Geschenk – Taschen mit lustigen Herbstblättern

Geschenk – Taschen mit lustigen Herbstblättern

Niedliche Geschenk – Verpackungen mit Herbstblättern

Diese kleinen Geschenk – Taschen mit den lustigen Herbstblättern sind ja an sich schon ein Geschenk, weil sie gleichermaßen hübsch und dekorativ in der Herbst-Dekoration anzuschauen sind.
Darüber hinaus kann man sie auch wunderbar mit Kastanien oder Eicheln befüllen und in Herbstlaub integrieren.

Wer in der dritten Jahreszeit jemanden eine kleine Freude machen möchte, hat hier die richtige Geschenkverpackung gefunden. Eine schöne Idee für ein Mitbringsel, ein Geldgeschenk oder einen Gutschein. Des weiteren sind diese Verpackungen schnell und einfach selbst gemacht. So hat man mit wenig Aufwand etwas gebastelt, was gleichermaßen nützlich und dekorativ ist.

Weil Bastler die meisten Materialien — wie zum Beispiel Fotokarton —  schon zuhause haben, kann man gleich mit dem kreativen Werkeln beginnen. Wer seinen Fundus aber zuvor noch aufstocken möchte, findet alle Materialien auf https://www.buntpapierwelt.de. 🙂

Tipp: Mehrere dieser Blätter sehen auch ganz toll einzeln ins Fenster angeklebt aus. Auch als Girlande oder Deko-Kette verbunden, sehen sie besonders hübsch in der Herbstzeit aus und bilden darüber hinaus noch weitere Geschenk-Ideen.

Viel Spaß dabei und gutes Gelingen,
wünscht URSUS

Ursus

Ursus

Kreativ Blogger aus der Buntpapierfabrik Ludwig Bähr

Material für die Geschenk -Taschen:

Zusätzlich benötigen Sie:

  • Schere, Lineal, Bleistift, doppelseitiges Klebeband
  • Feinliner in schwarz
  • Lackmalstifte in weiß und schwarz
  • Buntstifte in rot, grün und braun
  • Naturbast

Merken

Merken

So wird’s gemacht:

  1. Die Motive von den Blättern auf den Regenbogen-Karton übertragen und ausschneiden. Dies gelingt am einfachsten, wenn die Konturen der Vorlage zunächst mit einem weichen Bleistift auf Transparentpapier übertragen wird. Das Transparentpapier nun umdrehen, auf dem Karton platzieren und die Konturen erneut nachzeichnen. Die Bleistiftlinie überträgt sich dabei sich dabei auf den Karton und dient als Schneidelinie.
  2. Die Gesichter auf gleiche Weise auf die Blätter übertragen. Danach mit dem Feinliner aufmalen und anschließend die Augen mit den Lackmalstiften ausmalen.
  3. Für mehr Lebendigkeit, die Ränder der Blätter ganz zart mit den farblich passenden Buntstiften kolorieren.
  4. Nun die Vorlage für die Tasche und die innen liegende Schachtel auf den Fotokarton übertragen. Jetzt mit dem Falzbein an den gestrichelten Linien, mit Hilfe eines Lineals, entlangfahren und an den Konturen ausschneiden.
  5. Die Schachtel an den Laschen zusammenkleben und anschließend in der Tasche mit dem Klebeband fixieren.
  6. Nun einen Text auswählen und diesen ausschneiden. Ten ausgeschnittenen Text danach auf ein Stück schwarzen Fotokarton kleben und an der Tasche befestigen.
  7. Die Tasche nach dem Befüllen mit Naturbast verschießen.
Danksagungskarten

Danksagungskarten

Wir sagen DANKE!

Eine wirklich schöne Art und Weise sich bei seinen Gästen für die Teilnahme an der Hochzeit, sowie auch für die vielen Glückwünsche und Geschenke zu bedanken, ist das Versenden einer Danksagungskarte.
Das muss nicht sofort nach der Feier sein, sollte aber auch nicht so lange hinausgeschoben werden.

Eine sehr schöne Erinnerung für Ihre Gäste ist es, wenn Sie ein Foto mit einkleben —  zum Beispiel ein Schnappschuss des jeweiligen Gastes.
Wir haben beide Varianten von der der Größe her so ausgewählt, dass auf der Innenseite genug Platz für das Foto ist.

Heben Sie auch hier die Wiedererkennung durch die Auswahl an gleichen Materialen wie bei den Einladungskarten, Tischkarten, Serviettenhaltern oder der Windlichdeko hervor.

Ursus

Ursus

Kreativ Blogger aus der Buntpapierfabrik Ludwig Bähr

Material Danksagungskarte

Sie benötigen außerdem:
Schere, Lineal, Bleistift und doppelseitiges Klebeband

Merken

Merken

So wird’s gemacht:

  1. So wird’s gemacht:
    1. Die Karte aus dem Motiv Nr. 2 in der Größe von 23 x 17 cm zuschneiden. Mittig über die schmale Seite mit dem Cutter und Lineal leicht einritzen und umfalten. Die beschriftete Seite zeigt nach außen. Achten Sie auf den Schriftverlauf für das endgültige Format.
    2. Den Spiegelkarton über die Kartenbreite und 5 cm hoch zuschneiden.
    3. Die Danksagung auf dem PC anfertigen und danach etwas kleiner als den Spiegelkarton zuschneiden, aufkleben und auf der Karte fixieren.
    4. Den Text für den Innenteil der Danksagung auf weißem Papier ausdrucken und mittels eines Streifens Klebeband direkt neben dem Falz auf der rechten Seite befestigen.
    5. Wer mag, klebt noch ein Foto ein.
Gästebuch Hochzeit — Wir haben Ja gesagt

