Wichtelbox

Wichtelbox

Das Basteln zu Weihnachten geht in zweite Runde. Zur Tischlaterne „Wichtel Klausi“ gibt es als passende Ergänzung die Bastelanleitung Wichtelbox. Viel Spaß beim Nachbasteln!

Die vollständige Bastelanleitung Wichtelbox mit einer maßstabsgetreuem Vorlage können Sie hier einsehen und downloaden. Bitte beachtet darauf, dass Ihr die Vorlagen für die Aufbewahrungsbox auf DIN A3 ausgedruckt. Das sind die letzten beiden Seiten der PDF-Datei.

Das vollständige Bastelmaterial haben wir Euch inkl. Bastelanleitung in einer Bastelpackung Adventskalender „Wichtelbox“ zusammengestellt. Um Euren finanziellen und zeitlichen Aufwand zu minimieren, haben wir die Stanzteile in ausreichender Anzahl vorbereitet. Ihr braucht für diese Wichtelbox keine Motiv-Stanzer extra kaufen.

Sie benötigen außerdem:
Flüssigkleber, Heißkleber, Schneidunterlage, Bastelmesser, Schere, Bleistift, Lineal, Transparentpapier, Buntstifte schwarz und weiß

Sigrid

Sigrid

Kreativ Bloggerin aus dem Bastelfachgeschäft in Löhne (Westfalen)

Bastelanleitung Wichtelbox

Die komplette Bastelanleitung der Wichtelbox besteht aus drei Teilen. Die einzelnen Schritte haben wir Euch hier kurz und übersichtlich zusammengestellt:

1. Holzkiste

Schneidet folgende Maße mit Hilfe aus dem Motiv-Fotokarton „Holz“ zurecht:

Grundfläche
Die Grundfläche auf  31 x 27 cm zurechtschneiden. Für die Klebelaschen an allen 4 Seiten einen 1,5 cm breiten Rand abmessen und falzen. Die Ecken der Klebelaschen schräg abschneiden. Entstandenes Maß 24 x 28 cm.

Holzlatten
8x
5 x 28 cm (Holzlatten für die beiden Längsseiten der Kiste)
16x 4 x 12 cm (Holzlatten als Zwischenteile an allen vier Seiten)

Klebt jeweils zwei Streifen der gleichen Länge aufeinander!

weitere Papierstreifen
4x
5 x 24 cm (Holzlatten für die beiden kurzen Seiten der Kiste)
4x 5 x 27 cm, rechts und links einen 1,5 cm breiten Falz als Klebelaschen ziehen, die Ecken der Klebelaschen schräg abschneiden (Holzlatten für die beiden kurzen Seiten der Kiste).
Klebt nun alle Streifen mit dem Maß  5 x 24 cm mittig auf die Streifen mit den gefalzten Außenkanten.

Die Holzlatten werden doppelt geklebt, damit die Kiste mehr Stabilität bekommt.

  1. Befestigt zuerst zwei Streifen, 5 x 27 cm, an den Klebelaschen der beiden kürzeren Seiten der Grundfläche und danach zwei Streifen, 5 x 28 cm, an der längeren Seite der Grundfläche. Verbindet alle Seiten miteinander.
  2. Klebt jeweils zwei Zwischenteile, 4 x 12 cm, mit einem Abstand von  5 cm, rechts und links von der Außenkante, an jeder Seite von Innen an den zuvor befestigten Streifen fest.
  3. Befestigt alle weiteren Streifen an den jeweiligen Seiten, passgenau an der oberen Kante der Zwischenteile. Verbindet alle Seiten miteinander.

Die Holzkiste ist fertig!

2. Bastelpackung Adventskalender „Wichtel“

Klebt jede Geschenkbox an der Klebelasche zusammen und steckt diese ineinander. Das Schleifenelement leicht über die Tischkante ziehen und mittig fixieren. Die entstandene Schleife auf das untere Teil kleben und mit dem kleinen Streifen umkleben. Anschließend Boxen mit den Adventskalenderzahlen dekorieren.

