Mach Dich bereit für die Nacht der Schrecken

Kurz bevor die Kirchturmuhr am 31. Oktober 12 Mal erklingt, herrscht in den Straßen und Gassen um Mitternacht eine gruselige Stille. Es scheint, als wäre der Wind eingefroren und auch die Sterne verlieren etwas von ihrem Glanz. Dann tritt der Mond dominant in den Vordergrund — es ist der Beginn der Geisterstunde.

5 Geister halten sich an den Händen.

Plötzlich sind sie überall zu sehen. Dunkle Vampire, dreiste Fledermäuse, hinterlistige Geister und kreischende Hexen. Wie abgesprochen beginnen sie damit, in die Häuser einzudringen und die braven Bürger zu erschrecken.

Hüte Dich vor der Geisterstunde…

Eine Gespenster Laterne für die Geisterstunde.

Auch wenn jeder weiß, dass man an Halloween diesen angst einflößenden Gesellen nicht entkommen kann, kannst Du sie trotzdem milde stimmen.

Zeige ihnen, dass sie in Deinem Haus willkommen sind. Zum Beispiel mit diesem leuchtenden Gespenst. Dekoriere auch die Fenster mit Gespenstern, Fledermäusen, Vampiren u.v.m. und Du wirst sehen, dass sie keinen Schabernack mit Dir treiben.

Ein leuchtendes Gespenst für die dunkle Nacht des Schreckens

Das Gespenst als Rohling.

Für dieses Gespenst benötigst Du:

  • Fotokarton in weiß
  • 3D-Sternchen-Effektfolie
  • Doppelseitiges Klebeband
  • Bleistift, Schere, Cutter
  • Fasermaler in rot und schwarz
  • Lackmalstift in weiß
  • Prickelnadel und Lineal

…und so wird’s gemacht:

1. Schritt:
Lade Dir den Vorlagebogen von der Gespenster-Laterne herunter und drucke ihn aus. Nehme den weißen Fotokarton doppelt und hefte ihn zusammen. So kann Dir beim Schneiden nichts verrutschen.

2. Schritt:
Zeichne zum Übertragen der Konturen die Linien mit einem Bleistift auf das Transparentpapier. Drehe das Papier um und lege es auf den Fotokarton. Ziehe nun alle Linien nochmals nach. Jetzt übertragen sich die Bleistiftlinien auf den Karton und dienen Dir als Schneidelinien. Jetzt alle Einzelteile entlang der Kontur ausschneiden. Die Öffnung im Bauch kannst Du ganz einfach mit dem Cutter entfernen.

3. Schritt:
Schneide Dir zusätzlich einen Streifen Fotokarton in der Größe von 21 × 8 cm zu. Ziehe Dir 1 cm vom Rand gemessen, mit der Prickelnadel über beide langen Seiten eine Linie. Schneide, wie auf dem Bild zu sehen ist, kleine Keile zum besseren Biegen heraus.

Der Lichtring wird in das Gespenst geklebt.

4. Schritt:
Gestalte nun das Gesicht vom Gespenst. Male dazu die Augen, den Mund und die Nase mit dem Fasermaler auf und setze die Lichtpunkte in den Augen mit dem Lackmaler. Hebe die Wangen optisch hervor, indem Du den rosafarbenen Buntstift in einem flachen Winkel hältst und ganz leicht kreisförmig schraffierst.

5. Schritt:
Klebe über die beiden Ränder mit den ausgeschnittenen Keilen das doppelseitige Klebeband. Ziehe nun auf einer Seite die Schutzschicht vom Klebeband ab und fixiere den Streifen am Rand der Öffnung. Danach wiederholst Du den Vorgang mit der Rückseite auf gleiche Weise.

Gespenster-Bande

Für diese Geister benötigst Du:

  • Fotokarton in weiß
  • Klebstoff
  • Bleistift, Schere
  • Fasermaler in rot und schwarz
  • Lackmalstift in weiß
3 kleine Geister halten sich an den Händen.

…die Geisterstunde rückt näher:

1. Schritt:
Lade Dir den Vorlagebogen des Gespenstes herunter und drucke ihn aus.

2. Schritt:
Zeichne zum Übertragen der Konturen die Linien mit einem Bleistift auf das Transparentpapier. Drehe das Papier um und lege es auf den Fotokarton. Ziehe nun alle Linien nochmals nach. Jetzt übertragen sich die Bleistiftlinien auf den Karton und dienen Dir als Schneidelinien. Nun alle Gespenster entlang der Kontur ausschneiden. 

3. Schritt:
Gestalte nun die Gesichter von den Geistern. Male dazu die Augen, den Mund und die Nase mit dem Fasermaler auf und setze die Lichtpunkte in den Augen mit dem Lackmaler. Hebe die Wangen optisch hervor, indem Du den rosafarbenen Buntstift in einem flachen Winkel hältst und ganz leicht kreisförmig schraffierst.

4. Schritt:
Klebe abschließend die Geister zum Bogen zusammen.

Ein Vampir vor einem Mond wartet auf die Geisterstunde.

Kleiner Vampir im Mondlicht

Für diese Bastelidee benötigst Du:

  • Fotokarton in gelb, rot und schwarz und
  • Klebstoff
  • Bleistift, Schere
  • Lackmalstift in weiß und rot

Bei diesem kleinen Vampir gehst Du genauso vor wie bei den kleinen Geistern.

Lade Dir zunächst den Vorlagebogen der Fledermaus herunter und drucke ihn aus. Nehme den schwarzen Fotokarton doppelt und hefte ihn zusammen. So kann Dir beim Schneiden nichts verrutschen. Male die weißen Konturen und das Gesicht mit den Lackmalern auf.

Nachdem Du den Vampir zusammen geklebt hast, fixierst Du zuerst die eine Seite und anschließend die Rückseite deckungsgleich auf dem Mond.

Wir wünschen Dir ganz viel Spaß bei der Umsetzung dieser Halloween-Idee.
Facebook Button

Wenn Dir unser Blog gefällt,
dann werde doch Fan
unserer Facebook-Seite.