Gästebuch Hochzeit — Wir haben Ja gesagt

Für Glückwünsche, Zitate und liebe Worte

Ein Gästebuch bietet bei der Hochzeit die wunderbare Möglichkeit, die vielen Erinnerungen und lieben Glückwünsche an den schönsten Tag im Leben festzuhalten. Wie schön ist es doch, sich infolgedessen auch nach vielen Jahren an den lieben Zeilen aus dem Buch zu erfreuen.

Mit diesem selbst angefertigten Gästebuch geben Sie Ihren Freunden und Verwandten viel Platz zum Texten, Malen und Gestalten — was wahrscheinlich auch bei Ihren Gästen für viel Spaß und Freude sorgen wird.

Für noch mehr Abwechslung und Ideenreichtum sorgen zum Beispiel auch diese Sticker zum Einkleben. Legen Sie die kleinen selbstklebenden Bildchen und Botschaften zum Gästebuch, denn so werden anschließend die Seiten noch bunter und fantasievoller ausgefüllt.
Da dem Einen oder Anderen Hochzeitsgast manchmal die passenden Worte fehlen, legen Sie zur Inspiration ein kleines Buch mit Zitaten dazu. Manch einer wird Ihnen dafür gerne danken.

Unser Tipp: Für einen schönen Wiedererkennungswert empfehlen wir, aus dem gleichen Material auch Ihre Einladungs-, Tisch- und Menükarten anzufertigen.

Ursus

Ursus

Kreativ Blogger aus der Buntpapierfabrik Ludwig Bähr

Material zum Gästebuch

Sie benötigen außerdem:
Bleistift, Schere, Lineal, BastelkleberMerken

Merken

Anleitung

  1. Das Gästebuch ist in der Größe individuell anpassbar. Wir haben uns für die Maße 24 x 24 cm entschieden.
  2. Schneiden Sie die Einlegeblätter aus dem Kopierpapier zu und verkleben Sie die linken Seiten ganz schmal miteinander. Alternativ können Sie auch eine Blanko-Kladde verwenden. Entfernen oder überkleben Sie bei dieser Variante den Einband.
  3. Schneiden Sie den Einband aus dem Fotokarton „Hochzeit Rose“ ca. 0,8 cm größer zu als die zu beschrifteten Seiten. Ffalzen Sie nun den Buchrücken so, dass Ihre Seiten darin Platz finden. Die Seiten  werden anschließend nur auf der rechten Seite vom Einband mit Klebstoff fixiert.
  4. Die Vorlage von dem größeren Herz zweimal auf weißen Fotokarton übertragen und ausschneiden. Für die rosafarbenen Herzen die Rückseite vom Fotokarton „Hochzeit Rose“ verwenden. Die Herzen zusammenkleben und auf dem Einband platzieren.
  5. Abschließend einen Text auf dem PC anfertigen oder einen weißen Papierstreifen in der Breite Ihres Buches von Hand beschriften. Diesen mit der Rückseite des Fotokarton „Hochzeit Rose“ hinterkleben und auf dem Einband befestigen.
Schachtel — Geldgeschenk

Schachtel — Geldgeschenk

Geldgeschenk — hübsch verpackt

Geldgeschenke werden immer beliebter und auch Brautpaare freuen sich darüber, denn so können sie sich ihre Wünsche anschließend selbst zu erfüllen.
Im ersten Moment Klingt „Geld zu verschenken“ etwas langweilig. Das muss es aber nicht sein. Auch Geld kann man wunderbar und liebevoll verpacken.
Anstatt also die Geldscheine im Kuvert zu übergeben, fertigen Sie doch eine kleine Schachtel in Herzform an. Damit erzielen sie mit kleinem Aufwand eine große Wirkung. Die Form des Herzens unterstreicht dabei das Thema Hochzeit auf wunderschöne Weise.

Ursus

Ursus

Kreativ Blogger aus der Buntpapierfabrik Ludwig Bähr

Material zur Schachtel Geldgeschenk

  • Art.-Nr. Art.-Nr. 1194204 Fotokarton Hochzeit Rose
  • Prickelnadel
  • Organzaband, 10 mm breit in weiß
  • Satinband, 3 mm breit in rosa

Sie benötigen außerdem:
Bleistift, Schere, Lineal, BastelkleberMerken

Merken

Anleitung

  1. Übertragen Sie die Vorlage auf Ihren Fotokarton und schneiden Sie das Motiv anschließend entlang der Kontur aus.
  2. Ritzen Sie den Karton mit einer Prickelnadel entlang der gestrichelten Linien leicht ein und falzen sie die Teilstücke um.
  3. Schneiden Sie danach die Löcher für den Verschluss aus und kleben Sie die Schachtel an den Laschen zusammen.
  4. Nach dem Befüllen wird das Herz, je nach Belieben, mit Organza- und Satinbändern verschlossen.

TIPP: Mittels eines Fotokopierers können Sie die Größe der Schachtel vergrößern oder verkleinern.