Flatternd durch die Herbstwinde

Das diese Herbstdrachen viel Spaß haben sieht man schon von weitem. Mit ihren knallbunten Farben stehen sie im leuchtenden Kontrast zu den oftmals grauen Tagen und versprühen somit richtig gute Laune. Wenn du diese lustigen Drachen ins Fenster oder frei in den Raum hängen möchtest, kannst du sie auch doppelseitig anfertigen. Dazu musst du alle Teile mit Ausnahme der Grundfläche vom Drachen doppelt und gegengleich ausschneiden. Am besten nimmst du dafür den Fotokarton beim Ausschneiden gleich doppelt. Damit dir die Teile aber nicht verrutschen, kannst du sie mit Tackerklammern öder ähnlichem sichern.

Wen du viel mit Papier bastelt, hast du bestimmt schon einiges vom Material zuhause. Was dir fehlt findest du bestimmt bei uns im Shop. Am besten legst du dir zuerst alles aus der Materialiste zurecht. Wenn du alles beisammen hast, kannst du beginnen. 

Merken

Für diese Bastelidee benötigst du folgende Produkte:

Ein fliegender Herbstdrachen aus Papier

So bastelst du die Herbstdrachen:

1. Die Motiv-Vorlage von den Herbstdrachen herunterladen, ausdrucken und auf den entsprechenden Fotokarton übertragen. Dazu die Konturen mit einem Bleistift auf das Transparentpapier zeichnen. Das Papier anschließend umdrehen, auf den Fotokarton legen und nochmals alle Linien nachziehen. Dabei übertragen sich die Bleistiftlinen auf den Karton und dienen als Schneidelinien.

2. Jetzt alle Einzelteile entlang der Kontur ausschneiden. Für das beidseitige Gestalten den Fotokarton doppelt nehmen und mit einer Heftklammer o.ä. gegen ein verrutschen beim Schneiden sichern.

Nun wird das Gesicht gestaltet


3. Male die Augen und den Mund auf den Drachen. Dabei kannst du dich am Foto orientieren oder die selbst ein Gesicht ausdenken. Hebe die Wangen mit dem Buntstift in rot leicht hervor. Dazu den Stift in einem flachen Winkel halten und ganz leicht kreisförmig schraffieren. Anschließend die Wangen noch mit einem Papiertuch verwischen, sodass ein weicher Übergang entsteht. Die Lichtpunkte in den Augen mit dem Lackmaler aufbringen.

4. Stanze dir nun die entsprechende Anzahl an Blumen und Kreisen aus. Für die Nasen und die Blumenmitte nimmst du vorzugsweise den kleinen Kreisstanzer währen du für die Schleifen den großen Kreisstanzer werwenden kannst. Klebe nun die ausgetanzten Blumen und die Kreise auf.

5. Binde jetzt aus dem Naturbast kleine Schleifen. Klebe die fertigen Schleifen auf den Drachen.

6. Die Schleifen aus Karton werden an einem längeren Bastfaden fixiert.

Ein Herbstdrachen im Detail

Noch mehr Bastelideen für den Herbst

Herbstblätter als Dekoidee

Kombiniere deine Drachen doch mit lustig dreinschauenden Herbst-Blättern!

Facebook Button
Wenn dir unser Blog gefällt, dann werde doch Fan unserer Facebookseite