Muttertag – Mit einem Blumengruß Danke sagen

Muttertag – Mit einem Blumengruß Danke sagen

Ob Mama, Mami, Mutter oder Mum. Jedes Jahr am zweiten Sonntag im Mai feiern wir den Muttertag. Dabei sind die Möglichkeiten, seiner Mutter zu zeigen, wie sehr man sie liebt, vielfältig. Sie reichen von Blumen über selbst gestaltete Aufmerksamkeiten wie Basteleien, Fotos bis zum Frühstück am Bett. Wir haben uns für Blumen entschieden und das gleich im Doppelpack. Denn neben dem „Fleißigen Lieschen““ haben wir noch eine bunte Blumen-Bordüre aus Bastelpapier angefertigt.

Jede Menge Blumen zum Muttertag

Zugegeben, Blumen sind nicht das originellste Geschenk zum Muttertag aber bei diesem Blumentopf zählt auch eher die selbst angefertigte Bordüre, die zeigt, ich habe etwas für Dich gemacht.

Blumenbanderole zum Muttertag aus Bastelpapier

Und dabei ist es ganz egal, ob diese für die eigene Mutter, für die Stiefmutter, Großmutter, Schwiegermutter oder eine andere Alltagsheldin ist. Mit einem Blumengruß zum Ehrentag einer Mutter verschenkst Du Freude in der Vielzahl.

Die Vorlage für das große Herz mit der Aufschrift kannst Du Dir herunterladen und ausdrucken Klick einfach auf den Button. Ich habe es Dir wahlweise in drei Größen angefertigt.

Alles Liebe und Gute zum Muttertag

Die schönsten Geschenke zum Muttertag sind die selbstgemachten kleinen Basteleien und dazu gehören natürlich auch Herzen. Deshalb befinden sich in der Bordüre aus den Gräsern neben den Blumen auch kleine Herzen. Nachfolgend siehst Du drei verschiedene Ansichten vom Blumentopf.

3 Blumenbanderolen zum Muttertag aus Bastelpapier

Lege Dir am besten alle Materialien zum Basteln dieser Bordüre zurecht. Die Blüten und Herzen habe ich alle mit Motivlochern ausgestanzt. Falls Du noch welche benötigst, findest Du eine große Auswahl bei uns in der Buntpapierwelt.de.

Und so wird’s gemacht:

Für all unsere Fensterbilder und anderen Bastelprojekte stellen wir Dir eine kostenlose Anleitung mit einem Vorlagebogen zum Ausdrucken bereit. Klicke dazu einfach weiter unten auf den schwarzen Button und es öffnet sich ein PDF. Dieses kannst Du auf Deiner Festplatte speichern oder gleich ausdrucken.

Grasbordüre für Blumenbanderole

Schritt 1:
Ermittel zunächst den Umfang Deines Blumentopfes oder dem Glas und passe die ausgedruckte Vorlage an. Du kannst sie mehrmals anlegen und somit in der Länge vergrößern. Benötigst Du sie kleiner, gelingt es am einfachsten mittels eines Scanners oder Kopierers.

Stanzteile fürs Geschenk zum Muttertag

Schritt 2:
Lege den Ausdruck vom Vorlagebogen unter einen Bogen Transparentpapier und zeichne die Konturen mit einem weichen Bleistift nach. Drehe das Transparentpapier danach um und platziere es auf dem Fotokarton. Zeichne nun die Konturen nochmals, bestenfalls mit einem harten Bleistift, nach.
Die Bleistiftlinie überträgt sich dabei auf den Fotokarton und dient Dir als Schneidelinie. 

Schneide nun die Gräser entlang der Bleistiftlinien aus und klebe die Einzelnen Bordüren gegebenenfalls zusammen.

Jetzt wird die Bordüre zur Banderole verarbeitet

Schritt 3:
Nachdem Du die große auf die passende Länge gebracht hast, legst Du sie um den Blumentopf herum und klebst die Enden übereinander zusammen. Trage am unteren Rand der kleinen Bordüre etwas Klebstoff aus und fixiere sie bündig auf der Banderole. Danach kannst Du die ausgestanzten Blumen und Herzen auf den Gräsern anbringen. Am schönsten sieht es aus, wenn Du die Stanzteile aus zu Deiner Blume farblich passenden Tonpapier ausstanzt.

Schritt 4:
Fixiere das große Herz an einem Stieldraht oder dünnen Holzspieß und stecke es gut sichtbar in die Blume.

