In dieser DIY Anleitung zeige ich Dir, wie Du eine kleine Geschenkschachtel falten kannst, und zwar in Sternform! Super schön als Geschenkschachtel für kleine Leckereien und Aufmerksamkeiten. Die Kombination aus strahlendem Weiß und dem Starlight Karton in braun, veredelt mit Metallic-Effekt, gibt diesen Geschenkverpackungen das festliche Aussehen.

Schritt für Schritt zur Sternform

Diese Geschenkschachtel zu falten ist im Prinzip ganz einfach. Allerdings zahlt es sich am Ende aus, wenn Du die einzelnen Schritte sehr akkurat ausführst, damit die Spitzen am Ende schön deckungsgleich liegen.

Der Deckel einer Schachtel in Sternform wird zusammengeklebt.

Du benötigst für das Unterteil und den Deckel jeweils einen Stern und zwei Seitenteile. Lade Dir zunächst den Vorlagebogen herunter und drucke ihn aus.

Und so bekommt die Geschenkschachtel ihre Form

Die Vorlage der Geschenkschachtel lässt sich in der Höhe variieren. Dazu musst Du nur die Höhe des Seitenteils vom Unterteil verlängern. Auf dem Vorlagebogen findest Du bereits zwei unterschiedliche Höhen. Aber wie gesagt, Du hast die Möglichkeit, noch weitere Größen festzulegen und Deinem Geschenk anzupassen.

Schritt 1:
Nachdem Du den Vorlagebogen ausgedruckt hast, lege zunächst fest in welcher Farbkombination Du die Schachtel gestalten möchtest.

Geschenkschachtel Stern.

Ich konnte mich nicht entscheiden und habe daher eine der Schachteln mit einem hellen und die andere mit einem dunklen Deckel angefertigt. Befestige den Vorlagebogen mit Tackerklammern o.ä. auf dem entsprechenden Karton. Ritze mit Hilfe eines Lineals und einer Prickelnadel über die gestrichelten Linien. Dadurch lässt sich der Karton anschließend spielend einfach falten.

Geschenkschachtel mit Tannengrün.

Schritt 2:
Schneide nun alle Teile entlang der Kontur aus. Die Seitenteile müssen beim Unterteil sowie auch beim Deckel 2 x angefertigt werden. Klebe die Seitenteile zusammen und falte die Klebelaschen in eine Richtung um. Die Seitenwand wird im Zickzack zusammengefaltet. Damit ist schon mal die Sternform grob vorgefaltet.

Sterne sind die beliebtesten Motive in der Weihnachtszeit. Als Fensterbild, Anhänger oder Girlande schmücken sie die ganze Adventszeit über die Wohnungen und Häuser. Ich bin mir sicher, dass diese Geschenkschachteln ebenfalls nach dem Auspacken als Deko-Objekt weiterverwendet werden. Damit ist die Verpackung ein zusätzliches selbstgemachtes Geschenk ist.

Nun werden die Einzelteile zusammengeklebt

Schritt 3:
Beginne damit, auf zwei der Klebeflächen etwas Klebstoff aufzutragen.
Drücke die Klebeflächen auf eine der Sternspitzen und halte sie einen Moment fest. Wenn der Kleber abgebunden hat, wiederholst Du den Vorgang bei der nächsten Sternspitze. Fahre damit fort, bis alle 6 Spitzen aufgeklebt sind. Nun ist der Deckel fertig.


Schritt 4:
Das Unterteil der Geschenkschachtel wird auf gleiche Weise gearbeitet.
Der einzige Unterschied liegt darin, das die Seitenteile etwas höher sind. Sind beide Teile fertig, kann die Schachtel befüllt werden. Wenn Du magst, kannst Du den Deckel auch noch mit ausgestanzten Sternen und Zweigen dekorieren.

Ich habe mich für künstliches Tannengrün entschieden, damit die Schachtel über die ganze Weihnachtszeit hübsch aussieht.
Falls Du die Schachtel auch mit einer Juteschnur verschließt, dann achte darauf, dass diese vom Klebstoff ausgespart wird damit sie problemlos geöffnet und verschlossen werden kann.

Ein Deckel von einer Sternschachtel wird zusammengeklebt.
Weiße Schachtel als Stern.

Was wird benötigt?

Wir wünschen Dir viel Freude mit dieser weihnachtlichen Bastelidee

Facebook Button

Dir gefällt unser Blog?
Dann werde doch Fan unserer Facebookseite