel, 2 Kreise aus und loche sie mittig mit dem Drillstanzer. Biege den Draht zur Schlaufe und schiebe ihn durch den ersten Kreis. Nun folgen die 6 Papierstreifen. Fädel anschließend 9 kleine Holzperlen auf den Draht. Danach werden die Enden der Papierstreifen von oben nach unten über den Draht geschoben.

Paperballs für einen Frosch
Nachdem Du alle Papierstreifen aufgefädelt hast, folgt noch eine ausgestanzte Blume als Kragen. Biege den restlichen Draht zur Schlaufe um und fixiere mit Heißkleber die Halterung für den Kopf.

Nun wird der Kopf gestaltet

Schritt 4:
Hebe zunächst die Wangen optisch hervor.  Bringe dazu etwas rote Malkreide auf und verwische sie mit einem weichen Papiertuch. Alternativ kannst Du auch einen Buntstift oder sogar Rouge aus dem Schminkkasten verwenden.

Frosch aus Paperballs

Letzteres muss gut und bestenfalls mit einem Borstenpinsel in den Karton hineingewischt werden. Trage danach für die Augen den weißen Grund mit einem Painter auf und lass die Farbe kurz trocknen. Bei solch großen Augen kann es sein, dass die Farbe erst beim zweiten Auftrag gut deckt.

Male anschließend die schwarzen Pupillen je nach Größe der Augen mit einem Fineliner ein. Ein kleiner weißer Lichtpunkt lässt die Augen etwas lebendiger erscheinen und kleine Mimikfalten unterhalb der Augen sorgen für mehr Ausdruck.

Schritt 5:
Ziehe die Arme zweimal über das Falzbein, damit sie eine gebogene Form annehmen und fixiere sie unterhalb des Kragens. Die Füße werden auf dem unteren Kreis angebracht.

Damit der Frosch nicht wackelt wird nun der zweite Kreis mit Heißkleber auf der Drahtschlaufe angebracht. Die Anleitung für den großen Frosch ist identisch mit dem kleinen Frosch. Schneide lediglich die 6 Papierstreifen auf eine Größe von 1,5 x 23 cm und die Kopfhalterung auf 1,5 x 10 cm zu.

Folgende Materialien benötigst Du für die Paperballs

2 Frösche aus Paperballs
Wir wünschen Dir ganz viel Spaß bei der Umsetzung dieser Frösche.
Facebook-Button

Wenn Dir unser Blog gefällt,
dann werde doch Fan
unserer Facebook-Seite.