3. Wichtel, Tannenbäume und Schneeflocken

  1. Die Vorlagen auf das Transparentpapier übertragen und ausschneiden. Platziert die Vorlagen platzsparend auf das entsprechende Papier und schneidet dieses aus.
  2. Der Körper, die Mütze und die Hände werden doppelt gearbeitet (1x spiegelverkehrt), damit der Wichtel eine gewisse Stabilität bekommt und auch von der Rückseite her einheitlich aussieht. Alle weiteren Elemente 1x zuschneiden.
  3. Stanzet aus dem entsprechenden Papier Füße, Nase, Sterne, Schneeflocken, Knöpfe, Wimpel und Anhänger. Solltet Ihr die Bastelpackung Adventskalender „Wichtel“ verwenden, sind diese Stanzteile bereits entsprechend enthalten.
  4. Den Wichtel und die Tannenbäume nach Vorlage weiß und schwarz schattieren und auf Nase und Sterne Highlights setzen.
  5. Kleben Sie nach der Vorlage den Wichtel und die Tannenbäume zusammen. Die Nase mit Klebepads anbringen.
  6. Mit einem Eyeletsetter oder einer Prickelnadel in die Mütze ein Loch plazieren und ein Jute-Band als Schleife befestigen. Wichtel, Tannenbäume und Schneeflocken mit den Stanzelementen laut Vorlage dekorieren.
  7. Die kleinen Wimpel mit einem weißen Stift beschriften und auf der Baker´s Twine-Kordel fixieren. Mit dem Eyeletsetter oder einer Prickelnadel an der vorderen, oberen Holzlatte mit etwas Abstand 3 Löcher stanzen und die beiden Wimpel-Girlanden nach Belieben platzieren.
  8. Zwei Papierstrohhalme glatt streichen und hinter die Tannenbäume fixieren. Schneidet 2 Papierstrohhalme auf unterschiedliche Länge und fixiert die Schneeflocken darauf.
  9. Den Wichtel auf der Rückseite der Holz-Box befestigen, alle weiteren Elemente an der Vorderseite fixieren. Mit einem Namensschild versehen!

Fertig ist die Wichtelbox!

Tischlaterne Wichtel Klausi

Tischlaterne Wichtel Klausi

Das Basteln zur Weihnachtszeit ist wie für einen Fußballer das Spielen bei Sonnenschein ohne Regen. Der eine freut sich über die kalte, gemütliche Jahreszeit, der andere freut sich über die schnelle Rückkehr des Sommers. Die Tischlaterne „Wichtel Klausi“ kann den Anblick verregneter Tage etwas verschönern. Wie gewohnt, könnt Ihr die vollständige Bastelanleitung am Ende des Beitrags kostenlos runterladen.

Bastelmaterial für die Tischlaterne Wichtel Klausi

Art.-Nr. 1182 22 03 Fotokarton „Christmas Time“
Art.-Nr. 8001 00 22 Struktura „Basic 2“, Geranie
Art.-Nr. 8001 00 20 Struktura „Basic 1“, Schwarz
Art.-Nr. 5049 46 00 Transparentpapier „Uni“ weiß
• Art.-Nr. 135 00 16 Runde Laterne 3 D, natur
Art.-Nr. 1945 00 88 Motiv-Locher „maxi“, Oval
Art.-Nr. 1945 00 03 Motiv-Locher „maxi“, Kreis
Art.-Nr. 1971 00 26 Prägestanzer „Stern“
Art.-Nr. 1967 00 26 Prägestanzer „Stern“
Art.-Nr. 4060 00 01 Jute Twine
Art.-Nr. 5675 00 37 Papierstrohhalme
Art.-Nr. 6023 00 00 Flitter Paper, weiß

Ihr benötigt außerdem:
Bleistift, Schere, festes Transparentpapier, Heißkleber und Flüssigkleber

[/et_pb_text][/et_pb_column]

Ursus

Ursus

Kreativ Blogger aus der Buntpapierfabrik Ludwig Bähr

[/et_pb_row]

