3-d-Stern zur Weihnachtszeit

3-d-Stern zur Weihnachtszeit

Freihängender 3-d-Stern

Dieser 3-d-Stern, aus weißem Fotokarton, sieht durch den Kontrast im dunklem Tannengrün wunderschön aus. Aber auch frei hängend im Fenster oder als Raumschmuck ist er ein hübscher Hingucker in der Weihnachtszeit.

Die Bastelvorlage vom 3-d-Stern könnt ihr euch downloaden und ausdrucken. Für kleinere oder größere Sterne habt ihr die Möglichkeit, euch das Motiv mittels eines Kopierers in der Größe zu verändern.

Die verwendete Farbe Weiß ist nur ein Beispiel. Natürlich könnt ihr euch auch eine andere Farbe auswählen. Schaut einfach auf Buntpapierwelt.de was euch gefällt.

Damit eine gute Stabilität vorhanden ist, solltet ihr aber einen festen Fotokarton auswählen. Wer mag, kann auch noch weitere Sterne in unterschiedlichen Größen anfertigen und diese mittels dem Perlonfaden, untereinander zur Kette verbinden.

Viel Spaß beim Basteln!
Euer Ursus

Ursus

Ursus

Kreativ Blogger aus der Buntpapierfabrik Ludwig Bähr

Für diese Bastelidee benötigt ihr folgende Produkte:

           

Zusätzlich benötigt ihr:

  • Bleistift, Schere, Cutter
  • Klebstoff, 3D-Klebepads
  • Eventuell Perlonfaden

Merken

Merken

So wird’s gemacht:

  1. Die Motiv-Vorlage vom Stern 2 x auf den weißen Fotokarton übertragen und ausschneiden. Dazu alle Konturen mit einem Bleistift auf das Transparentpapier zeichnen. Das Papier anschließend umdrehen, auf den weißen Karton legen und nochmals alle Linien nachziehen. Dabei übertragen sich die Bleistiftlinen auf den Karton und dienen als Schneidelinien.
  2. Die inneren Konturen mit dem Cutter herausschneiden.
  3. Die beiden Sterne mit den Ausschnitten über die Hälfte falten und an dem entstandenem Bruck mit dem Klebstoff verbinden.
  4. Einen der Mittel-Sterne, welche beim Ausschneiden entstanden sind, in die Öffnung der 3D-Sterne stecken und punktuell fixieren.
Give-away-Box

Give-away-Box

Give-away-Box für Halloween

Geister schreien, Hexen lachen, gebt uns Süßes, sonst wird’s krachen! Hört ihr schon das grauenhafte Gelächter der dunklen Hexen, spürt ihr das Frösteln, welches sich von hinten im Nacken ankündigt. Fühlt ihr euch von der dunklen Macht beobachtet? Alles gar nicht schlimm, wenn ihr für die Nacht der Schrecken gut vorbereitet seid. Hier zeigen wir euch eine Give-away-Box. Gebt den dunklen Gesellen  „Süßes“ und die Geister sind auf eurer Seite.

Also schnell noch ran ans Papier und los geht es auch schon.

Viel Spaß dabei und gutes Gelingen,
wünscht URSUS

Ursus

Ursus

Kreativ Blogger aus der Buntpapierfabrik Ludwig Bähr

Verwendete Produkte

Für diese Give-away-Box werden folgende Produkte verwendet:

       

Zusätzlich benötigt ihr:

  • Schere, Bleistift, Klebstoff
  • Filzstift in schwarz
  • Buntstift in rosa

Merken

Merken

So wird’s gemacht:

  1. Die Vorlage von der Give-away-Box auf den weißen Fotokarton übertragen und anschließend ausschneiden. Dies gelingt am einfachsten, wenn ihr die Vorlage mittels des Transparentpapiers und einem Bleistift abpaust, das Papier umdreht und anschließend die Linien noch einmal auf dem Fotokarton nachmalt. Nun überträgt sich die Bleistiftlinie auf den Fotokarton. Entlang der Kontur ausschneiden.
  2. Anschließend entlang der gestrichelten Linien den Karton leicht einritzen und umfalten. Die Laschen mit Klebstoff fixieren.
  3. Nun die Augen und den Mund übertragen und mit dem Filzstift ausmalen. Die Spinne frei Hand malen.
  4. Abschließend die Wangen mit einem rosafarbenen Buntstift leicht betonen und das fröhlich lachende Gespenst mit Süßigkeiten befüllen.
Hier flattert was…

Hier flattert was…

…und versuch mächtig gruselig auszusehen!

Ob als leuchtendes Deko-Objekt zu Halloween oder als Laterne zum Martinsumzug, diese kleine Fledermaus ist immer ein strahlender Blickfang. Aber mal im ernst, sieht sie nicht eher süß als schaurig aus?

Mit unseren Bastelsets, welche ihr in der Buntpapierwelt.de bekommt, bastelt ihr euch zu Halloween aus dem beiliegenden Material ganz ohne Schere eine putzige Fledermaus-Laterne. Alle Teile sind in ausreichender Menge im Set enthalten und schon vorgestanzt. Somit entfällt das Ausschneiden und der Bastelspaß kann sofort beginnen.

Wie es gemacht wird, könnt ihr der bebilderten Anleitung entnehmen, sie führt euch Schritt für Schritt durch die einzelnen Bauabschnitte.

Übrigens gibt es bei Buntpapierwelt.de jede Menge fantasievolle Laternen-Bastelpackungen mit ganz viel Inhalt.

