Neben der Bastelanleitung Zylinderhut Halloween stellen wir Euch noch einen weiteren Halloweenhut vor, damit Ihr für die Halloweenparty die Qual der Wahl habt. Auch dieser Hexenhut Halloween ist ein absoluter Hingucker. Wer noch nicht genau weiß was Halloween ist, der kann sich auf Wikipedia schlau machen. Die Mottopartys steigen immer vom 31. Oktober auf den 01. November und finden in diesem Jahr 2016 auf einem Montag statt. Ihr habt somit das ganze Wochenende Zeit für Vorbereitungen.

Bastelmaterial für den Hexenhut Halloween

Art.-Nr. 1185 22 99 Fotokarton „Happy Halloween“, sortiert
Art.-Nr. 8123 22 20 Struktura „Pearl 1“ 220 g/m², onyx
Art.-Nr. 5675 00 21 Papierstrohhalme „Cheron“ klein, schwarz
Art.-Nr. 5911 00 116 Kreativ Sticker „Einladung zur Party“
Art.-Nr. 7420 00 10 Basic Eyelets 3mm, schwarz
Art.-Nr. 7450 00 03 Satinbänder, orange
Art.-Nr. 5666 00 20 Baker´s Twine, schwarz
Art. Nr. 857 00 99 Wackelaugen rund, 7 mm und 10 mm sortiert (auch 12 mm dabei)
Art.-Nr. 5653 00 00 Klebepads 1-3 mm, 2 mm
Art.-Nr. 1947 00 03 Motiv-Locher „ klein“ , Kreis
Art.-Nr. 1947 00 69 Motiv-Locher „klein“, Kreuz 2
Art.-Nr. 1948 00 03 Motiv-Locher „mittel“ , Kreis
Art.-Nr. 1948 00 69 Motiv-Locher „mittel“, Kreuz 2
Art.-Nr. 1948 00 59 Motiv-Locher „mittel“, Wellenlinie
Art.-Nr. 1949 00 59 Motiv-Locher „groß“, Wellenlinie
Art.-Nr. 1949 00 03 Motiv-Locher „groß“, Kreis
Art.-Nr. 1945 00 79 Motiv-Locher „maxi“, Anhänger

Ursus

Ursus

Kreativ Blogger aus der Buntpapierfabrik Ludwig Bähr

Bastelanleitung für den Hexenhut Helloween

  1. Übertragt mit Hilfe der Vorlagen/Schablonen die Hutspitze, das Hutband, die Schleife und das kleine Rechteck jeweils 1 mal auf den Fotokarton. Die Krempe wird 2 mal übertragen.
  2. Schneidet die Teile an den Linien entlang aus. Für die Kreise kann ein Kreisschneider verwendet werden.
  3. Für die Hutspitze nehmt Euch den zweiten kleineren Viertelkreis, legt diesen an die untere Kante und zieht Euch mit Hilfe des Falzbeines die Falzlinie am Viertelkreis und Lasche.
  4. Die Rundung der Hutspitze in kleinen Abständen jeweils genau bis zur Falzlinie einschneiden und die Lasche nach innen knicken.
  5. Die Hutspitze zusammenkleben. Den Kleber auf die Lasche auftragen und die Kante genau bis zur Falzlinie kleben. Die Spitze darf dabei am oberen Ende ruhig etwas platt gedrückt werden.
  6. Die Laschen am Hutrand nach außen biegen und mit Kleber bestreichen. Dann die eine Hutkrempe über die Hutspitze stülpen und an den Laschen festkleben. Von unten alle Laschen fest an die Krempe drücken.
  7. Anschließend die zweite Krempe mit Kleber bestreichen und von unten gegen die erste Krempe kleben. Nach Belieben die Krempe vorne und hinten ein wenig nach unten biegen.
  8. Auf das Hutband Kleber oder Pads auftragen und auf die Hutspitze zum Rand der Krempe hin festkleben.
  9. Auf die Enden der Schleife ein wenig Heißkleber geben und in der Mitte der Schleife festkleben. Auf das kleine Quadrat ebenfalls Kleber geben und in der Mitte als Band festkleben, so dass die Endteile hinten sind.
  10. Aus den einzelnen Kartons jeweils mit Hilfe der Motiv-Locher die Teile für die Spinnen und den Anhänger stanzen. Für die Beine der Spinnen werden die Quadrate mit den Wellenlinien über Eck eingeschnitten. Ein Quadrat ergibt zwei Beine.
  11. Laut Vorlage den Hexenhut dekorieren.

Die vollständige Bastelanleitung Hexenhut „Halloween“ mit einer maßstabsgetreuen Vorlage könnt Ihr hier kostenfrei einsehen und downloaden.