Bastelanleitung für die Tischlaterne Wichtel Klausi

  1. Übertragt die Vorlagen auf Transparentpapier und schneidet Sie diese als Schablone aus.
  2. Platziert die Schablone auf die entsprechenden Papiere und schneidet diese aus.
  3. Hinterklebt die Laterne mit Transparentpapier und steckt diese zusammen. Die Laschen etwas mit Heißkleber auf dem Rohling befestigen, damit das fertige Motiv später besser aufgeklebt werden kann.
  4. Setzt laut Vorlage die einzelnen Elemente zusammen und fixiert diese auf dem Laternenrohling.
  5. Mit Juteband und ausgestanzten Sternen die Laterne dekorieren.
  6. Nach Belieben kann die Laterne auch beidseitig gearbeitet werden.

Die vollständige Bastelanleitung Tischlaterne „Wichtel Klausi“ mit einer maßstabsgetreuen Vorlage könnt Ihr hier einsehen und downloaden.

[/et_pb_section]

Hexenhut Halloween

Hexenhut Halloween

Neben der Bastelanleitung Zylinderhut Halloween stellen wir Euch noch einen weiteren Halloweenhut vor, damit Ihr für die Halloweenparty die Qual der Wahl habt. Auch dieser Hexenhut Halloween ist ein absoluter Hingucker. Wer noch nicht genau weiß was Halloween ist, der kann sich auf Wikipedia schlau machen. Die Mottopartys steigen immer vom 31. Oktober auf den 01. November und finden in diesem Jahr 2016 auf einem Montag statt. Ihr habt somit das ganze Wochenende Zeit für Vorbereitungen.

Bastelmaterial für den Hexenhut Halloween

Art.-Nr. 1185 22 99 Fotokarton „Happy Halloween“, sortiert
Art.-Nr. 8123 22 20 Struktura „Pearl 1“ 220 g/m², onyx
Art.-Nr. 5675 00 21 Papierstrohhalme „Cheron“ klein, schwarz
Art.-Nr. 5911 00 116 Kreativ Sticker „Einladung zur Party“
Art.-Nr. 7420 00 10 Basic Eyelets 3mm, schwarz
Art.-Nr. 7450 00 03 Satinbänder, orange
Art.-Nr. 5666 00 20 Baker´s Twine, schwarz
Art. Nr. 857 00 99 Wackelaugen rund, 7 mm und 10 mm sortiert (auch 12 mm dabei)
Art.-Nr. 5653 00 00 Klebepads 1-3 mm, 2 mm
Art.-Nr. 1947 00 03 Motiv-Locher „ klein“ , Kreis
Art.-Nr. 1947 00 69 Motiv-Locher „klein“, Kreuz 2
Art.-Nr. 1948 00 03 Motiv-Locher „mittel“ , Kreis
Art.-Nr. 1948 00 69 Motiv-Locher „mittel“, Kreuz 2
Art.-Nr. 1948 00 59 Motiv-Locher „mittel“, Wellenlinie
Art.-Nr. 1949 00 59 Motiv-Locher „groß“, Wellenlinie
Art.-Nr. 1949 00 03 Motiv-Locher „groß“, Kreis
Art.-Nr. 1945 00 79 Motiv-Locher „maxi“, Anhänger