Und nun wünsche ich euch viel Spaß beim Basteln!
Euer URSUS

Ursus

Ursus

Kreativ Blogger aus der Buntpapierfabrik Ludwig Bähr

So wird’s gemacht:

  1. Drückt zunächst die vorgestanzten Einzelteil aus und sortiert sie für eine bessere Übersicht.
  2. Nun beginnt ihr die Teile zusammen zu stecken und dabei hilft euch die bebilderte Anleitung.
  3. Wenn ihr den Körper fertig habt, werden die Flügel und der Kopf gebastelt.
  4. Danach zuerst die Flügel und dann den Kopf an den Körper montieren.
  5. Abschließend nur noch den Laternenbügel anbringen und fertig ist eure spookige Laterne.
Musizierender Engel

Musizierender Engel

Musizierender Engel als Fensterbild

Dieser kleine Engel mit seiner Trompete spielt die schönsten Weihnachtslieder. Ob als Fensterbild, Wandbild oder Wohnraum-Deko — ein musizierender Engel passt sich wunderbar in jede Umgebung ein. Ohne viel Aufwand ist diese Bastelidee schnell und einfach umgesetzt und daher auch eine tolle Geschenk-Idee.

Die Bastelvorlage könnt ihr euch herunterladen und ausdrucken. Für kleinere oder größere Fenster habt ihr die Möglichkeit, euch das Motiv mittels eines Kopierers in der Größe zu verändern.

Die verwendeten Farben sind nur ein Beispiel. Natürlich könnt ihr euch auch eine andere Farbzusammenstellung auswählen. Schaut einfach auf Buntpapierwelt.de was euch gefällt.

Damit eine bestimmte Stabilität vorhanden ist, solltet ihr aber gerne einen festen Fotokarton wählen. Wer mag, kann auch noch weitere Sterne ausstanzen und diese am unteren Rand des Ringes befestigen.

Und nun wünsche ich euch viel Spaß beim Basteln!
Euer URSUS

Ursus

Ursus

Kreativ Blogger aus der Buntpapierfabrik Ludwig Bähr

Für die Bastelidee benötigt ihr folgende Produkte:

       

Zusätzlich benötigt ihr:

  • Bleistift, Schere
  • Klebstoff, 3D-Klebepads
  • Perlonfaden

Merken

Merken

So wird’s gemacht:

  1. Die Motiv-Vorlage vom Engel auf den weißen Fotokarton übertragen und ausschneiden. Dazu alle Konturen mit einem Bleistift auf das Transparentpapier zeichnen. Das Papier anschließend umdrehen, auf den weißen Karton legen und nochmals alle Linien nachziehen. Dabei übertragen sich die Bleistiftlinen auf den Karton und dienen als Schneidelinien.
  2. Die inneren Konturen mit dem Cutter herausschneiden.
  3. Aus dem Motiv-Karton einen Kreis mit einem Innendurchmesser von 24 cm und einem Außendurchmesser von 27 cm anfertigen.
  4. Die Sterne mit dem Motivlochern ausstanzen und mittels den Klebepads aufeinander fixieren. Danach die Sterne mit Klebstoff am Ring befestigen.
  5. Abschließend den Engel mit einem Perlonfaden in den Ring hängen.
Engel-Flügel

Engel-Flügel

Engel-Flügel verzaubern auch Dich!

Hier reihen sich zarte Engel-Flügel und formschöne Sterne aneinander und bilden mittels einer Lärchenranke eine Girlande für das Weihnachtsfenster. Aber auch als Dekoration für Spiegel, Regale oder den Kamin sieht diese weihnachtliche Deko ganz bezaubernd aus. Wer mag, kann die Girlande auch senkrecht als Kette aufhängen, was wiederum besonder hübsch als Duo aussieht.

Der Schriftzug „Oh du fröhliche“ befindet sich schon auf der Vorlage, welche ihr euch herunterladen könnt. Die Sterne stanzt ihr am besten mit Motivlochern aus. Bei der Buntpapierwelt.de bekommt ihr die Locher übrigens in vielen unterschiedlichen Motiven und Größen.

Bevor ihr aber beginnt, müsst ihr euch noch überlegen, wie lang die Girlande werden soll und dementsprechend viele Flügel ausdrucken.

Und nun wünsche ich euch viel Spaß beim Basteln!
Euer URSUS

Ursus

Ursus

Kreativ Blogger aus der Buntpapierfabrik Ludwig Bähr

Für diese Engel-Flügel benötigt ihr folgende Produkte:

       

Zusätzlich benötigt ihr:

  • Schere, Klebstoff
  • Seitenschneider
  • KünstlicheTannen- oder Lärchenranke

Merken

Merken

So wird’s gemacht:

  1. Die Motiv-Vorlage von den Engel-Flügeln in der entsprechenden Anzahl  ausdrucken und so ausschneiden, dass die Linie nicht mehr sichtbar ist.
  2. Mit den Motivlocher „mittel“ und „jumdo“ eine Vielzahl an Sternen ausstanzen und mit Stickern verzieren.
  3. Die Flügel im Wechsel mit und ohne Aufdruck an der Ranke mit Klebstoff fixieren.
  4. In jeden der großen Sterne ein kleines Loch stechen und den Silberdraht durchfädeln. Das Ende am Stern zur „Schnecke“ aufdrehen und das andere Ende an der Ranke anbringen. Dabei die Sterne in unterschiedlichen Längen befestigen.
  5. Abschließend die kleinen Sterne mit Klebstoff an der Ranke befestigen.

TIPP: Wer mag, kann zusätzlich noch eine LED-Micro-Lichterkette mit einarbeiten.