Folgende Materialien benötigst Du für diese Bastelidee zum Muttertag

Zusätzlich benötigst Du noch:

  • Bleistift, Schere
  • Stieldraht oder Holzspieß
  • Klebstoff
Wir wünschen Dir ganz viel Spaß bei der Umsetzung dieser Blumen-Banderole.
Facebook-Button

Wenn Dir unser Blog gefällt,
dann werde doch Fan
unserer Facebook-Seite.

Kommentar absenden

Zum Muttertag etwas Besonderes

Zum Muttertag etwas Besonderes

Alles Liebe und Gute zum Muttertag

Die Geschenke zum Muttertag sind immer etwas Besonderes und die selbstgemachten kleinen Basteleien finden auch oft den Weg in eine selbst gebastelte Verpackung. Mit einer Geschenkschachtel in Herzform unterstreichst Du diesen Anlass zusätzlich noch auf besonders liebe Art.

Eine weiße Herzschachtel zum Muttertag wird gefaltet

Kennst Du schon unsere tollen 300 g/m² starken Motivkartons? Da ist für jeden was dabei! Das Schöne an vielen dieser Bastelkartons ist, dass er auf beiden Seiten ein unterschiedliches Design hat. Und weil die Farben weitgehend aufeinander abgestimmt sind, kannst Du damit gleich mehrfach kombinieren.

…und so beginnst Du:

Schritt 1:
Lade Dir den Vorlagebogen von der Herzschachtel herunter und drucke ihn aus. Lege ihn auf Deinen ausgesuchten Karton und fixiere ihn mit Tackerklammern o.ä. Schneide die Form exakt an der Kontur aus. Die Klebelaschen lassen sich am einfachsten mit einem Bastelmesser schneiden.

Ziehe Dir mithilfe eines Lineals und einer Prickelnadel die Falzlinien nach (gestrichelte Linien). Dadurch lässt sich der Karton anschließend direkt an der Linie ganz akkurat falten. Klebe die Seitenteile danach zusammen und lass den Kleber etwas abbinden.

Damit sich der Karton anschließend der runden Form anpasst, ist es hilfreich, wenn Du ihn ein paar mal über die Tischkante ziehst.

Nun wird das Seitenteil auf den Deckel der Schachtel geklebt

Schritt 2:
Falte dazu die Klebeflächen an der gestrichelten Linie um und trage den Klebstoff sparsam auf. Am besten immer Stück für Stück. Ich habe in ca. 5 cm langen Stücken geklebt. Wie Du am Foto erkennen kannst, bin ich oben in der Mitte angefangen. Mittels der Klebelasche am Ende des Streifens verbindest Du den Anfang und das Ende vom Seitenteil miteinander.

Gehe beim Boden der Schachtel auf gleich Weise vor. Achte darauf, dass Du das Seitenteil immer ganz bündig am Rand aufklebst, um einen schönen Abschluss zu bekommen. Das ist ein wenig „friemelig“, aber machbar. 😉

Der Deckel für die Schachtel zum Muttertag wird zusammengeklebt

Personalisiere die Geschenkschachtel zum Muttertag


So individuell die Eigenschaften unserer Mütter sind, die wir an ihnen schätzen und lieben, so bunt und vielfältig sind auch ihre Lieblingsfarben. Und gerade zum Muttertag sollten wir uns Gedanken machen, welche Farben das sein könnten.

Zwei Geschenkschachteln in Herzform zum Muttertag

Du weißt bestimmt am besten, ob die Geschenkschachtel romantisch verspielt oder eher schlicht und gradlinig sein soll. Vielleicht auch lieber in kräftigen Farben oder Ton in Ton? Der Motivkarton Aquarell besitzt beispielsweise eine rosafarbene Seite, auf der ein ganz dezentes Muster zu sehen ist. Auf der Rückseite begeistert er mit einer Fülle von Blumen.

Auch bei der Deko sind Dir keine Grenzen gesetzt. Solltest Du Dich für Blumenschmuck entscheiden, dann bringe diesen am besten mit Heißkleber an.

Du möchtest die Herzdose in einer anderen Größe anfertigen?

Am besten gelingt Dir dies mittels eines Kopierers. Denn beim Vergrößern oder Verkleinern der Motivvorlage bleiben die Proportionen durch dieses Hilfsmittel erhalten.

Folgende Materialien benötigst Du für die Geschenkschachtel:

Zusätzlich benötigst Du noch:

  • Künstliche Blumen
  • Schere
  • Klebstoff
  • Heißkleber
Eine Geschenkschachtel in Herzform zum Muttertag

Wir wünschen Dir ganz viel Spaß bei der Umsetzung dieser Geschenkidee zum Muttertag.

Facebook-Button

Wenn Dir unser Blog gefällt,
dann werde doch Fan
unserer Facebook-Seite.