Ursus

Ursus

Kreativ Blogger aus der Buntpapierfabrik Ludwig Bähr

Bastelanleitung für den Hexenhut Helloween

  1. Übertragt mit Hilfe der Vorlagen/Schablonen die Hutspitze, das Hutband, die Schleife und das kleine Rechteck jeweils 1 mal auf den Fotokarton. Die Krempe wird 2 mal übertragen.
  2. Schneidet die Teile an den Linien entlang aus. Für die Kreise kann ein Kreisschneider verwendet werden.
  3. Für die Hutspitze nehmt Euch den zweiten kleineren Viertelkreis, legt diesen an die untere Kante und zieht Euch mit Hilfe des Falzbeines die Falzlinie am Viertelkreis und Lasche.
  4. Die Rundung der Hutspitze in kleinen Abständen jeweils genau bis zur Falzlinie einschneiden und die Lasche nach innen knicken.
  5. Die Hutspitze zusammenkleben. Den Kleber auf die Lasche auftragen und die Kante genau bis zur Falzlinie kleben. Die Spitze darf dabei am oberen Ende ruhig etwas platt gedrückt werden.
  6. Die Laschen am Hutrand nach außen biegen und mit Kleber bestreichen. Dann die eine Hutkrempe über die Hutspitze stülpen und an den Laschen festkleben. Von unten alle Laschen fest an die Krempe drücken.
  7. Anschließend die zweite Krempe mit Kleber bestreichen und von unten gegen die erste Krempe kleben. Nach Belieben die Krempe vorne und hinten ein wenig nach unten biegen.
  8. Auf das Hutband Kleber oder Pads auftragen und auf die Hutspitze zum Rand der Krempe hin festkleben.
  9. Auf die Enden der Schleife ein wenig Heißkleber geben und in der Mitte der Schleife festkleben. Auf das kleine Quadrat ebenfalls Kleber geben und in der Mitte als Band festkleben, so dass die Endteile hinten sind.
  10. Aus den einzelnen Kartons jeweils mit Hilfe der Motiv-Locher die Teile für die Spinnen und den Anhänger stanzen. Für die Beine der Spinnen werden die Quadrate mit den Wellenlinien über Eck eingeschnitten. Ein Quadrat ergibt zwei Beine.
  11. Laut Vorlage den Hexenhut dekorieren.

Die vollständige Bastelanleitung Hexenhut „Halloween“ mit einer maßstabsgetreuen Vorlage könnt Ihr hier kostenfrei einsehen und downloaden.

Zylinderhut Halloween

Zylinderhut Halloween

Damit Ihr gut gerüstet Halloween feiern könnt, haben wir Euch zu diesem Thema einen Zylinderhut entworfen. Dieser Halloweenhut wird Euch optisch ganz nach vorne katapultieren. Die vollständige Anleitung Zylinderhut Halloween findet Ihr für Zuhause zum Nachbasteln wie immer am Ende dieses Artikels.

Bastelmaterial für den Zylinderhut Halloween

Art.-Nr. 5676 00 02 Papierstrohhalme „Streifen“ mittel, orange
Art.-Nr. 1185 22 01 Fotokarton „Happy Halloween“, Motiv 1
Art.-Nr. 1185 22 03 Fotokarton „Happy Halloween“, Motiv 3
Art.-Nr. 223 22 51 Tonzeichenpapier 130 g/m², hellgrün
Art.-Nr. 7450 00 03 Satinbänder, orange
Art.-Nr. 5905 00 10 Masking Tape, schwarz
Art.-Nr. 5653 00 00 Klebepads 1 – 3 mm, 2 mm

Ursus

Ursus

Kreativ Blogger aus der Buntpapierfabrik Ludwig Bähr

Bastelanleitung für den Zylinderhut Halloween

  1. Übertragt mit Hilfe der Vorlagen/Schablonen Hutrechteck, Hutband, Kreis für den Hutdeckel und Blume jeweils 1 mal
    auf den Fotokarton. Die Hutkrempe wird 2 mal übertragen.
  2. Schneidet die Teile an den Linien entlang aus. Für die Kreise könnt Ihr einen Kreisschneider verwenden.
  3. Mit Hilfe des Falzbeines und des Mittelkreises der Hutkrempe könnt Ihr Euch Eure Falzlinie auf den Hutdeckel übertragen. Eine weitere Falzlinie wird ebenfalls mit Hilfe des Falzbeines an der unteren Geraden des Hutrechteckes gezogen.
  4. Nun werden die Rundung am Hutdeckel und die untere Gerade am Hutrechteck in kleinen Abständen jeweils genau bis zur Falzlinie eingeschnitten.
  5. Die Laschen des Hutdeckels werden nach innen gebogen und mit Kleber bestrichen. Jetzt wird das Rechteck mit der nicht eingeschnittenen Kante daran festgeklebt (auch hier die Längslasche mit Kleber bestreichen).
  6. Die Laschen des Hutrechteckes nach außen biegen und mit Kleber bestreichen. Dann die Hutkrempe über den Zylinder stülpen und an den Laschen festkleben. Von unten alle Laschen fest an den Kreis drücken.
  7. Anschließend den zweiten Kreis mit Kleber bestreichen und von unten gegen den ersten Kreis kleben.
  8. Auf das Hutband Klebepads besfestigen und auf den Zylinder am Rand zur Krempe festkleben.
  9. Das Masking Tape wird ebenfalls am unteren Rand zur Kempe festgeglebt. Für mehr Deckkraft das Masking Tape zweimal um den Hut wickeln.
  10. Für die Blume nimmt man sich einen Bleistift. Den Außenabschluss um den Bleistift wickeln und sich nach innen vorarbeiten. Jetzt die Blume zurechtschieben und mit Heißkleber fixieren.
  11. Laut Vorlage den Zylinderhut dekorieren.

Die vollständige Bastelanleitung Zylinderhut „Halloween“ mit einer maßstabsgetreuen Vorlage könnt Ihr hier kostenfrei einsehen und downloaden.

Lunchbox Fußball Halbzeit

Lunchbox Fußball Halbzeit

Zum Schulanfang in ganz Deutschland gibt es jetzt auch für alle Fußball verrückten Kids die passende Lunchbox „Halbzeit“. Wie Ihr diese coole Box für die Schulpause oder zum Sport basteln könnt, lernt Ihr hier. Die Anleitung gibt es wie immer zum Gratis-Download am Ende des Beitrags.

Bastelmaterial für die Lunchbox Fußball Halbzeit

Art.-Nr. 1186 46 01 Fotokarton „Halbzeit“
Art.-Nr. 1186 46 02 Fotokarton „Halbzeit“
Art.-Nr. 217 46 15 Tonpapier sonnengelb
Art.-Nr. 217 46 22 Tonpapier rubinrot
Art.-Nr. 5675 00 21 Papierstrohhalme schwarz
• Art.-Nr. 5915 00 69 Kreativ Sticker „Buchstaben 2 groß“ schwarz
Art.-Nr. 1945 00 91 Motiv-Locher “Banner“ maxi
Art.-Nr. 1947 00 03 Motiv-Locher „Kreis“ klein
Art.-Nr. 1948 00 03 Motiv-Locher „Kreis“ mittel
Art.-Nr. 5653 00 00 Klebepads 2 mm

Ihr benötigt außerdem:
Bleistift, Lineal, Schere, Bastelmesser, Schneidunterlage, festeres Transparentpapier, Falzbein, Füssigkleber, Heißkleber

Ursus

Ursus

Kreativ Blogger aus der Buntpapierfabrik Ludwig Bähr

Bastelanleitung für die Lunchbox Fußball Halbzeit

  1. Übertragt die Vorlage auf Transparentpapier und schneiden diese als Schablone aus. Die Schablone für den Grundkörper auf das entsprechende Papier übertragen und mit Hilfe eines Lineals und einem Bastelmesser ausschneiden.
  2. Die gestrichelten Linien mit einem Falzbein nachziehen, umklappen und nach Vorlage zusammenkleben.
  3. Je zwei 6 x 16,8 cm und 6 x 10,3 cm Streifen aus Fotokarton zuschneiden und auf den Grundkörper kleben.
  4. Sechsecke ausschneiden und mit Klebepads an der Box befestigen. Ein weiteres Sechseck am Strohhalm befestigen. Stanzt aus Tonpapier je zwei rote und gelbe Banner aus und fixiert diese am oberen Rand der Strohhalme.
  5. Dekoriert die Box mit einem beliebigen Text.

Die vollständige Bastelanleitung Lunchbox Fußball „Halbzeit“ mit einer maßstabsgetreuen Vorlage könnt Ihr hier einsehen und downloaden.